Häufige Gründe für eine geringe Libido bei Frauen

Häufige Gründe für eine geringe Libido bei Frauen

Der Geheimcode der weiblichen Libido ist gewesen notorisch schwer zu knacken. Es scheint, dass die Wissenschaft alles herausgefunden hat, wenn es darum geht, Bonern zu helfen, bei voller Aufmerksamkeit zu stehen, aber wenn es um Vagina geht, wird es viel komplizierter.

Einer der Hauptgründe ist, dass Sexualtrieb bei Frauen nicht darauf reduziert werden kann, nur ein Organ dazu zu bringen, seine Arbeit zu erledigen. Experten glauben vielmehr, dass eine Kombination von Faktoren die Libido beeinflusst, von denen viele mental und emotional sind, nicht nur physiologisch. Das macht es schwierig zu bestimmen, warum Sie nicht in Stimmung kommen können. Hier sind die häufigsten Ursachen für eine geringe Libido bei Frauen:

Umgang mit einigen Beziehungsproblemen:

Probleme innerhalb einer Beziehung können es Frauen schwer machen, sich in Stimmung zu bringen. Die Länge Ihrer Beziehung kann sich aber auch auf den Sexualtrieb auswirken. Wenn ein Paar kämpft oder sich voneinander entfernt fühlt, ist es weniger wahrscheinlich, dass es intim sein möchte. Kommunikationsprobleme, Wut, Konflikte, Ressentiments – all diese negativen Emotionen können sich auf das Schlafzimmer übertragen.

Menopause:

Frauen können in den Wechseljahren aus verschiedenen Gründen eine geringe Libido haben. In diesen Jahren sinkt der Östrogenspiegel plötzlich, wodurch das Vaginalgewebe trocken wird. Dies kann wiederum zu Unbehagen und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr führen und das sexuelle Verlangen einer Frau entmutigen.

Alkohol- oder Drogenkonsum:

Während ein wenig Alkohol die Hemmungen senken kann, kann zu viel Ihr Nervensystem beeinträchtigen und zu Müdigkeit führen – was es schwierig macht, erregt zu werden. Nikotin ist ein Vasokonstriktor, was bedeutet, dass es den Blutfluss im ganzen Körper verringert. Untersuchungen haben gezeigt, dass Nikotin bei Frauen, obwohl die Durchblutung der Geschlechtsorgane nicht so wichtig ist wie bei Männern, mit einem Rückgang der Libido verbunden ist.

Exposition gegenüber potenziellen endokrin wirkenden Chemikalien:

Einige Arten von Phthalaten, eine Klasse von Chemikalien, die in Kunststoffen, Körperpflegeprodukten, Reinigungsmitteln und sogar Fast Food enthalten sind, stehen im Verdacht, endokrine Disruptoren zu sein. Das heißt, eine ausreichende Exposition kann Ihre Hormone beeinträchtigen und den Testosteronspiegel senken. Niedrigeres Testosteron bedeutet geringere Libido.

Schlafmangel:

Eine gute Nachtruhe mag schwer zu bekommen sein, aber Sie brauchen Schlaf, um einen scharfen Geist, einen gesunden Körper und eine aktive Libido zu bewahren. Eine im Journal of Sexual Medicine veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2015 ergab, dass bei Frauen mehr Schlaf zu einem höheren sexuellen Verlangen und einer besseren Erregung am nächsten Tag führte.

Ihr Stresslevel:

Stress ruiniert so ziemlich alles – Ihre Haut, Ihre Schlafgewohnheiten und Ihre sexy Zeit. Stress macht Sie ängstlich, abgelenkt und wirft Hormone aus dem Gleichgewicht. Da Stress den Schlaf beeinflusst, kann er auch Ihr Sexualleben aus diesem Blickwinkel sabotieren. Wenn Sie frustriert sind, einen geringen Sexualtrieb zu haben, können Sie dies auch betonen. Sprechen Sie über einen Teufelskreis.

Fazit

Das Verlangen nach Sex basiert auf einem komplexen Zusammenspiel vieler Dinge, die die Intimität beeinflussen, einschließlich des körperlichen und emotionalen Wohlbefindens, der Erfahrungen, Überzeugungen, des Lebensstils und Ihrer aktuellen Beziehung. Wenn Sie in einem dieser Bereiche ein Problem haben, kann dies Ihr Verlangen nach Sex beeinträchtigen. Die beste Person, mit der Sie sprechen können, ist Ihr Arzt. Die Lösung könnte so einfach sein wie das Ändern eines Medikaments, das Sie einnehmen, und das Verbessern chronischer Erkrankungen wie Bluthochdruck oder Diabetes.

Mehr..

Maca

Peruanische Maca Wurzel und ihre unglaubliche natürliche Kraft

Peruanische Maca Wurzel oder peruanisches Viagra hat im Laufe der Jahrhunderte den Status eines kleinen, aber sehr wichtigen Krauts erlangt. Maca ist eines der ältesten Kräuter der Welt. Die alten Inkas verwendeten sie für ihre wohltuenden Wirkungen. Es wurde verwendet, um den geistigen und körperlichen Widerstand zu verbessern, für die Kraft und natürlich wegen ihrer starken aphrodisierenden Wirkung sowohl auf Frauen als auch auf Männer. Es ist ein Kraut, das eine Höhe von 10-15 cm erreicht. Der wichtigste Teil dieses Krauts ist die Wurzel, die etwa 5 cm tief ist.

Eine sehr interessante Tatsache ist, dass es in den südamerikanischen Bergen auf einer Höhe von 3000 bis 4000 Metern über dem Meeresspiegel wächst. Dort herrschen raue und ungünstige geografische Bedingungen. Unter diesen außergewöhnlichen Bedingungen können fast keine anderen Pflanzen wachsen. Man könnte sagen, dass es in dieser Hinsicht einzigartig ist. Vielleicht hat es deshalb großartige und einzigartige medizinische Wirkungen.

In den peruanischen Anden finden wir andere Arten dieses Krauts, die sich durch ihre Farbe unterscheiden.

Die Grundtypen von Maca sind:

  • Schwarze Maca
  • Maca rot
  • Gelbe Maca (am häufigsten in Aphrodisiakum-Pillen verwendet)

Diese unterscheiden sich nicht wesentlich in ihrer Wirkung, aber jede Arte enthält eine andere Menge an Wirkstoffen, Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien.

Wie oben erwähnt, ist der wichtigste Teil von Maca seine Wurzel. Die Wurzel enthält fast alle Wirkstoffe und ist daher der am häufigsten verwendete Teil für die medizinische Verarbeitung. Die Wurzel enthält große Mengen an Aminosäuren, insbesondere essentielle, die der Körper nicht selbst produzieren kann, Vitaminen B1, B2, B6, Vitaminen C & E Spurenelemente und Mineralien wie Kalzium, Eisen, Zink, Kalium und andere Wirkstoffe wie Saponine, Tannine und Sterole.

Maca wird am häufigsten wegen seiner vorteilhaften medizinischen Wirkung verwendet:

  • Förderung von Vitalität und sexueller Kraft
  • Verbessert das Gedächtnis und die Aufmerksamkeit
  • Erhöht die Fruchtbarkeit und Libido bei beiden Geschlechtern
  • Erhöht den mentalen Widerstand des Körpers gegen Stress und Angstzustände
  • Fördert die Durchblutung und ermöglicht eine stärkere Erektion

Maca ist ein großartiges Supernahrungsmittel, das in der Ernährung von Menschen mit körperlich und geistig anstrengenden Jobs nicht fehlen sollte.

Mehr..

dapoxetin 60mg

Dapoxetin 60mg: Erhalten Sie eine Erektion, die jetzt 3x länger anhält

Dapoxetin 60mg ist ein Arzneimittel gegen Impotenz, das die vorzeitige Ejakulation behandelt. Dapoxetin 60mg ist für Männer mit vorzeitiger Ejakulation geeignet und wird von Centurion Pharma hergestellt.

Es ist in verschiedenen Dosierungen erhältlich, Studien haben jedoch gezeigt, dass die 60-mg-Variante die Ejakulationszeit um den Faktor 3 verlängert.

Dapoxetin sollte unter folgenden Umständen eingenommen werden:

  • Ejakulation in weniger als zwei Minuten
  • Wiederkehrende Ejakulation mit minimaler Kontrolle und sexueller Stimulation
  • Bei Leistungsdruck und zwischenmenschlichen Problemen infolge der Unfähigkeit, die Partnerin im Bett sexuell zu befriedigen

Vorzeitige Ejakulation? Nie wieder! Der Wirkstoff Dapoxetin ist in Dapoxetin-Tabletten enthalten und hemmt die Freisetzung und Ausbreitung von Serotonin. Serotonin ist für die erhöhte Empfindlichkeit der Harnröhre gegenüber sexueller Stimulation verantwortlich. Eine verminderte Serotoninkonzentration führt somit zu einer Verzögerung der Ejakulation. Dapoxetin 60mg hat sogar vernachlässigbare Nebenwirkungen, wenn alle Anweisungen ordnungsgemäß befolgt werden.

Das Medikament hat sich den Ruf erarbeitet, vorzeitige Ejakulationen ohne Nebenwirkungen zu behandeln. Dapoxetin 60mg wurde für Männer im Alter zwischen 18 und 64 Jahren entwickelt. Es ist erstaunlich, dass 95% der Nutzer Dapoxetin 60mg an Freunde und Verwandte weiterempfehlen. Ein so hohes Maß an Zufriedenheit wäre nicht möglich gewesen, wenn das Potenzmittel nicht das getan hätte, was es verspricht. Vor der Einnahme von Dapoxetin 60 mg sind nur einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Wir listen sie wie folgt auf:

  • Das Medikament sollte vermieden werden, wenn man an einer Geisteskrankheit leidet oder Tabletten gegen Depressionen einnimmt
  • Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten müssen vor der Anwendung von Ärzten abgeklärt werden
  • Alkohol, Drogen und Nikotinprodukte sollten unbedingt vermieden werden
  • Bei geringfügigen Symptomen wie Schwindel, Übelkeit oder schnellem Herzschlag sollte die Dosierung reduziert werden. Wenn die Symptome anhalten, sollte sofort ein Arzt konsultiert werden.

Priligy ist ein Dapoxetin-Generikum, das die gleiche Wirkung wie Dapoxetin 60mg hat. Es ist jedoch etwas teurer. Bewertungen der Kundenzufriedenheit und wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Dapoxetin im Kampf gegen vorzeitige Ejakulation und Impotenz von unschätzbarem Wert ist.

Es wird empfohlen, eine Tablette täglich mit einem Glas Wasser einzunehmen. Es ist darauf zu achten, dass eine Pause von 24 Stunden eingehalten wird, bevor Dapoxetin erneut eingenommen wird. Das Medikament wirkt innerhalb von 30-60 Minuten nach der Einnahme. Die Wirkung hält meist zwischen 4 und 12 Stunden an. Das Potenzmittel ist in 3 Packungsgrößen erhältlich. Dapoxetin 60mg ist in Packungen mit 10, 20 und 40 Tabletten erhältlich, die 28, 50 bzw. 80 Euro kosten. Mit dem größten Paket kann man bis zu 32 Euro sparen.

Also verabschieden Sie sich von der Angst, Ihren Partner im Schlafzimmer zu enttäuschen und begrüßen Sie Ihr neues Leben. Dapoxetin öffnet Türen, von denen Sie nicht wussten, dass sie existieren. Denn nichts sagt ,,Macho” wie ein Mann, der eine Frau stundenlang im Schlafzimmer stöhnen lässt.

Mehr..

Spedra

Spedra: Das neueste Potenzmittel auf dem Markt

Vielleicht haben Sie dieses Medikament gegen erektile Dysfunktion nicht kennengelernt und ich sage Ihnen die Wahrheit. Spedra ist eines der neuesten Produkte, das chemisch hergestellte Spezialsubstanzen zur Freisetzung von Blutgefäßen im Penis enthält, die eine Erektion bei Männern mit Impotenz ermöglichen. Das Produkt basiert auf einem Wirkstoff namens Avanafil, der erst 2013 hergestellt wurde.

Es ist ein neuer Phosphodiester-Freisetzungshemmer vom Typ 5, von dem viele Experten glauben, dass er ein starker Konkurrent zu etablierten Marken werden sollte. Meiner Meinung nach wurde dies nur teilweise erreicht, und die Marke selbst ist noch unbekannt. Gleichzeitig muss gesagt werden, dass niemand die Wirksamkeit von Spedra leugnet. Die Erfahrung von Männern hat gezeigt, dass diese hellgelbe ovale Tablette bei schwereren Formen der erektilen Dysfunktion nützlich ist.

Inhalt

1. Hersteller und Herkunft
2. Zusammensetzung und Wirkstoffe
3. Dosierung und Anwendung
4. Wirkungen von Spedra
5. Nebenwirkungen
6. Verpackung und Preis
7. Wie und wo Sie Spedra kaufen können
8. Häufig gestellte Fragen
9. Erfahrung mit Spedra
10. Endgültige Bewertung

Hersteller und Herkunft

Spedra ist ein Mittel gegen erektile Dysfunktion, das vom Pharmaunternehmen Menarini – Von Heyden GmbH unterstützt wird. Es ist eine große Gruppe, die in mehr als 100 Ländern mit einer 50-jährigen Geschichte vertreten ist. Das Unternehmen ist im Pharma- und Gesundheitssektor auf komplexe Weise tätig und wächst von Jahr zu Jahr.
Der Hersteller ist entweder direkt ein Unternehmen mit Sitz in Deutschland oder Sanofi Winthrop Industries mit Sitz in Frankreich. Die Tabletten haben eine hellgelbe Farbe und eine ovale Form, die einseitig mit dem Gewicht des Wirkstoffs Avanafil gemäß Tablettenversion gekennzeichnet ist. Es werden drei Arten hergestellt: Spedra 50 mg, Spedra 100 mg und die stärkste, Spedra 200 mg.

Zusammensetzung und Wirkstoffe

Im Gegensatz zu den meisten Mitbewerbern besteht Spedra im Wesentlichen aus einem Wirkstoff namens Avanafil. In Bezug auf die Entwicklung ist es ein jüngerer Wirkstoff wie Sildenafil in Viagra, Tadalafil in Cialis oder Vardenafil in Levitra. Grundsätzlich beruht die Wirksamkeit eines Stoffes jedoch auf der gleichen Wirkung wie die Konkurrenzmedikamente. Die Zusammensetzung von Spedra ist daher wie folgt:
Avanafil: Es ist ein Phosphodistaphase-Inhibitor vom Typ 5, abgekürzt als PDE5-Inhibitor. Es ist ein Vasodilatator, dessen Zweck es ist, die Durchblutung der sexuellen Extremität zu verbessern und dadurch bei Männern, die Probleme damit hatten, eine vollständige Erektion zu erreichen. Das große Plus der Substanz ist die schnelle Resorbierbarkeit, die es ermöglicht, innerhalb von 45 Minuten die maximale Konzentration im Körper zu erreichen.

