Levitra – Ihre Hilfe bei Erektionsstörungen

Levitra ist noch eine bekannte Tablette gegen erektile Dysfunktion, die auf einem Wirkstoff basiert, der die Blutgefäßerweiterung ermöglicht. Im Gegensatz zu ihrer bekannteren Schwester Viagra handelt es sich jedoch nicht um Sildenafil, sondern um eine Substanz namens Vardenafil, die sehr ähnliche Wirkungen hat.

Warum ist Levitra besser als Viagra oder seine anderen Generika?
Erstens, und es interessiert wahrscheinlich jeden Mann, ist sein Preis. Das Potenzmittel kostet deutlich weniger als die Konkurrenz. Die Wirksamkeit und die Schnelligkeit der Wirkung werden jedoch nicht beeinträchtigt.
Es mag nicht auf den ersten Blick scheinen, aber nach Ansicht vieler Männer schneidet Levitra in dieser Hinsicht besser ab als die meisten seiner Konkurrenten. Natürlich habe ich sie deshalb bemerkt und beschlossen, etwas mehr über Levitra zu schreiben.

Inhalt

1. Hersteller und Herkunft
2. Zusammensetzung und Wirkstoffe Levitra
3. Dosierung und Anwendung
4. Wirkungen von Levitra
5. Nebenwirkungen
6. Verpackung und Preis
7. Wie und wo ist Levitra erhältlich?
8. Häufig gestellte Fragen
9. Erfahrung mit Levitra
10. Auswertung am Ende

Hersteller und Herkunft

Die Marke Levitra ist mit dem bekannten Pharmaunternehmen Bayer Pharma AG verbunden. Es ist auch Inhaber der Genehmigung für das Inverkehrbringen mit seiner Tochtergesellschaft in Leverkusen, die als offizieller Hersteller aufgeführt ist. Das Unternehmen selbst hat eine lange Geschichte, da es seit 1863 besteht und heute eine der führenden Pharmamarken ist.

Levitra ist in mehreren Ländern in ganz Europa und in Island registriert. Die Tablette hat eine orange Farbe, eine runde Form und ist mit einem markentypischen Kreuz gekennzeichnet. Auf der anderen Seite der Tablette befindet sich eine Zahl, die die Konzentration des Wirkstoffs angibt. Es gibt zwei Versionen: die schwächeren 10 mg und die stärkeren 20 mg.

Zusammensetzung und Wirkstoffe Levitra

Im Gegensatz zu Wettbewerbern basiert Levitra auf Vardenafil. Diese Substanz ist einer der potenten Hemmern der Phosphodestaphase Typ 5 (PDE-5). Interessanterweise wurde sie erst 2003 entwickelt, nachdem Sildenafil die Basis für Viagra war. Mehrere Studien zeigen jedoch, dass dies eine stärkere Alternative ist, was zu einer besseren Wirksamkeit von Levitra führen kann.

Vardenafil: Levitra verwendet Vardenafil, ein sogenanntes Erektionsmittel, als Wirkstoff zur Verbesserung der Erektion.

PDE-5-Substanzen: Im menschlichen Körper entspannt diese Substanz Blutgefäße und Muskeln, was zu einer besseren Durchblutung der Gewebe führt, die hauptsächlich von kleinen und peripheren Blutgefäßen gespeist werden. Wie bei anderen ähnlichen Substanzen ist Vardenafil jedoch nicht in der Lage, diesen Zustand dauerhaft wiederherzustellen, sondern kann ihn vorübergehend verbessern.

Im Kern der Tablette: Neben dem Wirkstoff Vardenafil können in Levitra weitere Hilfs- und Zusatzstoffe enthalten werden. Der Tablettenkern enthält Crospovidon, Magnesiumstearat, mikrokristalline Zellulose und kolloidales Siliciumdioxid.

In der Filmtablette: Im Kern der Tablette befindet sich ein Filmüberzug, der Macrogol 400, Hypromellose, Titandioxid (E171), gelbes Eisenoxid (E172) und ro-tes Eisenoxid (E172) enthält.

Dosierung und Anwendung

Die Dosierung und Anwendung von Levitra ist anderen Konkurrenzprodukten sehr ähnlich. Interessanterweise funktioniert es bei regelmäßiger Anwendung in vielerlei Hinsicht etwas besser, was jedoch aufgrund des Auftretens von Nebenwirkungen kompliziert sein kann.
Es wird empfohlen, das Arzneimittel 25 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr einzunehmen, aber eine sexuelle Stimulation ist auf jeden Fall erforderlich, damit die Tablette wirkt.

