dapoxetin 60mg

Dapoxetin 60mg: Erhalten Sie eine Erektion, die jetzt 3x länger anhält

Dapoxetin 60mg ist ein Arzneimittel gegen Impotenz, das die vorzeitige Ejakulation behandelt. Dapoxetin 60mg ist für Männer mit vorzeitiger Ejakulation geeignet und wird von Centurion Pharma hergestellt.

Es ist in verschiedenen Dosierungen erhältlich, Studien haben jedoch gezeigt, dass die 60-mg-Variante die Ejakulationszeit um den Faktor 3 verlängert.

Dapoxetin sollte unter folgenden Umständen eingenommen werden:

  • Ejakulation in weniger als zwei Minuten
  • Wiederkehrende Ejakulation mit minimaler Kontrolle und sexueller Stimulation
  • Bei Leistungsdruck und zwischenmenschlichen Problemen infolge der Unfähigkeit, die Partnerin im Bett sexuell zu befriedigen

Vorzeitige Ejakulation? Nie wieder! Der Wirkstoff Dapoxetin ist in Dapoxetin-Tabletten enthalten und hemmt die Freisetzung und Ausbreitung von Serotonin. Serotonin ist für die erhöhte Empfindlichkeit der Harnröhre gegenüber sexueller Stimulation verantwortlich. Eine verminderte Serotoninkonzentration führt somit zu einer Verzögerung der Ejakulation. Dapoxetin 60mg hat sogar vernachlässigbare Nebenwirkungen, wenn alle Anweisungen ordnungsgemäß befolgt werden.

Das Medikament hat sich den Ruf erarbeitet, vorzeitige Ejakulationen ohne Nebenwirkungen zu behandeln. Dapoxetin 60mg wurde für Männer im Alter zwischen 18 und 64 Jahren entwickelt. Es ist erstaunlich, dass 95% der Nutzer Dapoxetin 60mg an Freunde und Verwandte weiterempfehlen. Ein so hohes Maß an Zufriedenheit wäre nicht möglich gewesen, wenn das Potenzmittel nicht das getan hätte, was es verspricht. Vor der Einnahme von Dapoxetin 60 mg sind nur einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Wir listen sie wie folgt auf:

  • Das Medikament sollte vermieden werden, wenn man an einer Geisteskrankheit leidet oder Tabletten gegen Depressionen einnimmt
  • Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten müssen vor der Anwendung von Ärzten abgeklärt werden
  • Alkohol, Drogen und Nikotinprodukte sollten unbedingt vermieden werden
  • Bei geringfügigen Symptomen wie Schwindel, Übelkeit oder schnellem Herzschlag sollte die Dosierung reduziert werden. Wenn die Symptome anhalten, sollte sofort ein Arzt konsultiert werden.

Priligy ist ein Dapoxetin-Generikum, das die gleiche Wirkung wie Dapoxetin 60mg hat. Es ist jedoch etwas teurer. Bewertungen der Kundenzufriedenheit und wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Dapoxetin im Kampf gegen vorzeitige Ejakulation und Impotenz von unschätzbarem Wert ist.

Es wird empfohlen, eine Tablette täglich mit einem Glas Wasser einzunehmen. Es ist darauf zu achten, dass eine Pause von 24 Stunden eingehalten wird, bevor Dapoxetin erneut eingenommen wird. Das Medikament wirkt innerhalb von 30-60 Minuten nach der Einnahme. Die Wirkung hält meist zwischen 4 und 12 Stunden an. Das Potenzmittel ist in 3 Packungsgrößen erhältlich. Dapoxetin 60mg ist in Packungen mit 10, 20 und 40 Tabletten erhältlich, die 28, 50 bzw. 80 Euro kosten. Mit dem größten Paket kann man bis zu 32 Euro sparen.

Also verabschieden Sie sich von der Angst, Ihren Partner im Schlafzimmer zu enttäuschen und begrüßen Sie Ihr neues Leben. Dapoxetin öffnet Türen, von denen Sie nicht wussten, dass sie existieren. Denn nichts sagt ,,Macho” wie ein Mann, der eine Frau stundenlang im Schlafzimmer stöhnen lässt.

Mehr..

Spedra

Spedra: Das neueste Potenzmittel auf dem Markt

Vielleicht haben Sie dieses Medikament gegen erektile Dysfunktion nicht kennengelernt und ich sage Ihnen die Wahrheit. Spedra ist eines der neuesten Produkte, das chemisch hergestellte Spezialsubstanzen zur Freisetzung von Blutgefäßen im Penis enthält, die eine Erektion bei Männern mit Impotenz ermöglichen. Das Produkt basiert auf einem Wirkstoff namens Avanafil, der erst 2013 hergestellt wurde.

Es ist ein neuer Phosphodiester-Freisetzungshemmer vom Typ 5, von dem viele Experten glauben, dass er ein starker Konkurrent zu etablierten Marken werden sollte. Meiner Meinung nach wurde dies nur teilweise erreicht, und die Marke selbst ist noch unbekannt. Gleichzeitig muss gesagt werden, dass niemand die Wirksamkeit von Spedra leugnet. Die Erfahrung von Männern hat gezeigt, dass diese hellgelbe ovale Tablette bei schwereren Formen der erektilen Dysfunktion nützlich ist.

Inhalt

1. Hersteller und Herkunft
2. Zusammensetzung und Wirkstoffe
3. Dosierung und Anwendung
4. Wirkungen von Spedra
5. Nebenwirkungen
6. Verpackung und Preis
7. Wie und wo Sie Spedra kaufen können
8. Häufig gestellte Fragen
9. Erfahrung mit Spedra
10. Endgültige Bewertung

Hersteller und Herkunft

Spedra ist ein Mittel gegen erektile Dysfunktion, das vom Pharmaunternehmen Menarini – Von Heyden GmbH unterstützt wird. Es ist eine große Gruppe, die in mehr als 100 Ländern mit einer 50-jährigen Geschichte vertreten ist. Das Unternehmen ist im Pharma- und Gesundheitssektor auf komplexe Weise tätig und wächst von Jahr zu Jahr.
Der Hersteller ist entweder direkt ein Unternehmen mit Sitz in Deutschland oder Sanofi Winthrop Industries mit Sitz in Frankreich. Die Tabletten haben eine hellgelbe Farbe und eine ovale Form, die einseitig mit dem Gewicht des Wirkstoffs Avanafil gemäß Tablettenversion gekennzeichnet ist. Es werden drei Arten hergestellt: Spedra 50 mg, Spedra 100 mg und die stärkste, Spedra 200 mg.

Zusammensetzung und Wirkstoffe

Im Gegensatz zu den meisten Mitbewerbern besteht Spedra im Wesentlichen aus einem Wirkstoff namens Avanafil. In Bezug auf die Entwicklung ist es ein jüngerer Wirkstoff wie Sildenafil in Viagra, Tadalafil in Cialis oder Vardenafil in Levitra. Grundsätzlich beruht die Wirksamkeit eines Stoffes jedoch auf der gleichen Wirkung wie die Konkurrenzmedikamente. Die Zusammensetzung von Spedra ist daher wie folgt:
Avanafil: Es ist ein Phosphodistaphase-Inhibitor vom Typ 5, abgekürzt als PDE5-Inhibitor. Es ist ein Vasodilatator, dessen Zweck es ist, die Durchblutung der sexuellen Extremität zu verbessern und dadurch bei Männern, die Probleme damit hatten, eine vollständige Erektion zu erreichen. Das große Plus der Substanz ist die schnelle Resorbierbarkeit, die es ermöglicht, innerhalb von 45 Minuten die maximale Konzentration im Körper zu erreichen.

Dosierung und Anwendung

Die Anwendung und Dosierung von Spedra ist der von Konkurrenzmarken sehr ähnlich. Um Spedra jedoch überhaupt einnehmen zu können, muss es von einem Arzt verschrieben werden, der dies erst nach der Diagnose einer Form der erektilen Dysfunktion tut. Die Anwendung sollte zwischen 15 und 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr optimal sein. Die Wirkung kann sich verzögern, wenn sie zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen wird.
Spedra ist ein Arzneimittel zum Einnehmen, sodass Sie die Tablette mit Wasser schlucken können. Die Umstellung auf eine andere Dosis kann nur von einem Arzt durchgeführt werden. Eine Dosisanpassung ist am häufigsten erforderlich, wenn die Erektion unzureichend oder die Wirkung zu intensiv ist.

Auswirkungen von Spedra

Die Wirkungen der Pille sind Arzneimittel, die in erster Linie die Erektion und ihren Beginn beeinflussen. Ich war bereits vorbereitet, bevor ich Spedra zum ersten Mal verwendete, ich hatte keine Wunder von Spedra erwartet, und wenn Sie es so behandeln, wird es keine unangenehmen Überraschungen geben. Gleichzeitig setzt Spedra die Erektion für lange Zeit nicht frei. Hier ist meine Einschätzung der Auswirkungen der Pille auf verschiedene Bereiche des Sexuallebens:

Libido
Spedra hat keine Wirkung oder führt zu keinen Ergebnissen in Bezug auf die Wirksamkeit. Ich habe es nicht erwartet, da es sich nicht um eine Aphrodisiakum- oder Testosteronbehandlung handelt. Somit hat die Tablette diesbezüglich keine Wirkung.

Beginn der Erektion
Der zweite Bereich, der Beginn einer Erektion, ist natürlich die Spedras-Domäne. Mit diesem Kriterium muss ich die Pillen loben, aber die Qualität der Erektion wird mit Sicherheit für jeden Mann einzigartig sein. Glücklicherweise litt ich nicht an einer schwerwiegenden Störung der erektilen Dysfunktion, so dass es für Spedra leicht war.

Aufrichtungshärte und -qualität
Die Durchblutung des Penis ist dank der Tabletten auch sichtbar besser, selbst die Staffelung war schwerer als bei einigen anderen ähnlichen Produkten. Daher sind die Tabletten in dieser Hinsicht gut und die Wirksamkeit ist wirklich so, wie sie sein sollte.

Verlängerung des Geschlechtsverkehrs und Verzögerung der Ejakulation
Der Geschlechtsverkehr mag bei einer starken Erektion besser sein, aber ich würde seiner Länge keine direkte Wirksamkeit oder Beziehung zuschreiben. Gleiches gilt für die Verzögerung der Ejakulation, hier sind keine Auswirkungen zu erwarten.

Die Intensität des Orgasmus
Wenn Sie einen intensiveren Orgasmus erleben möchten, müssen Sie höchstwahrscheinlich eine andere Lösung wählen. Spedra kann dies nicht und seine Auswirkungen können nur zweitrangig sein. Nach längerer sexueller Abstinenz aufgrund einer erektilen Dysfunktion kann der erste Orgasmus besser sein.

Nebenwirkungen

Wie bei verschreibungspflichtigen Medikamenten ist leider auch bei Spedra mit Nebenwirkungen zu rechnen. Beispielsweise hat der Hersteller noch nicht alle Nebenwirkungen im Detail untersucht und das Produkt unterliegt in diesem Bereich einer weiteren Überwachung. Das gleiche bedeutet nichts Positives. Dies sind die häufigsten Nebenwirkungen, die in der Packungsbeilage aufgeführt sind:

Häufige Nebenwirkungen (können weniger als 1 von 10 Männern betreffen):

  • Kopfschmerzen
  • Rötung
  • Verstopfte Nase

Gelegentliche Nebenwirkungen (können weniger als 1 von 100 Behandelten betreffen):

  • Fühlen Sie sich schwindelig, schläfrig oder sehr müde.
  • Stauung von Leistungshöhlen
  • Rückenschmerzen
  • Hitzewallungen
  • Atembeschwerden bei Anstrengung
  • Erhöhte Herzfrequenz
  • Verdauungsstörungen oder Magenverstimmung

Die oben genannten Effekte sind nur ein Hinweis auf die Nebenwirkungen, die eine Tablette haben kann oder nicht. Lesen Sie mehr in der Packungsbeilage für umfassende Informationen dieser Art. Leider sind Nebenwirkungen mit Spedra verbunden und ich weiß dies aus eigener Erfahrung, was nicht sehr positiv war.

Verpackung und Preis

Die Palette der Spedra-Versionen und -Pakete ist sehr breit. Je nach Wirkstoffgehalt der Tabletten gibt es drei Varianten, die 50 mg, 100 mg und 200 mg enthalten. Was Sie einnehmen sollten, muss von Ihrem Arzt anhand der Diagnose entschieden werden. Alle Variationen sind in Packungen mit 4 Tabletten erhältlich.

Mit dem stärksten 200 mg Spedra ist es auch möglich, eine größere Packung mit 8 Tabletten zu kaufen, dasselbe gilt für 100 mg Spedra. Dies ist sogar in einer Packung mit 2 Kapseln erhältlich. Die Preise hängen auch von der Packungsgröße und der Apotheke ab, in der Sie das Tablet kaufen. In der Regel liegt der Preis jedoch zwischen 6 und 7 € pro Tablette, was erheblich unter dem von Viagra liegt.

Wie und wo kann man Spedra kaufen?

Spedra ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Impotenz aufgrund spezifischer erektiler Dysfunktion. Dies bedeutet, dass es als verschreibungspflichtiges Arzneimittel erhältlich ist. Vor einem Scan wird festgestellt, ob ein Mann an einer Diagnose leidet, für die Spedra verwendet wird.

In diesem Fall verschreibt der Arzt dem Patienten ein Rezept, das er in der Apotheke verwenden kann. Offiziell kann Spedra nur in der Apotheke und nur für das oben genannte Rezept gekauft werden. Wenn Sie sich für eine Apotheke entscheiden, müssen Sie möglicherweise nach einer längeren Apotheke suchen, in der Spedra für die sofortige Lieferung vorrätig ist.

Häufig gestellte Fragen

Schauen wir uns an, was Sie an Spedra am meisten interessiert. Da es sich um ein relativ junges Produkt handelt, scheinen die Fragen mehr als genug zu sein. Also habe ich einige Internetforen und Diskussionen durchsucht und versucht, die häufigsten Fragen zu sammeln. Jetzt lege ich meine Antworten bei:

Wie schnell hält der Effekt an und wie lange hält er an?
Dies hängt sehr stark vom Grad der Impotenz und beispielsweise von der Ernährung ab. In meinem Fall trat der Effekt jedoch manchmal schon nach 15 Minuten auf, in der Regel sollte er spätestens 30 Minuten nach Einnahme der Tablette eintreten. In Bezug auf seine Dauer beträgt es etwa 3 bis 5 Stunden. Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass es auch Fälle gibt, in denen der Effekt später einsetzte und die Dauer eher kürzer war und nicht bis zu 5 Stunden dauerte.

Spedra und Alkohol, ist das verträglich?
Nicht zu viel, und ich empfehle, dass Sie keinen Alkohol trinken, während Sie Spedra einnehmen. Die derzeitige Kombination von Alkohol und Spedra kann die Herzfrequenz erhöhen, den Blutdruck senken, Schwindel und Kopfschmerzen verursachen oder sogar Herzklopfen in der Brust verursachen. Darüber hinaus verringert Alkohol die Wirksamkeit des Tablets, sodass die eindeutige Antwort lautet, dass es nicht kompatibel ist.

