Der Wirkstoff Sildenafil, der eine erektile Dysfunktion heilt

Sildenafil ist ein künstlich hergestellter Wirkstoff, der in Arzneimitteln zur Heilung von erektiler Dysfunktion, vorzeitiger Ejakulation und Impotenz bei Männern enthalten ist. Sildenafil ist der bekannteste Wirkstoff, der in Anti-Impotenz-Pillen weltweit verwendet wird. Das bekannteste Beispiel ist Viagra. Es ist jedoch auch in einer Vielzahl von Konkurrenzmarken und kostengünstigen Generika zu finden, die die gleiche Auswirkung haben und billiger zu kaufen sind.

Die Hauptfunktion von Sildenafil besteht darin, den Blutfluss zum Genitalbereich zu erhöhen. Das in den Gefäßen des Penis gespeicherte Blut sorgt für eine steinharte und langanhaltende Erektion. Es ist relativ unwirksam, wenn es von Frauen eingenommen wird. Es werden jedoch mehrere Studien durchgeführt, um mögliche Auswirkungen zu ermitteln.

Sildenafil ist einer der ältesten Wirkstoffe in Potenzmittel gegen Impotenz weltweit und damit ein Vorreiter bei der Behandlung von erektiler Dysfunktion und anderen sexuellen Problemen bei Männern. Aus diesem Grund werden wir uns in diesem Artikel ausführlicher damit befassen.

Inhalt

1. Sildenafil: Herkunft, Beschreibung und Verwendung
2. Sildenafilhaltige Medikamente
3. Sildenafil und seine Auswirkungen
4. Nebenwirkungen
5. Gegenanzeigen
6. Preis und wo kaufen
7. Meine Erfahrungen mit Sildenafil
8. Tabletten, die ich ausprobiert habe und die ohne Rezept erhältlich sind

Sildenafil: Herkunft, Beschreibung und Verwendung

Sildenafil wurde ursprünglich von einer Gruppe von Pharmazeutikern in Großbritannien als Vasodilatator synthetisiert. Das Projekt wurde vom Forschungs- und Entwicklungsteam von Pfizer finanziert. Es wurde entwickelt, um Bluthochdruck und Herzkrankheiten wie Angina Pectoris zu heilen. Spätere klinische Studien zeigten, dass diese Verbindung einen positiven Effekt bei Patienten hatte, die an der Unfähigkeit litten, Erektionen zu erzielen.

Sildenafil ist wissenschaftlich ein Phosphodiesterase-Typ-5-Hemmer, auch bekannt als I-PDE5-Hemmer. PDE-5-Hemmer verstärken die Wirkung von Stickoxid im Blutkreislauf. Dies glättet die Wände der Blutgefäße und sorgt für einen reibungslosen Blutfluss vom Herzen zu allen Teilen des Körpers. Dieses Blut gelangt auch in die mikroskopisch kleinen Gefäße des Penis. Das in den Gefäßen im Genitalbereich gespeicherte Blut ist für die Behandlung der erektilen Dysfunktion verantwortlich.

Die Pfizer-Labors patentierten das Medikament 1996 und es wurde zwei Jahre später für die Behandlung von erektiler Dysfunktion und Impotenz bei Männern in den USA zugelassen. Sildenafil ist seit 20 Jahren Marktführer bei der Behandlung von jährlich Millionen von Männern, die an Erektionsstörungen leiden.

Sildenafil muss wie folgt angewendet werden:
• Der Wirkungseintritt erfolgt normalerweise innerhalb von 30 Minuten bis 1 Stunde nach Einnahme der Pille mit einem Glas Wasser.
• Sexuelle Stimulation beschleunigt diesen Effekt.
• Ein Mann mit erektiler Dysfunktion kann eine Erektion für 3 bis 5 Stunden aufrechterhalten, wenn rechtzeitig eine Sildenafil-Tablette mit ausreichender Dosierung eingenommen wird.
• Nach 3-5 Stunden wird die aktive chemische Verbindung durch Enzyme im Körper abgebaut. Somit ist der Effekt vorübergehend und nach 3-5 Stunden kehrt alles zum Normalzustand zurück.

