Vorzeutiger Samenerguss

Vorzeitiger Samenerguss: Zu früh kommen

Vorzeitige Samenerguss ist durch ein schnelles Erreichen des Orgasmus bei einem Mann gekennzeichnet. Viele Männer erleben dies, und einige von ihnen glauben nicht, dass es bei unerfahrenen Menschen vorkommt, aber umgekehrt. Es gibt verschiedene physiologische oder psychologische Ursachen des Syndroms. Obwohl sein schwerwiegender Fall die Notwendigkeit einer professionellen medizinischen Behandlung beinhalten kann, kann das meiste seines Problems persönlich behandelt werden. Ich habe das Syndrom schon einmal erlebt, daher sollte ich in der besten Position sein, Sie über dieses Thema aufzuklären.

Inhalt:

1. Was ist ein vorzeitiger Samenerguss und was sind ihre Symptome?
2. Ursachen für den schnellen Samenerguss
3. Diagnose eines vorzeitigen Samenergusses
4. Wie man ein Problem des schnellen Samenergusses löst
5. Häufig gestellte Fragen
6. Wie vorzeitige Ejakulationstabletten wirken und warum ich sie empfehle

Was ist eine vorzeitige Samenerguss und was sind ihre Symptome?

Ejakulation ist die Freisetzung von Samen aufgrund sexueller Stimulation. Eine vorzeitige oder schnelle Ejakulation sollte nach 1 oder 2 Minuten erfolgen. Bei normaler Ejakulation ist die Freisetzung von Samen im Durchschnitt etwa 5 Minuten und bei einer Dauer von mehr als 5 Minuten sehr gut und ein Zeichen für eine verbesserte sexuelle Ausdauer. Obwohl das Erkennen einer vorzeitigen Ejakulation zunächst schwierig sein mag, können Sie anhand der hier verwendeten Durchschnittsdaten feststellen, ob es sich um eine vorzeitige Ejakulation handelt oder nicht.

Die häufigsten Prozesse vor der Ejakulation sind wie folgt:

• Sexuelle Stimulation löst den Prozess des Orgasmus aus, wenn das Gehirn die Freisetzung von Ejakulaten über ein nervöses Signal auslöst.
• Das Ejakulat tritt durch die Keimdrüsen aus, wobei die Samenbläschen den hinzugefügten Samen freisetzen.
• Während der Ejakulation selbst wird das Ejakulat durch Muskelkontraktion und anschließendes Muskelzucken aus dem Penis gedrückt.

Ursachen für vorzeitige Samenerguss

Bei vorzeitiger Samenerguss ist dieser Vorgang nur viel früher als die durchschnittliche Zeit ähnlich. Es kann sogar vorkommen, dass der Orgasmus auftritt, noch bevor der Penis in die Vagina eindringt, was bereits eine sehr schwere Art der vorzeitigen Ejakulation darstellt. Hier sind die häufigsten Ursachen für vorzeitige Ejakulation:

Sexuelle Abstinenz oder sexuelle Unerfahrenheit: Wenn Sie unerfahren sind, werden Sie über das schnelle Einsetzen oder die vorzeitige Ejakulation überrascht sein. Gleiches gilt für eine anhaltende sexuelle Abstinenz, bei der sich die angesammelte sexuelle Energie in einer sehr schnellen Verstauchung des Samens manifestiert.

Psychische Probleme: Faktoren wie Nervosität, Stress, Konzentrationsschwäche und Versagensangst können auch eine Atmosphäre schaffen, in der die Ejakulation nicht zu schnell ist. Wenn Sie zu vielen dieser Faktoren ausgesetzt sind, kann es einige Zeit dauern, bis eine Erektion eintritt, oder es kann sein, dass dies nicht der Fall ist. Dies ist zwar keine langfristige Erfahrung, kann jedoch gelegentlich vorkommen.

Genitalform: Aus physiologischen Gründen können vorzeitige Ejakulationsstörungen als Folge von Genitalstörungen auftreten. Ein sehr häufiges Problem ist die unterentwickelte Raserei an der Unterseite der Eichel, die den Mann empfindlicher für sexuelle Irritationen macht.

Zu hohe sexuelle Sensibilität oder Libido: Dies tritt meist bei jungen Männern mit unzureichender sexueller Erfahrung oder Männern auf, die eine längere sexuelle Abstinenz erfahren haben. Dies ist schlimmer, wenn es sich um ein Langzeitsyndrom handelt und die Notwendigkeit einer dringenden medizinischen Behandlung wichtig ist.

Diagnosen des vorzeitigen Samenergusses

Die Diagnose eines vorzeitigen Samenergusses kann gestellt werden, indem die Zeitspanne bis zur Ejakulation auf der Grundlage der oben angegebenen Zeitmittelwerte berücksichtigt wird. Dies kann auch aufgrund äußerer Symptome möglich sein.

Die Diagnose basiert auf den folgenden 3 Untersuchungen und Tests:

• Durch ein Interview für den Patienten. Dieser Prozess ist als Anamnese bekannt.
• Untersuchung des Penis, Beobachtung des Frenulums, der Vorhaut und der Hoden.
• Urinanalyse zur Bestimmung des Testosteronspiegels oder des Vorliegens einer Entzündung

Wie löse ich das Problem des schnellen Samenergusses?

Wissen Sie, dass dieses Syndrom auch ohne professionelle medizinische Intervention behoben werden kann? Ja, das ist absolut möglich. Aber manchmal mag dies nicht der Fall sein, zum Beispiel kann eine kurze Raserei nicht ohne Operation behoben werden, aber in den meisten Fällen sollten einige “Hausmittel” auch Männern mit vorzeitiger Ejakulation helfen.

Hier sind die Lösungen für die vorzeitige Ejakulation:

Ändere deine Ideologie, wie man Sex hat
Verstärkter Geschlechtsverkehr wird dazu beitragen, das Problem der sexuellen Abstinenz oder Unerfahrenheit zu lösen. Sie können vor dem Geschlechtsverkehr masturbieren und die angesammelte sexuelle Energie freisetzen. Darüber hinaus möchten Sie möglicherweise zwei Kondome oder ein Glas Wein verwenden, um die Empfindlichkeit gegenüber sexuellen Reizungen zu verringern und die Ejakulation zu verzögern. Die Unterbrechung des Verkehrs funktioniert ähnlich.

Anästhetische Gele und Cremes
Verschiedene Sensibilisatoren, insbesondere Gele und Cremes, tragen ebenfalls zur Erhöhung der Empfindlichkeit bei. Diese vermindern die Wahrnehmung sexueller Irritationen und verzögern die Ejakulation, da sich der Mann nicht so sexuell erregt fühlt wie gewöhnlich. Achten Sie darauf, Produkte auszuwählen, die die Vagina Ihres Partners beim Geschlechtsverkehr nicht schädigen.

Masters Johnson und Kegel Übungen
Es können auch Übungen zur Verbesserung der Ejakulationskontrolle durchgeführt werden, nämlich zwei Arten von Übungen, Kegel-Übungen und die Masters-Johnson-Methode. Die erste Übung soll den Beginn der Ejakulation stoppen und es ist notwendig, mit Ihrem Partner zusammenzuarbeiten. Die zweite Übung stärkt die PC-Muskeln.