Dosierung und Anwendung

Die Anwendung und Dosierung von Spedra ist der von Konkurrenzmarken sehr ähnlich. Um Spedra jedoch überhaupt einnehmen zu können, muss es von einem Arzt verschrieben werden, der dies erst nach der Diagnose einer Form der erektilen Dysfunktion tut. Die Anwendung sollte zwischen 15 und 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr optimal sein. Die Wirkung kann sich verzögern, wenn sie zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen wird.
Spedra ist ein Arzneimittel zum Einnehmen, sodass Sie die Tablette mit Wasser schlucken können. Die Umstellung auf eine andere Dosis kann nur von einem Arzt durchgeführt werden. Eine Dosisanpassung ist am häufigsten erforderlich, wenn die Erektion unzureichend oder die Wirkung zu intensiv ist.

Auswirkungen von Spedra

Die Wirkungen der Pille sind Arzneimittel, die in erster Linie die Erektion und ihren Beginn beeinflussen. Ich war bereits vorbereitet, bevor ich Spedra zum ersten Mal verwendete, ich hatte keine Wunder von Spedra erwartet, und wenn Sie es so behandeln, wird es keine unangenehmen Überraschungen geben. Gleichzeitig setzt Spedra die Erektion für lange Zeit nicht frei. Hier ist meine Einschätzung der Auswirkungen der Pille auf verschiedene Bereiche des Sexuallebens:

Libido
Spedra hat keine Wirkung oder führt zu keinen Ergebnissen in Bezug auf die Wirksamkeit. Ich habe es nicht erwartet, da es sich nicht um eine Aphrodisiakum- oder Testosteronbehandlung handelt. Somit hat die Tablette diesbezüglich keine Wirkung.

Beginn der Erektion
Der zweite Bereich, der Beginn einer Erektion, ist natürlich die Spedras-Domäne. Mit diesem Kriterium muss ich die Pillen loben, aber die Qualität der Erektion wird mit Sicherheit für jeden Mann einzigartig sein. Glücklicherweise litt ich nicht an einer schwerwiegenden Störung der erektilen Dysfunktion, so dass es für Spedra leicht war.

Aufrichtungshärte und -qualität
Die Durchblutung des Penis ist dank der Tabletten auch sichtbar besser, selbst die Staffelung war schwerer als bei einigen anderen ähnlichen Produkten. Daher sind die Tabletten in dieser Hinsicht gut und die Wirksamkeit ist wirklich so, wie sie sein sollte.

Verlängerung des Geschlechtsverkehrs und Verzögerung der Ejakulation
Der Geschlechtsverkehr mag bei einer starken Erektion besser sein, aber ich würde seiner Länge keine direkte Wirksamkeit oder Beziehung zuschreiben. Gleiches gilt für die Verzögerung der Ejakulation, hier sind keine Auswirkungen zu erwarten.

Die Intensität des Orgasmus
Wenn Sie einen intensiveren Orgasmus erleben möchten, müssen Sie höchstwahrscheinlich eine andere Lösung wählen. Spedra kann dies nicht und seine Auswirkungen können nur zweitrangig sein. Nach längerer sexueller Abstinenz aufgrund einer erektilen Dysfunktion kann der erste Orgasmus besser sein.

Nebenwirkungen

Wie bei verschreibungspflichtigen Medikamenten ist leider auch bei Spedra mit Nebenwirkungen zu rechnen. Beispielsweise hat der Hersteller noch nicht alle Nebenwirkungen im Detail untersucht und das Produkt unterliegt in diesem Bereich einer weiteren Überwachung. Das gleiche bedeutet nichts Positives. Dies sind die häufigsten Nebenwirkungen, die in der Packungsbeilage aufgeführt sind:

Häufige Nebenwirkungen (können weniger als 1 von 10 Männern betreffen):

  • Kopfschmerzen
  • Rötung
  • Verstopfte Nase

Gelegentliche Nebenwirkungen (können weniger als 1 von 100 Behandelten betreffen):

  • Fühlen Sie sich schwindelig, schläfrig oder sehr müde.
  • Stauung von Leistungshöhlen
  • Rückenschmerzen
  • Hitzewallungen
  • Atembeschwerden bei Anstrengung
  • Erhöhte Herzfrequenz
  • Verdauungsstörungen oder Magenverstimmung

Die oben genannten Effekte sind nur ein Hinweis auf die Nebenwirkungen, die eine Tablette haben kann oder nicht. Lesen Sie mehr in der Packungsbeilage für umfassende Informationen dieser Art. Leider sind Nebenwirkungen mit Spedra verbunden und ich weiß dies aus eigener Erfahrung, was nicht sehr positiv war.

Verpackung und Preis

Die Palette der Spedra-Versionen und -Pakete ist sehr breit. Je nach Wirkstoffgehalt der Tabletten gibt es drei Varianten, die 50 mg, 100 mg und 200 mg enthalten. Was Sie einnehmen sollten, muss von Ihrem Arzt anhand der Diagnose entschieden werden. Alle Variationen sind in Packungen mit 4 Tabletten erhältlich.

Mit dem stärksten 200 mg Spedra ist es auch möglich, eine größere Packung mit 8 Tabletten zu kaufen, dasselbe gilt für 100 mg Spedra. Dies ist sogar in einer Packung mit 2 Kapseln erhältlich. Die Preise hängen auch von der Packungsgröße und der Apotheke ab, in der Sie das Tablet kaufen. In der Regel liegt der Preis jedoch zwischen 6 und 7 € pro Tablette, was erheblich unter dem von Viagra liegt.

Wie und wo kann man Spedra kaufen?

Spedra ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Impotenz aufgrund spezifischer erektiler Dysfunktion. Dies bedeutet, dass es als verschreibungspflichtiges Arzneimittel erhältlich ist. Vor einem Scan wird festgestellt, ob ein Mann an einer Diagnose leidet, für die Spedra verwendet wird.

In diesem Fall verschreibt der Arzt dem Patienten ein Rezept, das er in der Apotheke verwenden kann. Offiziell kann Spedra nur in der Apotheke und nur für das oben genannte Rezept gekauft werden. Wenn Sie sich für eine Apotheke entscheiden, müssen Sie möglicherweise nach einer längeren Apotheke suchen, in der Spedra für die sofortige Lieferung vorrätig ist.

Häufig gestellte Fragen

Schauen wir uns an, was Sie an Spedra am meisten interessiert. Da es sich um ein relativ junges Produkt handelt, scheinen die Fragen mehr als genug zu sein. Also habe ich einige Internetforen und Diskussionen durchsucht und versucht, die häufigsten Fragen zu sammeln. Jetzt lege ich meine Antworten bei:

Wie schnell hält der Effekt an und wie lange hält er an?
Dies hängt sehr stark vom Grad der Impotenz und beispielsweise von der Ernährung ab. In meinem Fall trat der Effekt jedoch manchmal schon nach 15 Minuten auf, in der Regel sollte er spätestens 30 Minuten nach Einnahme der Tablette eintreten. In Bezug auf seine Dauer beträgt es etwa 3 bis 5 Stunden. Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass es auch Fälle gibt, in denen der Effekt später einsetzte und die Dauer eher kürzer war und nicht bis zu 5 Stunden dauerte.

Spedra und Alkohol, ist das verträglich?
Nicht zu viel, und ich empfehle, dass Sie keinen Alkohol trinken, während Sie Spedra einnehmen. Die derzeitige Kombination von Alkohol und Spedra kann die Herzfrequenz erhöhen, den Blutdruck senken, Schwindel und Kopfschmerzen verursachen oder sogar Herzklopfen in der Brust verursachen. Darüber hinaus verringert Alkohol die Wirksamkeit des Tablets, sodass die eindeutige Antwort lautet, dass es nicht kompatibel ist.

Sind die Nebenwirkungen von Spedra schlimmer als bei anderen ähnlichen Tabletten?
Ich mag es nicht, verallgemeinert zu werden, genau wie diese Frage. Natürlich kann man im Allgemeinen nicht sagen, dass ich mich nur auf Erfahrung und einige Beispiele verlassen kann. Es muss gesagt werden, dass ich keine Nebenwirkungen im Ausmaß von Spedra mit anderen Tabletten erfahren habe. Es kann aber auch eine Ausnahme sein und hat keine Bedeutung.

Warum sind die drei verschiedenen Versionen von Spedra enthalten und welche ist die beste?
Die subjektive Antwort besteht nach meiner Erfahrung darin, Männern mit unterschiedlich starker erektiler Dysfunktion eine adäquate Lösung zu bieten. Jemand wird einfach eine geringere Menge Avanafil in Tabletten benötigen, aber für eine schwerere Form der Impotenz mit größeren Gefäßproblemen würde eine Standardpackung mit 100 mg wahrscheinlich nicht ausreichen, um stärkere 200 mg zu produzieren.

Ist eine langfristige und regelmäßige Anwendung möglich?
Zweifellos ist es möglich, aber es hat drei “aber”. Das erste ist teuer, da ein Tablet 6 bis 7 Euro kostet und größere Pakete diesen Preis nicht allzu sehr senken. Das zweite “aber” ist ein Maß für die Wirksamkeit, nicht nur für eine Erektion, sondern insgesamt für das Sexualleben. Das dritte “aber” ist jedoch ein Nebeneffekt, der, obwohl er in allen anderen Fällen auftritt, für den Langzeitgebrauch unangenehm sein kann.

Erfahrung mit Spedra

Im Allgemeinen sind die bisherigen Bewertungen positiv, obwohl es angesichts des Alters des Arzneimittels und seines Wirkstoffs möglicherweise etwas zu früh ist, um die vollständigen Schlussfolgerungen zu ziehen. Die Verbreitung von Spedra in vielen Ländern deutet jedoch darauf hin, dass es allmählich an Popularität gewinnt und zu einer größeren Auswahl beitragen kann. Spedra funktioniert jedoch nur, wenn das Problem mit Ihrer Erektion auf einer unzureichenden Perfusion der sexuellen Extremität beruht. Dies ist seine Wirkung und es ist ein Heilmittel für erektile Dysfunktion dieser Art.

Erwarten Sie nicht, dass Spedra ein Aphrodisiakum ist, das Sie erregen und Ihr Verlangen nach Sex steigern wird. Es beeinflusst auch nicht die Fruchtbarkeit und verzögert die Ejakulation. Die nachteiligen Wirkungen der Zubereitung sind solche, die, selbst nach den Vorschlägen des Herstellers, etwas breiter sind, insbesondere in Bezug auf die an den häufigsten auftretenden Nebenwirkungen. Dies ist leider ein großer Nachteil.

Ich selbst hatte das Privileg, Pillen nur einmal auszuprobieren. Nichts hat mich überrascht, aber nicht enttäuscht. Für Menschen mit erektiler Dysfunktion aufgrund von schlechter und unzureichender Verstopfung ist es sinnvoll, Spedra zu verwenden, und meine Erfahrung unterscheidet sich nicht von der der meisten Männer.

Allerdings bewerte ich die Nebenwirkungen etwas schlechter. Subjektiv gesehen scheint mir Spedra die schlechtere Option zu sein, was die unerwünschte Manifestation eines der Konkurrenten betrifft, die ich versuchen könnte. Das größte Problem war die Rötung der Haut, insbesondere im Gesicht. Es gab auch leichte Kopfschmerzen, aber ich habe mich daran gewöhnt.

Endgültige Bewertung

Schauen wir uns die endgültige Bewertung von Spedra an. Die Erfahrung der Männer hat gezeigt, dass Spedra funktioniert. Wenn Sie an einer erektilen Dysfunktion aufgrund von Gefäßproblemen leiden, kann das Arzneimittel hilfreich sein. Da der darin enthaltene Wirkstoff relativ jung ist, sind die Ergebnisse gut. Ich habe jedoch nicht nur dieses Produkt ausprobiert, sondern auch natürliche Tabletten. Diese sind:

  • Geeignet für Männer, die die Libido stärken und die Potenz von Naturstoffen unterstützen möchten
  • Besteht aus Extrakten von Pflanzen der Kategorie der natürlichen Aphrodisiaka
  • Auch ohne Rezept erhältlich
  • Mit minimaler Inzidenz von Nebenwirkungen
  • Sie sind für den Langzeitgebrauch ausgelegt und hängen sogar von ihrer Zusammensetzung ab

Spedra ist eine ideale Lösung für Männer, die Schwierigkeiten haben, eine Erektion zu bekommen, und deren Problem durch eine unzureichende Durchblutung des Penis aufgrund einer schlechten Vaskularität verursacht wurde. Das Medikament kann die Blutgefäße dehnen und die 100%ige Verfolgung unterstützen.

Die natürlichen Inhaltsstoffe, die ich ausprobiert habe, haben keine Bedeutung und keine Wirkung, daher werde ich sie nicht in diesem Sinne anwenden. Es hat sich jedoch gezeigt, dass sie nützlich sind, um die Libido zu steigern und Ihre Erektion zu verbessern, wenn Sie keine vollständige Impotenz haben. Die besten waren für mich sehr effektiv und es gab keine Nebenwirkungen, was ein großes Plus ist.

Mehr..

Unfruchtbarkeit

Ein häufiges Problem: Unfruchtbarkeit der Männern und Frauen

Sie haben möglicherweise bemerkt, dass Unfruchtbarkeit jedes Jahr ein ernstes Problem für Männer und Frauen wird.

Obwohl die Lösung des Problems zuerst von einer Frau gesucht wurde, leidet heute die Mehrheit der Männer an Unfruchtbarkeit. Unfruchtbarkeit bei einem Mann hängt bei weitem nicht nur mit der Unfähigkeit zusammen, eine Erektion zu erreichen, sondern auch mit dem Problem der vorzeitigen Ejakulation und der Spermienproduktion.

Schlechte Spermienqualität und mangelnde Beweglichkeit sind wahrscheinlich die häufigste Ursache für Unfruchtbarkeit bei Männern. Bei Frauen liegt das Problem direkt in den Eileitern oder Eierstöcken, insbesondere wenn diese Organe beschädigt oder leistungsmindernd sind.