Sind die Nebenwirkungen von Spedra schlimmer als bei anderen ähnlichen Tabletten?
Ich mag es nicht, verallgemeinert zu werden, genau wie diese Frage. Natürlich kann man im Allgemeinen nicht sagen, dass ich mich nur auf Erfahrung und einige Beispiele verlassen kann. Es muss gesagt werden, dass ich keine Nebenwirkungen im Ausmaß von Spedra mit anderen Tabletten erfahren habe. Es kann aber auch eine Ausnahme sein und hat keine Bedeutung.

Warum sind die drei verschiedenen Versionen von Spedra enthalten und welche ist die beste?
Die subjektive Antwort besteht nach meiner Erfahrung darin, Männern mit unterschiedlich starker erektiler Dysfunktion eine adäquate Lösung zu bieten. Jemand wird einfach eine geringere Menge Avanafil in Tabletten benötigen, aber für eine schwerere Form der Impotenz mit größeren Gefäßproblemen würde eine Standardpackung mit 100 mg wahrscheinlich nicht ausreichen, um stärkere 200 mg zu produzieren.

Ist eine langfristige und regelmäßige Anwendung möglich?
Zweifellos ist es möglich, aber es hat drei “aber”. Das erste ist teuer, da ein Tablet 6 bis 7 Euro kostet und größere Pakete diesen Preis nicht allzu sehr senken. Das zweite “aber” ist ein Maß für die Wirksamkeit, nicht nur für eine Erektion, sondern insgesamt für das Sexualleben. Das dritte “aber” ist jedoch ein Nebeneffekt, der, obwohl er in allen anderen Fällen auftritt, für den Langzeitgebrauch unangenehm sein kann.

Erfahrung mit Spedra

Im Allgemeinen sind die bisherigen Bewertungen positiv, obwohl es angesichts des Alters des Arzneimittels und seines Wirkstoffs möglicherweise etwas zu früh ist, um die vollständigen Schlussfolgerungen zu ziehen. Die Verbreitung von Spedra in vielen Ländern deutet jedoch darauf hin, dass es allmählich an Popularität gewinnt und zu einer größeren Auswahl beitragen kann. Spedra funktioniert jedoch nur, wenn das Problem mit Ihrer Erektion auf einer unzureichenden Perfusion der sexuellen Extremität beruht. Dies ist seine Wirkung und es ist ein Heilmittel für erektile Dysfunktion dieser Art.

Erwarten Sie nicht, dass Spedra ein Aphrodisiakum ist, das Sie erregen und Ihr Verlangen nach Sex steigern wird. Es beeinflusst auch nicht die Fruchtbarkeit und verzögert die Ejakulation. Die nachteiligen Wirkungen der Zubereitung sind solche, die, selbst nach den Vorschlägen des Herstellers, etwas breiter sind, insbesondere in Bezug auf die an den häufigsten auftretenden Nebenwirkungen. Dies ist leider ein großer Nachteil.

Ich selbst hatte das Privileg, Pillen nur einmal auszuprobieren. Nichts hat mich überrascht, aber nicht enttäuscht. Für Menschen mit erektiler Dysfunktion aufgrund von schlechter und unzureichender Verstopfung ist es sinnvoll, Spedra zu verwenden, und meine Erfahrung unterscheidet sich nicht von der der meisten Männer.

Allerdings bewerte ich die Nebenwirkungen etwas schlechter. Subjektiv gesehen scheint mir Spedra die schlechtere Option zu sein, was die unerwünschte Manifestation eines der Konkurrenten betrifft, die ich versuchen könnte. Das größte Problem war die Rötung der Haut, insbesondere im Gesicht. Es gab auch leichte Kopfschmerzen, aber ich habe mich daran gewöhnt.

Endgültige Bewertung

Schauen wir uns die endgültige Bewertung von Spedra an. Die Erfahrung der Männer hat gezeigt, dass Spedra funktioniert. Wenn Sie an einer erektilen Dysfunktion aufgrund von Gefäßproblemen leiden, kann das Arzneimittel hilfreich sein. Da der darin enthaltene Wirkstoff relativ jung ist, sind die Ergebnisse gut. Ich habe jedoch nicht nur dieses Produkt ausprobiert, sondern auch natürliche Tabletten. Diese sind:

  • Geeignet für Männer, die die Libido stärken und die Potenz von Naturstoffen unterstützen möchten
  • Besteht aus Extrakten von Pflanzen der Kategorie der natürlichen Aphrodisiaka
  • Auch ohne Rezept erhältlich
  • Mit minimaler Inzidenz von Nebenwirkungen
  • Sie sind für den Langzeitgebrauch ausgelegt und hängen sogar von ihrer Zusammensetzung ab

Spedra ist eine ideale Lösung für Männer, die Schwierigkeiten haben, eine Erektion zu bekommen, und deren Problem durch eine unzureichende Durchblutung des Penis aufgrund einer schlechten Vaskularität verursacht wurde. Das Medikament kann die Blutgefäße dehnen und die 100%ige Verfolgung unterstützen.

Die natürlichen Inhaltsstoffe, die ich ausprobiert habe, haben keine Bedeutung und keine Wirkung, daher werde ich sie nicht in diesem Sinne anwenden. Es hat sich jedoch gezeigt, dass sie nützlich sind, um die Libido zu steigern und Ihre Erektion zu verbessern, wenn Sie keine vollständige Impotenz haben. Die besten waren für mich sehr effektiv und es gab keine Nebenwirkungen, was ein großes Plus ist.

Mehr..

Levitra

Levitra – Ihre Hilfe bei Erektionsstörungen

Levitra ist noch eine bekannte Tablette gegen erektile Dysfunktion, die auf einem Wirkstoff basiert, der die Blutgefäßerweiterung ermöglicht. Im Gegensatz zu ihrer bekannteren Schwester Viagra handelt es sich jedoch nicht um Sildenafil, sondern um eine Substanz namens Vardenafil, die sehr ähnliche Wirkungen hat.

Warum ist Levitra besser als Viagra oder seine anderen Generika?
Erstens, und es interessiert wahrscheinlich jeden Mann, ist sein Preis. Das Potenzmittel kostet deutlich weniger als die Konkurrenz. Die Wirksamkeit und die Schnelligkeit der Wirkung werden jedoch nicht beeinträchtigt.
Es mag nicht auf den ersten Blick scheinen, aber nach Ansicht vieler Männer schneidet Levitra in dieser Hinsicht besser ab als die meisten seiner Konkurrenten. Natürlich habe ich sie deshalb bemerkt und beschlossen, etwas mehr über Levitra zu schreiben.

Inhalt

1. Hersteller und Herkunft
2. Zusammensetzung und Wirkstoffe Levitra
3. Dosierung und Anwendung
4. Wirkungen von Levitra
5. Nebenwirkungen
6. Verpackung und Preis
7. Wie und wo ist Levitra erhältlich?
8. Häufig gestellte Fragen
9. Erfahrung mit Levitra
10. Auswertung am Ende

Hersteller und Herkunft

Die Marke Levitra ist mit dem bekannten Pharmaunternehmen Bayer Pharma AG verbunden. Es ist auch Inhaber der Genehmigung für das Inverkehrbringen mit seiner Tochtergesellschaft in Leverkusen, die als offizieller Hersteller aufgeführt ist. Das Unternehmen selbst hat eine lange Geschichte, da es seit 1863 besteht und heute eine der führenden Pharmamarken ist.

Levitra ist in mehreren Ländern in ganz Europa und in Island registriert. Die Tablette hat eine orange Farbe, eine runde Form und ist mit einem markentypischen Kreuz gekennzeichnet. Auf der anderen Seite der Tablette befindet sich eine Zahl, die die Konzentration des Wirkstoffs angibt. Es gibt zwei Versionen: die schwächeren 10 mg und die stärkeren 20 mg.

Zusammensetzung und Wirkstoffe Levitra

Im Gegensatz zu Wettbewerbern basiert Levitra auf Vardenafil. Diese Substanz ist einer der potenten Hemmern der Phosphodestaphase Typ 5 (PDE-5). Interessanterweise wurde sie erst 2003 entwickelt, nachdem Sildenafil die Basis für Viagra war. Mehrere Studien zeigen jedoch, dass dies eine stärkere Alternative ist, was zu einer besseren Wirksamkeit von Levitra führen kann.

Vardenafil: Levitra verwendet Vardenafil, ein sogenanntes Erektionsmittel, als Wirkstoff zur Verbesserung der Erektion.

PDE-5-Substanzen: Im menschlichen Körper entspannt diese Substanz Blutgefäße und Muskeln, was zu einer besseren Durchblutung der Gewebe führt, die hauptsächlich von kleinen und peripheren Blutgefäßen gespeist werden. Wie bei anderen ähnlichen Substanzen ist Vardenafil jedoch nicht in der Lage, diesen Zustand dauerhaft wiederherzustellen, sondern kann ihn vorübergehend verbessern.

Im Kern der Tablette: Neben dem Wirkstoff Vardenafil können in Levitra weitere Hilfs- und Zusatzstoffe enthalten werden. Der Tablettenkern enthält Crospovidon, Magnesiumstearat, mikrokristalline Zellulose und kolloidales Siliciumdioxid.

In der Filmtablette: Im Kern der Tablette befindet sich ein Filmüberzug, der Macrogol 400, Hypromellose, Titandioxid (E171), gelbes Eisenoxid (E172) und ro-tes Eisenoxid (E172) enthält.

Dosierung und Anwendung

Die Dosierung und Anwendung von Levitra ist anderen Konkurrenzprodukten sehr ähnlich. Interessanterweise funktioniert es bei regelmäßiger Anwendung in vielerlei Hinsicht etwas besser, was jedoch aufgrund des Auftretens von Nebenwirkungen kompliziert sein kann.
Es wird empfohlen, das Arzneimittel 25 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr einzunehmen, aber eine sexuelle Stimulation ist auf jeden Fall erforderlich, damit die Tablette wirkt.

Levitra sollte durch orale Verabreichung mit einem Glas Wasser eingenommen werden. Die gute Nachricht ist, dass die Wirksamkeit der Tablette von Beginn der Wirkung an, die in einigen Fällen 10 Minuten nach der Einnahme auftritt, bis zu 4 bis 5 Stunden anhält, manchmal sogar länger. Während dieser Zeit können Sie wiederholt eine Erektion bekommen, die immer auf sexueller Anregung beruht.

Auswirkungen von Levitra

Werfen wir einen Blick auf die Auswirkungen der Pille, die in fast allen Internetforen und -diskussionen gelobt werden. Ich muss zugeben, dass ich mit sehr positiven Referenzen immer vorsichtig bin und sie hinterfrage.
Ich war jedoch angenehm überrascht von der Wirksamkeit von Levitra in den folgenden Bereichen:

Libido: Die Libido-Wirkung einer Pille ist nicht direkt, zum Beispiel durch die Zusammensetzung, sondern indirekt. Wenn ein Mann längere Zeit keine starke Erektion hat, kann sein Sexappetit dank Levitra gesteigert werden.

Beginn der Erektion: Bei der Schnelligkeit und des Beginns einer Erektion ist Levitra in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis eindeutig das beste Mittel auf dem Markt. Vardenafil ist in der Tat eine äußerst aktive Substanz, die in äußerst positiven Fällen innerhalb von 10 Minuten nach der Einnahme auftritt.

Erektionsstärke und Qualität: Die Qualität einer Erektion hängt hauptsächlich davon ab, wie der Blutstich wirkt. Dank Vardenafil beeinflusst Levitra in dieser Hinsicht sogar die kleinsten Blutgefäße. Im Vergleich zu anderen Marken habe ich das Gefühl, dass die Härte der Erektion noch höher ist.

Verlängerung des Geschlechtsverkehrs und Verzögerung der Ejakulation: Die Wirkdauer der Tablette nach der Einnahme ist überdurchschnittlich, was sich auch auf die Verlängerung der Erektion auswirkt. Dies wird durch eine bessere Durchblutung unterstützt, sodass die Erektion länger anhält. Levitra hat jedoch keinen derartigen Effekt auf die Verzögerung der Ejakulation.

Die Intensität des Orgasmus: Es gibt etwas Ähnliches wie Libido. Levitra ist ein Arzneimittel zur Behandlung der erektilen Dysfunktion, daher besteht kein Zusammenhang mit der Intensität des Orgasmus in Bezug auf Zusammensetzung und Wirkungen. Es kann nur eine Nebenwirkung aufgrund früherer erzwungener sexueller Abstinenz geben.

Nebenwirkungen

Was die nachteiligen und negativen Auswirkungen betrifft, so ist dies nicht mehr so berühmt wie für diejenigen, die es sich wünschen. Bei dieser Marke muss deren Vorkommen berücksichtigt werden, da die Basis der Zusammensetzung eine künstlich hergestellte Spezialsubstanz ist, die nicht nur die Erektion, sondern auch andere Organe, Systeme und Prozesse beeinflusst. Sehr häufige Nebenwirkungen (können mehr als 1 von 10 Männern betreffen).

Hier sind die häufigsten Nebenwirkungen:
• Kopfschmerzen
Häufige Nebenwirkungen (können bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen)
• Schwindel
• Hitzewallungen
• Verdauungsstörungen und Verdauungsprobleme
• verstopfte Nase
• Erkältung

Außerdem sind die häufigen Nebenwirkungen etwas geringer als bei Viagra. Die selteneren Nebenwirkungen, wie z. B. Auswirkungen auf das Sehvermögen, das Gehör, die Haut, Herzklopfen oder Hautrötungen, sollten jedoch weiterhin berücksichtigt werden. Es gibt Männer, deren Nebenwirkungen möglicherweise nicht auftreten, aber ich weiß viele Fälle, in denen sie buchstäblich unerträglich waren.

Verpackung und Preis

Levitra ist bei uns in zwei Versionen registriert, abhängig von der Menge des Wirkstoffs in den Tabletten. Die schwächere Version mit der Bezeichnung Levitra 10 mg enthält 10 mg Vardenafil pro Kapsel, die stärkere Version mit der Bezeichnung Levitra 20 mg enthält 20 mg. Die schwächere Version wird in Packungen mit 4 Tabletten verkauft, die stärkere mit 2 und 4 Kapseln.

Der Preis für die Tablette ist viel günstiger als die Konkurrenz, was einer der größten Vorteile der Marke ist. Dies hängt auch sehr stark von der jeweiligen Packung ab, liegt jedoch normalerweise zwischen 7 und 9 €, was beispielsweise die Hälfte der normalen Viagra-Kosten darstellt.

Wie und wo kann man Levitra kaufen?

Wie und wo kann man Levitru kaufen? Wo kann man Levitru kaufen, um ein wirklich originelles Arzneimittel zu bestellen? Nur in der Apotheke, nirgendwo anders. Um das Produkt kaufen zu können, müssen Sie sich zuerst von einem Arzt untersuchen lassen, der eine erektile Dysfunktion aufgrund einer unzureichenden Durchblutung des Penis diagnostizieren muss.

Nur auf der Grundlage dieser Untersuchung stellen Sie ein ärztliches Rezept aus. Levitra kann nicht ohne Rezept gekauft werden, zumindest nicht offiziell. Finden Sie einfach die nächste Apotheke, in der Levitra auf Lager ist, oder bestellen Sie es Online.