Löse mentale Probleme
Wenn diagnostiziert wurde, dass die Ursache ein psychologisches Problem ist, muss es gelöst werden. In alltäglichen Situationen wie einem stressigen Lebensstil, Nervosität, Unruhe und dergleichen kann es zu ernsthaften Problemen mit einer schnellen Ejakulation kommen. Die Lösung besteht hauptsächlich darin, den Lebensstil zu verbessern, den Lebensstil zu ändern und mehr zu entspannen. Wenn die Ursachen schwerwiegender sind, wenden Sie sich am besten an einen medizinischen Experten.

Die Verwendung von Medikamenten und Tabletten zur Verzögerung der Ejakulation
In der heutigen Medizin werden viele Medikamente hergestellt, um eine dauerhafte Erektion zu erreichen. Zu den Arzneimitteln, die zur Verzögerung der Ejakulation verwendet werden können, zählen Antidepressiva oder verschreibungspflichtige Medikamente, die als Nahrungsergänzungsmittel registriert sind. Ich persönlich bevorzuge die zweite Kategorie.

Professionelle medizinische Lösung
Der chirurgische Eingriff zur Korrektur physiologischer Deformationen der Eichel, des Frenulums, der Hoden oder des gesamten Penis ist sehr schnell und effizient. Das Ergebnis ist sofort sichtbar, wenn diese professionelle Methode angewendet wird.

Häufig gestellte Fragen

Männer sind immer besorgt darüber, wie vorzeitige Ejakulation gelöst werden kann, obwohl dies als geringfügiges Problem angesehen wird. In den Foren tauchen viele Fragen zu diesem Fall auf, aber ich habe mich entschlossen, meine Fragen auf eine andere Perspektive zu konzentrieren, und habe die richtigen Antworten gegeben, die hier hilfreich sein könnten:

Was soll ich tun, wenn es zu einer sporadischen vorzeitigen Ejakulation kommt?
Wenn dies passiert, würde ich warten, um es im Laufe der Zeit zu überwachen, da dies auf geringfügige oder vorübergehende Ursachen wie Entzündungen, sexuelle Abstinenz oder weniger schwerwiegende psychologische Faktoren zurückzuführen sein könnte. Stellen Sie sicher, dass Sie dies nicht unterschätzen und sehen Sie, wie oft das Problem erneut auftritt.

Schnelle Ejakulation erfolgt nicht innerhalb einer Minute, sondern später. Ist das ein Problem?
Dies muss kein Problem sein, da die Zeitspanne vom Einsetzen der sexuellen Reizung bis zum Orgasmus bei Männern sehr individuell ist. Wenn Ihr Partner dadurch jedoch nicht mehr in der Lage ist, Kinder zu gebären, kann dies ebenfalls ein Problem sein.

Was muss ich wissen, weil ich ein Problem mit der schnellen Ejakulation und auch mit der vorzeitigen Erektion habe?
In diesem Fall kann es sich entweder um eine physiologische Ursache oder einen Mangel an sexueller Erfahrung oder eine längere Abstinenz handeln. Wenn dieser Zustand nicht verbessert wird, selbst wenn die Intensität des Geschlechtsverkehrs erhöht wird, kann ein Problem mit zu kurzer Wut vorliegen.

Kann ich ohne ärztliche Untersuchung auskommen?
Meine eigenen Erfahrungen haben gezeigt, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass es klappt. Dies ist jedoch möglicherweise nicht zu 100% sicher. Die meisten Ursachen können jedoch durch die Verwendung von desensibilisierenden Gelen, Tabletten mit erektiler Dysfunktion oder intermittierendem Geschlechtsverkehr behoben werden.

Was ist, wenn meine Pillen oder Gele nicht wirken?
In einem solchen Fall ist klar, dass das Problem eine tiefere Ursache hat, die nicht ohne einen Arzt gelöst werden kann und nicht von kurzer Dauer ist. Wenn ich in Ihrer Position wäre und keine Pillen, Gele, Cremes oder andere Maßnahmen einnehme, würde ich auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Wie vorzeitige Ejakulationstabletten wirken und warum ich sie empfehle

Wir können uns zwar nicht auf einige dieser im Umlauf befindlichen Tabletten verlassen, aber gleichzeitig muss ich sagen, dass ich mit mehreren Marken gute Erfahrungen gemacht habe und sie daher weiterempfehlen kann.

Die Wirkung und der Nutzen dieser Tabletten beruhen auf folgenden Grundsätzen:

• Vorzeitige Ejakulationstabletten wirken auch zur Steigerung der Libido bei gleichzeitiger Verlängerung der Erektion
• Sie enthalten natürliche Inhaltsstoffe und Sie müssen sich keine Gedanken über Nebenwirkungen machen
• Die Tabletten beeinflussen die Libido, da sie Extrakte und Kräuterextrakte enthalten, die als natürliche Aphrodisiaka gelten und den Testosteronspiegel optimieren
• Sie fördern auch die Spermatogenese. Tabletten können Inhaltsstoffe enthalten, die die Spermienqualität verbessern
In Bezug auf Dosierung und Anwendung empfehle ich folgende Grundsätze
• Vermeiden Sie die Einnahme von Alkohol mit den Tabletten,
• Überschreiten Sie nicht die maximale Tagesdosis
• Nehmen Sie die Tabletten über einen langen Zeitraum konstant ein, auch wenn Sie sie nur vor dem Sex einnehmen müssen. Die Einnahme der Tabletten für ca. 2 bis 3 Monate wirkt dauerhaft

L-Arginin

L-Arginin – die kraftvolle Aminosäure gegen Potenzstörungen

Möglicherweise ist Ihnen das Potenzmittel L-Arginin bereits zuvor begegnet. Es ist eine bekannte chemische Verbindung, die häufig in verschiedenen Präparaten zur Unterstützung von Erektionen, Potenz, Libido oder Fruchtbarkeit enthalten ist. Diese Aminosäure verbessert die Durchblutung und die Sekretion des Wachstumshormons bei Männern, was mit ihren positiven Wirkungen im sexuellen Leben unterstützt.

Selbstverständlich beruhen die obigen Aussagen auf Experimenten und Schlussfolgerungen, die auf einer regelmäßigen und längeren Anwendung von L-Arginin in vielen Formen bei Männern beruhen. Diese Effekte sind möglicherweise nicht für alle gleich.

Inhalt

1. L-Arginin: Herkunft, Beschreibung und Verwendung
2. In welchen Lebensmitteln befindet sich L-Arginin?
3. L-Arginin und seine Wirkungen
4. Nebenwirkungen
5. Sirup, Fruchtgetränk, Pulver, Pillen oder Essen?
6. Wie L-Arginin-Tabletten wirken und warum ich sie empfehle

L-Arginin: Herkunft, Beschreibung und Verwendung

L-Arginin ist eine der Aminosäuren, die unser Körper in den meisten Fällen nicht produzieren kann, und hängt daher von ihrer Einnahme aus einer externen Quelle ab.

Es ist auch eine der grundlegenden Aminosäuren und hat beispielsweise in Pflanzen eine Speicher- und Transportfunktion für Stickstoff. Beim Menschen ist es ein Vorläufer bei der Bildung von Stickoxid.