Ist es häufiger, wenn die Frau unfruchtbar oder männlich ist? Wie erkennt man Unfruchtbarkeit bei Männern und was sind fruchtbare und unfruchtbare Tage bei Frauen? Betrifft Unfruchtbarkeit auch Mumps oder andere Krankheiten?

Inhalt

1. Was ist Unfruchtbarkeit bei Männern und Frauen
2. Unfruchtbarkeit und ihre Symptome
3. Ursachen der weiblichen und männlichen Unfruchtbarkeit
4. Unfruchtbarkeitsdiagnose
5. Behandlung von Unfruchtbarkeit
6. Häufig gestellte Fragen zur Unfruchtbarkeit

Was ist Unfruchtbarkeit bei Männern und Frauen

Nach einigen Statistiken betrifft die Unfruchtbarkeit direkt etwa jedes zehnte Paar. Das Durchschnittsalter bei der Geburt steigt sowohl bei Frauen als auch bei Männern, die sich für Kinder im Alter entscheiden. All dies wirkt sich auf die wachsende Anzahl unfruchtbarer Paare aus.

  • Unfruchtbarkeit bedeutet die Unfähigkeit, ein Kind auf natürliche Weise mit biologischen Mitteln zu zeugen.
  • Wenn Sie nach einem Jahr regelmäßigen ungeschützten Geschlechtsverkehrs kein Kind zeugen, ist dies ein ernstes Problem, das eine professionelle Lösung erfordert.
  • Bis zu 2/3 der Fälle von Unfruchtbarkeit bei Paaren sind auf männliche Unfruchtbarkeit zurückzuführen.

Fruchtbarkeitsprobleme bei Männern werden am häufigsten mit einer unzureichenden Spermienzahl, unzureichender Beweglichkeit, falscher Form oder vollständigem Fehlen des Ejakulats in Verbindung gebracht. Bei Frauen ist entweder die hormonelle Störung der Eierstöcke oder das physiologische Problem mit den Eileitern am stärksten für die Unfruchtbarkeit verantwortlich.

Unfruchtbarkeit bedeutet die Unfähigkeit der natürlichen Befruchtung, die folgendermaßen abläuft:

  • Nach der Ejakulation des Mannes in die Vagina gelangen die Spermien allmählich in die Gebärmutterhöhle und in die Eileiter, wo sie eine Befruchtungskapazität von 2 bis 3 Tagen haben
  • Einmal im Monat bildet jede Frau einen sogenannten dominanten Follikel, der ein Ei enthält, das beim Eisprung freigesetzt wird und in die Gebärmutterhöhle gelangt
  • Nach dem Eisprung kann die Eizelle natürlich für die nächsten 12 Tage befruchtet werden, wenn sie mit dem Sperma in Kontakt kommt, das ebenfalls in die Gebärmutterhöhle gelangt ist
  • Kommt es zu einer Befruchtung, bewegt sich das Ei in die Gebärmutterhöhle, wo es sich an die Gebärmutterschleimhaut anlagert und die Entwicklung des Fötus beginnt

Dieser ganze Prozess, der als natürliche biologische Befruchtung bezeichnet wird, ist recht komplex und sein Erfolg hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Diese sind sowohl bei Männern als auch bei Frauen vorhanden, und wenn ein Faktor fehlerhaft ist, kann eine Befruchtung dennoch nicht sein.

Unfruchtbarkeit und ihre Symptome

Was sind die Symptome von Unfruchtbarkeit? Das grundlegendste ist natürlich eine Bedingung, die sich aus der Definition der Unfruchtbarkeit ergibt. Unfruchtbarkeit manifestiert sich einfach, wenn ein Mann und eine Frau nicht einmal nach einem Jahr ungeschützten und regelmäßigen Geschlechtsverkehrs einen Nachwuchs zur Welt bringen können. Wichtig sind aber auch die mit Unfruchtbarkeit verbundenen Symptome.

Über welche rede ich? Über diese:

  • Beispielsweise kann es bei einem Mann sein, eine Erektion ausreichend schnell zu erreichen und sie später für einen ausreichenden Zeitraum für einen vollständigen Geschlechtsverkehr aufrechtzuerhalten
  • Ebenso kann ein Mann ein Problem mit der Ejakulation haben, wie z. B. die Qualität und Menge des Ejakulats
  • Sowohl Männer als auch Frauen haben möglicherweise einen geringen sexuellen Appetit, was bedeutet, dass die Intensität des Geschlechtsverkehrs abnimmt, was zu weniger Nachwuchsversuchen führt

Bei Frauen kann Unfruchtbarkeit mit verschiedenen Phänomenen einhergehen, die das weibliche Fortpflanzungssystem begleiten, wie Schmerzen, Blutungen und Menstruation vor und nach der Menstruation.

Ursachen der weiblichen und männlichen Unfruchtbarkeit

Was sind die Gründe für Unfruchtbarkeit? Je nachdem, wie die Ursachen und Faktoren für Fruchtbarkeit und Unfruchtbarkeit entstanden sind, unterscheiden wir sie zwischen angeboren und allmählich erworben. Bei Männern unterscheiden sich diese Ursachen erheblich von denen bei Frauen.

Ich werde beide Kategorien kurz erwähnen. Wir beginnen mit Frauen:
Physiologische Defekte und Deformitäten: Diese Kategorie von Ursachen umfasst beispielsweise angeborene genetische Störungen, Verstopfung der Eileiter, Wachstum im Bereich des kleinen Beckens oder Tumoren.

Hormonelle Probleme: Dies kann zum Beispiel das angeborene Fehlen einiger wichtiger hormonausgleichender Mittel oder die Menstruation ohne Eisprung sein.

Immunologische Faktoren: Wir sprechen über diese Art von Ursache, wenn der weibliche Körper Antikörper gegen Spermien, Eier oder sogar Embryonen bildet.

Infektionskrankheiten: Entzündungen der Gebärmutter, der inneren Genitalien und Infektionen können auch von Tieren übertragen werden, wie beispielsweise die bekannte Toxoplasmose.

Auswirkungen anderer Krankheiten: Fruchtbarkeit und Unfruchtbarkeit bei Frauen werden auch durch einige andere Krankheiten wie Schilddrüsenerkrankungen, Avitaminose, Mangelernährung oder Krebs beeinträchtigt.

Drogenkonsum: In ähnlicher Weise kann die Fertilität auch den Gebrauch von Arzneimitteln wie Schmerzen oder Entzündungen beeinflussen, meist handelt es sich jedoch um ein hormonelles Verhütungsmittel.

Männliche Unfruchtbarkeit wird am häufigsten verursacht durch:

Probleme mit Spermien: Die häufigste Ursache für männliche Unfruchtbarkeit ist eine schlechte Spermienqualität oder eine geringe Anzahl beweglicher Spermien.

Probleme mit Erektion und Ejakulation: Wenn Sie längere Zeit keine gesunde Erektion haben und Probleme mit einer zu schnellen Ejakulation haben, nimmt auch Ihre Fruchtbarkeit radikal ab.

Unzureichende Hormonspiegel: Zu niedrige Hormonspiegel wie Testosteron wirken sich negativ auf die Libido und die abnehmende Spermienproduktion aus.

Angeborene Missbildungen und Deformitäten: Dazu gehören genetische Missbildungen, die die Reifung der Spermien, die korrekte Platzierung der Hoden, die korrekte Form und Funktionalität des Penis verhindern.

Auswirkungen auf die Umwelt: Die Einnahme einiger Medikamente sowie Rauchen, Alkoholismus und falsche Ernährung beeinträchtigen die Fähigkeit des Mannes, eine optimale Fruchtbarkeit zu erreichen.

Auswirkungen anderer Krankheiten: Wie bei Frauen wirken sich einige Arten von Krankheiten auf die Fruchtbarkeit bei Männern aus. Dazu gehören Erkrankungen der Leber, der Schilddrüse, der Harnwege oder der Blutgefäße.

Unfruchtbarkeitsdiagnose

Die Beurteilung der Fruchtbarkeit oder Unfruchtbarkeit eines Paares sollte sowohl bei Männern als auch bei Frauen erfolgen. Derzeitige Diagnosemöglichkeiten können fast alle möglichen Ursachen erkennen. Darüber hinaus kann eine professionelle Diagnose 95% der Paare dabei helfen, die richtige Therapie zu finden.

Männliche Unfruchtbarkeitsuntersuchungen weisen eine hohe Zuverlässigkeit auf und umfassen:

Anamnese: Es ist am Anfang wichtig, dass sowohl Männer als auch Frauen eine Diagnose haben, um zu sehen, ob der Nachwuchs unter optimalen Bedingungen gezeugt wurde
Spermiogramm: Hinter diesem Wort verbirgt sich eine komplexe Laboruntersuchung des Samens, die die Qualität, das Vorhandensein von Spermien und deren Eigenschaften bestimmt
Andere Labor- und ambulante Untersuchungen: Hauptsächlich Untersuchung des Ejakulationsspermas, genetische Untersuchung, immunologische Untersuchung, hormonelle Untersuchung, andrologische Untersuchung, DNA-Untersuchung und Spermien-Akrosomen-Integritätstest

Im Folgenden sind die Unfruchtbarkeitsuntersuchungen für Frauen aufgeführt:

Anamnese: Auch bei Frauen wird eine Anamnese erstellt, die auf dem Nachweis verschiedener pathologischer Faktoren im Zusammenhang mit der Gesundheit des Genitalsystems beruht
Bildgebende Untersuchungen: Ultraschalluntersuchung des kleinen Beckens und Röntgenuntersuchung des Uterus und der Eileiter werden durchgeführt, um den physiologischen Zustand der Organe zu bestimmen
Laboruntersuchungen: Bildgebende Untersuchungen werden auch von Hormonspiegeln, genetischen Chromosomenuntersuchungen und immunologischen Untersuchungen begleitet
Andere spezielle Untersuchungen: Zum Beispiel ein laparoskopischer Test zur Überprüfung der Durchgängigkeit der Eileiter und eine Hysteroskopie zur Darstellung der Gebärmutter

Behandlung von Unfruchtbarkeit

Erinnern Sie sich an die verschiedenen Tees für Unfruchtbarkeit, Stevia und andere ähnliche Ratschläge für garantierte und geprüfte Babys. Unfruchtbarkeit ist ein ernstes Problem, das nur durch die Behandlung auf der Grundlage bewährter Annahmen beeinträchtigt werden kann. Dies variiert zwischen Frauen und Männern und ist ursachenabhängig.
Dies sind die am häufigsten verwendeten Behandlungsoptionen, beginnend mit den einfachsten:

Behebung von Unfruchtbarkeitskrankheiten
Unabhängig davon, ob es sich um eine angeborene oder erworbene Krankheit handelt und ob sie das Genitalsystem direkt oder nur beeinflusst, ist es wichtig, sie zu heilen oder ihre Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit zu minimieren. Gelingt dies, kann die Fruchtbarkeit sowohl bei Männern als auch bei Frauen auf natürliche Weise wiederhergestellt werden.

Maßnahmen in Bezug auf Umweltauswirkungen
Das Absetzen von Arzneimitteln mit negativen Auswirkungen ist ein weiterer Weg, um die Fruchtbarkeit zu verbessern. Männer legen großen Wert darauf, Rauchen, Alkohol und gesunde Ernährung zu reduzieren und die Belastung der Hoden bei hohen Temperaturen, insbesondere der Sitzheizung, zu begrenzen.

Frei erhältliche Tabletten mit komplexer Wirkung
Verschiedene Arten von frei verfügbaren Tabletten werden verwendet, um nicht nur die Fruchtbarkeit, sondern auch die allgemeine Potenz von Männern und Frauen zu fördern. Sie haben aufgrund ihrer natürlichen Zusammensetzung komplexe Wirkungen, die sich auf das gesamte Fortpflanzungssystem auswirken und dessen Zustand und Funktion verbessern.

Verschreibungspflichtige Medikamente für Männer und Frauen
Künstliche Medikamente sind die effektivste nicht-invasive Methode zur Förderung der Fruchtbarkeit. Männer nehmen Medikamente ein, um die hormonelle Wirkung zu normalisieren und zu stärken, während Frauen den Teil des Genitalsystems heilen, der als Ursache für Unfruchtbarkeit gilt.

Stimulation des Eisprungs und der Eierstöcke
Bei Frauen ist es möglich, mehrere Teile und Ereignisse des Fortpflanzungssystems direkt zu beeinflussen. Die an der häufigsten verwendeten hormonellen Induktion des Eisprungs, d.h. das Wachstum und die Reifung von Eiern oder die Stimulierung der Eierstöcke durch Medikamente und Injektionen mit speziellen Präparaten.

Künstliche Befruchtung
Die letzte und komplizierteste Lösung für die assistierte Reproduktion ist die IVF. Dank ihm wurden Millionen von Kindern auf der ganzen Welt geboren. Dies ist ein schrittweiser Prozess, bei dem die Befruchtung außerhalb des Körpers einer Frau stattfindet. Am Ende werden die Embryonen zurück in die Gebärmutter transportiert, wo sich die natürliche Entwicklung fortsetzt.

Häufig gestellte Fragen zur Unfruchtbarkeit

Unfruchtbarkeit: Natürlich stellen sich sowohl bei Männern als auch bei Frauen zahlreiche Fragen zur Unfruchtbarkeit. Deshalb habe ich einige Zeit in verschiedenen Internetforen und -diskussionen gestöbert. Hier sind die häufigsten Fragen zur Unfruchtbarkeit und meine Antworten:

Wer ist am stärksten von Unfruchtbarkeit betroffen?
Am anfälligsten sind Paare, bei denen beide Partner aufgrund ihrer Männlichkeit langfristige Probleme haben. Es wird geschätzt, dass jedes zehnte Paar weltweit Fruchtbarkeitsprobleme hat, alle 7 oder 8 Paare in unserem Land. Risikofaktoren sind Alterung und Gesundheitszustand.

Wie lange sollten Sie versuchen, schwanger zu werden? Müssen Sie wirklich bis zu einem Jahr warten?
Die Definition von Unfruchtbarkeit bezieht sich zwar auf einen Zeitraum von bis zu einem Jahr, ist aber natürlich etwas individuell. Wenn beispielsweise eine Frau über 35 Jahre alt ist und versucht, länger als ein halbes Jahr schwanger zu werden, ist es bereits möglich, einen Arzt aufzusuchen. Männer sollten auch im höheren Alter kein Problem mit der Fruchtbarkeit haben.