Levitra sollte durch orale Verabreichung mit einem Glas Wasser eingenommen werden. Die gute Nachricht ist, dass die Wirksamkeit der Tablette von Beginn der Wirkung an, die in einigen Fällen 10 Minuten nach der Einnahme auftritt, bis zu 4 bis 5 Stunden anhält, manchmal sogar länger. Während dieser Zeit können Sie wiederholt eine Erektion bekommen, die immer auf sexueller Anregung beruht.

Auswirkungen von Levitra

Werfen wir einen Blick auf die Auswirkungen der Pille, die in fast allen Internetforen und -diskussionen gelobt werden. Ich muss zugeben, dass ich mit sehr positiven Referenzen immer vorsichtig bin und sie hinterfrage.
Ich war jedoch angenehm überrascht von der Wirksamkeit von Levitra in den folgenden Bereichen:

Libido: Die Libido-Wirkung einer Pille ist nicht direkt, zum Beispiel durch die Zusammensetzung, sondern indirekt. Wenn ein Mann längere Zeit keine starke Erektion hat, kann sein Sexappetit dank Levitra gesteigert werden.

Beginn der Erektion: Bei der Schnelligkeit und des Beginns einer Erektion ist Levitra in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis eindeutig das beste Mittel auf dem Markt. Vardenafil ist in der Tat eine äußerst aktive Substanz, die in äußerst positiven Fällen innerhalb von 10 Minuten nach der Einnahme auftritt.

Erektionsstärke und Qualität: Die Qualität einer Erektion hängt hauptsächlich davon ab, wie der Blutstich wirkt. Dank Vardenafil beeinflusst Levitra in dieser Hinsicht sogar die kleinsten Blutgefäße. Im Vergleich zu anderen Marken habe ich das Gefühl, dass die Härte der Erektion noch höher ist.

Verlängerung des Geschlechtsverkehrs und Verzögerung der Ejakulation: Die Wirkdauer der Tablette nach der Einnahme ist überdurchschnittlich, was sich auch auf die Verlängerung der Erektion auswirkt. Dies wird durch eine bessere Durchblutung unterstützt, sodass die Erektion länger anhält. Levitra hat jedoch keinen derartigen Effekt auf die Verzögerung der Ejakulation.

Die Intensität des Orgasmus: Es gibt etwas Ähnliches wie Libido. Levitra ist ein Arzneimittel zur Behandlung der erektilen Dysfunktion, daher besteht kein Zusammenhang mit der Intensität des Orgasmus in Bezug auf Zusammensetzung und Wirkungen. Es kann nur eine Nebenwirkung aufgrund früherer erzwungener sexueller Abstinenz geben.

Nebenwirkungen

Was die nachteiligen und negativen Auswirkungen betrifft, so ist dies nicht mehr so berühmt wie für diejenigen, die es sich wünschen. Bei dieser Marke muss deren Vorkommen berücksichtigt werden, da die Basis der Zusammensetzung eine künstlich hergestellte Spezialsubstanz ist, die nicht nur die Erektion, sondern auch andere Organe, Systeme und Prozesse beeinflusst. Sehr häufige Nebenwirkungen (können mehr als 1 von 10 Männern betreffen).

Hier sind die häufigsten Nebenwirkungen:
• Kopfschmerzen
Häufige Nebenwirkungen (können bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen)
• Schwindel
• Hitzewallungen
• Verdauungsstörungen und Verdauungsprobleme
• verstopfte Nase
• Erkältung

Außerdem sind die häufigen Nebenwirkungen etwas geringer als bei Viagra. Die selteneren Nebenwirkungen, wie z. B. Auswirkungen auf das Sehvermögen, das Gehör, die Haut, Herzklopfen oder Hautrötungen, sollten jedoch weiterhin berücksichtigt werden. Es gibt Männer, deren Nebenwirkungen möglicherweise nicht auftreten, aber ich weiß viele Fälle, in denen sie buchstäblich unerträglich waren.

Verpackung und Preis

Levitra ist bei uns in zwei Versionen registriert, abhängig von der Menge des Wirkstoffs in den Tabletten. Die schwächere Version mit der Bezeichnung Levitra 10 mg enthält 10 mg Vardenafil pro Kapsel, die stärkere Version mit der Bezeichnung Levitra 20 mg enthält 20 mg. Die schwächere Version wird in Packungen mit 4 Tabletten verkauft, die stärkere mit 2 und 4 Kapseln.