  • L-Arginin ist eine semi-essentielle Aminosäure, die der menschliche Körper nur unter bestimmten Umständen herstellen kann
  • Bei Kindern zum Zeitpunkt der Entwicklung muss die Aminosäure auch extern verabreicht werden
  • Aminosäure fördert die Proteinsynthese und ist ein Körperbaustein, daher ist sie wichtig für die Erwachsene

Interessanterweise fand diese Aminosäure erst in den 1990er Jahren mehr Beachtung. Zu dieser Zeit bestätigte es seine Rolle als wichtiger Neurotransmitter von Stickoxid, das für die Blutgefäße und die Durchblutung wichtig ist. L-Arginin selbst ist sehr wichtig für die Realisierung verschiedener physiologischer Prozesse.

Seine Auswirkungen sind in vielen Handlungsfeldern auf den menschlichen Körper:

  • Die Substanz hat eine antioxidative Wirkung, da sie die Fähigkeit besitzt, freie Radikale zu zerstören und die Zellen so vor oxidativem Stress und vorzeitiger Alterung zu schützen
  • Es hilft auch Muskelzellen, setzt Wachstumshormon frei und verlängert die Dauer der körperlichen Leistung, ohne dass es zu Muskelfieber kommt
  • Es wird zur Verbesserung der Durchblutung eingesetzt und wirkt sich positiv auf den Zustand der Blutgefäße aus, wodurch auch die Durchblutung des Genitalsystems und der Genitalorgane verbessert wird
  • Obwohl L-Arginin ursprünglich im Rampenlicht von Bodybuildern und Sportlern wichtig war, hat es auch sehr positive Auswirkungen auf die Potenz, insbesondere auf die Verbesserung der Erektion. Das ist der Grund, warum es Teil vieler Tabletten ist, die die Erektion verbessern.

In welchen Lebensmitteln befindet sich L-Arginin?

L-Arginin muss daher aus externen Quellen in unseren Körper gelangen und die gute Nachricht ist, dass sie völlig ausreichen. Andererseits muss auch offen zugeben, dass die meisten von ihnen nicht Teil der normalen Ernährung sind. Wenn ja, besteht das Problem darin, dass die tägliche Aufnahme dieser Lebensmittel eine Größenordnung größer sein sollte als die Realität.

Hier sind die am häufigsten genannten Aminosäurequellen:

Samen, Nüsse, Rosinen: Sehr gute Quellen für L-Arginin sind Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesamsamen. Sie finden es auch in Erdnüssen, Pistazien, Haselnüssen, Walnüssen, Mandeln und sogar in Kokosnüssen. Die Aminosäure kann man auch in Rosinen finden.

Brot: Nicht jedes Brot enthält L-Arginin in ausreichender Menge, suchen Sie es beispielsweise nicht in Leinsamen. Im Gegenteil, Weizenbrot ist eine geeignetere Quelle.

Reis, Quinoa: Wenn Sie weißen Reis konsumieren, sollten Sie wegen des Aminosäuregehalts zu braun wechseln. Es ist reicher an L-Arginin, wie Quinoa, das auch einen Platz in unserer Ernährung sucht.

Schokolade: Wenn Sie gerne quietschen, werde ich Sie begeistern, diese Schokolade gibt es auch in Schokolade. Pass auf, aber nicht alle. Der Kakaogehalt muss mindestens 60% betragen, daher müssen Sie im Geschäft nach qualitativ besseren Pralinen suchen.

Getreide: Andere Lebensmittelzutaten, die die Quelle dieser Aminosäure sind, umfassen Getreide. Insbesondere Mais, Haferflocken und Buchweizen.
Obst und Gemüse: Der Verzehr von Obst oder Gemüse ist im Allgemeinen von Vorteil für eine gesunde Ernährung. L-Arginin kommt in Erdbeeren, Orangen, Melonen, Brombeeren, Mandarinen oder Trauben vor. Das meiste Gemüse kommt in Karotten, Kohl, Zwiebeln, Gurken, Brokkoli, Spinat und Pfeffer vor. Ich empfehle, frisch und am besten roh zu essen.

Fleisch: Die Aminosäure L-Arginin kommt auch in Fleisch vor, aber Vorsicht, nicht jeder. Das meiste davon ist in Hühnchen, gefolgt von Pute, aber dort empfehle ich nur Putenbrust. Es kommt auch in kleineren Mengen in Fisch vor.

Hülsenfrüchte: Linsen, grüne Erbsen oder Kichererbsen. Wenn diese Hülsenfrüchte ein fester Bestandteil Ihrer Ernährung sind, sind Glückwünsche eine sehr gute Quelle für Aminosäuren.

Eier und Milchprodukte: Eier sind auch eine sehr reiche Quelle für L-Arginin, nämlich Eiweiß. Gleiches gilt für Milchprodukte, bei denen die Konzentration bereits etwas niedriger ist.

L-Arginin und seine Wirkungen

Die Tatsache, dass L-Arginin in Potenzverstärkern verwendet wird, bedeutet natürlich nicht, dass es andere Verwendungszwecke hat. Ob zum Beispiel Bluthochdruck, Entgiftung oder andere Bereiche, diese Aminosäure ist wirklich sehr vorteilhaft für unseren Körper und ich empfehle auf jeden Fall, ihre Wirkungen in vollen Zügen zu nutzen.

Hier sind die wichtigsten L-Arginin-Angebote:

Muskelunterstützung und körperliche Fitness
Dies liegt daran, dass L-Arginin in verschiedenen Formulierungen zur Förderung der körperlichen Fitness immer beliebter wird, da es das Auftreten von Muskelfieber während der sportlichen Leistung verzögert. Darüber hinaus trägt es zur Ausschüttung von Wachstumshormon und Kollagen bei und beeinflusst das Wachstum von Knochen, Gewebe und Muskeln. Sportler verwenden es besonders vor körperlicher Betätigung oder vor dem Training.

Förderung von Potenz, Fruchtbarkeit und Libido
Natürlich hat L-Arginin im Rahmen von Präparaten und Produkten zur Erektion oder Steigerung des Sexualtriebs auch Auswirkungen auf diesen Bereich. Mehrere Studien haben dies bei Patienten mit erektiler Dysfunktion gezeigt. Da die Aminosäure einen positiven Einfluss auf die Durchblutung des Genitalsystems hat, wird sie auch als hervorragendes Mittel zur Verbesserung der Potenz angesehen. Die Substanz hilft auch, die Spermienzahl zu erhöhen und die Libido zu steigern.

Verbesserung des Herz-Kreislaufsystems
L-Arginin ist bei verschiedenen vaskulären oder kardiovaskulären Problemen sehr nützlich. Aminosäure fördert eine bessere Durchblutung, wirkt Durchblutungsstörungen und Arteriosklerose entgegen und hilft auch, den zu hohen Blutdruck zu senken. Es hilft auch, die Blutgefäße zu entspannen und die Durchblutung zu verbessern. Die Stimulierung der Glukagonsekretion verringert das Risiko multipler Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Wirkung auf Zucker-, Salz- und Cholesterinspiegel
Aminosäure beeinflusst auch den Gehalt einiger Substanzen im Körper oder im Blut. Beispielsweise wirkt es sich auf die Regulierung des Salzgehalts im Körper aus, senkt den „schlechten“ Cholesterinspiegel und ist eine große Hilfe für Diabetiker bei der Senkung des Blutzuckers. Es verringert die Insulinresistenz und erhöht die Wirksamkeit des vorhandenen Insulins.