Was sind die häufigsten Probleme bei Frauen und Männern?
Die Daten legen nahe, dass die männliche Unfruchtbarkeit aus zwei Hauptgründen signifikant zunimmt: niedrige Spermienzahl, mangelnde Spermienmotilität und erektile Dysfunktion. Frauen haben an den ehesten physiologischen Problemen mit Eileitern, Eierstöcken und Gebärmutter.

Wie hängt Erektion mit Fruchtbarkeit zusammen und beeinflusst sie sie?
Erektion ist eine Grundvoraussetzung für die Fruchtbarkeit, da es ohne sie nicht möglich ist, die männlichen Genitalien erfolgreich in die Vagina einzudringen. Es ist jedoch wichtig, eine Erektion nicht nur zu erreichen, sondern auch aufrechtzuerhalten, und daher ist die Qualität und Stärke der Erektion in der Tat sehr wichtig.

Kann man einem Mann mit künstlichen Mitteln bei einer Erektion helfen?
Es gibt verschiedene Medikamente, die über Tabletten oder Injektionen verabreicht werden. Wenn Sie die Wirksamkeit jedoch vollständig unterstützen möchten, z. B. durch Spermatogenese, sind natürliche Tabletten besser geeignet. Diese sind zu 100% pflanzlich und haben keine nennenswerten Nebenwirkungen.

Mehr..

Vorzeutiger Samenerguss

Vorzeitiger Samenerguss: Zu früh kommen

Vorzeitige Samenerguss ist durch ein schnelles Erreichen des Orgasmus bei einem Mann gekennzeichnet. Viele Männer erleben dies, und einige von ihnen glauben nicht, dass es bei unerfahrenen Menschen vorkommt, aber umgekehrt. Es gibt verschiedene physiologische oder psychologische Ursachen des Syndroms. Obwohl sein schwerwiegender Fall die Notwendigkeit einer professionellen medizinischen Behandlung beinhalten kann, kann das meiste seines Problems persönlich behandelt werden. Ich habe das Syndrom schon einmal erlebt, daher sollte ich in der besten Position sein, Sie über dieses Thema aufzuklären.

Inhalt:

1. Was ist ein vorzeitiger Samenerguss und was sind ihre Symptome?
2. Ursachen für den schnellen Samenerguss
3. Diagnose eines vorzeitigen Samenergusses
4. Wie man ein Problem des schnellen Samenergusses löst
5. Häufig gestellte Fragen
6. Wie vorzeitige Ejakulationstabletten wirken und warum ich sie empfehle

Was ist eine vorzeitige Samenerguss und was sind ihre Symptome?

Ejakulation ist die Freisetzung von Samen aufgrund sexueller Stimulation. Eine vorzeitige oder schnelle Ejakulation sollte nach 1 oder 2 Minuten erfolgen. Bei normaler Ejakulation ist die Freisetzung von Samen im Durchschnitt etwa 5 Minuten und bei einer Dauer von mehr als 5 Minuten sehr gut und ein Zeichen für eine verbesserte sexuelle Ausdauer. Obwohl das Erkennen einer vorzeitigen Ejakulation zunächst schwierig sein mag, können Sie anhand der hier verwendeten Durchschnittsdaten feststellen, ob es sich um eine vorzeitige Ejakulation handelt oder nicht.

Die häufigsten Prozesse vor der Ejakulation sind wie folgt:

• Sexuelle Stimulation löst den Prozess des Orgasmus aus, wenn das Gehirn die Freisetzung von Ejakulaten über ein nervöses Signal auslöst.
• Das Ejakulat tritt durch die Keimdrüsen aus, wobei die Samenbläschen den hinzugefügten Samen freisetzen.
• Während der Ejakulation selbst wird das Ejakulat durch Muskelkontraktion und anschließendes Muskelzucken aus dem Penis gedrückt.

Ursachen für vorzeitige Samenerguss

Bei vorzeitiger Samenerguss ist dieser Vorgang nur viel früher als die durchschnittliche Zeit ähnlich. Es kann sogar vorkommen, dass der Orgasmus auftritt, noch bevor der Penis in die Vagina eindringt, was bereits eine sehr schwere Art der vorzeitigen Ejakulation darstellt. Hier sind die häufigsten Ursachen für vorzeitige Ejakulation:

Sexuelle Abstinenz oder sexuelle Unerfahrenheit: Wenn Sie unerfahren sind, werden Sie über das schnelle Einsetzen oder die vorzeitige Ejakulation überrascht sein. Gleiches gilt für eine anhaltende sexuelle Abstinenz, bei der sich die angesammelte sexuelle Energie in einer sehr schnellen Verstauchung des Samens manifestiert.

Psychische Probleme: Faktoren wie Nervosität, Stress, Konzentrationsschwäche und Versagensangst können auch eine Atmosphäre schaffen, in der die Ejakulation nicht zu schnell ist. Wenn Sie zu vielen dieser Faktoren ausgesetzt sind, kann es einige Zeit dauern, bis eine Erektion eintritt, oder es kann sein, dass dies nicht der Fall ist. Dies ist zwar keine langfristige Erfahrung, kann jedoch gelegentlich vorkommen.

Genitalform: Aus physiologischen Gründen können vorzeitige Ejakulationsstörungen als Folge von Genitalstörungen auftreten. Ein sehr häufiges Problem ist die unterentwickelte Raserei an der Unterseite der Eichel, die den Mann empfindlicher für sexuelle Irritationen macht.

Zu hohe sexuelle Sensibilität oder Libido: Dies tritt meist bei jungen Männern mit unzureichender sexueller Erfahrung oder Männern auf, die eine längere sexuelle Abstinenz erfahren haben. Dies ist schlimmer, wenn es sich um ein Langzeitsyndrom handelt und die Notwendigkeit einer dringenden medizinischen Behandlung wichtig ist.

Diagnosen des vorzeitigen Samenergusses

Die Diagnose eines vorzeitigen Samenergusses kann gestellt werden, indem die Zeitspanne bis zur Ejakulation auf der Grundlage der oben angegebenen Zeitmittelwerte berücksichtigt wird. Dies kann auch aufgrund äußerer Symptome möglich sein.

Die Diagnose basiert auf den folgenden 3 Untersuchungen und Tests:

• Durch ein Interview für den Patienten. Dieser Prozess ist als Anamnese bekannt.
• Untersuchung des Penis, Beobachtung des Frenulums, der Vorhaut und der Hoden.
• Urinanalyse zur Bestimmung des Testosteronspiegels oder des Vorliegens einer Entzündung

Wie löse ich das Problem des schnellen Samenergusses?

Wissen Sie, dass dieses Syndrom auch ohne professionelle medizinische Intervention behoben werden kann? Ja, das ist absolut möglich. Aber manchmal mag dies nicht der Fall sein, zum Beispiel kann eine kurze Raserei nicht ohne Operation behoben werden, aber in den meisten Fällen sollten einige “Hausmittel” auch Männern mit vorzeitiger Ejakulation helfen.

Hier sind die Lösungen für die vorzeitige Ejakulation:

Ändere deine Ideologie, wie man Sex hat
Verstärkter Geschlechtsverkehr wird dazu beitragen, das Problem der sexuellen Abstinenz oder Unerfahrenheit zu lösen. Sie können vor dem Geschlechtsverkehr masturbieren und die angesammelte sexuelle Energie freisetzen. Darüber hinaus möchten Sie möglicherweise zwei Kondome oder ein Glas Wein verwenden, um die Empfindlichkeit gegenüber sexuellen Reizungen zu verringern und die Ejakulation zu verzögern. Die Unterbrechung des Verkehrs funktioniert ähnlich.

Anästhetische Gele und Cremes
Verschiedene Sensibilisatoren, insbesondere Gele und Cremes, tragen ebenfalls zur Erhöhung der Empfindlichkeit bei. Diese vermindern die Wahrnehmung sexueller Irritationen und verzögern die Ejakulation, da sich der Mann nicht so sexuell erregt fühlt wie gewöhnlich. Achten Sie darauf, Produkte auszuwählen, die die Vagina Ihres Partners beim Geschlechtsverkehr nicht schädigen.

Masters Johnson und Kegel Übungen
Es können auch Übungen zur Verbesserung der Ejakulationskontrolle durchgeführt werden, nämlich zwei Arten von Übungen, Kegel-Übungen und die Masters-Johnson-Methode. Die erste Übung soll den Beginn der Ejakulation stoppen und es ist notwendig, mit Ihrem Partner zusammenzuarbeiten. Die zweite Übung stärkt die PC-Muskeln.

Löse mentale Probleme
Wenn diagnostiziert wurde, dass die Ursache ein psychologisches Problem ist, muss es gelöst werden. In alltäglichen Situationen wie einem stressigen Lebensstil, Nervosität, Unruhe und dergleichen kann es zu ernsthaften Problemen mit einer schnellen Ejakulation kommen. Die Lösung besteht hauptsächlich darin, den Lebensstil zu verbessern, den Lebensstil zu ändern und mehr zu entspannen. Wenn die Ursachen schwerwiegender sind, wenden Sie sich am besten an einen medizinischen Experten.

Die Verwendung von Medikamenten und Tabletten zur Verzögerung der Ejakulation
In der heutigen Medizin werden viele Medikamente hergestellt, um eine dauerhafte Erektion zu erreichen. Zu den Arzneimitteln, die zur Verzögerung der Ejakulation verwendet werden können, zählen Antidepressiva oder verschreibungspflichtige Medikamente, die als Nahrungsergänzungsmittel registriert sind. Ich persönlich bevorzuge die zweite Kategorie.

Professionelle medizinische Lösung
Der chirurgische Eingriff zur Korrektur physiologischer Deformationen der Eichel, des Frenulums, der Hoden oder des gesamten Penis ist sehr schnell und effizient. Das Ergebnis ist sofort sichtbar, wenn diese professionelle Methode angewendet wird.

Häufig gestellte Fragen

Männer sind immer besorgt darüber, wie vorzeitige Ejakulation gelöst werden kann, obwohl dies als geringfügiges Problem angesehen wird. In den Foren tauchen viele Fragen zu diesem Fall auf, aber ich habe mich entschlossen, meine Fragen auf eine andere Perspektive zu konzentrieren, und habe die richtigen Antworten gegeben, die hier hilfreich sein könnten:

Was soll ich tun, wenn es zu einer sporadischen vorzeitigen Ejakulation kommt?
Wenn dies passiert, würde ich warten, um es im Laufe der Zeit zu überwachen, da dies auf geringfügige oder vorübergehende Ursachen wie Entzündungen, sexuelle Abstinenz oder weniger schwerwiegende psychologische Faktoren zurückzuführen sein könnte. Stellen Sie sicher, dass Sie dies nicht unterschätzen und sehen Sie, wie oft das Problem erneut auftritt.

Schnelle Ejakulation erfolgt nicht innerhalb einer Minute, sondern später. Ist das ein Problem?
Dies muss kein Problem sein, da die Zeitspanne vom Einsetzen der sexuellen Reizung bis zum Orgasmus bei Männern sehr individuell ist. Wenn Ihr Partner dadurch jedoch nicht mehr in der Lage ist, Kinder zu gebären, kann dies ebenfalls ein Problem sein.

Was muss ich wissen, weil ich ein Problem mit der schnellen Ejakulation und auch mit der vorzeitigen Erektion habe?
In diesem Fall kann es sich entweder um eine physiologische Ursache oder einen Mangel an sexueller Erfahrung oder eine längere Abstinenz handeln. Wenn dieser Zustand nicht verbessert wird, selbst wenn die Intensität des Geschlechtsverkehrs erhöht wird, kann ein Problem mit zu kurzer Wut vorliegen.

Kann ich ohne ärztliche Untersuchung auskommen?
Meine eigenen Erfahrungen haben gezeigt, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass es klappt. Dies ist jedoch möglicherweise nicht zu 100% sicher. Die meisten Ursachen können jedoch durch die Verwendung von desensibilisierenden Gelen, Tabletten mit erektiler Dysfunktion oder intermittierendem Geschlechtsverkehr behoben werden.

Was ist, wenn meine Pillen oder Gele nicht wirken?
In einem solchen Fall ist klar, dass das Problem eine tiefere Ursache hat, die nicht ohne einen Arzt gelöst werden kann und nicht von kurzer Dauer ist. Wenn ich in Ihrer Position wäre und keine Pillen, Gele, Cremes oder andere Maßnahmen einnehme, würde ich auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Wie vorzeitige Ejakulationstabletten wirken und warum ich sie empfehle

Wir können uns zwar nicht auf einige dieser im Umlauf befindlichen Tabletten verlassen, aber gleichzeitig muss ich sagen, dass ich mit mehreren Marken gute Erfahrungen gemacht habe und sie daher weiterempfehlen kann.

Die Wirkung und der Nutzen dieser Tabletten beruhen auf folgenden Grundsätzen:

• Vorzeitige Ejakulationstabletten wirken auch zur Steigerung der Libido bei gleichzeitiger Verlängerung der Erektion
• Sie enthalten natürliche Inhaltsstoffe und Sie müssen sich keine Gedanken über Nebenwirkungen machen
• Die Tabletten beeinflussen die Libido, da sie Extrakte und Kräuterextrakte enthalten, die als natürliche Aphrodisiaka gelten und den Testosteronspiegel optimieren
• Sie fördern auch die Spermatogenese. Tabletten können Inhaltsstoffe enthalten, die die Spermienqualität verbessern
In Bezug auf Dosierung und Anwendung empfehle ich folgende Grundsätze
• Vermeiden Sie die Einnahme von Alkohol mit den Tabletten,
• Überschreiten Sie nicht die maximale Tagesdosis
• Nehmen Sie die Tabletten über einen langen Zeitraum konstant ein, auch wenn Sie sie nur vor dem Sex einnehmen müssen. Die Einnahme der Tabletten für ca. 2 bis 3 Monate wirkt dauerhaft

Mehr..

L-Arginin

L-Arginin – die kraftvolle Aminosäure gegen Potenzstörungen

Möglicherweise ist Ihnen das Potenzmittel L-Arginin bereits zuvor begegnet. Es ist eine bekannte chemische Verbindung, die häufig in verschiedenen Präparaten zur Unterstützung von Erektionen, Potenz, Libido oder Fruchtbarkeit enthalten ist. Diese Aminosäure verbessert die Durchblutung und die Sekretion des Wachstumshormons bei Männern, was mit ihren positiven Wirkungen im sexuellen Leben unterstützt.

Selbstverständlich beruhen die obigen Aussagen auf Experimenten und Schlussfolgerungen, die auf einer regelmäßigen und längeren Anwendung von L-Arginin in vielen Formen bei Männern beruhen. Diese Effekte sind möglicherweise nicht für alle gleich.