Häufig gestellte Fragen

Die Wirkung und Zusammensetzung von Levitra ist bekannt, aber viele von Ihnen interessieren sich für andere Fragen. Also habe ich mir mehrere Internetdiskussionen und Foren angesehen, solche Fragen gesammelt und werde sie jetzt beantworten. Ich bin der festen Überzeugung, dass ich Ihnen helfen kann, alles herauszufinden, was Sie benötigen.

Ist der Wirkungseintritt wirklich so schnell?
Ja, noch schneller als zuvor. In der Vergangenheit haben wir über das Einsetzen von Effekten innerhalb von 1 Stunde gesprochen, jetzt ist es noch schneller und der Hersteller gibt zum Beispiel das Einsetzen der Erektion sogar in der halben Zeit zu. Meine Erfahrung ist noch besser. Es ist jedoch zu beachten, dass dies individuell ist und vom Grad der erektilen Dysfunktion abhängt.

Was ist, wenn ich mit dem Ergebnis nicht 100% zufrieden bin?
Es hängt davon ab, welche Levitra-Version Sie verwenden. Bei einer 10-mg-Tablette kann die Wirksamkeit durch Umstellung auf eine 20-mg-Tablette erhöht werden. Dies muss jedoch von Ihrem Arzt entschieden werden. Sie können es nicht selbst machen.

Hilft Levitra, das Problem der Impotenz dauerhaft zu lösen?
Nein, aber es muss objektiv festgestellt werden, dass seine Konkurrenten dies auch nicht tun, einschließlich der bekanntesten blauen Pillen oder Viagra. Die Wirkungen von Vardenafil oder anderen ähnlichen Wirkstoffen sind nur vorübergehend, nach einiger Zeit nimmt ihre Wirksamkeit ab und somit wird das ursprüngliche Problem der Erreichung einer Erektion wiederhergestellt.

Mein Bekannter hat Levitra oder ein ähnliches Präparat ohne Rezept genommen und ihm ist nichts passiert.
Der Kauf von Levitra ohne Rezept ist immer mit dem Risiko der Unwirksamkeit und insbesondere von gesundheitlichen Problemen und Komplikationen verbunden. Wenn jemandem aus Versehen nichts passiert, heißt das nicht, dass es der richtige Weg ist. Es geht um Glück, nicht um die Regel.

Wann wird Levitra nicht wirken? Gibt es solche Situationen?
Erstens ist Levitra ein Mittel gegen erektile Dysfunktion, die durch eine unzureichende Durchblutung der Gefäße im Penis verursacht wird. Es ist ein Arzneimittel für ein bestimmtes medizinisches Problem und keine allgemeine Tablette zur Lösung von Erektionsproblemen. Ebenso sind die Auswirkungen gerecht und rein auf die Erektion, so dass Levitra nicht bei Libido oder vorzeitiger Ejakulation hilft.

Erfahrung mit Levitra

Obwohl Levitra praktisch nur in ganz Europa verbreitet ist, hat es sehr gute Wirkungen, zumindest haben die anderen Männer gesagt. Warum sage ich “nur” in Europa? Beispielsweise ist Viagra, der größte Wettbewerber, in nahezu allen Ländern mit Ausnahme, der am wenigsten entwickelten Länder vertreten.

h nur in ganz Europa verbreitet ist, hat es sehr gute Wirkungen, zumindest haben die anderen Männer gesagt. Warum sage ich “nur” in Europa? Beispielsweise ist Viagra, der größte Wettbewerber, in nahezu allen Ländern mit Ausnahme, der am wenigsten entwickelten Länder vertreten.

Aber als ich meine Erfahrungen mit Levitra herausfand, habe ich nicht nur mit angenehmen und positiven Dingen gerechnet. Das Problem sind die Nebenwirkungen, die nicht nur während der Langzeitanwendung auftreten, sondern bei manchen Männern auch früher, beispielsweise nach mehreren Dosen.

Es gab jedoch auch Fälle, in denen das Problem nicht nur mit Nebenwirkungen auftrat, sondern auch mit solchen, die wünschenswert waren. Für mich hat Levitra sehr gut funktioniert, und so auch für die meisten Männer, aber es gibt immer noch Ausnahmen, bei denen es nicht wie beabsichtigt funktioniert hat. Daher scheint es auch kein 100%ig garantiertes Arzneimittel zu sein. Aber um fair zu sein, suchen Sie nicht nach Viagra.

Was war meine Erfahrung mit Levitra? Überwiegend positiv. In Bezug auf die Wirksamkeit kann ich dem Produkt keinen Vorwurf machen, in dieser Hinsicht ist Levitra zweifellos eine gute Wahl. Die Erektion kam sehr schnell, die Wirksamkeit der Tablette betrug im Mittel manchmal mehr als 5 Stunden, wahrscheinlich abhängig davon, was ich an diesem Tag gegessen habe.

Was die Nebenwirkungen betrifft, gibt es bereits ein kleines Problem. Für mich erschienen sie zwar nur in geringer Intensität und zum Glück nicht alle, aber ich denke, dass es bei längerem Gebrauch schlimmer wäre. Da ich vorher Bescheid wusste, habe ich die Pillen nicht zu lange eingenommen, deshalb wollte ich sie meiden. Sie müssen jedoch berücksichtigt werden und es ist ein großes Minus.

Auswertung am Ende

Schließlich ist Levitra zweifellos ein wirksames Potenzmittel gegen erektile Dysfunktion, die durch unzureichende Gefäßvergrößerung verursacht wird, und infolgedessen kann der Penis nicht aufhören. Es erzielt sogar einen besseren Erfolg im Vergleich zu vielen Konkurrenzmarken, insbesondere in Bezug auf das Einsetzen und die Dauer von Effekten.
Gleichzeitig ist es jedoch nicht für die Langzeitanwendung von Levitra vorgesehen, auch nicht wegen Nebenwirkungen. Wenn Sie keine erektile Dysfunktion haben, aber die Erektion aus anderen Gründen verbessern möchten, können Sie auch natürlich erhältliche Tabletten ausprobieren.

Sie haben eine etwas andere Zusammensetzung und einige unbestreitbare Vorteile:

• Sie werden keine künstlich hergestellten Zutaten finden, sondern nur natürliche Zutaten
• Eine solche Zusammensetzung bedeutet nicht Unwirksamkeit, sondern weniger Nebenwirkungen
• Vorteilhaft ist auch, dass aufgrund der Abwesenheit eines Arzneimittels (künstliche Mittel) ein verschreibungsfreier Kauf möglich ist
• Diese erschwinglichen Tablette sind selbst für den Langzeitgebrauch äußerst erschwinglich
• Die besten Marken bieten auch eine Geld-zurück-Garantie bei Unzufriedenheit

Natürlich wurden hier nicht nur die Vorteile besprochen. Es sollte bedacht werden, dass diese Tabletten erektile Dysfunktion nicht vollständig heilen können, weshalb Levitra und seine Konkurrenten hier sind. Ihre Wirksamkeit ist in solchen Fällen in der Tat unersetzlich.

Was ist also aus diesem Artikel zu schließen? Ja, Levitra ist eine überdurchschnittliche Tablette, wenn Sie an einer erektilen Dysfunktion aufgrund eines Gefäßproblems leiden. In den meisten anderen Fällen halte ich einen umfassenden Ansatz für besser. Es ist dasjenige, das eine relativ breite Palette frei verfügbarer Tabletten nicht nur zur Erektion, sondern insgesamt für Potenz, Libido oder Fruchtbarkeit bereitstellt.

Mehr..

Cialis

Cialis – die Lösung Ihrer Potenzproblemen

Die bemerkenswerte Alternative zu den berühmtesten blauen Pillen in der Welt ist das Potenzmittel Cialis. Grundlage für die Zusammensetzung dieses Produkts ist der Wirkstoff Tadalafil, der bereits 2003 in den USA zum Einsatz kam und nach Sildenafil (in Viagra enthalten) der zweite wegweisende Wirkstoff gegen erektile Dysfunktion war.

Was macht Cialis so bemerkenswert? Es gibt verschiedene Gründe dafür. Insbesondere die Dauer der Erektion. Als ich darüber las, bevor ich es selbst ausprobierte, stellte ich fest, dass das Potenzmittel länger als einen Tag eine Erektion unterstützte. Das kam mir unglaublich vor, da die Auswirkungen konkurrierender Marken normalerweise nur wenige Stunden andauern.

Ich näherte mich Tablets mit großer Skepsis. Natürlich bestreite ich nicht, dass Tadalafil wirklich als Erektionsverstärker wirkt, aber dass es so lange eine Erektion unterstützt?

Inhalt
1. Hersteller und Herkunft
2. Zusammensetzung und Wirkstoffe
3. Dosierung und Anwendung
4 Wirkungen von Cialis
5. Nebenwirkungen
6. Preis und wo kaufen
7. Häufig gestellte Fragen
8. Erfahrung mit Cialis
9. Auswertung am Ende

Hersteller und Herkunft

Inhaber der Genehmigung für das Inverkehrbringen von Cialis ist insbesondere Eli Lilly, ein niederländisches Pharmaunternehmen. Der Hersteller ist laut Registrierung eine spanische Tochtergesellschaft.
Cialis ist in Blistern zu 4 Tabletten verpackt, zumindest in der Standard- und am häufigsten verwendeten Version von Cialis 10 mg. Darüber hinaus produziert das Unternehmen eine schwächere 5-mg-Version von Cialis und eine stärkere Version, die bis zu 20 mg Tadalafil enthält. Die Tablette hat eine hellgelbe Farbe und ist auch wegen ihrer Mandelform sofort erkennbar. Jede Tablette hat einen Buchstabe C und eine Zahl, die das Gewicht von Tadalafil angibt.

Zusammensetzung und Wirkstoffe

Cialis enthält den Wirkstoff Tadalafil und mehrere pharmazeutische Hilfsstoffe. Tadalafil hemmt zusammen mit Sildenafil und Vardenafil bestimmte PDE-5-Enzyme, die die Tablette bei Männern mit erektiler Dysfunktion aufgrund eines unzureichenden Blutflusses durch die Penisfütterungsgefäße wirksam machen.

Die Zusammensetzung von Cialis umfasst die folgenden drei wichtigen Stoffgruppen:

Tadalafil: Wie ich bereits geschrieben habe, handelt es sich um einen Phosphodiestephase-Hemmer vom Typ 5, der als PDE-5-Hemmer abgekürzt wird. Diese Substanz verbessert die Durchblutung der Blutgefäße und trägt somit dazu bei, bei Männern mit Impotenz aus diesen Gründen eine Erektion zu erreichen. Gleichzeitig ist das Medikament in den USA seit 2009 zur Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie und seit 2011 auch zur Behandlung von Symptomen der gutartigen Prostatahyperplasie bei Männern zugelassen.

Dosierung und Anwendung

Während der Einnahme und Dosierung ist das Verfahren einigen anderen Arzneimitteln sehr ähnlich. Es ist jedoch wichtig, die maximale Tagesdosis einzuhalten und Cialis nicht ohne ärztliche Diagnose einzunehmen. Die Wirksamkeit ist nur bei erektiler Dysfunktion möglich.

Die Tablette sollte mindestens 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Es ist wichtig zu wissen, dass eine Langzeitanwendung vom Hersteller nicht empfohlen wird
Cialis ist zum Einnehmen und mit Wasser einzunehmen. Cialis darf nicht mehr als einmal täglich eingenommen werden, unabhängig von der Konzentration des Wirkstoffs in den Tabletten, die Sie einnehmen. Nur der Arzt kann entscheiden, die aktuelle Dosis von Tadalafil zu ändern.

Wirkungen von Cialis

Cialis mit seinem aktiven Wirkstoff Tadalafil wirkt auf die glatte Muskulatur der Gefäße im Penis. Nach, jedoch nicht ohne sexuelle Stimulation, gibt Tadalafil den Muskel frei, erweitert die Blutgefäße und lässt große Mengen Blut durch die Blutgefäße fließen, was zu einer Erektion führt.

Aber wie arbeitet Cialis in anderen Bereichen? Hier ist seine Auswertung:

Libido
Hoffen Sie, dass die Pille Ihnen hilft, Ihre sexuelle Leistung zu verbessern? Cialis hat keinen Einfluss auf den Sexualtrieb, die höhere Libido oder die Erregbarkeit.

Beginn der Erektion
Überraschenderweise ist Cialis in dieser Hinsicht sehr schnell, in der Regel tritt eine Erektion innerhalb von 30 Minuten auf, auch wenn Sie die Tabletten zum Beispiel zusammen mit Nahrungsmitteln einnehmen, was in der Regel den Beginn einer Erektion verzögert. Es funktioniert jedoch nur, wenn Sie eine erektile Dysfunktion haben.

Erektionshärte und Qualität
Hilft Ihnen die Pille dabei, eine bessere und härtere Erektion zu bekommen? Mit Sicherheit, denn Tadalafil wirkt sich auch auf kleinere Gefäße aus, und die Durchblutung des Penis ist sogar besser als bei vielen seiner konkurrierenden Wirkstoffe.

Verlängerung des Geschlechtsverkehrs und Verzögerung der Ejakulation
Die Wirkungen von Cialis sind wirklich länger als bei anderen Tabletten, die ich nach meiner Erfahrung länger zusammenfassen werde. Eine Verlängerung des Geschlechtsverkehrs findet jedoch nicht zu häufig statt, und Sie erwarten auch keine Verzögerung der Ejakulation und überhaupt nicht, wenn Sie an einer vorzeitigen Ejakulation leiden.

Die Intensität des Orgasmus
Ein intensiverer Orgasmus ist kein Ziel von Cialis, und obwohl Tadalafil in Bezug auf die Wirksamkeit tatsächlich eine interessante Substanz ist, ist dies nicht der Fall.

Nebenwirkungen

Ich kann mir vorstellen, wie Sie jetzt darauf warten, dass Cialis neben den oben genannten gewünschten Nebenwirkungen auftritt. Ja, aber zum Glück ist es nicht häufig. Objektiv sollte jedoch gesagt werden, dass auch der Hersteller selbst zu viele Wirkungen in die Kategorie der häufigen Nebenwirkungen einordnen musste, was ein großes Minus an Tabletten darstellt.

Hier sind einige der an den häufigsten genannten negativen Auswirkungen:

  • Kopf-, Rücken-, Muskel-, Hand- und Beinschmerzen
  • Hitzewallungen
  • Schwellung der Nasenschleimhaut
  • Schwindel
  • Verdauungsstörungen
  • Reflux
  • Gelegentliche Nebenwirkungen (können 1 bis 10 von 1.000 Personen betreffen)
  • Bauchschmerzen
  • Verschwommenes Sehen
  • Augenschmerzen
  • Schwierigkeiten beim Atmen
  • vermehrtes Schwitzen

Diese Nebenwirkungen sind nicht vollständig, sie sind nur ein Beispiel für die am häufigsten genannten. Objektiv lässt die Erfahrung von Männern darauf schließen, dass die meisten von ihnen nicht zu häufig auftreten, aber zum Beispiel haben ich und viele andere Männer, die Tabletten einnehmen, Kopfschmerzen und Verdauungsstörungen erlebt.