Entgiftung
Die Aminosäure L-Arginin hat eine positive Wirkung auf die Gesundheit der Leber, beispielsweise auf die Beseitigung von Giftstoffen im Körper, d. H. Die Entgiftung der Leber. Es wirkt sich auch positiv auf die Nieren aus, die direkt für das Auswaschen von Schadstoffen aus dem Körper verantwortlich sind und somit auch zur Reinigung des Körpers beitragen.

Andere Effekte
L-Arginin beeinflusst auch die Wundheilung, die Ammoniakausscheidung, unterstützt die Fettverbrennung, fördert den Stoffwechsel, wirkt als Antioxidans zum Schutz der Zellen gegen freie Radikale und seine Alpha-Ketoglutarat-Form wird auch bei bakteriellen Infektionen und Verdauungsstörungen eingesetzt.

Nebenwirkungen

L-Arginin wirkt sich grundsätzlich nicht negativ auf einen gesunden Menschen aus, es gibt jedoch einige Ausnahmen. Diese beziehen sich auf bestimmte Zustände oder Krankheiten, deren Verlauf durch zu hohe Konzentrationen dieser Substanz im Körper negativ beeinflusst werden kann. Es ist auch wichtig, die maximale Tagesdosis einzuhalten, wenn Sie sich entscheiden, L-Arginin als Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen.

Aminosäure kann in folgenden Fällen negative Auswirkungen haben:

  • Frauen im Falle einer Schwangerschaft oder Stillzeit, daher ist eine Zunahme des Stresses während dieser sensiblen Zeit nicht zu empfehlen
  • L-Arginin darf nicht in Tablettenform eingenommen werden, wenn Sie an Schizophrenie oder Herpes leiden, da die Substanz den Verlauf dieser Krankheiten beeinträchtigen kann.
  • Eine übermäßige Einnahme einer Aminosäure kann zu Verdauungsproblemen wie Durchfall, aber auch zu einem Gefühl der Schwäche oder Übelkeit führen

Sirup, Fruchtgetränk, Pulver, Pillen oder Essen?

L-Arginin kann nicht nur in Form von Lebensmitteln eingenommen werden, sondern Sie können auch verschiedene Arten von Getränken oder Nahrungsergänzungsmitteln in Form von Gelkapseln auswählen. Jede Option hat Vor- und Nachteile, ist aber gleichzeitig für eine andere Personengruppe gedacht. Zum Beispiel werden Proteingetränke hauptsächlich von Sportlern verwendet, während Sirup ideal für Kinder ist.
Hier sind die häufigsten Formen von L-Arginin-Formulierungen:

Lebensmittel
Gemüse, Brot, Samen oder andere Lebensmittel, die L-Arginin enthalten, sind die natürlichste Form, um diese wichtige Aminosäure in unserem Körper einzunehmen. Sie können von praktisch jedem verzehrt werden, der nicht auf andere Zutaten in der Nahrung allergisch reagiert. Es muss jedoch auch gesagt werden, dass es in großen Mengen und regelmäßig konsumiert werden muss, was sowohl das größte Problem als auch das größte Minus dieser Form ist.

Getränke
Flüssige Nahrungsergänzungsmittel umfassen Sirupe und Getränkepulver. Die erste Option ist besonders bei Kindern beliebt, kann aber auch von Erwachsenen verwendet werden. Es kann auch ein Fruchtgetränk sein, bei dem die Kombination von L-Arginin und L-Ornithin beliebt ist. Die dritte Option ist ein Pulver, das mit Wasser oder einer anderen Flüssigkeit hergestellt werden kann und zu einem einfach zu verwendenden Getränk führt. Diese Option ist typisch für Sportergänzungen.

Tabletten
Die dritte Form sind Tabletten, insbesondere filmüberzogene Gelkapseln. Hier können Sie entweder Nahrungsergänzungsmittel wählen, die nur L-Arginin enthalten, oder Tabletten mit einer komplexeren Zusammensetzung. Diese können zum Beispiel für Sportler vorgesehen sein, um Muskeln oder körperliche Fitness zu unterstützen, oder sie sind speziell zur Unterstützung der Potenz entwickelt worden.

Wie L-Arginin-Tabletten wirken und warum ich sie empfehle

Wenn Sie über Tabletten sprechen, haben Sie zwei Möglichkeiten. Das erste sind Nahrungsergänzungstabletten, die nur einen Bestandteil enthalten, oder L-Arginin. Das zweite sind komplexere Tabletten mit einem breiteren Inhalt und einer breiteren Zusammensetzung. Diese sind meiner Meinung nach besser, weil es meist eine Kombination mehrerer nützlicher Substanzen gibt.

Ich bevorzuge diese Tabletten auch, weil sie einen großen Vorteil haben. Ihre Zusammensetzung enthält beispielsweise Extrakte von Pflanzen, die die Libido und eine bessere Durchblutung des Genitalsystems unterstützen, und wirkt sich daher direkter und komplexer auf das Sexualleben aus.

Es ist sehr wichtig, dass die Tabletten auch Extrakte mehrerer natürlicher Aphrodisiaka enthalten. Diese wirken sich spürbar auf die Wirksamkeit der Tabletten aus, insbesondere im Hinblick auf eine Steigerung der Libido. Natürlich ist L-Arginin an diesen Effekten beteiligt, aber meiner Erfahrung nach wäre das allein nicht so effektiv.

Obwohl ich zum Beispiel Nahrungsergänzungsmittel, die nur L-Arginin enthalten, nicht ablehnen möchte, sehe ich den Weg zur Effizienz in der Komplexität. Und es hat andere Vorteile:

  • Die Stoffmischung in Zubereitungen wird so konzipiert, getestet und verifiziert, dass die Wirksamkeit maximiert wird und die Wirkung so schnell wie möglich eingesetzt wird
  • Das Angebot dieser Präparate ist so groß, dass Sie Tabletten wählen können, die zum Beispiel auf die Spermatogenese, aber auch auf die Verzögerung der Ejakulation abzielen
  • Im Vergleich zur Verwendung von solchen Nahrungsergänzungsmitteln besteht zumindest ein geringeres Risiko für Nebenwirkungen

Die Tabletten wirken auf rein natürlicher Basis und sind daher ohne Rezept erhältlich. Dies ist jedoch auch ein Nachteil, da aufgrund des Fehlens chemisch erzeugter Wirkstoffe eine längerfristige Anwendung erforderlich ist. Aber ich denke, es lohnt sich wegen des tollen Preis-Leistungs-Verhältnisses, diese Potenzmittel zu verschreiben.

Magnesium

Magnesium – das Vernügen für die Gesundheit und Sexleben

Magnesium ist ein sehr wichtiges Mineral für den Menschen. Sein Mangel kann Kopfschmerzen, Gedächtnisverlust, Unfruchtbarkeit, erektile Probleme und Muskelkrämpfe verursachen. Magnesium ist bei Männern sehr nützlich, da es bei Männern mehrere hormonelle Prozesse auslöst.