Somit kann gesagt werden, dass Sildenafil nur kurzfristig bei erektiler Dysfunktion wirksam ist. Es ist keine dauerhafte Lösung. Sexuelle Stimulation ist erforderlich, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Dies liegt daran, dass das Herz bei sexueller Erregung mehr Blut pumpt und dies schnell tut. Es wurde jedoch gezeigt, dass Sildenafil zu Nebenwirkungen führt. Es ist besonders unsicher für Patienten mit hohem Blutdruck. Aus diesem Grund werden natürliche Ersatzstoffe empfohlen.

Sildenafilhaltige Medikamente

Das bekannteste Heilmittel gegen Impotenz auf dem Markt ist sicherlich Viagra. Heutzutage gibt es jedoch mehrere Generika auf dem Markt weltweit, die die gleiche Aufgabe zu einem Bruchteil des Preises einer Viagra-Tablette erfüllen.

Dies sind nur einige der Marken, die den Wirkstoff enthalten:
Viagra: Bekannt als die blaue Pille, Viagra ist der Marktführer in diesem Segment. Es wird in mehr als 100 Ländern auf der ganzen Welt verkauft. Ein Nachteil des Kaufs dieser Pille ist, dass man ein Rezept von einem Arzt benötigt.

Kamagra: Kamagra ist heute der umsatzstärkste Wettbewerber von Viagra weltweit. Es ist jedoch noch nicht in unserem Land zugelassen, erlaubt und registriert. Kamagra wird von Ajanta Pharma in Indien hergestellt. Diese Pillen haben das gleiche Auswirkungsprinzip wie Viagra.

• Lovegra: Dieses Produkt wird auch von Ajanta Pharma hergestellt. Es wurde in der Vergangenheit ,,Viagra für Frauen’’ genannt. Lovegra ist in unserem Land nicht registriert und nicht lizenziert, und wissenschaftliche Untersuchungen haben seine Wirksamkeit nicht bewiesen. Daher wird die Verwendung als unsicher eingestuft.

• Katora: Katora wird von SVUS Pharma hergestellt. Es wurde 2013 auf den Markt gebracht und ist als 50-mg- und als 100-mg-Variante erhältlich.

• Amfidor: EGIS Pharmaceuticals PLC hat diese Pille gegen Impotenz entwickelt. Die Tabletten sehen Viagra sehr ähnlich.

• Sildenafil Mylan: Der französische Pharmakonzern Mylan S.A.S hat Sildenafil Mylan 2013 entwickelt. Es ist in Frankreich registriert und wird hauptsächlich zur Behandlung von erektiler Dysfunktion angewendet. Die Tabletten enthalten 100 mg Sildenafil.

• Sildenafil Sandoz: Sildenafil Sandoz Tabletten werden von Sandoz Pharmaceuticals hergestellt. Die Tabletten haben eine hellblaue Farbe mit Pünktchen und sind nur gegen Vorlage eines Rezepts eines niedergelassenen Arztes erhältlich.

Sildenafil und seine Auswirkungen

Der Hauptzweck von Sildenafil ist die Heilung der erektilen Dysfunktion durch Erhöhung des Blutflusses in den Blutgefäßen des Genitalbereichs. Es ist eine künstliche chemische Verbindung und ihre Verwendung bringt eine Vielzahl von Problemen und Nebenwirkungen mit. Dies hat jedoch nicht den Umsatz oder die Popularität verlangsamt.

Hier sind einige seiner Auswirkungen:
Sildenafil hilft bei erektiler Dysfunktion, die durch die Gefäßpermeabilität verursacht wird. Das Potenzmittel wirkt sich auch positiv auf die Senkung des Spiegels des stressinduzierenden Hormons Cortisol im Blut aus. Dies steigert den Testosteronspiegel im Blut und führt zu einem Gefühl des Wohlbefindens.

• Es wurde auch festgestellt, dass es bei pulmonaler Hypertonie ohne sichtbare schwerwiegende Nebenwirkungen hilft.
• Sildenafil kann auch hochgelegene Lungenödeme lindern, die durch Bergsteigen verursacht werden
• Raynaud-Krankheit: Sildenafil und einige andere PDE5-Hemmer haben eine gewisse Wirksamkeit bei der Behandlung der Raynaud-Krankheit

Nebenwirkungen

Die Wirksamkeit eines Medikaments basiert auf dem Ausmaß, in dem es eine Krankheit oder ihre Symptome heilen kann, ohne Nebenwirkungen zu verursachen. Sildenafil ist jedoch nicht frei von negativen Nebenwirkungen. Das Auftreten der Nebenwirkungen hängt vom Alter des Patienten und etwaigen früheren Erkrankungen ab. Das Auftreten von Nebenwirkungen ist jedoch nicht so häufig.