Preis und wo kaufen

Cialis ist, wie vorher erwähnt, in drei möglichen Variationen des Wirkstoffgehalts erhältlich. Die schwächsten Tabletten haben 5 mg, mäßige Stärke 10 mg und die stärksten bis zu 20 mg Tadalafil. 5 mg Cialis werden in Packungen mit bis zu 28 Tabletten verkauft, 10 mg in Standardpackungen mit 4 Tabletten.

Die größte Auswahl an Packungen ist bei 20 mg Cialis, wo Sie 2 Tabletten, 4 Tabletten und 8 Tabletten kaufen können. Preislich hängt es von der Stärke der Tablette sowie der Packungsgröße ab. Zum Beispiel kann eine 5-mg-Tablette nur 4 € pro Stück kosten, die stärkste 20-mg-Tablette bis zu 17 € für eine Packung mit nur 2 Stück. Der Preis hängt auch von der Apotheke ab.

Ich habe bereits im vorherigen Abschnitt etwas angegeben, aber ich werde es auf jeden Fall genau wiederholen. Cialis ist ein verschreibungspflichtiges Medikament gegen erektile Dysfunktion. Solche Medikamente können nur in einer Apotheke gekauft werden, in der Slowakei ist Cialis ordnungsgemäß registriert und kann daher ohne größere Probleme in der Apotheke gekauft werden.

Um ein Rezept zu erhalten, müssen Sie nur einen Arzt aufsuchen, der eine Untersuchung durchführt, um festzustellen, ob Sie eine erektile Dysfunktion aufgrund einer Verengung der Blutgefäße aufgrund einer Anamnese, bildgebenden Untersuchungen und Blutflussmessungen haben. In diesem Fall gibt er ein Rezept heraus und Sie können Cialis in der Apotheke kaufen.

Häufig gestellte Fragen

Sie möchten mehr wissen als nur technische Informationen zur Anwendung, Zusammensetzung und Wirkung? Nur für diesen Fall besuchte ich mehrere Online-Foren und Internetdiskussionen und sammelte alle wichtigen Informationen, die Männer über Cialis benötigen. Hier sind die am häufigsten gestellten Fragen mit Antworten auf meine Erfahrungen:

Kann Cialis mit anderen Erektionsmedikamenten kombiniert werden?
Nein, dies ist ausdrücklich untersagt, auch wenn Arzneimittel mit einer ähnlichen Zusammensetzung und demselben Wirkstoff, d.h. Tadalafil, kombiniert werden. Alles, was Sie machen können, ist, Cialis abzusetzen, wenn Sie sich unzufrieden fühlen oder Komplikationen haben und ein anderes Medikament gegen erektile Dysfunktion einnehmen.

Cialis und Alkohol, darf man kombinieren oder nicht?
Auch hier wird die Antwort negativ sein. Erstens hat Alkoholkonsum einen erheblichen Einfluss auf die Wirkung aller Arzneimittel und Tabletten ähnlicher Art. Es verursacht auch einen Blutdruckabfall, der in Kombination mit Tadalafil sehr gefährlich ist.

Ich habe eine Pille eingenommen und nichts hat passiert. Was kommt als nächstes?
Obwohl diese Situation nicht sehr wahrscheinlich ist, kann es auch manchmal so passieren. Die Wirksamkeit oder Unwirksamkeit der Tabletten hängt natürlich auch vom Gesundheitszustand des Mannes ab. Wenn also jemand an einer schwereren erektilen Dysfunktion leidet, kann die Entwicklung der ersten Auswirkungen länger dauern. Im Allgemeinen wird für Cialis empfohlen, mindestens die ersten 8 Tabletten einzunehmen, bevor die Wirksamkeit beurteilt werden kann.

Kann das Präparat die erektile Dysfunktion definitiv beheben?
Dies ist nicht möglich, da die Wirkung von Tadalafil auf die glatte Gefäßmuskulatur nach einer bestimmten Zeitspanne aufhört und infolgedessen die Durchblutung der sexuellen Extremität wieder verringert wird. Das Ergebnis ist wie eine Verjüngung. Andere konkurrierende Tabletten dieses Typs sind jedoch keine dauerhafte Lösung, um ein vollständiges Ergebnis zu erreichen.

Worum geht es bei einer Wirksamkeit von 36 Stunden?
Die Wirkung hält nicht so lange an. Sie waren in den ersten 5 bis 6 Stunden am stärksten, dann nahmen ihre Intensität und Effizienz allmählich ab. Nach 10 Stunden gibt es ein echtes Problem, zumindest eine Erektion zu erreichen. Ich kann natürlich nicht sagen, dass dies überall ist, aber das ist meine Erfahrung. Wie die Bewertungen anderer Männer zeigen, ist es jedoch ähnlich.

Erfahrung mit Cialis

Was sagen andere Männer über Cialis? Im Prinzip habe ich am häufigsten drei Arten von Erfahrungen erlebt. Die erste bezieht sich auf die Wirksamkeit der Tablette, nämlich den Wirkungseintritt. Hier ist die Rangfolge uneinheitlich, da Cialis eine erektile Dysfunktion heilt, bei vielen Männern jedoch nicht unmittelbar nach der ersten Tablette. Viele mussten auf eine höhere Dosis umsteigen, sehr oft bis zu 20 mg Cialis.

Die zweite Erfahrung betrifft die Dauer der Wirkung. Im Gegensatz zu vielen Werbeaussagen macht sich Cialis in den ersten 5 bis 10 Stunden sichtbar bemerkbar, und sein Erfolg nimmt ab. Die dritte Erfahrung betrifft Nebenwirkungen, bei denen Kopfschmerzen häufig negativ sind. Es gibt auch Rötungen im Gesicht und Rücken, wenn auch seltener.

Meine Erfahrungen mit Cialis sind nicht besonders gut, ich habe es lange nicht mehr benutzt. Ich habe es nur ausprobiert. Der Beginn meiner Effekte war von der ersten Tablette an, was auch darauf zurückzuführen ist, dass ich nur eine leichtere Form der erektilen Dysfunktion habe.

Daher müssen Sie sich keine Gedanken über die Wirksamkeit machen, aber Sie sollten nicht erwarten, dass Cialis 24 Stunden oder länger wirkt. Meine eigene Erfahrung zeigt, dass dies nicht der Fall ist, obwohl die Wirkung der Tabletten in den ersten 5 Stunden wirklich deutlich ist.

Es ist schlimmer mit den Nebenwirkungen, wo ich besonders von Kopfschmerzen geplagt wurde, die ziemlich unangenehm waren. Diese Nebenwirkung ist weit verbreitet. Ich hatte leichte Verdauungsprobleme, aber das war nicht so schlimm. Die negativen Auswirkungen sind nicht dauerhaft und verschwinden nach 36 Stunden.

Auswertung am Ende

Wie ich eingangs sagte, ist Cialis ein bemerkenswertes Mittel gegen erektile Dysfunktion. Obwohl es sich nicht um eines der bekanntesten handelt, empfehle ich es auf jeden Fall, wenn Sie aufgrund von Gefäßproblemen an Impotenz leiden. Dies liegt hauptsächlich an Tadalafil, das die Erektion wirklich sichtbar verbessert.

Wie bei anderen Arzneimitteln vermeidet Cialis jedoch keine Nebenwirkungen. Es gibt einen weiteren Nachteil, der für die langfristige Verwendung nicht empfohlen wird. Ebenso beschränkt sich die Wirkung nur auf die Erektion, nicht auf die Libido.

Wenn Sie die Libido oder die Spermatogenese steigern möchten, gibt es immer noch natürliche Tabletten:

  • Sie enthalten nur pflanzliche Substanzen, insbesondere Extrakte aus natürlichen Aphrodisiaka
  • Sie finden auch Mineralien, Vitamine und Aminosäuren, die die Potenz und Erektion unterstützen
  • Sie können Pillen ohne Rezept kaufen, dafür brauchen Sie keine ärztliche Untersuchung
  • Sie müssen sich keine Gedanken über Nebenwirkungen machen, fast keine
  • Langzeitgebrauch ist ebenfalls möglich, viele werden sogar für bis zu 3 Monate empfohlen

Natürlich haben diese Präparate nicht so viel Kraft und Wirksamkeit wie Cialis für die Erektion. Zögern Sie also nicht, es zu wählen, wenn Sie an einer vollständigen und schwereren Form von Impotenz leiden, da Ihnen nur das Arzneimittel helfen kann.

Gleichzeitig muss ich jedoch in der Bewertung darauf hinweisen, dass auch Cialis kein Allheilmittel ist. Bei manchen Männern hat es nicht geklappt, und selbst die oben genannten zehn Stunden sind eher ein Wunsch als eine Realität. Obwohl das Produkt wirklich hilft, löst es nicht die Ursachen, sondern nur die Konsequenzen. Und seine Auswirkung wurde lange Zeit unter die Lupe genommen.

Mehr..

Wobenzym

Wobenzym: Ein Medikament für Entzündungen und die Immunität

Wobenzym ist eines der bekanntesten und an den häufigsten benutzten Medikamenten für die Vitalität und Gesundheit. Es ist rezeptfrei zu kaufen und für die, die Probleme mit häufigen Entzündungen oder mit der Immunität haben geeignet. Es wird auch nach einem Unfall oder einer Operation verschrieben. Unter bestimmten Umständen können es auch Kinder einnehmen.

Vielleicht fragen Sie sich, welchen Zusammenhang es zwischen solchen Tabletten und meinem Thema „Sexuelle Gesundheit“ gibt. Die Antwort hängt mit den Wirkungen der Tabletten zusammen, denn eine Harnwegsentzündung kann das Sexualleben verschlechtern. Wobenzym ist nicht ein Medikament speziell für Harnwegsentzündung, es trägt jedoch positiv bei.

Meine Bewertung wird sich also mit dessen allgemeinen Wirkungen beschäftigen und mit der Wirkung auf die Harnwege. Wir schauen uns aber nicht nur die Wirkstoffe und die Dosierung detailliert an, sondern auch die eigenen Erfahrungen damit.

Inhalt

1. Hersteller und Herkunft
2. Zusammensetzung und Wirkstoffe
3. Dosierung und Verwendung
4. Wirkungen
5. Packung und Preis
6. Wo kann man Wobenzym kaufen
7. Online Bestellung und Lieferung
8. Häufige Fragen
9. Erfahrungen
10. Eigene Erfahrung
11. Ergebnis des Testens
12. Auswertung
13. Andere rezeptfreie Medikamente, die ich auch ausprobiert habe

Hersteller und Herkunft

Wobenzym ist eine Marke der deutschen Firma MUCOS Pharma GmbH & Co. Ein Weltproduzent verschiedenen Enzym- und Vitaminpräparaten, die man weltweit kaufen kann.

Diese Pillen wurden, bevor sie auf den Markt gebracht worden sind, strikt geprüft und kontrolliert und erfüllen alle Sicherheitsanforderungen. Außerdem haben sie einen bekannten Hersteller und sind in fast jeder Apotheke zu kaufen. Ihre Beliebtheit hängt mit ihren positiven Auswirkungen zusammen.

Zusammensetzung und Wirkstoffe

Wobenzym ist ein Produkt, welches auf Basis von Enzymen, die auf den Stoffwechsel positive Auswirkungen haben, funktioniert. Die Wirkung des Medikaments wird durch gemeinsame Auswirkungen dieser Substanzen im Körper erzielt, wobei es keine problematischen Stoffe zu finden gibt. Deshalb ist die Wirkung des Wobenzyms auch ganz natürlich.

Das sind die Wirkstoffe und ein paar Informationen zu den:

Pankreatin: Es wird von Pankreas gewonnen und enthält alle drei Arten der pankreatischen Enzymen (Amylase, Lipase und Protease). Es ist für das Auflösen von Fetten wichtig und hilft damit den Organismus zu reinigen.

Amylase: Ein Teil von Pankreatin ist Amylase und ich würde sie gerne ein bisschen näher vorstellen. Die Aufgabe dieses Enzyms, welches zu den Hydrolasen gehört, ist die Spaltung von Stärke in einfache Zucker. Es hilft auch bei Proteinspaltung und Fettabbau. Das Enzym wird auch bei verschiedenen Entzündungen oder während einer Operation benutzt.

Lipase: Es ist ein lipotisches Enzym, welches mit dem Abbau von Fettsäuren hilft, und den dann damit hilft, in Blut und Leber zu gelangen. Es hilft auch mit den Wirkungen der Verdauungsenzymen.

Bromelain: Dieses Enzym ist für die Proteinspaltung wichtig. Es ist ein proteolytisches Enzym, welches von tropischem Obst gewonnen wird (meistens von Ananas). Es hilft bei Verdauungsproblemen und ist für die chemischen Reaktionen im Körper wichtig. Es wirkt auch gegen Entzündungen (insbesondere im Darmtrakt).

Trypsin: Das nächste Enzym, das sich im Wobenzym befindet, ist Trypsin. Seine Aufgabe ist die Spaltung und Absorption von Proteinen aus dem Dünndarm, wobei dieses Enzym in der absorbierten Form auch gegen Entzündungen wirkt. Es hilft auch dem Immunsystem besser zu funktionieren, sodass es Parasiten besser und effektiver entschärfen kann.

Chymotrypsin: Ein ähnliches Enzym ist auch Chymotrypsin, welches auch ähnliche Eigenschaften hat, und das nur in Kooperation mit Trypsin richtig funktioniert. Es gehört auch zu den Verdauungsenzymen, die für die Proteinverdauung verantwortlich sind. Es ist ein Teil von Pankreassaft, und wenn es zu wenig davon im Körper gibt, kommt es zu Problemen mit Proteinverdauung.

Papain: Wie uns schon der Name verrät, dieses Enzym kommt aus Papaya. Es wird zum Beispiel bei chronischem Durchfall oder Zöliakie benutzt. Papain ist ein pflanzliches Enzym, welches zum Beispiel auf die Magenschleimhaut positive Auswirkungen hat. Es wird auch gegen Schwellungen benutzt und hilft auch bei verschiedenen Entzündungen. Das Enzym stärkt auch das Immunsystem.

Rutosid-Trihydrat: Diese Substanz wird manchmal auch Rutin genannt. Es ist ein pflanzliches Flavonoid, welches für das Gefäßsystem wichtig ist. Bei erhöhtem Blutdruck reduziert es die Durchlässigkeit von Blutkapillaren, es hilft also bei der Wanddurchlässigkeit. Es hilft gegen Schwellungen und wirkt auch gegen Zahnfleisch- und Nasenbluten.

Gastroresistente Tabletten
Wobenzym wird in Form der gastroresistenten Tabletten verkauft. Das heißt, dass sie gegen Magensäfte resistent sind und dass sie allmählich absorbiert werden. Das Medikament enthält auch Laktose und andere Hilfsstoffe, deshalb sollte man die Einnahme mit dem Arzt besprechen.

Dosierung und Verwendung

Wie soll man Wobenzym einnehmen? Das hängt davon ab, was genau man für ein Problem hat. Die Packungsbeilage enthält alle wichtigen Informationen und Instruktionen. Ich versuche es nur kurz zusammenzufassen.