Insbesondere bei Männern mit Erektionsstörungen wurde ein niedriger Magnesiumspiegel festgestellt. Einige Studien haben gezeigt, dass Magnesium im Samen von fruchtbaren Männern doppelt so hoch ist wie bei unfruchtbaren Männern. Während Sie diesen Artikel lesen, werden Sie über die Herkunft, Beschreibung und Verwendung aufgeklärt. Die Lebensmittel, die reich an Magnesium sind, Wirkungen und Nebenwirkungen und seinen Tabletten, die Verwendung und Dosierung von Magnesiumtabletten.

Die Herkunft, Beschreibung und Verwendung

Magnesium ist eines der natürlich vorkommenden Mineralien, die Mitte des 18. Jahrhunderts entdeckt wurden. Es wird industriell aufgrund seiner Fähigkeit verwendet, hohen Temperaturen zu widerstehen.

Biologisch ist es besonders wichtig für das reibungslose Funktionieren des Nervensystems und der Muskeln und wirkt in Kombination mit Kalzium beruhigend. Es ist im Periodensystem als Nichtschwermetall bekannt. Biologisch gesehen ist Magnesium in etwa 300 körpereigenen Enzymen enthalten und nach Kalzium das am zweithäufigsten vorkommenden Mineral im menschlichen Körper.

Die Konzentration im Körper wird durch bestimmte Faktoren wie Alter, Stresslevel des Körpers und Gesundheitszustand beeinflusst. Ein erwachsener Mann sollte 20 bis 30 Gramm Magnesium im Körper haben. Neben der Tatsache, dass Magnesium die Hormonspiegel beeinflusst, die Libido und Erektion beeinflussen, ist seine sexuelle Emotion wirklich immens, und dies gilt nicht nur für Männer, sondern auch für Frauen.

Bedeutung von Magnesium im menschlichen Körper

• Magnesium normalisiert die Hormone, die die Libido beeinflussen. Es hilft auch, den Menstruationszyklus bei Frauen zu korrigieren.
• Es beugt Herzinfarkten oder Herzrhythmusstörungen vor und fördert eine gesunde Funktion des Kreislaufsystems.
• Es wirkt sich positiv auf die Funktion des Nervensystems aus und fördert so den Gesundheitszustand des Menschen.

Was sind die Lebensmittel mit hoher Magnesiumkonzentration?

Magnesium kommt auf natürliche Weise in verschiedenen Lebensmitteln vor und kann Teil Ihrer täglichen Ernährung sein. Ich muss sagen, dass die natürlichen Diäten nicht ausreichen und es notwendig ist, andere Optionen auszuprobieren. Im Folgenden sind Magnesium enthaltende Lebensmittel aufgeführt:

Fleisch und Fisch: Magnesium kommt in verschiedenen Fleisch- und Fischsorten vor. Beispiele für magnesiumhaltiges Fleisch sind Schafe, Puten, Ziegen und Hühner.

Gemüse und Hülsenfrüchte: Vegetarisches Essen ist auch eine sehr gute Quelle, insbesondere einige Arten von grünem Gemüse und Hülsenfrüchten. Ich empfehle vor allem Artischocken, Sojabohnen, Spinat, Linsen, Brokkoli, Bohnen und Erbsen.

Frucht: Früchte enthalten auf natürliche Weise verschiedene Vitamine, die dem menschlichen Körper zugutekommen. Früchte wie Bananen, Datteln, Feigen, Brombeeren, Himbeeren und Aprikosen sind sehr gut und reich an Magnesium. Es ist wichtig, die Früchte frisch zu essen, damit die Nährstoffe frisch aufgenommen werden können.

Nüsse: Nüsse sind eine großartige Quelle, aber auch für gesunde Fettsäuren und Aminosäuren. Die meiste Magnesia kommt in Erdnüssen, Cashewnüssen, Haselnüssen, Mandeln, Paranüssen, Pekannüssen, Pistazien und Walnüssen vor.

Reis: Wenn Sie Reis mögen, empfehle ich zwei Arten von Reis, nämlich brauner Reis und Rohreis. In diesen Typen finden Sie nicht nur genügend Magnesium, sondern auch mehrere Aminosäuren, die für eine bessere Erektion und Potenz von Vorteil sind.

Mehl und Getreide: Einige Arten von Mehl und Getreide sind auch eine sehr gute Quelle für Magnesia. Dazu gehören Vollkornmehl, Buchweizenmehl, Weizenmehl, Maismehl, Haferkleie, Roggenmehl.

Andere Lebensmittel: Andere Lebensmittel wie Leinsamen, Quinoa, Soja, Seetang, Milch oder Roggen sind ebenfalls sehr reich an Magnesium. Abgesehen von Milch werden andere aufgeführte Lebensmittel normalerweise nicht als Lebensmittel verwendet, sie sind jedoch reich an Magnesium. Sie können Ihre Ernährung verbessern, indem Sie sie zu Ihren Mahlzeiten hinzufügen.

Magnesium und seine Wirkungen

Magnesium ist ein Mineral, das vom menschlichen Körper zur Unterstützung des Nervensystems und der Muskeln verwendet wird. Es wurde festgestellt, dass Magnesium auch die Wirksamkeit anderer Substanzen wie Kalzium steigert. Es ist sowohl für Männer als auch für Frauen nützlich, da es sich positiv auf ihr Sexualleben auswirkt, indem es die Hormone und die Vasodilatation fördert. Vielleicht haben Sie Fragen gestellt wie „Wofür ist Magnesium gut? Oder was sind ihre Auswirkungen? Hier sind die Auswirkungen im Körper:

Normalisierung von Hormonen
Magnesium verbessert die Produktion von Testosteronhormon, das die Libido beeinflusst. Bei Frauen stimuliert Magnesium den Östrogen- und Progesteronspiegel, was zur Linderung der Wechseljahre beiträgt, aber auch bei negativen Symptomen während der Menstruation.

Erektion verbessern
Einer der wichtigsten Vorteile ist, dass es dabei hilft, die Blutgefäße zu erweitern und eine effektive Durchblutung des Genitalbereichs zu bewirken. Das Ergebnis der Durchblutung führt zu einer langanhaltenden Erektion.

Magnesium verbessert die Verdauung
Magnesium ist ein sehr gutes Abführmittel. Es wirkt bei Verstopfung, reduziert Sodbrennen und verbessert so die Verdauung und die Dickdarmaktivität im Allgemeinen. Studien haben gezeigt, dass mehr Magnesium im Körper Darmkrebs vorbeugen kann.

Nebenwirkungen

Ungeachtet dessen, wie hilfreich Magnesium sowohl für Männer als auch für Frauen war; Es ist wichtig zu wissen, dass es nur wenige Nebenwirkungen gibt, die hauptsächlich auf den übermäßigen Gebrauch dieses Minerals zurückzuführen sind. Eine hohe Magnesiumdosis kann Durchfall, unregelmäßigen Herzschlag, niedrigen Blutdruck, Herzstillstand, Verwirrung und manchmal Koma verursachen.