Inhalt

1. L-Arginin: Herkunft, Beschreibung und Verwendung
2. In welchen Lebensmitteln befindet sich L-Arginin?
3. L-Arginin und seine Wirkungen
4. Nebenwirkungen
5. Sirup, Fruchtgetränk, Pulver, Pillen oder Essen?
6. Wie L-Arginin-Tabletten wirken und warum ich sie empfehle

L-Arginin: Herkunft, Beschreibung und Verwendung

L-Arginin ist eine der Aminosäuren, die unser Körper in den meisten Fällen nicht produzieren kann, und hängt daher von ihrer Einnahme aus einer externen Quelle ab.

Es ist auch eine der grundlegenden Aminosäuren und hat beispielsweise in Pflanzen eine Speicher- und Transportfunktion für Stickstoff. Beim Menschen ist es ein Vorläufer bei der Bildung von Stickoxid.

  • L-Arginin ist eine semi-essentielle Aminosäure, die der menschliche Körper nur unter bestimmten Umständen herstellen kann
  • Bei Kindern zum Zeitpunkt der Entwicklung muss die Aminosäure auch extern verabreicht werden
  • Aminosäure fördert die Proteinsynthese und ist ein Körperbaustein, daher ist sie wichtig für die Erwachsene

Interessanterweise fand diese Aminosäure erst in den 1990er Jahren mehr Beachtung. Zu dieser Zeit bestätigte es seine Rolle als wichtiger Neurotransmitter von Stickoxid, das für die Blutgefäße und die Durchblutung wichtig ist. L-Arginin selbst ist sehr wichtig für die Realisierung verschiedener physiologischer Prozesse.

Seine Auswirkungen sind in vielen Handlungsfeldern auf den menschlichen Körper:

  • Die Substanz hat eine antioxidative Wirkung, da sie die Fähigkeit besitzt, freie Radikale zu zerstören und die Zellen so vor oxidativem Stress und vorzeitiger Alterung zu schützen
  • Es hilft auch Muskelzellen, setzt Wachstumshormon frei und verlängert die Dauer der körperlichen Leistung, ohne dass es zu Muskelfieber kommt
  • Es wird zur Verbesserung der Durchblutung eingesetzt und wirkt sich positiv auf den Zustand der Blutgefäße aus, wodurch auch die Durchblutung des Genitalsystems und der Genitalorgane verbessert wird
  • Obwohl L-Arginin ursprünglich im Rampenlicht von Bodybuildern und Sportlern wichtig war, hat es auch sehr positive Auswirkungen auf die Potenz, insbesondere auf die Verbesserung der Erektion. Das ist der Grund, warum es Teil vieler Tabletten ist, die die Erektion verbessern.

In welchen Lebensmitteln befindet sich L-Arginin?

L-Arginin muss daher aus externen Quellen in unseren Körper gelangen und die gute Nachricht ist, dass sie völlig ausreichen. Andererseits muss auch offen zugeben, dass die meisten von ihnen nicht Teil der normalen Ernährung sind. Wenn ja, besteht das Problem darin, dass die tägliche Aufnahme dieser Lebensmittel eine Größenordnung größer sein sollte als die Realität.

Hier sind die am häufigsten genannten Aminosäurequellen:

Samen, Nüsse, Rosinen: Sehr gute Quellen für L-Arginin sind Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesamsamen. Sie finden es auch in Erdnüssen, Pistazien, Haselnüssen, Walnüssen, Mandeln und sogar in Kokosnüssen. Die Aminosäure kann man auch in Rosinen finden.

Brot: Nicht jedes Brot enthält L-Arginin in ausreichender Menge, suchen Sie es beispielsweise nicht in Leinsamen. Im Gegenteil, Weizenbrot ist eine geeignetere Quelle.

Reis, Quinoa: Wenn Sie weißen Reis konsumieren, sollten Sie wegen des Aminosäuregehalts zu braun wechseln. Es ist reicher an L-Arginin, wie Quinoa, das auch einen Platz in unserer Ernährung sucht.

Schokolade: Wenn Sie gerne quietschen, werde ich Sie begeistern, diese Schokolade gibt es auch in Schokolade. Pass auf, aber nicht alle. Der Kakaogehalt muss mindestens 60% betragen, daher müssen Sie im Geschäft nach qualitativ besseren Pralinen suchen.

Getreide: Andere Lebensmittelzutaten, die die Quelle dieser Aminosäure sind, umfassen Getreide. Insbesondere Mais, Haferflocken und Buchweizen.
Obst und Gemüse: Der Verzehr von Obst oder Gemüse ist im Allgemeinen von Vorteil für eine gesunde Ernährung. L-Arginin kommt in Erdbeeren, Orangen, Melonen, Brombeeren, Mandarinen oder Trauben vor. Das meiste Gemüse kommt in Karotten, Kohl, Zwiebeln, Gurken, Brokkoli, Spinat und Pfeffer vor. Ich empfehle, frisch und am besten roh zu essen.

Fleisch: Die Aminosäure L-Arginin kommt auch in Fleisch vor, aber Vorsicht, nicht jeder. Das meiste davon ist in Hühnchen, gefolgt von Pute, aber dort empfehle ich nur Putenbrust. Es kommt auch in kleineren Mengen in Fisch vor.

Hülsenfrüchte: Linsen, grüne Erbsen oder Kichererbsen. Wenn diese Hülsenfrüchte ein fester Bestandteil Ihrer Ernährung sind, sind Glückwünsche eine sehr gute Quelle für Aminosäuren.

Eier und Milchprodukte: Eier sind auch eine sehr reiche Quelle für L-Arginin, nämlich Eiweiß. Gleiches gilt für Milchprodukte, bei denen die Konzentration bereits etwas niedriger ist.

L-Arginin und seine Wirkungen

Die Tatsache, dass L-Arginin in Potenzverstärkern verwendet wird, bedeutet natürlich nicht, dass es andere Verwendungszwecke hat. Ob zum Beispiel Bluthochdruck, Entgiftung oder andere Bereiche, diese Aminosäure ist wirklich sehr vorteilhaft für unseren Körper und ich empfehle auf jeden Fall, ihre Wirkungen in vollen Zügen zu nutzen.

Hier sind die wichtigsten L-Arginin-Angebote:

Muskelunterstützung und körperliche Fitness
Dies liegt daran, dass L-Arginin in verschiedenen Formulierungen zur Förderung der körperlichen Fitness immer beliebter wird, da es das Auftreten von Muskelfieber während der sportlichen Leistung verzögert. Darüber hinaus trägt es zur Ausschüttung von Wachstumshormon und Kollagen bei und beeinflusst das Wachstum von Knochen, Gewebe und Muskeln. Sportler verwenden es besonders vor körperlicher Betätigung oder vor dem Training.

Förderung von Potenz, Fruchtbarkeit und Libido
Natürlich hat L-Arginin im Rahmen von Präparaten und Produkten zur Erektion oder Steigerung des Sexualtriebs auch Auswirkungen auf diesen Bereich. Mehrere Studien haben dies bei Patienten mit erektiler Dysfunktion gezeigt. Da die Aminosäure einen positiven Einfluss auf die Durchblutung des Genitalsystems hat, wird sie auch als hervorragendes Mittel zur Verbesserung der Potenz angesehen. Die Substanz hilft auch, die Spermienzahl zu erhöhen und die Libido zu steigern.

Verbesserung des Herz-Kreislaufsystems
L-Arginin ist bei verschiedenen vaskulären oder kardiovaskulären Problemen sehr nützlich. Aminosäure fördert eine bessere Durchblutung, wirkt Durchblutungsstörungen und Arteriosklerose entgegen und hilft auch, den zu hohen Blutdruck zu senken. Es hilft auch, die Blutgefäße zu entspannen und die Durchblutung zu verbessern. Die Stimulierung der Glukagonsekretion verringert das Risiko multipler Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Wirkung auf Zucker-, Salz- und Cholesterinspiegel
Aminosäure beeinflusst auch den Gehalt einiger Substanzen im Körper oder im Blut. Beispielsweise wirkt es sich auf die Regulierung des Salzgehalts im Körper aus, senkt den „schlechten“ Cholesterinspiegel und ist eine große Hilfe für Diabetiker bei der Senkung des Blutzuckers. Es verringert die Insulinresistenz und erhöht die Wirksamkeit des vorhandenen Insulins.

Entgiftung
Die Aminosäure L-Arginin hat eine positive Wirkung auf die Gesundheit der Leber, beispielsweise auf die Beseitigung von Giftstoffen im Körper, d. H. Die Entgiftung der Leber. Es wirkt sich auch positiv auf die Nieren aus, die direkt für das Auswaschen von Schadstoffen aus dem Körper verantwortlich sind und somit auch zur Reinigung des Körpers beitragen.

Andere Effekte
L-Arginin beeinflusst auch die Wundheilung, die Ammoniakausscheidung, unterstützt die Fettverbrennung, fördert den Stoffwechsel, wirkt als Antioxidans zum Schutz der Zellen gegen freie Radikale und seine Alpha-Ketoglutarat-Form wird auch bei bakteriellen Infektionen und Verdauungsstörungen eingesetzt.

Nebenwirkungen

L-Arginin wirkt sich grundsätzlich nicht negativ auf einen gesunden Menschen aus, es gibt jedoch einige Ausnahmen. Diese beziehen sich auf bestimmte Zustände oder Krankheiten, deren Verlauf durch zu hohe Konzentrationen dieser Substanz im Körper negativ beeinflusst werden kann. Es ist auch wichtig, die maximale Tagesdosis einzuhalten, wenn Sie sich entscheiden, L-Arginin als Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen.

Aminosäure kann in folgenden Fällen negative Auswirkungen haben:

  • Frauen im Falle einer Schwangerschaft oder Stillzeit, daher ist eine Zunahme des Stresses während dieser sensiblen Zeit nicht zu empfehlen
  • L-Arginin darf nicht in Tablettenform eingenommen werden, wenn Sie an Schizophrenie oder Herpes leiden, da die Substanz den Verlauf dieser Krankheiten beeinträchtigen kann.
  • Eine übermäßige Einnahme einer Aminosäure kann zu Verdauungsproblemen wie Durchfall, aber auch zu einem Gefühl der Schwäche oder Übelkeit führen

Sirup, Fruchtgetränk, Pulver, Pillen oder Essen?

L-Arginin kann nicht nur in Form von Lebensmitteln eingenommen werden, sondern Sie können auch verschiedene Arten von Getränken oder Nahrungsergänzungsmitteln in Form von Gelkapseln auswählen. Jede Option hat Vor- und Nachteile, ist aber gleichzeitig für eine andere Personengruppe gedacht. Zum Beispiel werden Proteingetränke hauptsächlich von Sportlern verwendet, während Sirup ideal für Kinder ist.
Hier sind die häufigsten Formen von L-Arginin-Formulierungen:

Lebensmittel
Gemüse, Brot, Samen oder andere Lebensmittel, die L-Arginin enthalten, sind die natürlichste Form, um diese wichtige Aminosäure in unserem Körper einzunehmen. Sie können von praktisch jedem verzehrt werden, der nicht auf andere Zutaten in der Nahrung allergisch reagiert. Es muss jedoch auch gesagt werden, dass es in großen Mengen und regelmäßig konsumiert werden muss, was sowohl das größte Problem als auch das größte Minus dieser Form ist.

Getränke
Flüssige Nahrungsergänzungsmittel umfassen Sirupe und Getränkepulver. Die erste Option ist besonders bei Kindern beliebt, kann aber auch von Erwachsenen verwendet werden. Es kann auch ein Fruchtgetränk sein, bei dem die Kombination von L-Arginin und L-Ornithin beliebt ist. Die dritte Option ist ein Pulver, das mit Wasser oder einer anderen Flüssigkeit hergestellt werden kann und zu einem einfach zu verwendenden Getränk führt. Diese Option ist typisch für Sportergänzungen.

Tabletten
Die dritte Form sind Tabletten, insbesondere filmüberzogene Gelkapseln. Hier können Sie entweder Nahrungsergänzungsmittel wählen, die nur L-Arginin enthalten, oder Tabletten mit einer komplexeren Zusammensetzung. Diese können zum Beispiel für Sportler vorgesehen sein, um Muskeln oder körperliche Fitness zu unterstützen, oder sie sind speziell zur Unterstützung der Potenz entwickelt worden.

Wie L-Arginin-Tabletten wirken und warum ich sie empfehle

Wenn Sie über Tabletten sprechen, haben Sie zwei Möglichkeiten. Das erste sind Nahrungsergänzungstabletten, die nur einen Bestandteil enthalten, oder L-Arginin. Das zweite sind komplexere Tabletten mit einem breiteren Inhalt und einer breiteren Zusammensetzung. Diese sind meiner Meinung nach besser, weil es meist eine Kombination mehrerer nützlicher Substanzen gibt.

Ich bevorzuge diese Tabletten auch, weil sie einen großen Vorteil haben. Ihre Zusammensetzung enthält beispielsweise Extrakte von Pflanzen, die die Libido und eine bessere Durchblutung des Genitalsystems unterstützen, und wirkt sich daher direkter und komplexer auf das Sexualleben aus.

Es ist sehr wichtig, dass die Tabletten auch Extrakte mehrerer natürlicher Aphrodisiaka enthalten. Diese wirken sich spürbar auf die Wirksamkeit der Tabletten aus, insbesondere im Hinblick auf eine Steigerung der Libido. Natürlich ist L-Arginin an diesen Effekten beteiligt, aber meiner Erfahrung nach wäre das allein nicht so effektiv.

Obwohl ich zum Beispiel Nahrungsergänzungsmittel, die nur L-Arginin enthalten, nicht ablehnen möchte, sehe ich den Weg zur Effizienz in der Komplexität. Und es hat andere Vorteile:

  • Die Stoffmischung in Zubereitungen wird so konzipiert, getestet und verifiziert, dass die Wirksamkeit maximiert wird und die Wirkung so schnell wie möglich eingesetzt wird
  • Das Angebot dieser Präparate ist so groß, dass Sie Tabletten wählen können, die zum Beispiel auf die Spermatogenese, aber auch auf die Verzögerung der Ejakulation abzielen
  • Im Vergleich zur Verwendung von solchen Nahrungsergänzungsmitteln besteht zumindest ein geringeres Risiko für Nebenwirkungen

Die Tabletten wirken auf rein natürlicher Basis und sind daher ohne Rezept erhältlich. Dies ist jedoch auch ein Nachteil, da aufgrund des Fehlens chemisch erzeugter Wirkstoffe eine längerfristige Anwendung erforderlich ist. Aber ich denke, es lohnt sich wegen des tollen Preis-Leistungs-Verhältnisses, diese Potenzmittel zu verschreiben.