1 Erhaltungsdosis = 3 Tabletten. Am Anfang nimmt man aber 5-10 Tabletten dreimal pro Tag.
Wenn es keine Symptome mehr gibt, reichen nur 3 Tabletten dreimal pro Tag.
Nach einer Operation nimmt man anfangs 10 Tabletten dreimal am Tag, später werden es nur 3-5 Tabletten. Gegen Mykose und akute Harnwegsentzündung werden 10 Tabletten dreimal pro Tag für zwei Wochen empfohlen. Wenn das Problem chronisch ist, sollte man 3-4 Wochen 5 Tabletten dreimal am Tag nehmen.

Die Tabletten sollte man immer mindestens 30 Minuten vor dem Essen nehmen. Man sollte sie ganz und unzerkaut schlucken und mit mindestens 1 Glas Wasser trinken. Laut Hersteller sollte man kurz danach keine Milch trinken. Diese Dosierung gilt nur für Erwachsene, bei Kindern soll man dies mit dem Arzt konsultieren.

Wirkungen

Wobenzym hat ziemlich viele positive Wirkungen, mindestens laut Hersteller. Ich habe die bekanntesten Wirkungen in vier Kategorien verteilt. Die positivste Wirkung vermerkt Wobenzym vermutlich gegen Entzündungen.

Wofür wird Wobenzym benutzt und gegen was hilft es? Das sind die wichtigsten Bereiche:

Wirkung gegen Entzündungen
Harnwegsentzündung ist natürlich das, was mich am meisten interessiert hat, da mir Wobenzym besonders gegen die chronische Harnwegsentzündung geholfen hat. Es hilft auch bei wiederkehrenden Entzündungen der Gelenke oder der unteren Atemwege. Vielen zufolge hat es sich auch bei Entzündungen der Venen, einschließlich Entzündungen oberflächlicher Venen und Entzündungen des Genitaltrakts, als wirksam erwiesen.
Warum empfehle ich Wobenzym? Basierend auf persönlichen Erfahrungen und Langzeittests funktionieren die Wobenzym-Tabletten wirklich gut.

Posttraumatische und postoperative Zustände
Der zweite Bereich, in dem sich Wobenzym bewährt hat, ist bei verschiedenen posttraumatischen Schwellungen oder postoperativen Zuständen. Viele Leute empfehlen die Tabletten, um die Behandlungszeit zu verkürzen oder den Verlauf zu verbessern. Die Tabletten kann man auch nach orthopädischen oder gynäkologischen Operationen einnehmen.

Lymphödeme
Wirkung gegen Schwellungen. Dafür ist die Kombination von mehreren enzymatischen Wirkstoffen verantwortlich, die die Durchblutung fördern und den Zustand der Gefäße verbessern. Laut den Erfahrungen der Nutzer, hilft Wobenzym wirklich gut gegen verschiedene Schwellungen.

Immunität und Vitalität
Wobenzym verbessert offenbar die Immunität und die allgemeine Vitalität. Insbesondere helfen die Tabletten das Immunsystem zu stärken, indem negative Symptome beseitigt werden, die die geistige oder körperliche Vitalität beeinträchtigen. Das kann ich auch aus eigener Erfahrung bestätigen.

Individuelle Nutzungsdauer
Um die maximale Wirkung zu erreichen, muss man die richtige Dosierung und Nutzungsdauer beachten. Die bei verschiedenen Problemen unterschiedlich ist. Manchmal reichen ein paar Wochen, bei chronischen Entzündungen der Gelenke wird aber bis zu 6 Monate lange Behandlung empfohlen.

Nebenwirkungen
Wie auch bei anderen Medikamenten, hat Wobenzym neben den positiven Wirkungen auch Nebenwirkungen. Normalerweise gibt es keine Probleme, gelegentlich kann es jedoch zu einer leichten Veränderung der Stuhlkonsistenz, des Geruchs oder der Farbe kommen. Es kann manchmal auch Übelkeit oder Völlegefühl auftreten.

Die letztgenannten Nebenwirkungen sind bei großen einmaligen Dosen normal. Sie können verhindert werden, indem die Dosis in mehrere kleinere aufgeteilt wird. Ganz selten wurden nach Absetzen des Medikaments auch allergische Hautausschläge beobachtet. Wenn irgendwelche Nebenwirkungen auftreten, sollte man seinen Arzt konsultieren. Eine vollständige Liste der möglichen Symptome ist in der Packungsbeilage zu finden.

Wann sollte man Wobenzym benutzen
Neben Nebenwirkungen kann Wobenzym auch einige Kontraindikationen und Wechselwirkungen aufweisen. Es darf bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe und bei Erkrankungen, die mit einer höheren Blutungsneigung einhergehen, nicht angewendet werden.

Packung und Preis

Aufgrund unterschiedlicher Dosierungen und der langen Nutzungszeit gibt es auch verschiedene Packungen. In der Grundpackung gibt es 40 Tabletten, aber es gibt auch größere Packungen mit 200, oder sogar 800 Tabletten. Auf die großen Packungen gibt es auch oft Rabatte, also zahlen sie sich am meisten aus.

Trotzdem sollte man die Packung aber immer entsprechend der geplanten Behandlungsdauer auswählen. Für den Test empfehle ich jedoch nicht die kleinste Packung, da es nur für wenige Tage ausreicht und die Wirkung von Wobenzym nicht vollständig sichtbar werden kann.

Wo kann man Wobenzym kaufen

Wobenzym ist ein bekanntes Medikament, und es ist in fast jeder Apotheke zu kaufen. Das heißt aber noch nicht, dass es immer die beste Möglichkeit ist. Der Preis kann bei unterschiedlichen Apotheken auch um ein paar Euro unterschiedlich hoch sein.

Noch wichtiger ist aber die Verfügbarkeit auf Lager. Ja, höchstwahrscheinlich wird es in der Apotheke wo man hingeht die richtig große Packung geben, aber 100 % sicher ist es nie.

Ich persönlich empfehle daher aufgrund meiner eigenen positiven Erfahrungen den Kauf in einer Online-Apotheke. Ich finde den E-Shop von DocMorris am besten, wo alle verschiedenen Packungen verfügbar sind. Der Kauf ist nicht nur einfach und schnell, es gibt auch kostenlosen Versand für größere Packungen.

Online Bestellung und Lieferung

Wenn Sie Wobenzym kaufen wollen, sind sich aber nicht ganz sicher damit, dass es bei einer Online-Apotheke wirklich so einfach und bequem geht, lesen Sie folgendes aufmerksam durch. So kann das Medikament schnell und einfach bestellt werden.

1. Wählen Sie zuerst die richtige Größe der Packung von Wobenzym aus
2. Dann legen Sie es in den Warenkorb und wählen die Art der Lieferung und Zahlung
3. Danach füllen Sie Ihre persönlichen Daten und die Adresse aus
4. Und schließlich bestätigen und schicken Sie die Bestellung

Wie Sie sehen, es reichen nur ein paar Clicks um die Tabletten zu bestellen. Bei der Lieferung können Sie auswählen, ob Sie das Medikament selber in irgendeiner Apotheke abholen wollen, oder bis nach Hause schicken wollen. Dabei kann man zwischen einem UPS Kurier und einem Kurier der Deutschen Post auswählen, ich empfehle die erste Möglichkeit.

Warum? Der Grund ist, dass Sie Nachnahme auswählen können und somit bei UPS auch mit Kreditkarte bezahlen können. Selbstverständlich kann man auch mit einer Kreditkarte online oder per Überweisung im Voraus bezahlen. Die Lieferung ist ganz schnell, in der Regel haben Sie die Tabletten innerhalb von zwei Arbeitstagen zu Hause.

Häufige Fragen

Für einen potenziellen Käufer ist nicht nur die Theorie und Zusammensetzung wichtig, sondern auch die Wirkung in der Praxis und manche spezifischen Situationen. Deshalb habe ich in meiner Bewertung die häufigsten und wichtigsten Themen und Fragen beantwortet und zusammengefasst. Das sind die häufigsten Fragen:

Ist Wobenzym ein Ersatz für Antibiotika?
Nein, die Tabletten sind keine Alternative für eine Antibiotikabehandlung, es steht sogar wörtlich in der Packungsbeilage. Diese können aber ihre Wirkung verbessern, was zum Beispiel bei verschiedenen Entzündungen helfen kann. Bei einer Kombination von Wobenzym mit Antibiotika oder anderen Medikamenten muss man aber immer den Arzt konsultieren.

Gibt es Fälle, wo Wobenzym schädlich ist?
Ja, wobei alle solche Fälle in der Packungsbeilage stehen. Wenn man Wobenzym im Falle einer allergischen Reaktion einnimmt, kann sich ein Ekzem auf der Haut auslösen. Auch wenn man Probleme mit häufigen Blutungen hat, kann es schädlich sein. Es ist auch wichtig die vorgeschriebene Dosierung zu beachten, sonst kann es zu manchen unerwünschten Wirkungen kommen.

Wie lange muss man Wobenzym einnehmen bis die ersten Wirkungen kommen?
Das lässt sich nicht ganz einfach beantworten, denn es hängt davon ab, was genau Sie für ein Problem haben. Ich kann nur meine Erfahrung bei Harnwegsentzündung mit Ihnen teilen – ich nahm damals Wobenzym fast ein Monat lang ein, wobei die ersten Wirkungen schon nach zwei Wochen auftraten. Es ist aber ganz individuell, auch laut Erfahrungen anderer Nutzer.

Kann man das Medikament auch während der Schwangerschaft und nach der Geburt einnehmen?
Laut dem Hersteller ist es möglich Wobenzym während der Schwangerschaft zu benutzen, man sollte es aber immer mit dem Arzt konsultieren. Nach einer gynäkologischen Operation kann Wobenzym helfen und es ist möglich es nach einer Operation einzunehmen. Viele Frauen nehmen Wobenzym auch nach der Geburt ein, um sich besser zu erholen.

Kann man wegen Wobenzym zunehmen?
Ja, aber ich glaube nicht, dass es ganz automatisch ist. Es hängt sehr vom Lebensstil ab, Sie müssen sich also keine großen Gedanken darüber machen. Ich habe schon ein Internet-Forum gefunden, wo sich Leute darüber beschwert haben, doch falls man sich gesund ernährt, sollte es kein großes Problem sein.

Erfahrungen

Schauen wir uns nun die tatsächlichen Bewertungen und Kommentare der Benutzer an, die Wobenzym eingenommen haben. Ich habe mir einige Internetdiskussionen angesehen und die Mehrheit der Benutzer lobte die Pillen.

Die besten Bewertungen haben die Tabletten bei Problemen mit Entzündungen,einschließlich zum Beispiel Blasentzündungen. Der zweite Bereich, in dem sie gut bewertet wurden, sind posttraumatische und postoperative Zustände, da habe ich auch keine negativen Bewertungen gefunden. Zur Förderung der Immunität und Vitalität sind die Erfahrungen auch meistens positiv.

Auf der anderen Seite haben sich auch viele Frauen darüber beschwert, dass das Medikament unangenehme Nebenwirkungen auf das Verdauungssystem hat. Die schon oben erwähnte Gewichtszunahme ist auch nicht nur eine ganz seltene Ausnahme. Manchmal wird auch der Preis kritisiert, viele Leute glauben, dass Wobenzym zu teuer ist.

Eigene Erfahrung

Ich persönlich habe mich entschieden Wobenzym zu benutzen, um meine Immunität und Vitalität zu stärken. In diesem Sinne finde ich, dass es wirklich gut funktioniert hat, auch wenn ich es schon auch mit stärkeren Medikamenten versucht habe. Die Tabletten liegen jedoch definitiv über dem normalen Durchschnitt.

Gegen Harnwegsentzündung habe ich Wobenzym in erster Linie präventiv eingenommen. Es hat wirklich gut funktioniert, nur schade, dass die ersten Effekte erst in der zweiten Woche auftraten. Ich denke, es hätte früher sein können, auch wenn ich das Ergebnis nicht infrage stelle.

Die Bestellung und Lieferung sind schnell und ohne Probleme gelaufen, mindestens also bei der Online-Apotheke von DocMorris. Was es den Preis betrifft, kann die größte Packung auf den ersten Blick zu teuer ausschauen, wenn wir es als ein Preis-Leistungs-Vergleich betrachten, ist es Wobenzym definitiv wert!

Ergebnis meines eigenen Testens

Und was ist also das Ergebnis meines eigenen Testens? Das, dass ich Wobenzym auch meinen Freunden und Familie empfohlen habe, spricht für Alles. Selbstverständlich ist es kein Allheilmittel und man darf keine unrealistischen Erwartungen haben, aber die Ergebnisse sind wirklich ausgezeichnet.

Nach meinen eigenen Erfahrungen würde ich Wobenzym wahrscheinlich die beste Note geben, allerdings muss ich zum Beispiel einige Nebenwirkungen und auch den etwas höheren Preis betonen. Trotzdem glaube ich, dass Wobenzym Ihre Aufmerksamkeit verdient.

Seine Popularität ist nicht einfach so gekommen und es ist auch ganz sicher kein Ergebnis einer raffinierten Werbestrategie. Ganz im Gegenteil, es basiert auf echten Ergebnissen und wirklich guten Bewertungen. Wobenzym ist eines der besten Medikamente und nur ganz wenige andere Mittel auf dem Markt bieten so zahlreiche Wirkungen.

Bewertung

Meine letzte Bewertung des Medikaments wird daher also positiv ausfallen. Wenn ich es mit der Konkurrenz vergleiche und nach Ersatzprodukten suchen sollte, fürchte ich, dass ich so etwas nicht finden könnte. Dies ist schon ein großes Lob an sich.

Wobenzym selbst hat einige große Vorteile:
1. Man kann es ohne Rezept kaufen
2. Es hat ganz viele Wirkungen bei verschiedenen Gesundheitsproblemen
3. Auch wenn es Nebenwirkungen gibt, sind sie nur ganz selten
4. Auch das Preis-Leistungsverhältnis ist ganz gut

Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass, obwohl die Auswirkungen in der Praxis und die Bewertungen überdurchschnittlich sind, nicht zu erwarten ist, dass Wobenzym bei jedem Gesundheitsproblem Wunder vollbringt. Es hilft auch bei Entzündungen, kann jedoch die Antibiotika nicht ersetzen.

Ich empfehle Ihnen diese Tabletten einzuhmen, wenn Sie ein Gesundheitsproblem haben, mit dem Wobenzym laut der Packungsbeilage helfen sollte. Hunderte von positiven Bewertungen zeigen, dass die Erfolgsquote von Wobenzym wirklich groß ist. Es wäre schade, es nicht zu versuchen, aus eigener Erfahrung weiß ich, wovon ich spreche.

Andere rezeptfreie Medikamente, die ich auch ausprobiert habe

Wenn Sie speziell nach Mittel, die Harnwege unterstützen, suchen, habe ich auch mit verschiedenen Nahrungsergänzungsmittel gute Erfahrungen. Ihr großer Vorteil ist die Verfügbarkeit, da man sie ohne Rezept erhalten kann.