Treffen Sie diese Vorsichtsmaßnahmen, bevor Sie Magnesium einnehmen:

  1. Fragen Sie vor der Einnahme von Magnesium Ihren Arzt um Rat, wenn bei Ihnen eine der Krankheiten diagnostiziert wurde, die das Herz, die Blutgefäße, die Muskeln, das Nervensystem oder das Hormon betreffen.
  2. Nehmen Sie Magnesium nicht zusammen mit fett- oder kohlenhydratreichen Nahrungsmitteln ein, da es nicht absorbiert wird und Durchfall verursacht.
  3. Wenn Sie Probleme mit der Blutgerinnung, einem Herzblock oder einem unruhigen Bein haben, konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie Magnesium einnehmen.

Verwendung und Dosierung von mineralischem Magnesium

Die Wirksamkeit im Körper kann nur durch die richtige Anwendung und Dosierung erreicht werden. Für Männer kann die Dosierung ungefähr 400 mg und für Frauen ungefähr 300 mg betragen. Es kann über einen längeren Zeitraum bei beiden Geschlechtern eingenommen werden. Für schwangere Frauen oder stillende Frauen kann die gleiche Dosis wie für Männer eingenommen werden.

Um sicher und effektiv zu sein, empfehle ich die folgenden Vorsichtsmaßnahmen:

• Befolgen Sie die Dosierung des jeweiligen Nahrungsergänzungsmittels.
• Stellen Sie Gebrauch ein, wenn irgendwelche Nebenwirkungen bemerkt werden.
• Nehmen Sie für Brausetabletten nicht mehr als 1 Tablette pro Tag ein, für Getränke in Ampullen mehr als 1 Ampulle pro Tag

Wie Magnesia-Tabletten wirken und warum empfehle ich sie?

Lassen Sie uns nun darüber diskutieren, wie diese Pillen Potenz und Libido unterstützen. Außerdem lernen Sie den allgemeinen Ernährungszweck und die qualitative Zusammensetzung der Magnesiumdominanz kennen.

Ich empfehle diese Tabletten, weil:

• Es handelt sich um 100% natürliche Inhaltsstoffe, die ohne Rezept erhältlich sind und keine oder nur geringe Nebenwirkungen haben. Einige Tabletten enthalten vollständig Magnesium, während andere komplexere Zubereitungen enthalten können, die beispielsweise Calcium, Magnesium und Zink (Magnerot-Tabletten) enthalten, möglicherweise auch in Kombination mit etwas Vitamin. Jede dieser Optionen hat unbestreitbare Vorteile.
• Sie sind nützlich bei der Behandlung von erektiler Dysfunktion.
• Einige Marken konzentrieren sich mehr auf die Steigerung der Libido, andere auf die Verlängerung der Erektion und der Ejakulation, so dass es möglich ist, bestimmte Arten solcher Tabletten auszuwählen
• Die besten Produzenten garantieren ihre Wirksamkeit, indem sie versprechen, bei Unzufriedenheit mit dem Ergebnis Geld zurückzugeben, was bei normalen Nahrungsergänzungsmitteln nicht der Fall ist.
• Sie haben eine große Auswahl an natürlich hergestellten Arzneimitteln zur Auswahl. Ich empfehle jedoch, dass Sie sich an die Marken halten, die sich als wirksam erwiesen haben und von der Gesundheitsbehörde zertifiziert wurden, hauptsächlich solche mit natürlichen Zusammensetzungen, die nicht durch Farbstoffe oder Konservierungsmittel verändert wurden.

Melatonin

Was alles das Schlafhormon Melatonin uns bringt

Die meisten Menschen kennen Melatonin als Schlafhormon, aber seine Auswirkungen auf den Körper und auf das Sexualleben sind viel umfassender und intensiver. Wie bei anderen Hormonen ist jedoch ein gesunder Melatoninspiegel wichtig, da sich sowohl Hormonmangel als auch Überschuss negativ auf das Genitalsystem auswirken.

Hormon hat einen Sinn für den gesamten Organismus und beeinflusst nicht nur den Schlaf, sondern auch den gesamten Biorhythmus und das gesamte Regime. Melatonin ist wie ein Heilmittel für das reibungslose Funktionieren der inneren Uhr und beeinflusst daher die allgemeine Vitalität des Körpers, einschließlich der sexuellen.

Melatonin wurde kürzlich als Nahrungsergänzungsmittel beworben. Es sollte jedoch auf eine ordnungsgemäße Anwendung geachtet werden, da übermäßige Melatoninspiegel die Produktion von Sexualhormonen beeinträchtigen.

Inhalt

1. Was ist Melatonin?
2. Melatoninmangel, Melatoninüberschuss und damit verbundene Symptome oder Störungen
3. Erhöhen Sie Melatonin
4. Häufig gestellte Fragen
5. Wie Tabletten wirken und warum ich sie empfehle

Was ist Melatonin?

Das Hormon Melatonin ist eng mit dem menschlichen Tag- und Nachtbiorhythmus verwandt. Seine Produktion und sein Niveau hängen von Licht und elektromagnetischer Strahlung ab, da Licht seine Produktion hemmt, während die Dunkelheit stimuliert. Neben dem Schlaf beeinflusst das Hormon auch andere Prozesse.

Das Hormon selbst wird hauptsächlich in der Zirbeldrüse, einer speziellen Drüse im Gehirn und in geringerem Maße in der Netzhaut und im Magen-Darm-Trakt produziert. Das Hormon wird nachts etwa acht- bis zehnmal häufiger gebildet als tagsüber. Melatonin wirkt auf bestimmte Rezeptoren und spielt eine wichtige Rolle im sexuellen und reproduktiven Bereich, da es Fruchtbarkeit und Libido beeinflusst.

Im Licht wird das Hormon gehemmt, eine radikale Reduzierung seiner Produktion. Dies ist einer der Gründe, warum Menschen im Sommer und Winter am wenigsten Melatonin haben. Gleichzeitig nimmt die natürliche Produktion mit dem Alter ab, was sich in der Tatsache niederschlägt, dass ältere Menschen an chronischer Schlaflosigkeit leiden. Im Folgenden sind die Auswirkungen von Melatonin im Körper aufgeführt:

  • Regulierung des Tagesrhythmus zusammen mit der Regulierung der inneren Zeit in Bezug auf heute und auf die Jahreszeit, die bei Tieren sichtbarer ist als bei Menschen.
  • Verbesserung des Schlafs während der Nacht und der Vitalität während des Tages, zusammen mit den Auswirkungen auf die psychische Gesundheit und den aktuellen psychischen Zustand.
  • Erhöhen Sie die Immunität und schützen Sie die Zellen vor oxidativem Stress, unterstützen Sie das Nervensystem, unterstützen Sie die Blutgefäße und erhöhen Sie den Schutz vor Krebsfaktoren.
  • Es ist jedoch nur wenigen bekannt, dass dieses Hormon einen wichtigen Zusammenhang mit dem männlichen und weiblichen Fortpflanzungssystem hat. Erhöhte Hormonspiegel hemmen die Produktion von Sexualhormonen, was bei Männern zu einer Abnahme des Testosterons und damit der Libido führt. Frauen können Probleme mit der Eibildung und insbesondere mit der gesunden Reifung haben. Darüber hinaus gibt es noch einige andere interessante Dinge, die Sie wissen sollten:
  • Der größte Teil des Hormons wird zwischen 3 und 4 Uhr morgens freigesetzt.
  • Menschen, die in Nachtschichten arbeiten, leiden an einem Melatoninmangel. Dies wird als einer der Faktoren angesehen, die für die höhere Krebsinzidenz verantwortlich sind.
  • Menschen, die von Geburt an blind sind, haben möglicherweise Schlafstörungen, da Tageslicht und Nacht nicht mehr erkannt werden.
  • Einige Studien haben gezeigt, dass das Hormon auch analgetisch wirken und so dem Schmerzempfinden entgegenwirken kann.
  • Hormon ist in Form von Nahrungsergänzungsmitteln sehr beliebt, insbesondere bei Schlafstörungen im Zusammenhang mit Zeitzonenänderungen.