Mehr..

Magnesium

Magnesium – das Vernügen für die Gesundheit und Sexleben

Magnesium ist ein sehr wichtiges Mineral für den Menschen. Sein Mangel kann Kopfschmerzen, Gedächtnisverlust, Unfruchtbarkeit, erektile Probleme und Muskelkrämpfe verursachen. Magnesium ist bei Männern sehr nützlich, da es bei Männern mehrere hormonelle Prozesse auslöst.

Insbesondere bei Männern mit Erektionsstörungen wurde ein niedriger Magnesiumspiegel festgestellt. Einige Studien haben gezeigt, dass Magnesium im Samen von fruchtbaren Männern doppelt so hoch ist wie bei unfruchtbaren Männern. Während Sie diesen Artikel lesen, werden Sie über die Herkunft, Beschreibung und Verwendung aufgeklärt. Die Lebensmittel, die reich an Magnesium sind, Wirkungen und Nebenwirkungen und seinen Tabletten, die Verwendung und Dosierung von Magnesiumtabletten.

Die Herkunft, Beschreibung und Verwendung

Magnesium ist eines der natürlich vorkommenden Mineralien, die Mitte des 18. Jahrhunderts entdeckt wurden. Es wird industriell aufgrund seiner Fähigkeit verwendet, hohen Temperaturen zu widerstehen.

Biologisch ist es besonders wichtig für das reibungslose Funktionieren des Nervensystems und der Muskeln und wirkt in Kombination mit Kalzium beruhigend. Es ist im Periodensystem als Nichtschwermetall bekannt. Biologisch gesehen ist Magnesium in etwa 300 körpereigenen Enzymen enthalten und nach Kalzium das am zweithäufigsten vorkommenden Mineral im menschlichen Körper.

Die Konzentration im Körper wird durch bestimmte Faktoren wie Alter, Stresslevel des Körpers und Gesundheitszustand beeinflusst. Ein erwachsener Mann sollte 20 bis 30 Gramm Magnesium im Körper haben. Neben der Tatsache, dass Magnesium die Hormonspiegel beeinflusst, die Libido und Erektion beeinflussen, ist seine sexuelle Emotion wirklich immens, und dies gilt nicht nur für Männer, sondern auch für Frauen.

Bedeutung von Magnesium im menschlichen Körper

• Magnesium normalisiert die Hormone, die die Libido beeinflussen. Es hilft auch, den Menstruationszyklus bei Frauen zu korrigieren.
• Es beugt Herzinfarkten oder Herzrhythmusstörungen vor und fördert eine gesunde Funktion des Kreislaufsystems.
• Es wirkt sich positiv auf die Funktion des Nervensystems aus und fördert so den Gesundheitszustand des Menschen.

Was sind die Lebensmittel mit hoher Magnesiumkonzentration?

Magnesium kommt auf natürliche Weise in verschiedenen Lebensmitteln vor und kann Teil Ihrer täglichen Ernährung sein. Ich muss sagen, dass die natürlichen Diäten nicht ausreichen und es notwendig ist, andere Optionen auszuprobieren. Im Folgenden sind Magnesium enthaltende Lebensmittel aufgeführt:

Fleisch und Fisch: Magnesium kommt in verschiedenen Fleisch- und Fischsorten vor. Beispiele für magnesiumhaltiges Fleisch sind Schafe, Puten, Ziegen und Hühner.

Gemüse und Hülsenfrüchte: Vegetarisches Essen ist auch eine sehr gute Quelle, insbesondere einige Arten von grünem Gemüse und Hülsenfrüchten. Ich empfehle vor allem Artischocken, Sojabohnen, Spinat, Linsen, Brokkoli, Bohnen und Erbsen.

Frucht: Früchte enthalten auf natürliche Weise verschiedene Vitamine, die dem menschlichen Körper zugutekommen. Früchte wie Bananen, Datteln, Feigen, Brombeeren, Himbeeren und Aprikosen sind sehr gut und reich an Magnesium. Es ist wichtig, die Früchte frisch zu essen, damit die Nährstoffe frisch aufgenommen werden können.

Nüsse: Nüsse sind eine großartige Quelle, aber auch für gesunde Fettsäuren und Aminosäuren. Die meiste Magnesia kommt in Erdnüssen, Cashewnüssen, Haselnüssen, Mandeln, Paranüssen, Pekannüssen, Pistazien und Walnüssen vor.

Reis: Wenn Sie Reis mögen, empfehle ich zwei Arten von Reis, nämlich brauner Reis und Rohreis. In diesen Typen finden Sie nicht nur genügend Magnesium, sondern auch mehrere Aminosäuren, die für eine bessere Erektion und Potenz von Vorteil sind.

Mehl und Getreide: Einige Arten von Mehl und Getreide sind auch eine sehr gute Quelle für Magnesia. Dazu gehören Vollkornmehl, Buchweizenmehl, Weizenmehl, Maismehl, Haferkleie, Roggenmehl.

Andere Lebensmittel: Andere Lebensmittel wie Leinsamen, Quinoa, Soja, Seetang, Milch oder Roggen sind ebenfalls sehr reich an Magnesium. Abgesehen von Milch werden andere aufgeführte Lebensmittel normalerweise nicht als Lebensmittel verwendet, sie sind jedoch reich an Magnesium. Sie können Ihre Ernährung verbessern, indem Sie sie zu Ihren Mahlzeiten hinzufügen.

Magnesium und seine Wirkungen

Magnesium ist ein Mineral, das vom menschlichen Körper zur Unterstützung des Nervensystems und der Muskeln verwendet wird. Es wurde festgestellt, dass Magnesium auch die Wirksamkeit anderer Substanzen wie Kalzium steigert. Es ist sowohl für Männer als auch für Frauen nützlich, da es sich positiv auf ihr Sexualleben auswirkt, indem es die Hormone und die Vasodilatation fördert. Vielleicht haben Sie Fragen gestellt wie „Wofür ist Magnesium gut? Oder was sind ihre Auswirkungen? Hier sind die Auswirkungen im Körper:

Normalisierung von Hormonen
Magnesium verbessert die Produktion von Testosteronhormon, das die Libido beeinflusst. Bei Frauen stimuliert Magnesium den Östrogen- und Progesteronspiegel, was zur Linderung der Wechseljahre beiträgt, aber auch bei negativen Symptomen während der Menstruation.

Erektion verbessern
Einer der wichtigsten Vorteile ist, dass es dabei hilft, die Blutgefäße zu erweitern und eine effektive Durchblutung des Genitalbereichs zu bewirken. Das Ergebnis der Durchblutung führt zu einer langanhaltenden Erektion.

Magnesium verbessert die Verdauung
Magnesium ist ein sehr gutes Abführmittel. Es wirkt bei Verstopfung, reduziert Sodbrennen und verbessert so die Verdauung und die Dickdarmaktivität im Allgemeinen. Studien haben gezeigt, dass mehr Magnesium im Körper Darmkrebs vorbeugen kann.

Nebenwirkungen

Ungeachtet dessen, wie hilfreich Magnesium sowohl für Männer als auch für Frauen war; Es ist wichtig zu wissen, dass es nur wenige Nebenwirkungen gibt, die hauptsächlich auf den übermäßigen Gebrauch dieses Minerals zurückzuführen sind. Eine hohe Magnesiumdosis kann Durchfall, unregelmäßigen Herzschlag, niedrigen Blutdruck, Herzstillstand, Verwirrung und manchmal Koma verursachen.

Treffen Sie diese Vorsichtsmaßnahmen, bevor Sie Magnesium einnehmen:

  1. Fragen Sie vor der Einnahme von Magnesium Ihren Arzt um Rat, wenn bei Ihnen eine der Krankheiten diagnostiziert wurde, die das Herz, die Blutgefäße, die Muskeln, das Nervensystem oder das Hormon betreffen.
  2. Nehmen Sie Magnesium nicht zusammen mit fett- oder kohlenhydratreichen Nahrungsmitteln ein, da es nicht absorbiert wird und Durchfall verursacht.
  3. Wenn Sie Probleme mit der Blutgerinnung, einem Herzblock oder einem unruhigen Bein haben, konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie Magnesium einnehmen.

Verwendung und Dosierung von mineralischem Magnesium

Die Wirksamkeit im Körper kann nur durch die richtige Anwendung und Dosierung erreicht werden. Für Männer kann die Dosierung ungefähr 400 mg und für Frauen ungefähr 300 mg betragen. Es kann über einen längeren Zeitraum bei beiden Geschlechtern eingenommen werden. Für schwangere Frauen oder stillende Frauen kann die gleiche Dosis wie für Männer eingenommen werden.

Um sicher und effektiv zu sein, empfehle ich die folgenden Vorsichtsmaßnahmen:

• Befolgen Sie die Dosierung des jeweiligen Nahrungsergänzungsmittels.
• Stellen Sie Gebrauch ein, wenn irgendwelche Nebenwirkungen bemerkt werden.
• Nehmen Sie für Brausetabletten nicht mehr als 1 Tablette pro Tag ein, für Getränke in Ampullen mehr als 1 Ampulle pro Tag

Wie Magnesia-Tabletten wirken und warum empfehle ich sie?

Lassen Sie uns nun darüber diskutieren, wie diese Pillen Potenz und Libido unterstützen. Außerdem lernen Sie den allgemeinen Ernährungszweck und die qualitative Zusammensetzung der Magnesiumdominanz kennen.

Ich empfehle diese Tabletten, weil:

• Es handelt sich um 100% natürliche Inhaltsstoffe, die ohne Rezept erhältlich sind und keine oder nur geringe Nebenwirkungen haben. Einige Tabletten enthalten vollständig Magnesium, während andere komplexere Zubereitungen enthalten können, die beispielsweise Calcium, Magnesium und Zink (Magnerot-Tabletten) enthalten, möglicherweise auch in Kombination mit etwas Vitamin. Jede dieser Optionen hat unbestreitbare Vorteile.
• Sie sind nützlich bei der Behandlung von erektiler Dysfunktion.
• Einige Marken konzentrieren sich mehr auf die Steigerung der Libido, andere auf die Verlängerung der Erektion und der Ejakulation, so dass es möglich ist, bestimmte Arten solcher Tabletten auszuwählen
• Die besten Produzenten garantieren ihre Wirksamkeit, indem sie versprechen, bei Unzufriedenheit mit dem Ergebnis Geld zurückzugeben, was bei normalen Nahrungsergänzungsmitteln nicht der Fall ist.
• Sie haben eine große Auswahl an natürlich hergestellten Arzneimitteln zur Auswahl. Ich empfehle jedoch, dass Sie sich an die Marken halten, die sich als wirksam erwiesen haben und von der Gesundheitsbehörde zertifiziert wurden, hauptsächlich solche mit natürlichen Zusammensetzungen, die nicht durch Farbstoffe oder Konservierungsmittel verändert wurden.

Mehr..

Melatonin

Was alles das Schlafhormon Melatonin uns bringt

Die meisten Menschen kennen Melatonin als Schlafhormon, aber seine Auswirkungen auf den Körper und auf das Sexualleben sind viel umfassender und intensiver. Wie bei anderen Hormonen ist jedoch ein gesunder Melatoninspiegel wichtig, da sich sowohl Hormonmangel als auch Überschuss negativ auf das Genitalsystem auswirken.

Hormon hat einen Sinn für den gesamten Organismus und beeinflusst nicht nur den Schlaf, sondern auch den gesamten Biorhythmus und das gesamte Regime. Melatonin ist wie ein Heilmittel für das reibungslose Funktionieren der inneren Uhr und beeinflusst daher die allgemeine Vitalität des Körpers, einschließlich der sexuellen.

Melatonin wurde kürzlich als Nahrungsergänzungsmittel beworben. Es sollte jedoch auf eine ordnungsgemäße Anwendung geachtet werden, da übermäßige Melatoninspiegel die Produktion von Sexualhormonen beeinträchtigen.

Inhalt

1. Was ist Melatonin?
2. Melatoninmangel, Melatoninüberschuss und damit verbundene Symptome oder Störungen
3. Erhöhen Sie Melatonin
4. Häufig gestellte Fragen
5. Wie Tabletten wirken und warum ich sie empfehle

Was ist Melatonin?

Das Hormon Melatonin ist eng mit dem menschlichen Tag- und Nachtbiorhythmus verwandt. Seine Produktion und sein Niveau hängen von Licht und elektromagnetischer Strahlung ab, da Licht seine Produktion hemmt, während die Dunkelheit stimuliert. Neben dem Schlaf beeinflusst das Hormon auch andere Prozesse.

Das Hormon selbst wird hauptsächlich in der Zirbeldrüse, einer speziellen Drüse im Gehirn und in geringerem Maße in der Netzhaut und im Magen-Darm-Trakt produziert. Das Hormon wird nachts etwa acht- bis zehnmal häufiger gebildet als tagsüber. Melatonin wirkt auf bestimmte Rezeptoren und spielt eine wichtige Rolle im sexuellen und reproduktiven Bereich, da es Fruchtbarkeit und Libido beeinflusst.

Im Licht wird das Hormon gehemmt, eine radikale Reduzierung seiner Produktion. Dies ist einer der Gründe, warum Menschen im Sommer und Winter am wenigsten Melatonin haben. Gleichzeitig nimmt die natürliche Produktion mit dem Alter ab, was sich in der Tatsache niederschlägt, dass ältere Menschen an chronischer Schlaflosigkeit leiden. Im Folgenden sind die Auswirkungen von Melatonin im Körper aufgeführt:

  • Regulierung des Tagesrhythmus zusammen mit der Regulierung der inneren Zeit in Bezug auf heute und auf die Jahreszeit, die bei Tieren sichtbarer ist als bei Menschen.
  • Verbesserung des Schlafs während der Nacht und der Vitalität während des Tages, zusammen mit den Auswirkungen auf die psychische Gesundheit und den aktuellen psychischen Zustand.
  • Erhöhen Sie die Immunität und schützen Sie die Zellen vor oxidativem Stress, unterstützen Sie das Nervensystem, unterstützen Sie die Blutgefäße und erhöhen Sie den Schutz vor Krebsfaktoren.
  • Es ist jedoch nur wenigen bekannt, dass dieses Hormon einen wichtigen Zusammenhang mit dem männlichen und weiblichen Fortpflanzungssystem hat. Erhöhte Hormonspiegel hemmen die Produktion von Sexualhormonen, was bei Männern zu einer Abnahme des Testosterons und damit der Libido führt. Frauen können Probleme mit der Eibildung und insbesondere mit der gesunden Reifung haben. Darüber hinaus gibt es noch einige andere interessante Dinge, die Sie wissen sollten:
  • Der größte Teil des Hormons wird zwischen 3 und 4 Uhr morgens freigesetzt.
  • Menschen, die in Nachtschichten arbeiten, leiden an einem Melatoninmangel. Dies wird als einer der Faktoren angesehen, die für die höhere Krebsinzidenz verantwortlich sind.
  • Menschen, die von Geburt an blind sind, haben möglicherweise Schlafstörungen, da Tageslicht und Nacht nicht mehr erkannt werden.
  • Einige Studien haben gezeigt, dass das Hormon auch analgetisch wirken und so dem Schmerzempfinden entgegenwirken kann.
  • Hormon ist in Form von Nahrungsergänzungsmitteln sehr beliebt, insbesondere bei Schlafstörungen im Zusammenhang mit Zeitzonenänderungen.