Sie haben aber auch weitere Vorteile:
1. In ihrer Zusammensetzung sind Pflanzenextrakte und Extrakte aus Kräutern enthalten, sodass die Wirkung auf die Harnwege sehr natürlich und ohne Störungen ist
2. Aus dem gleichen Grund müssen auch keine ernsten Nebenwirkungen befürchtet werden
3. Die Produkte können online auch über den offiziellen E-Shop des Herstellers gekauft werden
4. Die Nutzung kann je nach Typ sowohl langfristig als auch gegen akute Probleme sein
5. Sie müssen sich auch keine Sorgen um hohe Preise machen, der Preis ist meistens wirklich niedrig

Speziell für Harnwege
Der Vorteil dieser Nahrungsergänzungsmittel besteht darin, dass Sie sich mit ihrer Zusammensetzung sowie mit den Auswirkungen auf Harnwegsprobleme spezialisieren. Es sind also keine allgemeinen Nahrungsergänzungsmittel, sondern solche, die wirklich gegen Harnwegsentzündungen oder Infektionen geeignet sind.

Selbstverständlich sollte man von diesen keine Wunder erwarten, manchmal muss man sie länger einnehmen bis die ersten Auswirkungen kommen. Mir persönlich passt das aber, ich habe viele von den als Prävention benutzt. Meine Erfahrung nach würde ich zum Beispiel Urixin empfehlen, den man auch bei akuten Problemen benutzen kann.

Letzer Hinweis
Wobenzym ist ein rezeptfreies Medikament, welches die Wirkstoffe Pankreatin (Amylase, Lipase, Protease), Amylase, Lipase, Bromelain, Trypsin, Papain, Chymotrypsin und Rutosid-Trihydrat enthält. Beachten Sie während der Benutzung die empfohlene Dosierung und das Therapieschema. Lesen Sie vor der Anwendung die Packungsbeilage. Bei Unklarheiten fragen Sie Ihren Apotheker oder Ihren Arzt. Nehmen Sie das Arzneimittel nach dem Verfallsdatum nicht mehr ein und bringen Sie das nicht verwendete Arzneimittel in die Apotheke zurück.

Mehr..

Viagra

Viagra ist eine herkömmliche Tablette für eine bessere Erektion

Wer würde nicht eine der weltweit bekanntesten Tabletten, die die Erektion unterstützen, kennen – Viagra! Für Münner stellt es ein Synonym für Erfolg dar, für Frauen Sicherheit, dass Ihr Partner im Bett nicht versagen wird. Das Problem liegt dennoch darin, dass es sich ohne ärtzliches Rezept nicht kaufen lässt, zumindest nicht in der Apotheke. Falls Sie dieses Medikament dennoch online bestellen möchten, trägt es mit sich einige Risiken.

Viagra ist nicht nur eine herkömmliche Tablette für eine bessere Erektion, sondern es handelt sich um ein Medikament, welches die erektile Dysfunktion behandelt. Auf dem freien Markt kann man es nur illegal kaufen, da die Zusammensetzung nicht der Pharma-Wirkung entsprechen muss. Die Erfahrungen der Männer mit erektiler Dysfunktion zeigt jedoch, dass es kein anderes Mittel auf so einem hohen Niveu gibt.

Überdies sollte darauf hingewiesen werden, dass Viagra tatsächlich ein erstklassiges Produkt ist. Dieses brauchen nur Männer, die durch eine schwerwiegendere Form der erektilen Dysfunktion betroffen sind. Geläufige Probleme mit der Potenz, Erektion oder dem Libido lassen sich auch ohne Viagra beheben.

Inhalt

1. Hersteller und Herkunft
2. Zusammensetzung und Wirkstoffe
3. Dosis und Einnahme
4. Wirkungen der Viagra
5. Nebenwirkungen
6. Kontraindikation, in welchen Fällen man Viagra nicht einnehmen darf
7. Verpackung und Preis
8. Wie und wo kann man Viagra kaufen
9. Häufig gestellte Fragen
10. Erfahrungen mit Viagra
11. Eigene Erfahrung
12. Bewertung zum Schluss
13. Rezeptfreie Tabletten, die ich auch versucht habe

Hersteller und Herkunft

Hinter der Marke Viagra steht das bekannte Pharmaunternehmen Pfizer. Die Tabletten werden in Frankreich hergestellt, konkret im Unternehmen Fareva Amboise. In jedem Land hat jede Vertreteung des Urhebers einen Sitz, in Deutschland ist es die Geschäftseinheit Pfizer Luxembourg.

Viagra hat eine typische Form, dank dieser man sie auf den ersten Blick erkennen kann. Die blauen Pillen in Form von Diamanten haben an einer Seite die Aufschrift Pfizer, auf der anderen die Kennzeichnung VGR und eine Inhaltsangabe von Sildenafil. Die Filmtabletten sind für orale Einnahme bestimmt, welche einen spezifischen Wirkstoff beinhalten.

Zusammensetzung und Wirkstoffe

Grundstoff der Viagra ist der Wirkstoff Sildenafil. Es handelt sich um ein Mittel, welches in die Medikamentenklasse der sog. PH-5-Hemmer gehört. Dieser Stoff befindet sich in jeder Tablette der 25, 50 und 100mg Dosis, und zwar in Form von Citratsalz. Außerdem beinhaltet Viagra weitere Wirkstoffe. Diese sind die wichtigsten:

  • Sildenafil: Der wichtigste Stoff ist der bereits erwähnte Sildenafil. Die Erweiterung der Blutgefäßer im Glied erhöht den Bluteinguss und ermöglicht eine bessere Durchblutung. Dieser Stoff wurde in der Hälfte der 90. Jahre entwickelt und kam aus den Arzneimitteltests, welche als UK-92480 bezeichnet wurden und ursprünglich für die Heilung der Herzerkrangungen bestimmt waren, heraus.
  • Im Tablettenkern: Das Tablettenkern enthält neben Sildenafil auch eine Mischung aus einigen wichtigen Zusatzstoffen. Es handelt sich um eine Mischung von mikrokristalline Cellulose, Dicalciumphosphat, Natriumsalz und Magnesiumstearat.
  • In der Kapsellhülle: Das Tablettenkern ist mit Filmschischt beschichtet, welche besonders Schutzstoffe und auch die, die die Einnahme und Aufnahme von Viagra erleichtern, enthält. Es geht um Hypromellose, Titandioxid, Lactosemonohydrat, Triacetin und Indigocarmin-Farblack.

Wirkungen von Sildenafil
Sildenafil hilft die Blutgefäße zu erweitern, so dass mehr Blut in das männliche Glied fließt. Bei Erregung beginnt der ganze Prozeß mithilfe von Enzymen, die den Penis mit Blut überfluten und die Männer, die damit bis jetzt Probleme hatten, können wieder dank Sildenafil eine vollständige Erektion erreichen.

Dosis und Einnahme

Die Einnahme von Viagra ist auf ein ärtzliches Rezept gebunden. Dem muss eine ärtzliche Untersuchung vorausgehen und eine Diagnosestellung, dass der Mann unter erektiler Dysfunktion leidet in Folge von Problemen mit der Durchblutung des Glieds.
Eine Dosis = 1 Tablette. Maximale Tagesdosis ist eine Tablette, die empfohlene Anfangsdosis sollte halbiert werden.
Die Tablette nimmt man in der Regel eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr, da sich die Wirkung der Tablette erst nach einer sexuellen Stimulation zeigt.
Die Tablette ist für herkömmliches orales Einnahmen bestimmt, man trinkt es mit einem Glass Wasser nach. Es wird nicht empfohlen, die empfohlene Dosis zu überschreiten, eine Einnahme größerer Menge oder Dosis verbessert laut dem Hersteller nicht die Wirkung des Medikamentes. Arzneimengen mehr als 100mg können unerwünschte und schädliche Wirkungen mit sich bringen, keine bessere Erektion.

Wirkungen der Viagra

Viagra ist ein Medikament, welches für die Verbesserung der Erektion und Verringerung der Symtome einer erektilen Dysfunktion (mit anderen Worten Impotenz) bestimmt ist. Man nimmt es einmalig ein, doch nach einer bestimmten Zeit lässt die Wirkung dieser Tabletten nach, somit handelt es sich nicht um eine dauerhafte Lösung. Für eine bessere Wirkung und Verbesserung der Erektion müssen die Tabletten langfristig eingenommen werden.
Was es die Wirkungen anbelangt, hier ist meine Bewertung aufgrund meiner Erfahrung in diesen Bereichen :

  • Libido
    Auf das Lustgefühl hat Viagra keine speziellen Wirkungen, das Mittel ist dieser Wirkung bezüglich der Zusammensetzung nicht angepasst. Das Einzige, was auftreten kann, ist dass der Mann nach der Einnahme höheres Selbstbewusstsein hat und somit kann die sexuelle Eregung um etwas schneller kommen.
  • Eintritt der Erektion
    In diesem Hinblick ist Viagra eindeutig wirksam. Dank dessen Zusammensetzung ist Viagra dazu bestimmt, besonders der Wirkungstoff Sildenfil. Die Erweiterung der Blutgefäßer ermöglicht aufgrund einer ersten sexuellen Stimulation eine Erhöhung der Durchblutung des Penises, so dass es schneller zur Erektion kommt.
  • Härte und Qualität der Erektion
    Stärkere und hochwertigere Erektion ist eine weitere positive Wirkung des Viagras. Dank dem verbesserten Durchfluss der Blutgefäßer und einer ausreichenden Durchblutung des männlichen Glieds ist die Erektion hochwertiger. Die Wirkung von Viagra ist etwa 4 bis 5 Stunden.
  • Verlängerung des Geschlechtverkehrs und Verzögerung der Ejakulation
    Falls sie einen längeren Geschlechtsverkehr oder die Behebung Ihrer Schwierigkeiten mit dem vorzeitigen Samenerguss erwarten, diesbezüglich wird Ihnen Viagra nicht viel bringen. Natürlich, die Erektion ist länger als ohne dessen Einnahme, aber nicht so erheblich. Auf die Schwierigkeiten mit vorzeitigen Samenerguss haben die Tabletten keinen beträchtlichen Einfluss.
  • Intensität des Orgasmuses
    Falls Sie einen intensiveren Orgasmus erleben möchten, lässt sich diese Wirkung anfangs bemerken. Doch diese Wirkung würde ich selber keinem Arzneimittel zuschreiben, dazu kommt es eher aufgrund einer hochwertigeren und längeren Erektion, die sich auf der Intensität des Orgasmuses auswirken kann. Aus einer längeren Sicht funktioniert Viagra nicht in dieser Weise.

Nebenwirkungen

Die Einnahme von Viagra trägt auch einige Nebenwirkungen mit sich, die sich auch in Abhängigkeit von Ihrem Gesundheitsstand auswirken können. Diese Nebenwirkungen können bei einigen nur leicht auftreten, andere können schwerwiegendere Probleme mit Viagra bemerken. Obwohl diese Nebenwirkungen eher vorübergehend sind.
Diese sind die bekanntesten Nebenwirkungen und deren Intenzität des Vorkommens:

Sehr häufige Nebenwirkungen (diese können bei mehr als 1 aus 10 Männer vorkommen)

  • Kopfschmerzen

Häufige Nebenwirkungen (diese können bei weniger als 1 aus 10 Männer vorkommen)

  • Übelkeit
  • Gesichtsrötungen
  • Hitzewallungen
  • Magenverstimmung
  • verschwommenes Sehen
  • Sehstörungen
  • volle Nase
  • Schwindelgefühl

Zu gelegentlichen und seltenen Nebenwirkugen gehört zum Beispiel das Erbrechen, Hautausschlag, Bluthochdruck, unregelmäßiger Herschlag, Blutung im Glied, Blut im Samenerguss und einige weitere. Diese Auswirkungen kommen seltener vor. Allerdings muss man mit einigen Nebenwirkungen leider rechnen.

Kontraindikation, in welchen Fällen man Viagra nicht einnehmen darf

Obwohl Viagra in unterschiedlichen Ergebnissen positiv abschneidet, sind nicht die Nebenwirkungen das Hauptproblem, sondern zählige Situationen, in denen sich die Einnahme von Viagra ausschließt. Es handelt sich nur um Allergien (z. B. auf Sildenafil), sondern um die Kombination von Pillen mit anderen Arzneimitteln. Ein Problem können auch weitere Krankheiten sein.

Das sind Fakten, welche Sie vor der Einnahme von Viagra wissen sollten:

  • Krankheiten, die die Einnahme von Viagra ausschließen
    Viagra sollten Sie nicht im Falle einer Allergie auf Sildenafil oder einen anderen Stoff, welcher in den Pillen enthalten ist, einnehmen. Falls Sie einen plötzlichen Schlaganfall oder Herzanfall durchgemacht haben oder einen sehr niedrigen Blutdruck haben. Ein Problem können auch Krankheiten darstellen, die in der Packungsbeilage erwähnt sind.
  • Weitere Faktoren, die die Einnahme ausschließen
    Viagra können Sie mit oder ohne Essen einnehmen, aber schwere Mahlzeiten sollten Sie lieber vermeiden, da es die Wirkung verzögern oder abschwächen kann. Das gleiche trifft bei dem Alkoholkonsum zu, welcher den Erektionsantritt verschlechtern kann. Problematisch ist auch am Steuer zu sitzen oder eine Maschine zu bedienen. So wie Laktoseintoleranz, die die Einnahme von Viagra gleichfalls beeinträchtigen kann.
  • Kontraindikation mit Arzneimittel
    Falls Sie Arzneimittel, die sog. Nitrate, einnehmen, kann es zusammen mit Viagra zu einer gefährlichen Senkung des Blutdrucks führen. Das gleiche gilt für Arzneimittel, die wie Stickoxiddonators funktionieren. Es ist auch ausgeschlossen, dass man das Arzneimittel Riociguát zusammen mit Viagra einnimmt, problematisch können auch Mittel gegen Angina pectoris sein. Einer gleichzeitigen Einnahme von Viagra mit anderen Mitteln auf ärtzliche Verschreibung muss der Artzt zustimmen.

Nicht für Frauen und erst ab 18 Jahre
Ich möchte darauf hinweisen, dass die Viagra-Pillen nur für Männer, nicht für Frauen, bestimmt sind. Gleichermaßen sollte Viagra für Personen unter 18 Jahre nicht zugänglich sein. In Bezug darauf, dass Viagra ein Arzneimittel gegen erektile Dysfunktion ist, sollten es nicht Leute einnehmen, die nicht unter dieser Störung leiden. Ich möchte hinzufügen, dass es sich in sehr vielen Fällen nur um Probleme mit der Erektion handelt, obwohl sie es nicht glauben.

Verpackung und Preis

Viagra steht in vielen Packungen und Formen zur Verfügung. Die schwachste Viagra-Packung enthält nur 25mg des Wirkstoffes Sildenafil, stärkere Packungen beinhalten 50mg und 100mg. Bezüglich der Packungsgröße lässt sich Viagra in unterschiedlicher Tablettenmenge kaufen – 2, 4, oder auch 8 Pillen. Die Packung mit zwei Tabletten ist nur in 25mg erhältlich, wobei die Packung mit 8 Pillen widerum nur mit 100mg verkauft wird.
Was es die Preise anbelangt, ein gewöhnlicher Preis für eine Tablette liegt im Bereich von 14€ bis zu 17€, in Abhängigkeit von dem Wirkstoffinhalt, der konkreten Packung und der Preispolitik der Apotheken. Die Einnahme von Viagra aus längerer Sicht ist daher ziemlich kostspielig, obwohl die Wirkung unumstritten ist.