Melatoninmangel, Melatoninüberschuss und damit verbundene Symptome oder Störungen

Wie Sie sehen können, hat Melatonin mehrere interessante Wirkungen und daher ist sein korrekter Spiegel im Körper äußerst wichtig. Es kann zwei problematische Situationen geben, die mit diesem Hormon verbunden sind, niedrige oder hohe Spiegel. Jede Abweichung vom hormonellen Gleichgewicht ist mit spezifischen Problemen und Störungen verbunden.

Erhöhte Melatoninspiegel verursachen die folgenden Probleme und Symptome:

Einschränkung der Sexualhormonproduktion: Aus Sicht des Fortpflanzungssystems ist die Einschränkung der gonadotropen Hormonstimulation, die auch die Produktion der Sexualhormone Testosteron und Östrogen stimuliert, am negativsten.

Müdigkeit und Schläfrigkeit: Ein hoher Melatoninspiegel während des Tages kann zu übermäßiger Müdigkeit und Schläfrigkeit führen. Da der Körper nicht mehr auf natürliches Tageslicht reagiert und Sie unabhängig von der aktuellen Zeit müde werden können.

Reizbarkeit: Sie können denken, dass dieses Symptom mit der obigen Kategorie anderer Probleme in Konflikt steht, aber dies ist nicht der Fall. Ein zu hoher Melatoninspiegel führt beim Menschen zu einer höheren und ungeklärten Reizbarkeit.

Andere Probleme: Ein hoher Melatoninspiegel ist auch für häufigere Kopfschmerzen und die damit verbundene Übelkeit verantwortlich. Es können auch Störungen des Kurzzeitgedächtnisses und Konzentrationsstörungen auftreten.

Eine häufigere Situation ist jedoch der Mangel an Melatonin, der die folgenden Probleme und Situationen verursacht:

Schlechter Schlaf: Das häufigste Symptom und Problem bei Melatoninmangel ist schlechter Schlaf. Wenn der Hormonspiegel niedrig ist, wird der Schlaf unterbrochen und Sie können auch Probleme mit schnellem Schlaf haben oder sogar früh morgens aufwachen.

Verminderte Vitalität und Immunität: Die natürliche Folge von Schlafstörungen ist ein Mangel an Atmung in der Nacht und dies führt zu einer verminderten Vitalität während des Tages. Das Problem tritt auch bei der sexuellen Vitalität auf, die ebenfalls abnimmt. Da sich Melatonin positiv auf die Immunität auswirkt, nehmen auch die körpereigenen Abwehrkräfte ab.

Fruchtbarkeitsprobleme: Eine der möglichen Auswirkungen auf Frauen kann ein Fruchtbarkeitsproblem sein. Melatonin kann die Qualität der Eier beeinträchtigen, da es sie vor oxidativem Stress schützt und somit ihre Überlebenschancen erhöht.

Erhöhen Sie Melatonin

Niedrige Melatoninspiegel verursachen einige Komplikationen, obwohl, wie Sie sehen können, erhöhte Hormonspiegel für den Körper überhaupt nicht vorteilhaft sind. Da jedoch die meisten Menschen Probleme mit diesem Hormonmangel haben, habe ich beschlossen, den Anstieg des Melatonins im Körper in Angriff zu nehmen. Hier sind die am häufigsten verwendeten:

Korrigieren Sie den Schlafmodus
Die Aufrechterhaltung eines gesunden Melatoninspiegels basiert auf einem angemessenen Schlafplan. Dazu gehört, tagsüber genügend Sonnenlicht zu haben, um die Hormonproduktion zu dämpfen, und umgekehrt, um zu verhindern, dass sich das Licht auf das Abendessen vorbereitet, um es zu stimulieren. Es ist am besten, wenn Sie in völliger Dunkelheit ohne störende Elemente schlafen und vor allem, wenn Sie nachts auf natürliche Weise schlafen.

Es ist ideal für die Produktion von Melatonin, wenn der Schlaf von 21:00 bis 06:00 Uhr anhält. Vermeiden Sie es, kurz vor dem Zubettgehen auf Ihr Telefon, Ihren Computer oder Ihren Fernseher zu schauen. Gleichzeitig ist es wichtig zu beobachten, wann abends Schläfrigkeit auftritt, da dies die ideale Zeit ist, um ins Bett zu gehen. Dies ist die Zeit, in der die Bildung von Melatonin beginnt und im Schlaf langsam zunehmen kann.

Melatonin in Lebensmitteln
Das Hormon Melatonin kann auch in die Nahrung aufgenommen werden. Sie müssen von Lebensmitteln gehört haben, die Sie für einen besseren Schlaf essen sollten, wie Milch mit Honig. Aber es gibt noch viel mehr, wie Haferflocken, Bananen, Mandeln, Kirschen, Reis, Bohnen, Käse und Blattgemüse.

Alle diese Nahrungsmittel enthalten Melatonin, und selbst wenn Sie sie alleine essen, ist kein besserer Schlaf garantiert, aber es ist eine sehr gute Unterstützung. Ich empfehle auch, Orangen, Ananas, Hühnchen und Olivenöl auf die Speisekarte zu setzen. Im Allgemeinen wird der Melatoninspiegel durch ausreichend Obst, Gemüse und Getreideprodukte positiv stimuliert.

Bewegung und Sport
Sie können die Produktion von Melatonin sowie Endorphinen fördern, beispielsweise durch regelmäßiges Training und Sport. Wenn Sie eine Stunde lang täglich ähnliche körperliche Aktivitäten ausführen und diese im Sonnenlicht ausführen, wird die Melatonin-Stimulation nachts und im Dunkeln maximiert. Darüber hinaus unterstützen sie Ihr Herz-Kreislauf-System und Ihre allgemeine Gesundheit.

Andererseits müssen Sie sehr gut auf die Zeit achten, die Sie mit anspruchsvolleren körperlichen Aktivitäten verbringen. Es sollte auf keinen Fall weniger als 3 bis 4 Stunden vor dem Schlafengehen sein, da eine übermäßige Durchblutung nicht zu einem schnellen und erholsamen Schlaf beiträgt. Am besten trainieren Sie nachmittags und abends und versuchen, den Körper früher zu beruhigen.

Reduzierung von Störungen und Faktoren
Ein besserer Schlaf und eine bessere Stimulierung des Melatonins kommen nicht nur Ihrer Arbeit zugute, sondern auch dem, was Sie vermeiden. Zur Schlafenszeit sind Störungen wie Bewegung oder Fernsehen zu vermeiden. Vergessen Sie nicht die Ruhe der Umgebungsgeräusche. Lüften Sie den Raum, in dem Sie schlafen, und schließen Sie dann die Fenster, um störende Außengeräusche zu vermeiden.