Im Folgenden sind die häufigsten mit der Einnahme von Sildenafil verbundenen Nebenwirkungen aufgeführt:

• Kopfschmerzen
• Verdauungsprobleme
• Übelkeit
• Hautrötungen und Hautausschläge
• Verstopfte Nase und Schleim
• Sehbehinderung
• Verschwommene Sicht
• Blutdruckprobleme
• Herzinfarktrisiko, insbesondere bei Patienten mit hohem Blutdruck
• Verlust des Gehörs

Nebenwirkungen treten nur vorübergehend auf und verschwinden nach wenigen Stunden. Die Intensität dieser Nebenwirkungen ist ebenfalls mild. Bei schwerwiegenden Symptomen sollte die Einnahme von Sildenafil sofort abgebrochen und ein registrierter Arzt konsultiert werden.

Nebenwirkungen sind abhängig vom Pharmaunternehmen: Die Intensität und die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen hängen auch von der Marke ab, die das Arzneimittel herstellt. Einige Unternehmen sind riskanter als andere, weil sie keine Sicherheitslizenz haben. Im Allgemeinen bekommen Sie, wofür Sie bezahlen. Je niedriger die Kosten für ein Tablet sind, desto riskanter wird es, es zu verwenden. Es kommt auch auf den Gesundheitszustand des Einzelnen an.

Gegenanzeigen

Neben den oben genannten Nebenwirkungen treten bei der Anwendung von Sildenafil auch Gegenanzeigen auf. Diese können die Wirksamkeit von Sildenafil erheblich verringern. In einigen Fällen kann es auch die Gesundheit des Patienten gefährden. Dies ist völlig unabhängig von der in den Tabletten enthaltenen Wirkstoffmenge.

Hier sind die drei häufigsten Widersprüche bei der Anwendung von Sildenafil:

• Die Anwendung von Sildenafil sollte bei folgenden Erkrankungen eingestellt werden: Allergien und Asthma jeglicher Art, kürzlich aufgetretener Schlaganfall oder Herzinfarkt, Bluthochdruck. Herz-, Leber- oder Nierenerkrankungen sind ebenfalls Risikofaktoren. Bei degenerativen Erkrankungen der Augen oder bei Schädigungen des Sehnervs ist die Anwendung von Sildenafil verboten.

• Drogen: Sildenafil enthaltende Substanzen sollten nicht mit Stickoxid-Donorverbindungen und organischen Nitraten kombiniert werden. Dazu gehören Herzrhythmusstörungen, Heilmittel gegen AIDS, bestimmte Arten von Antibiotika usw. Die vorherige Verwendung von Proteasehemmern bedeutet nicht, dass die Behandlung nicht mit Sildenafil kombiniert werden kann. Bei der Dosierung ist jedoch Vorsicht geboten.

• Andere Faktoren und Risiken: Mehrere Potenzmittel, die Sildenafil enthalten, weisen auch darauf hin, dass es riskant ist, schwere Maschinen nach Einnahme der Tablette zu bedienen. Dies liegt daran, dass es die Wachsamkeit verringert und in einigen Fällen den Schlaf induziert.

Ebenso können Alkohol, Rauchen und Lebensmittel, die viel Fett enthalten, die Wirksamkeit des Arzneimittels beeinträchtigen. Überraschenderweise wurde in einigen Fällen festgestellt, dass Grapefruitsaft Sildenafil und dessen Wirkung bei der Verbesserung der Durchblutung unwirksam macht.

Preis und wo kaufen

Der sicherste Weg, Tabletten mit Sildenafil zu kaufen, ist die Apotheke mit Hilfe einer ärztlichen Verschreibung. Das Produkt ist auch online erhältlich. Aufgrund seiner Popularität wurden jedoch zahlreiche Fälschungen hergestellt. Daher wird empfohlen, nur von einer geprüften Quelle oder einem autorisierten Verkäufer zu kaufen. Es ist immer am sichersten, in einer registrierten Apotheke zu kaufen, da die Wahrscheinlichkeit von Fälschungen verringert wird.