Wie und wo kann man Viagra kaufen

Viagra ist ein Mittel auf ärztliche Verschreibung, die man ausschließlich in Apotheken verkaufen darf. Diese bekommen Sie anhand einer Arzneimittelverordnung, ohne welche der Apotheker die Tabletten nicht herausgeben darf, da sie der Arzneimittelklasse unterliegen und nicht rezeptfreie Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel sind.
Eine ärztliche Verschreibung bekommen Sie ausschließlich nach einer gründlichen ärztlichen Untersuchung eines Urologen oder Sexuologen. Eine Voraussetzung für eine Verschreibung ist die Diagnosestellung für erektile Dysfunktion, für andere Probleme mit der Potenz schreibt man Viagra nicht vor. Das ist der Grund, warum es nicht so einfach ist, Viagra zu bekommen.

Häufig gestellte Fragen

Viagra erregt die Aufmerksamkeit der Männer ständig, obwohl schon zwanzig Jahre seit der Markteinführung vergangen sind. Ich habe mich entschieden einige Online-Diskussionen durchzugehen um herauszufinden, was die Männer bezüglich Viagra am meisten interessiert. Das Ergebniss sind die folgenden Fragen, zu denen ich meine Antworten hinzufüge:
Ist Viagra für einmalige Einnahme bestimmt oder nur eine langfristige?
Der Hersteller selbst gibt an, dass man Viagra immer vor dem geplanten Geschlechtsverkehr im Abstand von einer Stunde einnehmen soll Gleichzeitig macht er darauf aufmerksam, dass die maximale Tagesdosis nur eine Tablette sei. Das heißt, dass zwar Viagra nur für eine einmalige Einnahme bestimmt ist, aber man berücksichtigt auch ihre langfristige Einnahme. Persönlich würde ich es aber nicht empfehlen.

Was passiert falls die Wirkung nicht ausreichend oder im Gegenteil übertrieben ist?
Die Wirkung einer Tablette hängt von dem Gesundheitsstand des Mannes ab und auch davon, welche Menge des Sildenafils in der Tablette enthalten ist. Deshalb gibt es zahlreiche Varianten, so dass Anpassungen möglich sind. Bei einer zu schwachen Wirkung erhöht man die Konzetration des Sildenafils, bei einer zu starken wiederum senkt man diese. Die Verantwortung dafür hat nicht der Nutzer selbst, sonder der Arzt, mit dem er sich beraten muss.

Wie lange dauert die Wirkung einer Tablette nach der Einnahme?
Die alleinige Tablette sollte man eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr einnehmen. Dessen Wirkung seit der Einnahme dauert normalerweise ab 4 bis 6 Stunden, aber das ist sehr individuell und hängt von vielen anderen Umständen ab. Bei mir war die Wirkung etwa 4 Stunden, zumindest in einem sichtbaren Maße, doch auch eine kleinere Wirkung machte sich danach bemerkbar.

Darf ich Viagra mit anderen Mitteln mit ähnlichen Eigenschaften kombinieren?
Es empfiehlt sich nicht und dass sollte auch nicht ohne eine Rücksprache mit dem Arzt zustande kommen. Viagra istauch mit vielen Mittel für das Herz, Blutgefäße und weitere kontraindiziert, deren Kombination starke Nebenwirkungen oder eine Verschlechterung des Gesundheitsstands auswirken kann. Entscheiden Sie sich über die Einnahme der Viagra oder die Kombination mit anderen Mitteln nicht wilkürlich.

Erfahrungen mit Viagra

Viagra ist allgemein die bekannteste Tablette für Erektion weltweit, da gibt es keine Zweifel. Einiges ist dank des Marketing, welcher perfekt eingesetzt wird und auch der Aufkleber “Hergestellt in der USA” wurde äußerst bekannt. Die Ausbreitung von Viagra ist groß, sie ist in mehr als 120 Staaten registriert, es handelt sich wörtlich um einen Vorreiter in dem Bereich der Hilfe für Männer.

Ich muss zugeben, dass die Populatität der Viagra auch durch die Erfahrnugen gegeben ist. Natürlich, falls Sie mit der erektilen Dysfunktion wegen einer nicht ausreichenden Durchblutung im Glied Probleme haben, kann es zu einem schwachen Durchfluss der Blutgefäßer führen. Doch Sildenafil, der in den Tabletten enthalten ist, wird Ihnen dabei helfen.

Leider zeigen einige Fälle der Männer auch die umgekehrte Seite der Pharmalösung, und zwar die Nebenwirkungen, die mit der Einnahme von Viagra verbunden sind, die viel zu viele Kontraindikationen und Faktore, die die Einnahme ausschließen. Laut der Erfahrungen der Männer selbst handelt es sich um zwei beträchtliche Probleme, die mit Viagra untrennbar verbunden sind, und wahrscheinlich bleibt es immer so.

Eigene Erfahrung

Meine eigene Erfahrung mit den Tabletten unterscheidet sich nicht viel davon, was ich von anderen Männer erfahren habe. Zum Glück waren die Nebenwirkungen bei mir nicht so intensiv. Doch mit Kopfschmerzen, leichter Übelkeit oder Hautrötungen (besonders im Gesicht) hatte ich was am Hut.

Ich muss objektiv dazu sagen, dass bei mir Viagra wirklich gewirkt hat. Ja, die Erektion war um Längen besser, besonders der Eintritt und die Stärke. Aus der Sicht von Libido oder der Länge der Erektion oder Orgamuses konnte ich keine Änderungen beobachten. Wenn ich noch den höheren Preis dazu zähle, sei es berechtigt nachzufragen, ob Viagra wirklich die beste Tablette sei und ob es nicht einen anderen Weg gibt.

Bewertung zum Schluss

Meine abschließende Bewertung wird teilweise positiv sein, aber man hat einige ABER. Viagra funktioniert tatsächlich und zweifellos handelt es sich um ein wirkendes Mittel für Probleme mit der Erektion und Potenz, welche aufgrund von einer erektilen Dysfunktion verursacht sind. Hier endet aber meine positive Bemerkung. Ehrlich gesagt hat die Efektivität einen sehr hohen Preis und dazu auch noch Nebenwirkungen. Ich haben letztens noch eine Alternative zu Viagra versucht, nicht Generika, sondern natürliche Potenzmittel.

Diese bieten einige interessante Vorteile an:

  • sie haben eine zu 100% natürliche Zusammensetzung, welche positive Wirkungen auf die Potenz und Libido entfaltet. Dank dieser Zusammensetzung muss man vor keinen Nebenwirkungen Angst haben.
  • hinsichtlich dem Preis handelt es sich um unvergleichlich billigere Tabletten.
  • die Wirkung der Tabletten ist auf einem hohen Niveu, es handelt sich um kein Plazebo.
  • einige Marken können Ihnen bei einer besseren Fruchtbarkeit mittels einer Stimulation der Spermatogenéze helfen.
    Natürlich, die Auswahl ist Ihre Sache. Falls Sie aber von einer erektilen Dysfunktion betroffen sind ist Viagra allemal die beste Lösung. Dem geht aber eine ärtzliche Untersuchung voraus, welche die Diagnosestellung bestätigen muss. Ansonsten können Sie Viagra vergessen.

Anderenfalls, für rezeptfreie natürliche Tabletten für Erektion müssen Sie keinen Artzt konsultieren. Hierbei wählen Sie ganz bestimmt die Marken, die allgemein eine gute Bewertung haben, die auf dem Markt eine längere Zeit sind und deren versprochene Wirkungen der Zusammensetzung entsprechen und schließlich der Realität. Wenn Sie sich hochwertige Tabletten aussuchen, diese werden Ihnen ganz bestimmt helfen.

Rezeptfreie Tabletten, die ich auch versucht habeca

Gerade die Kombination eines hohen Preises, der Nebenwirkungen und weitere Nachteile einiger Tabletten führte mich zu einer weiteren Suche. Ich habe einige weitere Tabletten für die Unterstützung der Erektion, des Libido oder der Potenz gefunden, die aus 100% aus natürlichen Extrakten gewonnen werden, gefunden.

Diese Tabletten haben einige sehr interessante Vorteile und Pluspunkte:

  • deren speziell kombinierte Zusammensetzung ist gegen unterschiedliche sexuelle Probleme, sowohl für die Verbesserung der Erektion, als auch die Verlängerung und Erhöhung des Libido
  • dank der natürlichen Zusammensetzung ist das Vorkommen allermöglicher unerwünschter Nebenwirkungen minimal und praktisch kommen diese meistens nicht vor
  • die Erhältlichkeit dieser Tabletten ist perfekt, diese sind rezeptfrei und auf dem Markt gibt es zahlreiche hochwertige Marken mit positiven Wirkungen auf die Potenz

Die Wirkung dieser Art von Produkten
Vielleicht fragen Sie sich, ob man die Wirkungen mit der oben genannten Viagra vergleichen kann. Falls Sie unter einer vollständigen erektilen Dysfunktion leiden, dann ganz bestimmt nicht. Meine Erfahrung sagt mir, dass die Mehrheit der Männer nichtmal dieses Mittel braucht, und gerade für diese sind die rezeptfreien Mittel die beste Lösung.

Aus diesen Alternativmöglichkeiten sprachen mich die Marken eJoy, Zerex und Proerecta am meisten an. Jedes dieser Mittel speizialisiert sich auf etwas anderes, also hat man wirklich vieles zu Auswahl. Überdies, die Hersteller der bekanntesten Marken bieten eine Rückgeldgarantie an, falls eines der Mittel nicht wirken sollte, was meiner Meinung nach gerecht ist.

Mehr..

Kamagra

Das Arzneimittel Kamagra, das bei der erektilen Dysfunktion hilft

Unter dem Namen Kamagra werden verschiedene Arten von Erektionshilfsmitteln vertrieben. Zum Beispiel Geleebonbons, die als Oral Jelly bekannt sind, Brausetabletten (mildere Version von Kamagra Soft), Kamagra Gold-Qualität usw. Doch in diesem Artikel werde ich ausschließlich über die klassischen berichten.

Kamagra ist der bekannten Viagra-Tabletten ähnlich und wurde nach ihrer generischen Anwendung sehr schnell vermarktet. Die Zusammensetzung beider ist wirklich ähnlich, wobei in diesem Fall Sildenafil der Wirkstoff ist. Hinter Kamagra steht jedoch ein indisches Unternehmen, welches die Tabletten weltweit vertreibt.

Inhalt

1. Hersteller und Herkunft
2. Zusammensetzung und Wirkstoffe von Kamagra
3. Dosierung und Anwendung
4. Wirkungen von Kamagra
5. Nebenwirkungen
6. Wann man Kamagra nicht verwendet
7. Verpackung und Preis
8. Wie und wo kann man Kamagra kaufen?
9. Häufig gestellte Fragen
10. Erfahrung mit Kamagra
11. Abschließende Beurteilung
12. Pillen, die ich ausprobiert habe und die ohne Rezept sind

Hersteller und Herkunft

Kamagra ist ein in einem indischen Pharmaunternehmen hergestelltes Produkt, konkret Ajanta Pharma. Das Unternehmen hat seit der Gründung im Jahr 1973 eine relativ lange Geschichte. Sie beschäftigen zurzeit mehrere tausend Mitarbeiter und haben 1400 registrierte pharmazeutische Produkte. Auf den Kamagra ist die Abkürzung KGR und die Inhaltsangabe von Sildenafil zu sehen. Kamagra wird bereits in 90 Ländern verkauft, einschließlich des Viagra-Heimatlandes in den USA.

Zusammensetzung und Wirkstoffe von Kamagra

Kamagra basiert wie Viagra auf Sildenafil. Es ist ein vaskuläres Medikament und zählt zu den Typ 5 Phosphodesthase-Inhibitoren. Wie bei der bekannteren blauen Tablette sind bei Kamagra Tabletten mit 25, 50 oder 100 mg erhältlich, von denen die meist verkaufte die letzte Dosis ist.

Hier ist eine detailliertere Beschreibung der Zusammensetzung der Tabletten:
Sildenafil: Sildenafil ist eine Substanz, die ursprünglich zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Problemen entwickelt wurde. Diese stammt aus einem Arzneimittel, welches Anfang der 90er Jahre getestet wurde, um Patienten mit Herzerkrankungen zu helfen. Es wurde jedoch festgestellt, dass die Substanz den Blutfluss zum Penis verbessert, was zu einer sofortigen Erektion führte. Natürlich nach sexueller Stimulation.

Die Inhaltsstoffe und Wirkstoffe von Kamagra – Sildenafil.
Tablettenkern: Zusätzlich zu Sildenafil enthält die Tablette selbst einige andere Hilfs- und Zusatzstoffe. Dies sind mikrokristalline Cellulose, Magnesiumstearat, Natrium und getrockneter Calciumphosphatwasserstoff. Die Inspiration von Viagra liegt also auf der Hand.
Verpackung der Tablette: Das Tablettenkern ist mit einem Film überzogen, der auch in der Zusammensetzung der bekannten blauen Pille sehr ähnlich ist. Es gibt Hypromellose, Titandioxid, Lactose, Triacetin und Indigo-Karmin-Lack.

Auswirkungen von Sildenafil
Sildenafil ist verantwortlich für die Freisetzung und Erweiterung von Blutgefäßen, wodurch der Blutfluss zu anderen Geweben erhöht wird. Dieser Effekt betrifft nicht nur bestimmte Gefäße, sondern auch die winzigen Spiralen, die Sildenafil mit Stichen im Penis versorgen, reagieren und zum Stillstand kommen.

Dosierung und Anwendung

Kamagra ist ein Medikament, welches Sie in unserem Land nicht kaufen können, aber es Viagra sehr ähnlich ist. Da Kamagra für Männer gedacht ist, die an einer erektilen Dysfunktion leiden, die durch Probleme mit der Penisdurchblutung verursacht wird.

Eine Dosis = 1 Tablette. Die maximale Tagesdosis beträgt 1 Tablette, beginnend mit einer kleineren halben Dosis
Auch hier hängt die Wirksamkeit der Tablette mit der sexuellen Stimulation zusammen und die Anwendung sollte etwa 30 bis 60 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr erfolgen.

Die Anwendung ist einfach, schlucken Sie einfach eine Tablette und spülen Sie sie mit Wasser nach. Übermäßiger Gebrauch führt nicht zu besseren Ergebnissen, die auch in der Packungsbeilage zu sehen sind, sondern zu Nebenwirkungen. Nach Angaben des Herstellers soll Kamagra in 80% der Fälle helfen, 20% der Männer profitierten von den Tabletten nicht.

Auch hier hängt die Wirksamkeit der Tablette mit der sexuellen Stimulation zusammen und die Anwendung sollte etwa 30 bis 60 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr erfolgen.
Die Anwendung ist einfach, schlucken Sie einfach eine Tablette und spülen Sie sie mit Wasser nach. Übermäßiger Gebrauch führt nicht zu besseren Ergebnissen, die auch in der Packungsbeilage zu sehen sind, sondern zu Nebenwirkungen. Nach Angaben des Herstellers soll Kamagra in 80% der Fälle helfen, 20% der Männer profitierten von den Tabletten nicht.