Melatoninmangel, Melatoninüberschuss und damit verbundene Symptome oder Störungen

Wie Sie sehen können, hat Melatonin mehrere interessante Wirkungen und daher ist sein korrekter Spiegel im Körper äußerst wichtig. Es kann zwei problematische Situationen geben, die mit diesem Hormon verbunden sind, niedrige oder hohe Spiegel. Jede Abweichung vom hormonellen Gleichgewicht ist mit spezifischen Problemen und Störungen verbunden.

Erhöhte Melatoninspiegel verursachen die folgenden Probleme und Symptome:

Einschränkung der Sexualhormonproduktion: Aus Sicht des Fortpflanzungssystems ist die Einschränkung der gonadotropen Hormonstimulation, die auch die Produktion der Sexualhormone Testosteron und Östrogen stimuliert, am negativsten.

Müdigkeit und Schläfrigkeit: Ein hoher Melatoninspiegel während des Tages kann zu übermäßiger Müdigkeit und Schläfrigkeit führen. Da der Körper nicht mehr auf natürliches Tageslicht reagiert und Sie unabhängig von der aktuellen Zeit müde werden können.

Reizbarkeit: Sie können denken, dass dieses Symptom mit der obigen Kategorie anderer Probleme in Konflikt steht, aber dies ist nicht der Fall. Ein zu hoher Melatoninspiegel führt beim Menschen zu einer höheren und ungeklärten Reizbarkeit.

Andere Probleme: Ein hoher Melatoninspiegel ist auch für häufigere Kopfschmerzen und die damit verbundene Übelkeit verantwortlich. Es können auch Störungen des Kurzzeitgedächtnisses und Konzentrationsstörungen auftreten.

Eine häufigere Situation ist jedoch der Mangel an Melatonin, der die folgenden Probleme und Situationen verursacht:

Schlechter Schlaf: Das häufigste Symptom und Problem bei Melatoninmangel ist schlechter Schlaf. Wenn der Hormonspiegel niedrig ist, wird der Schlaf unterbrochen und Sie können auch Probleme mit schnellem Schlaf haben oder sogar früh morgens aufwachen.

Verminderte Vitalität und Immunität: Die natürliche Folge von Schlafstörungen ist ein Mangel an Atmung in der Nacht und dies führt zu einer verminderten Vitalität während des Tages. Das Problem tritt auch bei der sexuellen Vitalität auf, die ebenfalls abnimmt. Da sich Melatonin positiv auf die Immunität auswirkt, nehmen auch die körpereigenen Abwehrkräfte ab.

Fruchtbarkeitsprobleme: Eine der möglichen Auswirkungen auf Frauen kann ein Fruchtbarkeitsproblem sein. Melatonin kann die Qualität der Eier beeinträchtigen, da es sie vor oxidativem Stress schützt und somit ihre Überlebenschancen erhöht.

Erhöhen Sie Melatonin

Niedrige Melatoninspiegel verursachen einige Komplikationen, obwohl, wie Sie sehen können, erhöhte Hormonspiegel für den Körper überhaupt nicht vorteilhaft sind. Da jedoch die meisten Menschen Probleme mit diesem Hormonmangel haben, habe ich beschlossen, den Anstieg des Melatonins im Körper in Angriff zu nehmen. Hier sind die am häufigsten verwendeten:

Korrigieren Sie den Schlafmodus
Die Aufrechterhaltung eines gesunden Melatoninspiegels basiert auf einem angemessenen Schlafplan. Dazu gehört, tagsüber genügend Sonnenlicht zu haben, um die Hormonproduktion zu dämpfen, und umgekehrt, um zu verhindern, dass sich das Licht auf das Abendessen vorbereitet, um es zu stimulieren. Es ist am besten, wenn Sie in völliger Dunkelheit ohne störende Elemente schlafen und vor allem, wenn Sie nachts auf natürliche Weise schlafen.

Es ist ideal für die Produktion von Melatonin, wenn der Schlaf von 21:00 bis 06:00 Uhr anhält. Vermeiden Sie es, kurz vor dem Zubettgehen auf Ihr Telefon, Ihren Computer oder Ihren Fernseher zu schauen. Gleichzeitig ist es wichtig zu beobachten, wann abends Schläfrigkeit auftritt, da dies die ideale Zeit ist, um ins Bett zu gehen. Dies ist die Zeit, in der die Bildung von Melatonin beginnt und im Schlaf langsam zunehmen kann.

Melatonin in Lebensmitteln
Das Hormon Melatonin kann auch in die Nahrung aufgenommen werden. Sie müssen von Lebensmitteln gehört haben, die Sie für einen besseren Schlaf essen sollten, wie Milch mit Honig. Aber es gibt noch viel mehr, wie Haferflocken, Bananen, Mandeln, Kirschen, Reis, Bohnen, Käse und Blattgemüse.

Alle diese Nahrungsmittel enthalten Melatonin, und selbst wenn Sie sie alleine essen, ist kein besserer Schlaf garantiert, aber es ist eine sehr gute Unterstützung. Ich empfehle auch, Orangen, Ananas, Hühnchen und Olivenöl auf die Speisekarte zu setzen. Im Allgemeinen wird der Melatoninspiegel durch ausreichend Obst, Gemüse und Getreideprodukte positiv stimuliert.

Bewegung und Sport
Sie können die Produktion von Melatonin sowie Endorphinen fördern, beispielsweise durch regelmäßiges Training und Sport. Wenn Sie eine Stunde lang täglich ähnliche körperliche Aktivitäten ausführen und diese im Sonnenlicht ausführen, wird die Melatonin-Stimulation nachts und im Dunkeln maximiert. Darüber hinaus unterstützen sie Ihr Herz-Kreislauf-System und Ihre allgemeine Gesundheit.

Andererseits müssen Sie sehr gut auf die Zeit achten, die Sie mit anspruchsvolleren körperlichen Aktivitäten verbringen. Es sollte auf keinen Fall weniger als 3 bis 4 Stunden vor dem Schlafengehen sein, da eine übermäßige Durchblutung nicht zu einem schnellen und erholsamen Schlaf beiträgt. Am besten trainieren Sie nachmittags und abends und versuchen, den Körper früher zu beruhigen.

Reduzierung von Störungen und Faktoren
Ein besserer Schlaf und eine bessere Stimulierung des Melatonins kommen nicht nur Ihrer Arbeit zugute, sondern auch dem, was Sie vermeiden. Zur Schlafenszeit sind Störungen wie Bewegung oder Fernsehen zu vermeiden. Vergessen Sie nicht die Ruhe der Umgebungsgeräusche. Lüften Sie den Raum, in dem Sie schlafen, und schließen Sie dann die Fenster, um störende Außengeräusche zu vermeiden.

Kaffee und Alkohol wirken sich auch negativ auf den Schlaf und die gesunde Produktion von Melatonin aus. Das erste Getränk enthält Koffein, das eines der wirksamen Stimulanzien des Nervensystems ist und dessen Reizung verursacht. Alkohol trägt nicht zur Schlafqualität bei, und obwohl Sie nach einem Glas Wein oder Bier schlafen, wachen Sie morgens müde auf, weil sich der Körper nicht entspannt hat.

Nahrungsergänzungsmittel
Eine der Möglichkeiten, den Melatoninspiegel im Körper zu erhöhen, ist auch die Einnahme aus externen Quellen, nämlich Nahrungsergänzungsmitteln. Ich mag meine Pillen, die ohne Rezept frei erhältlich sind und entweder reines Melatonin oder eine Kombination von Melatonin mit anderen Pflanzen enthalten, die beruhigend auf den Körper wirken. Tabletten, die beispielsweise 1, 5 oder sogar 10 mg des Wirkstoffs enthalten, möglicherweise in Kombination mit der Passionsblume, werden sowohl in der Apotheke als auch im Internet verkauft. Sie können auch verschiedene Tropfen kaufen. Das Wichtigste ist jedoch, die Dosierung beizubehalten, um den Melatoninspiegel mit verschiedenen Präparaten aufrechtzuerhalten. Ansonsten können Nebenwirkungen auftreten.

Häufig gestellte Fragen

Da verschiedene Mittel zur Steigerung von Melatonin bei uns immer beliebter werden, würden Sie wahrscheinlich kein wichtiges Internetforum oder keine Diskussion finden, in der dieses Hormon nicht diskutiert würde. Sowohl Männer als auch Frauen haben viele Fragen zu den Wirkungen und dem Gebrauch des Hormons, insbesondere zu seiner Substitution. Hier sind die gefragtesten:

Ist es ungesund, nachts zu arbeiten und tagsüber zu schlafen?
Ja, und obwohl viele Menschen in diesem Stil arbeiten und dennoch keine Probleme haben, ist dies nur eine vorübergehende Situation. Das umgekehrte Schlafmuster wirkt dem natürlichen Biorhythmus entgegen und beeinträchtigt die gesunde Freisetzung von Melatonin. Das Ergebnis ist schlechter Schlaf und weniger Vitalität.

Können Nahrungsergänzungsmittel bei meinem Melatoninspiegel wirklich helfen?
Das hängt von Ihren Erwartungen ab. Aus offensichtlichen Gründen können freie Pillen keine Schlaftabletten oder einen gesunden Schlafbiorhythmus ersetzen. Sie könnten jedoch von Interesse sein, wenn Sie an Schlafstörungen oder Melatoninmangel leiden.

Wann ist es am besten, die Tabletten einzunehmen?
Bei herkömmlichen Tabletten sollte dies etwa 20 bis 30 Minuten vor dem Zubettgehen sein, da die Wirkung von Melatonin in dieser Form schnell verschwinden kann.

Können Melatonin-Tabletten irgendwelche Nebenwirkungen haben?
Ja, obwohl die meisten dieser Effekte bei längerem und übermäßigem Gebrauch auftreten. Daher wird empfohlen, Melatonin nicht länger als 2 bis 3 Wochen oder gelegentlich länger als 3 Monate ohne Unterbrechung einzunehmen. Häufige Nebenwirkungen sind Schläfrigkeit, Übelkeit und Gedächtnisstörungen.

Wie wäre es mit einer Kombination von Nahrungsergänzungsmitteln? Kann Melatonin und Alkohol verwendet werden?
Obwohl viele Hersteller in der Packungsbeilage kein Verbot des Alkoholkonsums zusätzlich zu Melatonin erwähnen, empfehle ich es nicht. Alkohol ist nur einer jener äußeren und negativen Einflüsse, die den Schlaf und die Schlafqualität negativ beeinflussen.

Wie Tabletten wirken und warum ich sie empfehle

Meine Erfahrung zeigt, dass die Erhöhung von Melatonin die beste Kombination aus Therapie und unterstützenden Maßnahmen ist. Ich habe beschlossen, Ihnen die Möglichkeit der Einnahme frei erhältlicher Melatonin-Tabletten vorzustellen. Dies sind Nahrungsergänzungsmittel, die nachfolgendem Prinzip funktionieren:

  • Diese Pillen enthalten reines natürliches Melatonin, das die Schlafzeit verkürzt und das subjektive Gefühl der Müdigkeit lindert.
  • Melatonin dieses Typs ist hoch resorbierbar und besitzt eine sehr gute biologische Aktivität.
  • Darüber hinaus können auch andere Substanzen in “forte” -Zubereitungen enthalten sein, üblicherweise Extrakte von Pflanzen, die zum Wohlbefinden beitragen, wie Weißdorn, Käfer oder Klee. Ihr Ziel ist es, das Nervensystem zu beruhigen. Diese Pillen bringen auch die folgenden Vorteile:
  • Sie können sie ohne Rezept oder mit Rezept kaufen. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber den verschiedenen Arten von Schlaftabletten, die Ihr Arzt benötigt.
  • Einige Präparate enthalten eine breitere Zusammensetzung, die auch die Funktion des Nervensystems beeinträchtigt.
  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Produkte ist gut, aber die Pillen sollten eher als Unterstützung denn als Allheilmittel gegen Schlaflosigkeit angesehen werden.

Befolgen Sie jedoch die Anweisungen auf der Packungsbeilage bezüglich der Anwendung, wenn Sie diese Tabletten einnehmen. Nehmen Sie Melatonin tagsüber nicht ein und achten Sie auf die Zeitverzögerung ab dem Einschlafen, da das Hormon in Tablettenform normalerweise eine schnelle Halbwertszeit aufweist.

Mehr..

Sexualität

Sexualität

Sexualität bedeutet mit anderen Worten einfach Sexualleben. Es umfasst alles über die sexuelle Orientierung, Träume, Vorlieben und das Verlangen nach sexuellen Praktiken, Verhalten und Wahrnehmung von Sex als sozialem und psychologischem Faktor. Männer und Frauen haben spezifische sexuelle Eigenschaften, die sich in sozialer und biologischer Hinsicht unterscheiden. Auf jeden Fall habe ich beschlossen, mich eingehend mit dem Thema Sexualität zu befassen und mich nicht nur auf die Fortpflanzung oder die Unterschiede zwischen Männern und Frauen zu konzentrieren. Ich habe die Sexualität hauptsächlich aus der Perspektive der Qualität des Sexuallebens betrachtet.

Was ist Sexualität?