Der Preis für die Tablette ist viel günstiger als die Konkurrenz, was einer der größten Vorteile der Marke ist. Dies hängt auch sehr stark von der jeweiligen Packung ab, liegt jedoch normalerweise zwischen 7 und 9 €, was beispielsweise die Hälfte der normalen Viagra-Kosten darstellt.

Wie und wo kann man Levitra kaufen?

Wie und wo kann man Levitru kaufen? Wo kann man Levitru kaufen, um ein wirklich originelles Arzneimittel zu bestellen? Nur in der Apotheke, nirgendwo anders. Um das Produkt kaufen zu können, müssen Sie sich zuerst von einem Arzt untersuchen lassen, der eine erektile Dysfunktion aufgrund einer unzureichenden Durchblutung des Penis diagnostizieren muss.

Nur auf der Grundlage dieser Untersuchung stellen Sie ein ärztliches Rezept aus. Levitra kann nicht ohne Rezept gekauft werden, zumindest nicht offiziell. Finden Sie einfach die nächste Apotheke, in der Levitra auf Lager ist, oder bestellen Sie es Online.

Häufig gestellte Fragen

Die Wirkung und Zusammensetzung von Levitra ist bekannt, aber viele von Ihnen interessieren sich für andere Fragen. Also habe ich mir mehrere Internetdiskussionen und Foren angesehen, solche Fragen gesammelt und werde sie jetzt beantworten. Ich bin der festen Überzeugung, dass ich Ihnen helfen kann, alles herauszufinden, was Sie benötigen.

Ist der Wirkungseintritt wirklich so schnell?
Ja, noch schneller als zuvor. In der Vergangenheit haben wir über das Einsetzen von Effekten innerhalb von 1 Stunde gesprochen, jetzt ist es noch schneller und der Hersteller gibt zum Beispiel das Einsetzen der Erektion sogar in der halben Zeit zu. Meine Erfahrung ist noch besser. Es ist jedoch zu beachten, dass dies individuell ist und vom Grad der erektilen Dysfunktion abhängt.

Was ist, wenn ich mit dem Ergebnis nicht 100% zufrieden bin?
Es hängt davon ab, welche Levitra-Version Sie verwenden. Bei einer 10-mg-Tablette kann die Wirksamkeit durch Umstellung auf eine 20-mg-Tablette erhöht werden. Dies muss jedoch von Ihrem Arzt entschieden werden. Sie können es nicht selbst machen.

Hilft Levitra, das Problem der Impotenz dauerhaft zu lösen?
Nein, aber es muss objektiv festgestellt werden, dass seine Konkurrenten dies auch nicht tun, einschließlich der bekanntesten blauen Pillen oder Viagra. Die Wirkungen von Vardenafil oder anderen ähnlichen Wirkstoffen sind nur vorübergehend, nach einiger Zeit nimmt ihre Wirksamkeit ab und somit wird das ursprüngliche Problem der Erreichung einer Erektion wiederhergestellt.

Mein Bekannter hat Levitra oder ein ähnliches Präparat ohne Rezept genommen und ihm ist nichts passiert.
Der Kauf von Levitra ohne Rezept ist immer mit dem Risiko der Unwirksamkeit und insbesondere von gesundheitlichen Problemen und Komplikationen verbunden. Wenn jemandem aus Versehen nichts passiert, heißt das nicht, dass es der richtige Weg ist. Es geht um Glück, nicht um die Regel.

Wann wird Levitra nicht wirken? Gibt es solche Situationen?
Erstens ist Levitra ein Mittel gegen erektile Dysfunktion, die durch eine unzureichende Durchblutung der Gefäße im Penis verursacht wird. Es ist ein Arzneimittel für ein bestimmtes medizinisches Problem und keine allgemeine Tablette zur Lösung von Erektionsproblemen. Ebenso sind die Auswirkungen gerecht und rein auf die Erektion, so dass Levitra nicht bei Libido oder vorzeitiger Ejakulation hilft.