Wirkungen von Kamagra

Schauen wir uns nun die Wirkungen von Kamagra an. Obwohl es sich um ein Viagra-Generikum handelt, ist die Wirksamkeit der Tabletten mit der bekannten blauen Pille vergleichbar. Die Wirkung beider Pillen lässt nach einer Weile nach. Es ist also keine dauerhafte Lösung, man müsste die Pillen jeden Tag einnehmen.

Ich habe Kamagra im Urlaub probiert und dies ist meine Einschätzung der Wirkungen:
Libido
Nach Angaben des Herstellers konzentriert sich die Zusammensetzung von Kamagra nicht darauf, so kann ich dies nicht bestätigen. Ich habe keine sichtbaren Veränderungen in diesem Bereich gesehen, die Tablette hatte keinen Einfluss auf ein gesteigertes Sexlustgefühl oder eine erhöhte sexuelle Sensibilität.

Der Beginn der Erektion
In Bezug auf die Erektion sind wir bei Kamagra richtig. Dies ist hauptsächlich auf Sildenafil zurückzuführen, daher würde ich die Effizienz mit Viagra vergleichen, was meiner subjektiven Einschätzung sehr ähnlich ist. Damit die Erektion jedoch eintritt, ist eine Stimulation, eine gewisse sexuelle Reizung, erforderlich.

Härte und Qualität der Erektion
Dank einer viel besseren Durchblutung der Blutgefäße im Penis. Der Penis war sichtbar vergrößert und verstopfter, was ich positiv einschätze. Doch die maximale Effektzeit war kürzer, nur etwa 3 Stunden. Wenn Sie zum Beispiel über die Wirksamkeit von bis zu 10 Stunden lesen, denke ich, dass dies nicht möglich ist.

Verlängerung des Geschlechtsverkehrs und Verzögerung der Ejakulation
Längerer Geschlechtsverkehr oder verzögerte Ejakulation? Das erste ist aufgrund einer besseren und härteren Erektion möglich, das zweite ist jedoch sicherlich nicht machbar. Dabei weicht Kamagra nicht von ihrem Hauptzweck ab. Kamagra verbessert beispielsweise weder die Ejakulation noch die Fruchtbarkeit.

Orgasmus-Intensität
Eine intensivere Ejakulation oder ein besserer Orgasmus gehören ebenfalls nicht zu den Wirkungen von Kamagra. Weder Sildenafil noch andere in den Tabletten enthaltene Substanzen beeinflussen in irgendeiner Weise die Ejakulation oder die Intensität des Orgasmus.

Nebenwirkungen

Kamagra ähnelt mehreren Nebenwirkungen von Viagra. Ich muss sagen, dass ich persönlich Glück hatte, weil ich in der kurzen Zeit, in der ich die Möglichkeit hatte, das Produkt zu testen, nichts Ernstes erfahren hatte. Ich weiß jedoch, dass andere Männer nicht das Glück hatten und einige Nebenwirkungen “genossen” haben, insbesondere Kopfschmerzen und Hautrötungen.

Hier sind die häufigsten Nebenwirkungen der Tabletten:
– Kopfschmerzen
– Hitzewallungen
– Gesichtsrötungen
– Schwindel
– Übelkeit und Verdauungsprobleme
– Seh- und Hörprobleme, Augenempfindlichkeit
– verstopfte oder laufende Nase
– Müdigkeit
– Brustschmerz
– allergische Reaktionen

Manchmal können auch Durchfall, verschwommenes Sehen, Lichtempfindlichkeit, unregelmäßiger Herzschlag oder niedriger Blutdruck auftreten. Dies sind die typischen Wirkungen von Medikamenten gegen erektile Dysfunktion, obwohl sie nur in wenigen Fällen auftreten können, auf die Sie sich einfach verlassen müssen.

Wann man Kamagra nicht verwendet

Zusätzlich zu den Nebenwirkungen gibt es auch einige spezielle Situationen und Fälle, die die Anwendung von Kamagra ausschließen. Diese sind hauptsächlich auf das Problem zwischen dem Wirkstoff Sildenafil und seinen Auswirkungen auf das Blutsystem, das Herz und weitere Organe im Körper zurückzuführen. Infolgedessen ist Kamagra mit einigen Arzneimitteln und Erkrankungen nicht kompatibel.
Insbesondere gelten folgende Situationen:

Krankheiten, die die Verwendung ausschließen
Wenn Sie allergisch gegen Sildenafil oder eine andere Substanz aus der Tablettenpackung sind, sollten Sie Kamagra nicht einnehmen. Ebenso sollten Sie diese Pillen nicht einnehmen, wenn Sie Probleme mit Herz, Leber oder mit der Sehkraft haben. Ebenso sind Anämie, Leukämie, Deformation des Penis und andere Krankheiten oder Störungen ein Problem.

Sonstige Faktoren ohne Verwendung
Für andere Situationen und Fälle ist Kamagra nicht für Männer unter 18 Jahren geeignet. Aufgrund seiner Auswirkungen auf das Sehvermögen, aber auch wegen des möglichen Schwindelgefühls, sollten Sie es nicht einnehmen, während Sie Maschinen bedienen oder Auto fahren. Überempfindlichkeit gegen Laktose oder Zucker kann ebenfalls ein Problem sein. Die gleichzeitige Einnahme einer Tablette mit schweren Mahlzeiten kann das Einsetzen der Wirkung verzögern und auch die Wirksamkeit beim Verzehr von Alkohol verringern. Daher rate ich davon ab.

Gegenanzeigen zu Medikamenten
Die Anwendung von Arzneimitteln, die Nitrate oder Lachgas enthalten, sind mit Kamagra nicht verträglich. Ebenso Medikamente gegen Brustschmerzen oder zur Behandlung von HIV sind mit Kamagra kontraindiziert. Die Behandlung von Hochdruck- oder Prostataproblemen mit Alpha-Blockern dürfen auch nicht mit Kamagra kombiniert werden.

Ist Kamagra für Frauen?
Kamagra ist nicht für Frauen gedacht, zumindest nicht in Tablettenform, von denen ich spreche. Es ist wahr, dass Hersteller immer mehr nach Wegen suchen, ähnliche Produkte für Frauen anzubieten, aber diese spezielle Tablette ist derzeit nicht für Frauen erhältlich.

Verpackung und Preis

Kamagra übernimmt das Viagra-Beispiel sowie Verpackung und Typen. Die häufigsten sind 100 mg Sildenafil-Tabletten, aber ich weiß, dass auch schwächere Versionen mit nur 50 mg oder 25 mg hergestellt werden. Eine Packung enthält standardmäßig 4 Tabletten. Es können jedoch größere Packungen mit bis zu 40 Tabletten erworben werden.

Grundsätzlich sind die Kosten pro Tablette jedoch ungefähr halb so hoch wie die von Viagra, zumindest im Durchschnitt. Trotzdem ist Kamagra für die Langzeitanwendung kostspielig.

Wie und wo man Kamagra kauft

Kamagra ist ein Viagra-Generikum, daher würde ich wahrscheinlich in diese Richtung gehen oder Alternativen ausprobieren. Was ist mit Zentivas, Taxier oder kostenlosen Pillen?

Ich muss Ihnen jedoch mitteilen, dass Sie Viagra nicht ohne Rezept erhalten. Sie müssen sich zuerst einer Untersuchung auf erektile Dysfunktion unterziehen und dann in eine Apotheke gehen, um das Arzneimittel mit einem Rezept von Ihrem Arzt abzuholen. Kaufen Sie nirgendwo anders als in einer Apotheke ähnliche Produkte ohne Rezept.

Andere Generika Viagra
Kamagra gehört zur Kategorie der Generika, d. h. es handelt sich um Präparate mit dem gleichen oder einem ähnlichen Wirkstoff wie das Originalarzneimittel, die Zusammensetzung ist jedoch nicht zu 100% identisch. Unabhängig von ihrem Namen handelt es sich bei allen Generika jedoch um Arzneimittel gegen erektile Dysfunktion, die alle auf ärztliche Verschreibung angewiesen sind.

Häufig gestellte Fragen

Wie bei allen Bewertungen bestimmter Produkte interessierte mich auch, wonach Männer bei Kamagra am häufigsten suchen. Neben den Wirkungen, der Zusammensetzung, der Dosierung und ähnlichen technischen Informationen interessieren Sie sich auf für weniger sachliche Fragen. Also habe ich sie aus den Diskussionen gesammelt und hier sind meine Antworten:

Wie wirken Gel, Brausetabletten, Oral Jelly?
Im Gegensatz zu den klassischen Tabletten ist es eine eher ungewöhnliche Form, aber was ich in den Erfahrungen der Männer gelesen habe, ist sie nicht ganz umsonst. Ich habe jedoch selbst keine persönlichen Erfahrungen in diesem Bereich und empfehle daher, dass momentan die oralen Tabletten die besten sind. Sobald ich jedoch andere Formen ausprobiere, werde ich meine Einschätzung hier definitiv hinzufügen.

Kamagra und Alkohol, passt das zusammen oder nicht?
Es ist zwar nicht verboten, gleichzeitig mit Kamagra Alkohol einzunehmen, dies wird jedoch aufgrund der Auswirkungen von Alkohol auf die Erektion als solche nicht empfohlen. Ich persönlich empfehle es auch nicht.

Kamagra, Viagra oder Cialis, was ist besser?
Ich werde nicht behaupten, dass ich ein Fachmann für alle drei Marken bin. Doch angesichts der Wirkung denke ich, dass die Marke nicht so wichtig ist und alle drei Produkte ihre Vor- und Nachteile haben. Machen Sie sich ein eigenes Bild, dazu kann Ihnen meine Rezension über Viagra und Cialis helfen.

Andere Bewertungen auf Kamagra erwähnen nicht die Risiken, wie ist es möglich?
Alles, was ich als vernünftige Erklärung ansehen kann, ist, dass diese Überprüfungen potenzielle Risiken, negative Auswirkungen oder andere nicht schmeichelhafte Informationen verbergen können. Jede objektive Überprüfung muss sowohl positive als auch negative Aspekte enthalten. Wenn nicht, würde ich eine solche Bewertung nicht zu sehr glauben.

Erfahrung mit Kamagra

Weltweit ist die Bewertung des Produkts relativ positiv und daher ist das Tablette so beliebt. Laut den Informationen, die ich bekommen habe, ist es in bis zu 90 Ländern erhältlich, darunter viele in Europa sowie in den USA. Ärzte verschreiben es zunehmend, insbesondere auf Kosten von Viagra, dem Generikum von Kamagra.

Aber es gab auch Probleme mit Nebenwirkungen und vielen Kontraindikationen, die ich schon oben erwähnt habe. Obwohl Sildenafil in Kamagra gut vertreten ist, ist die Zahl der Männer, die mit der Wirkung einer Tablette unzufrieden sind, hoch. Einige Statistiken zeigen, dass der Effekt der Erektionsverbesserung bei jedem fünften Mann nicht erwünscht war. Was die Wirkungen betrifft, ist Kamagra ein wirksames Präparat, das mit dem ursprünglichen Viagra verglichen werden kann. Gleichzeitig gilt dies nicht nur für das Gute, sondern auch für das weniger Gute oder für die Nebenwirkungen. Man muss zugeben, dass es selbst bei Kamagra nur eine Auswirkung auf die Erektion hat, nicht zum Beispiel, um Libido zu verbessern oder den Orgasmus zu intensivieren.

Abschließende Beurteilung

Was soll ich abschließend sagen? Kamagra ähnelt sehr dem Viagra. Sie haben also keine andere Wahl, als sich auf das Original oder die berühmte blaue Pille zu verlassen oder etwas anderes in Form von natürlichen Tabletten zu probieren. Wenn Sie nicht unter einer vollständigen erektilen Dysfunktion leiden, neige ich persönlich zum zweiten Weg.

Zerex, Proerecta oder Ejoy sind Marken, die sowohl bei der Potenz als auch bei der Libido wirklich eine verlässliche Wirkung haben. Meine eigene Erfahrung zeigt mir, dass die meisten Männer genau das brauchen, was diese Pillen bieten, d. h. natürliche Hilfe.

Diese Präparate haben mehrere unbestrittene Pluspunkte:
– Die Zusammensetzung der Tabletten ist zu 100% natürlich und enthält Extrakte natürlicher Aphrodisiaka.
– Diese Präparate sind ohne Rezept erhältlich.
– Sie müssen sich keine Sorgen machen, finanziell ruiniert zu werden. Kamagra-Tabletten sind unverhältnismäßig billiger.
– Das Risiko von Nebenwirkungen ist sehr gering und tritt nur gelegentlich auf.
– Mehrere Hersteller garantieren eine Rückerstattung, so dass kein Risiko besteht.

Natürlich möchte ich Sie nicht davon überzeugen, dass dies wundersame Pillen sind. Doch sie werden das Problem der Impotenz sicherlich nicht lösen, aber es hängt sehr davon ab, welche Art von Impotenz Sie haben. Vielmehr sehe ich die Vorteile dieser Tabletten in einer großen Markenauswahl und Möglichkeit der Spezialisierung. Einige Pillen zielen es zum Beispiel darauf ab, die Libido zu steigern oder die Ejakulation zu verzögern, was klassische Tabletten nicht können. Wenn Sie auf bewährten Marken mit guten Referenzen aufbauen, werden Sie mit deren Wirksamkeit zufrieden sein.

Pillen, die ich ausprobiert habe und die ohne Rezept sind

Im Laufe der Zeit habe ich schon einige Pillen eingenommen, daher weiß ich, dass sie in einigen Fällen helfen können. Ich selbst ziele auf natürliche Pillen, um meine Potenz und Erektion zu unterstützen.

Warum? Die vier wichtigsten Gründe hierfür sind:
Die Zusammensetzung ist 100% natürlich, in den Tabletten gibt es Extrakte natürlicher Aphrodisiaka und nur Substanzen, die für unseren Organismus natürlich sind.
Dank der Zusammensetzung sind keine Nebenwirkungen zu befürchten.
Sie erhalten die Pillen ohne Rezept, aber sie beeinträchtigen ihre Wirksamkeit nicht.
Hersteller bieten meist Geld zurück, wenn Sie mit den Effekten nicht zufrieden sind.

Funktionieren diese Tabletten?
Die Antwort ist ziemlich eindeutig, und ich werde Sie nicht verschönern. Wenn Sie an einer schwerwiegenden erektilen Dysfunktion leiden, wird die Antwort zwiespältig sein.

Das Angebot dieser Tabletten und Präparate ist mehr als ausreichend. Auch hier gibt es Marken, die unwirksam sind und Sie Geld nur aus dem Fenster werfen. Schauen Sie sich daher die Produkthistorie und die langfristigen Bewertungen der Benutzer an und Sie haben eine gute Chance, dass Sie mit Ihrem Einkauf zufrieden werden. Beispielsweise sind Zerex-, Proerecta- oder eJoy-Tabletten hochwertige Produkte.

Mehr..