Wenn wir über Sexualität sprechen, berücksichtigen wir alle Bereiche des Sexuallebens des Menschen, angefangen von seinen Erscheinungsformen, Qualitäten, Fähigkeiten und Verantwortlichkeiten, die mit Sexualität und Sexualleben verbunden sind. Diese Beobachtungen beschränken sich nicht nur auf die oben aufgeführten Beobachtungen, sondern berühren auch den Bereich des Fortpflanzungssystems sowie den gesunden Ausdruck von Techniken und Praktiken, die mit dem Geschlechtsverkehr zu tun haben. Daher kann Sexualität als Ausdruck und Manifestation sexueller Gefühle, Gedanken, Reize und Verhaltensweisen gegenüber anderen Menschen gesehen werden. Sie können andere Menschen physisch, sexuell oder emotional attraktiv finden und diese Eigenschaften sind Teil Ihrer Sexualität. Viele verstehen zuweilen falsch, was sexuelle Identität oder sexuelle Orientierung bedeutet oder wie sie sich auf die eigene Sexualität beziehen. Die Erklärung der Sexualität ist ungültig, wenn die Bereiche der sexuellen Identität oder sexuellen Orientierung nicht erwähnt werden.

Was ist sexuelle Identität?
Als sexuelle Identität kann bezeichnet werden, wie man über sich selbst denkt, zu dem man sich romantisch oder sexuell hingezogen fühlt.
Was ist sexuelle Orientierung?

Sexuelle Orientierung ist das dauerhafte Muster der romantischen oder / und sexuellen Anziehung zu einer Person des anderen Geschlechts (es ist bei bestimmten Personengruppen üblich, dass sie dasselbe Geschlecht bevorzugen wie sie). Diese Attraktionen können weiter in Heterosexualität, Homosexualität und Bisexualität eingeteilt werden.

Generell können sexuelle Orientierungen beim Menschen in vier Gruppen eingeteilt werden:

  1. Die heterosexuelle Orientierung ist die am weitesten verbreitete, durch die Anziehung des anderen Geschlechts gekennzeichnete und unter dem Gesichtspunkt der sexuellen Fortpflanzung wichtige.
  2. Homosexuelle Orientierung ist die zweitbekannteste und es ist eine sexuelle Orientierung, bei der Sie vom gleichen Geschlecht angezogen werden, d. h von Männern zu Männern oder von Frauen zu Frauen.
  3. Bisexuelle Orientierung: Dies ist dadurch gekennzeichnet, dass sowohl Männer als auch Frauen von beiden Geschlechtern angezogen werden. Das heißt, Mann zu Mann und Frau oder Frau zu Frau und Mann.
  4. Asexuelle Orientierung: Die dadurch gekennzeichnet ist, dass kein Sex und nichts eine Person anzieht, sei es erotisch oder emotional.

Sexualität bezieht sich nicht nur auf das Sexualleben, sondern auch auf das Sexualverhalten, zu den verschiedenen sexuellen Praktiken, Techniken sowie Variationen und Abweichungen in den sexuellen Vorlieben gehören.

Faktoren, die Unterschiede in der Sexualität verursachen
• Anatomische, hormonelle und reproduktive Unterschiede zwischen Männern und Frauen.
• Gefühl der Zuneigung oder Anziehung aus sexueller und emotionaler Sicht.
• Erotische Manifestationen und Verhaltensweisen, die sich auch in bevorzugten sexuellen Positionen widerspiegeln, insbesondere in der Art der sexuellen Stimulation und Reizung.
• Das Funktionieren aller mit praktischer Sexualität verbundenen Mechanismen, insbesondere im Hinblick auf verschiedene Probleme und Störungen des Genitalsystems.

Sexuelle Praktiken und Techniken

Dies ist auch ein wesentlicher Bestandteil der menschlichen Sexualität. Dies sind menschliche Praktiken, um sexuelle Erregung zu erlangen. Die Wahl der bevorzugten Praxis variiert von Menschen zu Menschen und spiegelt die innere Sexualität der Person wider. Einige dieser Praktiken beinhalten erotische Hobbys wie Masturbation, Streicheln, Fantasien, Wünsche und Ideen. Was Sie üben, bestimmt die Qualität Ihres Sexuallebens.

Hier sind die häufigsten erotischen Praktiken:

Masturbation: Ich muss mit Masturbation beginnen, da dies eine der natürlichsten Manifestationen meiner eigenen Sexualität ist. Während der Masturbation findet eine Selbsteskalation in verschiedenen Formen statt, sei es mit den Händen oder mit Sexspielzeugen. Masturbation wird verwendet, um sexuelle Spannungen abzubauen und klassischen Sex zu ersetzen, wenn Sie keinen Partner haben.

Streicheln: Dies ist eine Alternative zum klassischen Direktsex. Es geht um körperliche Kontakte zwischen Partnern wie Kuscheln, Berühren, Streicheln oder Küssen. Dies kann auch eine Form des Vorspiels für Sex sein. Es kann sich auch auf den Gebrauch der Zunge erstrecken, um erogene Zonen zu stimulieren.

Oralsex: Oralsex ist eine beliebte Praxis, die sowohl von Frauen als auch von Männern genossen werden kann. Es ist eine asexuelle Art von sexuellem Kontakt, bei dem nur die Vagina oder der Penis durch den Mund oder die Zunge stimuliert werden. Der Vorteil dieser Übung ist, dass die meisten Männer und Frauen Spaß daran haben und es keine besonderen Fähigkeiten erfordert, um sie zu üben.

Erotische Massage: Teil des Vorspiels, aber auch als separate erotische Praxis. Tantra- und Nuru-Massagen, die sich auf einseitige Massagen mit Elementen erotischer Reizung konzentrieren, sind in letzter Zeit populär geworden. Massage kann von jedermann erlernt werden und so ist es möglich, diese Praxis im alltäglichen Liebesspiel anzuwenden.

Handjob / Fingerspiele: Dies ist eine Form des sexuellen Necken des Genitals mit der Hand. Bei Männern spricht man von einem Handjob. Bei Frauen wird die Technik als Fingersatz bezeichnet und auch verwendet, um einen Orgasmus mit G-Punkt-Reizung zu erreichen.

Sexuelle Abweichung

Dies wird oft als sexuelle Abnormalität bezeichnet, d. h Abweichung von sexuell akzeptierten Normen und gesunde Manifestation der Sexualität. Auf diese Weise können sexuelle Wünsche und Erregungen erreicht werden, die sich in Bezug auf die Sexualität geringfügig von denen der Mehrheit unterscheiden und möglicherweise auch für das Partnerleben problematisch sind.

Nachfolgend sind die häufigsten Arten von sexuellen Abweichungen aufgeführt:

BBW / BHM: Diese beiden englischen Abkürzungen bedeuten “Big Beautiful Woman” und “Big Handsome Man” und weisen bei übergewichtigen Frauen oder Männern eine leichte sexuelle Abweichung auf. Dies tritt auf, wenn man sich zu übergewichtigen Männern oder Frauen hingezogen fühlt, und dies könnte auf ihre persönlichen Vorlieben für das zurückzuführen sein, was sie bei übergewichtigen Geschlechtern sehen oder fühlen.

Fußfetisch: Diese Art der sexuellen Abweichung tritt fast ausschließlich bei Männern auf. Es ist eine Faszination für die Beine des anderen Geschlechts, ob die ganzen Beine oder nur einige von ihnen, wie Füße. Natürlich mögen die meisten Männer schöne, lange und schlanke Beine an einer Frau, obwohl dies bei anderen Männern unterschiedlich ist, es ist eine Fetischabweichung, bei der ein Mann keine Frau als Ganzes mag, sondern nur ihre Beine.

BDSM: Dies sind spielbasierte Praktiken zwischen dominanten und unterwürfigen Menschen. Diese Praxis hat das Leben von Paaren in diesen Tagen wirklich zugenommen, wobei Schmerzen, Bandagen und Handschellen während des Übungsprozesses zugefügt werden. Einige Leute bezeichnen diese Art von Beziehung als Sklaverei.

MILF: Diese Abweichung bezieht sich auf Männer, die ältere Frauen mögen. Die Abkürzung MILF besteht aus vier englischen Wörtern, die sich auf den Geschlechtsverkehr mit älteren Frauen beziehen. Es gibt einige jüngere Männer, die gerne mit älteren Frauen im Alter von 40 bis 50 Jahren oder darüber in Kontakt kommen.

Nymphomanie / Satyriasis: Meistens tritt diese sexuelle Aberration bei Männern eher als Humor auf, aber es ist ein echtes Problem, da es sich um eine direkte oder krankhafte Besessenheit von Sex und allen sexuellen Dingen handelt. Das Problem betrifft sowohl Männer als auch Frauen. Nymphomanie ist der Name dieses Problems bei Frauen, Satyriasis ist der Name einer Störung bei Männern.

Wie man gesunde Sexualität verbessert und fördert

Bei der Verbesserung und Förderung einer gesunden Sexualität sind wichtige Faktoren zu berücksichtigen. Einer der Faktoren ist der Lebensstil, während andere von der Gesundheit und dem Zustand des Genitalsystems und seiner Funktionen abhängen. Der beste Weg, um eine gesunde Sexualität zu fördern, besteht darin, einen positiven Lebensstil zu fördern und natürliche Stimulanzien zu verwenden, nahrhafte Lebensmittel zu essen und die Bedürfnisse Ihres Partners zu verstehen. Auch durch die Förderung des Sexuallebens durch verschiedene Sexspiele und -praktiken im Bett oder durch einfaches Ändern von Routinen.

Wenn Sie die unten aufgeführten Verfahren befolgen, ist es sicher, dass Sie eine gesunde Sexualität erleben:

• Das erste, was zu tun ist, ist, negative Nährstoffe wie Alkohol, Zigarette und übermäßigen Konsum von schweren Lebensmitteln oder Koffein zu reduzieren.
• Vermeiden Sie Stressüberlastung und Schlafmangel.
• Essen Sie Lebensmittel mit hohem Nährwert wie Fisch, Gemüse, Obst und Nüsse.
• Verwenden Sie verschiedene natürliche Aphrodisiaka wie Spanische Fliegen oder einige Pflanzen in Form von Aphrodisiaka-Tees oder Parfums.
• Machen Sie Übungen, die dem Gefäßsystem helfen. Beispiele sind Laufen, Schwimmen und Gehen. Regelmäßige Übungen stimulieren das Testosteron bei Männern.
• Sie können Ihr Sexualleben auch mit neuen sexuellen Positionen, Spielzeugen oder Praktiken aufpeppen, um die erotischen Gefühle zu ändern.

Häufig gestellte Fragen

Ich weiß, dass Ihnen einige Fragen durch den Kopf gehen. Keine Sorge, ich habe Antworten für sie. Wie Sie wissen, gebe ich mein Bestes, um aus jedem Thema das Beste herauszuholen, und entschied mich, Internetforen zu verwenden, um mich auf die am häufigsten gestellten Fragen zu konzentrieren. An einer Stelle werde ich versuchen, sie zusammenzufassen und zu beantworten:

Gibt es eine Periode im Leben, in der es ein Problem mit der Sexualität gibt?
Ja, im Grunde genommen zu Beginn des Lebens, wenn ein Kind sich seiner Sexualität bewusst sein muss, und am Ende des sexuell aktiven Lebens, d. h während der Wechseljahre und der Andropause, die die kritischsten Phasen sind, aus der Perspektive von gesunde Sexualität, die durch Hormonabbau hätte verändert werden können.

Wann beginnen die ersten Manifestationen von Sexualität und Interesse?
Wissenschaftlichen Veröffentlichungen zufolge sind die ersten Manifestationen bereits vor Beginn der Pubertät erkennbar. Viele Eltern sind besorgt über eine gesunde Entwicklung in diesem Bereich, aber das ist nicht der Fall. In der Pubertät und Jugend interessieren sich Mädchen und Jungen mehr für Sex.

Was sind die negativsten Faktoren bei der Sexualität?
Negative Faktoren bei der Sexualität sind hauptsächlich äußere Umwelteinflüsse und der Einfluss des Lebensstils. Es ist leicht, die erste zu beeinflussen, zum Beispiel, wenn es sich um ein Suchtmittel handelt. Sie müssen sich mit Letzterem auseinandersetzen, insbesondere wenn Sie nicht überwiegend sexuell orientiert sind.

Beeinträchtigt irgendeine Krankheit die Sexualität?
Ja, die häufigsten sind entweder erektile Dysfunktionen, die in direktem Zusammenhang mit dem Genitalsystem stehen, oder systemische Erkrankungen, die die Funktionen des Fortpflanzungssystems beeinträchtigen. Erektile Dysfunktion ist am häufigsten bei Männern und geringe Libido bei Frauen.

Umfasst Sexualität körperliches Verlangen, unabhängig vom Geschlechtsverkehr?
Ja, jede Manifestation, die den geringsten Unterton in Bezug auf die natürliche Anziehungskraft des anderen Geschlechts hat, ist Teil der Sexualität. Sie können es auch an einem unschuldigen Thema wie Küssen und Saugen sehen, über das ich einen separaten Text geschrieben habe.

Wie fördern Naturprodukte den sexuellen Appetit?
Um ein gesundes Sexualleben zu fördern, indem Sie Ihre sexuellen Triebe verbessern, können natürliche Stimulanzien oder Inhaltsstoffe verwendet werden. Es gibt bekannte Aphrodisiaka, die sich über die Jahre als wirksam erwiesen haben. Sie kommen in verschiedenen Kräutern und Pflanzen vor, die als Tees oder Tabletten hergestellt werden, um die durchschnittliche Geschlechtslänge von Männern zu beeinflussen und die Libido von Frauen zu steigern.

Vorteile der Verwendung natürlicher Pflanzenprodukte zur Verbesserung der Sexualität

• Sie erhöhen die Durchblutung im Genitalbereich, was bei Männern zu einer langanhaltenden Erektion führt und auf natürliche Weise die Libido durch Hormonspiegel erhöht.
• Sie müssen sich keine Gedanken über Nebenwirkungen machen, da die Produkte aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt werden. Es ist leicht, Kräuterextrakte wie Damian, Salbei oder Maulwurf zu finden, die zur Steigerung der Libido beitragen.
• Diese Produkte erfüllen andere Funktionen, z. B. helfen sie Männern, sich fit zu halten und Frauen, schlauer zu werden.
• Das Interessante daran ist, dass Sie sie ohne Rezept kaufen können. Sie sind in Cremes, Gelen und Pillen erhältlich.
• Abgesehen davon, dass Sie in die Apotheke gehen, um diese natürlichen Produkte zu kaufen, können Sie online bestellen und das Produkt wird bis vor Ihre Haustür geliefert.
• Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie eine Verwendungsmethode auswählen können, je nachdem, ob es sich um Gel, Creme oder Tablette handelt. Tabletten können eingenommen werden und bleiben noch lange wirksam. Cremes und Gele können unmittelbar vor dem Sex angewendet werden.

Mehr..