Erfahrung mit Levitra

Obwohl Levitra praktisch nur in ganz Europa verbreitet ist, hat es sehr gute Wirkungen, zumindest haben die anderen Männer gesagt. Warum sage ich “nur” in Europa? Beispielsweise ist Viagra, der größte Wettbewerber, in nahezu allen Ländern mit Ausnahme, der am wenigsten entwickelten Länder vertreten.

h nur in ganz Europa verbreitet ist, hat es sehr gute Wirkungen, zumindest haben die anderen Männer gesagt. Warum sage ich “nur” in Europa? Beispielsweise ist Viagra, der größte Wettbewerber, in nahezu allen Ländern mit Ausnahme, der am wenigsten entwickelten Länder vertreten.

Aber als ich meine Erfahrungen mit Levitra herausfand, habe ich nicht nur mit angenehmen und positiven Dingen gerechnet. Das Problem sind die Nebenwirkungen, die nicht nur während der Langzeitanwendung auftreten, sondern bei manchen Männern auch früher, beispielsweise nach mehreren Dosen.

Es gab jedoch auch Fälle, in denen das Problem nicht nur mit Nebenwirkungen auftrat, sondern auch mit solchen, die wünschenswert waren. Für mich hat Levitra sehr gut funktioniert, und so auch für die meisten Männer, aber es gibt immer noch Ausnahmen, bei denen es nicht wie beabsichtigt funktioniert hat. Daher scheint es auch kein 100%ig garantiertes Arzneimittel zu sein. Aber um fair zu sein, suchen Sie nicht nach Viagra.

Was war meine Erfahrung mit Levitra? Überwiegend positiv. In Bezug auf die Wirksamkeit kann ich dem Produkt keinen Vorwurf machen, in dieser Hinsicht ist Levitra zweifellos eine gute Wahl. Die Erektion kam sehr schnell, die Wirksamkeit der Tablette betrug im Mittel manchmal mehr als 5 Stunden, wahrscheinlich abhängig davon, was ich an diesem Tag gegessen habe.

Was die Nebenwirkungen betrifft, gibt es bereits ein kleines Problem. Für mich erschienen sie zwar nur in geringer Intensität und zum Glück nicht alle, aber ich denke, dass es bei längerem Gebrauch schlimmer wäre. Da ich vorher Bescheid wusste, habe ich die Pillen nicht zu lange eingenommen, deshalb wollte ich sie meiden. Sie müssen jedoch berücksichtigt werden und es ist ein großes Minus.

Auswertung am Ende

Schließlich ist Levitra zweifellos ein wirksames Potenzmittel gegen erektile Dysfunktion, die durch unzureichende Gefäßvergrößerung verursacht wird, und infolgedessen kann der Penis nicht aufhören. Es erzielt sogar einen besseren Erfolg im Vergleich zu vielen Konkurrenzmarken, insbesondere in Bezug auf das Einsetzen und die Dauer von Effekten.
Gleichzeitig ist es jedoch nicht für die Langzeitanwendung von Levitra vorgesehen, auch nicht wegen Nebenwirkungen. Wenn Sie keine erektile Dysfunktion haben, aber die Erektion aus anderen Gründen verbessern möchten, können Sie auch natürlich erhältliche Tabletten ausprobieren.

Sie haben eine etwas andere Zusammensetzung und einige unbestreitbare Vorteile:

• Sie werden keine künstlich hergestellten Zutaten finden, sondern nur natürliche Zutaten
• Eine solche Zusammensetzung bedeutet nicht Unwirksamkeit, sondern weniger Nebenwirkungen
• Vorteilhaft ist auch, dass aufgrund der Abwesenheit eines Arzneimittels (künstliche Mittel) ein verschreibungsfreier Kauf möglich ist
• Diese erschwinglichen Tablette sind selbst für den Langzeitgebrauch äußerst erschwinglich
• Die besten Marken bieten auch eine Geld-zurück-Garantie bei Unzufriedenheit

Natürlich wurden hier nicht nur die Vorteile besprochen. Es sollte bedacht werden, dass diese Tabletten erektile Dysfunktion nicht vollständig heilen können, weshalb Levitra und seine Konkurrenten hier sind. Ihre Wirksamkeit ist in solchen Fällen in der Tat unersetzlich.

Was ist also aus diesem Artikel zu schließen? Ja, Levitra ist eine überdurchschnittliche Tablette, wenn Sie an einer erektilen Dysfunktion aufgrund eines Gefäßproblems leiden. In den meisten anderen Fällen halte ich einen umfassenden Ansatz für besser. Es ist dasjenige, das eine relativ breite Palette frei verfügbarer Tabletten nicht nur zur Erektion, sondern insgesamt für Potenz, Libido oder Fruchtbarkeit bereitstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.