Hier einige wichtige Informationen zu den Preisen:
• Jede Tablettenmarke hat eine andere Preispolitik, die von der Qualität der in den Pillen verwendeten Substanzen abhängt. Zum Beispiel kann Viagra zwischen 14 und 17 € kosten, da es eine weltbekannte Marke ist, während seine Generika viel billiger sind.

• Es ist ratsam, die billigsten Tabletten nicht einzunehmen, da sie im Gegensatz zu den teureren Generika keine strengen Qualitätskontrollen durchlaufen. Bei nicht verschreibungspflichtigen Einkäufen besteht die Gefahr, dass Ihre Gesundheit irreversibel geschädigt wird.
Sildenafil sollte nur gekauft werden, wenn Sie von einem registrierten Arzt betreut wurden.

Meine Erfahrung mit Sildenafil

Sildenafil hat über 20 Jahre lang Millionen von Männern geheilt, die an erektiler Dysfunktion, vorzeitiger Ejakulation und Impotenz gelitten. Diese Pillen haben strenge klinische Tests durchgelaufen, um seine Wirksamkeit zu beweisen. Das Ausmaß der Wirksamkeit hängt vom Markennamen und anderen Wirkstoffen ab, die mit Sildenafil zusammenarbeiten, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Man sollte sich jedoch um die folgenden 4 Punkten kümmern:

• Ein registrierter Arzt muss zunächst eine bestimmte Dosierung empfehlen und angeben, dass in einem Rezept für einen Patienten eine Behandlung mit Hilfe von Sildenafil begonnen werden soll.

• Die Anweisungen auf der Rückseite der Packung sind zu lesen und es ist darauf zu achten, dass die tägliche Dosierung nicht überschritten wird.

• Viagra und andere Sildenafil-Generika sollten vorzugsweise in der Apotheke und nicht online gekauft werden. Aufgrund der Popularität des Produkts haben sich zahlreiche Fälschungen vermehrt. Diese gefährden langfristig die Gesundheit.

• Wenn Sie irgendwelche negativen Auswirkungen bemerken, brechen Sie die Anwendung sofort ab und fragen Sie Ihren Arzt

Meiner bescheidenen Meinung nach wird das Arzneimittel mit dem Wirkstoff seit 2 Jahrzehnten zur Heilung von Impotenz eingesetzt. Die Anwendung ist sicher, wenn die Anweisungen eines Arztes befolgt werden.

Sildenafil steigert die Leistung eines Mannes sowohl im als auch außerhalb des Schlafzimmers. Daher wurde es in der Vergangenheit von mehreren Sportlern angewendet. Nebenwirkungen machen sich nur kurzfristig bemerkbar und verschwinden mit dem Absetzen der Anwendung.

Tabletten, die ich ausprobiert habe und die ohne Rezept erhältlich sind

Potenzmittel mit Sildenafil, die ich persönlich ausprobiert habe und die ohne Rezept erhältlich sind, werden in diesem Teil beschrieben. Ich habe nur 100% pflanzliche Kräuter-Generika von Sildenafil eingenommen. Sie können ohne Rezept gekauft werden und sind völlig sicher in der Anwendung, da sie keine Nebenwirkungen haben. Es handelt sich meistens um Pflanzenextrakte und deren Teile wie Blüten und Samen, die als pflanzliche Aphrodisiaka gelten.

Diese Art von Tabletten haben die folgenden Vorteile:
• Sie enthalten keine künstlichen chemischen Verbindungen wie Viagra.
• Die Tabletten sind ohne ärztliche Verschreibung erhältlich.
• Sie kosten nur einen Bruchteil dessen, was synthetische Drogen wie Viagra kosten.
• Da es zu 100% pflanzlich ist, hat es keine Nebenwirkungen.
• Verwendung von pflanzlichen Anti-Impotenz-Pillen haben langfristige Vorteile.

Das Interessante ist, dass diese Produkte nicht nur zur Heilung von erektiler Dysfunktion eingesetzt werden. Sie verbessern den sexuellen Appetit und steigern die Libido bei Männern. Es ist bekannt, dass einige dieser Verbindungen die Spermatogenese positiv beeinflussen. Somit ist es eine einzige Lösung für die vorzeitige Ejakulation und die Unfähigkeit, eine Erektion zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.