Kaffee und Alkohol wirken sich auch negativ auf den Schlaf und die gesunde Produktion von Melatonin aus. Das erste Getränk enthält Koffein, das eines der wirksamen Stimulanzien des Nervensystems ist und dessen Reizung verursacht. Alkohol trägt nicht zur Schlafqualität bei, und obwohl Sie nach einem Glas Wein oder Bier schlafen, wachen Sie morgens müde auf, weil sich der Körper nicht entspannt hat.

Nahrungsergänzungsmittel
Eine der Möglichkeiten, den Melatoninspiegel im Körper zu erhöhen, ist auch die Einnahme aus externen Quellen, nämlich Nahrungsergänzungsmitteln. Ich mag meine Pillen, die ohne Rezept frei erhältlich sind und entweder reines Melatonin oder eine Kombination von Melatonin mit anderen Pflanzen enthalten, die beruhigend auf den Körper wirken. Tabletten, die beispielsweise 1, 5 oder sogar 10 mg des Wirkstoffs enthalten, möglicherweise in Kombination mit der Passionsblume, werden sowohl in der Apotheke als auch im Internet verkauft. Sie können auch verschiedene Tropfen kaufen. Das Wichtigste ist jedoch, die Dosierung beizubehalten, um den Melatoninspiegel mit verschiedenen Präparaten aufrechtzuerhalten. Ansonsten können Nebenwirkungen auftreten.

Häufig gestellte Fragen

Da verschiedene Mittel zur Steigerung von Melatonin bei uns immer beliebter werden, würden Sie wahrscheinlich kein wichtiges Internetforum oder keine Diskussion finden, in der dieses Hormon nicht diskutiert würde. Sowohl Männer als auch Frauen haben viele Fragen zu den Wirkungen und dem Gebrauch des Hormons, insbesondere zu seiner Substitution. Hier sind die gefragtesten:

Ist es ungesund, nachts zu arbeiten und tagsüber zu schlafen?
Ja, und obwohl viele Menschen in diesem Stil arbeiten und dennoch keine Probleme haben, ist dies nur eine vorübergehende Situation. Das umgekehrte Schlafmuster wirkt dem natürlichen Biorhythmus entgegen und beeinträchtigt die gesunde Freisetzung von Melatonin. Das Ergebnis ist schlechter Schlaf und weniger Vitalität.

Können Nahrungsergänzungsmittel bei meinem Melatoninspiegel wirklich helfen?
Das hängt von Ihren Erwartungen ab. Aus offensichtlichen Gründen können freie Pillen keine Schlaftabletten oder einen gesunden Schlafbiorhythmus ersetzen. Sie könnten jedoch von Interesse sein, wenn Sie an Schlafstörungen oder Melatoninmangel leiden.

Wann ist es am besten, die Tabletten einzunehmen?
Bei herkömmlichen Tabletten sollte dies etwa 20 bis 30 Minuten vor dem Zubettgehen sein, da die Wirkung von Melatonin in dieser Form schnell verschwinden kann.

Können Melatonin-Tabletten irgendwelche Nebenwirkungen haben?
Ja, obwohl die meisten dieser Effekte bei längerem und übermäßigem Gebrauch auftreten. Daher wird empfohlen, Melatonin nicht länger als 2 bis 3 Wochen oder gelegentlich länger als 3 Monate ohne Unterbrechung einzunehmen. Häufige Nebenwirkungen sind Schläfrigkeit, Übelkeit und Gedächtnisstörungen.

Wie wäre es mit einer Kombination von Nahrungsergänzungsmitteln? Kann Melatonin und Alkohol verwendet werden?
Obwohl viele Hersteller in der Packungsbeilage kein Verbot des Alkoholkonsums zusätzlich zu Melatonin erwähnen, empfehle ich es nicht. Alkohol ist nur einer jener äußeren und negativen Einflüsse, die den Schlaf und die Schlafqualität negativ beeinflussen.

Wie Tabletten wirken und warum ich sie empfehle

Meine Erfahrung zeigt, dass die Erhöhung von Melatonin die beste Kombination aus Therapie und unterstützenden Maßnahmen ist. Ich habe beschlossen, Ihnen die Möglichkeit der Einnahme frei erhältlicher Melatonin-Tabletten vorzustellen. Dies sind Nahrungsergänzungsmittel, die nachfolgendem Prinzip funktionieren:

  • Diese Pillen enthalten reines natürliches Melatonin, das die Schlafzeit verkürzt und das subjektive Gefühl der Müdigkeit lindert.
  • Melatonin dieses Typs ist hoch resorbierbar und besitzt eine sehr gute biologische Aktivität.
  • Darüber hinaus können auch andere Substanzen in “forte” -Zubereitungen enthalten sein, üblicherweise Extrakte von Pflanzen, die zum Wohlbefinden beitragen, wie Weißdorn, Käfer oder Klee. Ihr Ziel ist es, das Nervensystem zu beruhigen. Diese Pillen bringen auch die folgenden Vorteile:
  • Sie können sie ohne Rezept oder mit Rezept kaufen. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber den verschiedenen Arten von Schlaftabletten, die Ihr Arzt benötigt.
  • Einige Präparate enthalten eine breitere Zusammensetzung, die auch die Funktion des Nervensystems beeinträchtigt.
  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Produkte ist gut, aber die Pillen sollten eher als Unterstützung denn als Allheilmittel gegen Schlaflosigkeit angesehen werden.

Befolgen Sie jedoch die Anweisungen auf der Packungsbeilage bezüglich der Anwendung, wenn Sie diese Tabletten einnehmen. Nehmen Sie Melatonin tagsüber nicht ein und achten Sie auf die Zeitverzögerung ab dem Einschlafen, da das Hormon in Tablettenform normalerweise eine schnelle Halbwertszeit aufweist.

Sexualität

Sexualität

Sexualität bedeutet mit anderen Worten einfach Sexualleben. Es umfasst alles über die sexuelle Orientierung, Träume, Vorlieben und das Verlangen nach sexuellen Praktiken, Verhalten und Wahrnehmung von Sex als sozialem und psychologischem Faktor. Männer und Frauen haben spezifische sexuelle Eigenschaften, die sich in sozialer und biologischer Hinsicht unterscheiden. Auf jeden Fall habe ich beschlossen, mich eingehend mit dem Thema Sexualität zu befassen und mich nicht nur auf die Fortpflanzung oder die Unterschiede zwischen Männern und Frauen zu konzentrieren. Ich habe die Sexualität hauptsächlich aus der Perspektive der Qualität des Sexuallebens betrachtet.

Was ist Sexualität?

Wenn wir über Sexualität sprechen, berücksichtigen wir alle Bereiche des Sexuallebens des Menschen, angefangen von seinen Erscheinungsformen, Qualitäten, Fähigkeiten und Verantwortlichkeiten, die mit Sexualität und Sexualleben verbunden sind. Diese Beobachtungen beschränken sich nicht nur auf die oben aufgeführten Beobachtungen, sondern berühren auch den Bereich des Fortpflanzungssystems sowie den gesunden Ausdruck von Techniken und Praktiken, die mit dem Geschlechtsverkehr zu tun haben. Daher kann Sexualität als Ausdruck und Manifestation sexueller Gefühle, Gedanken, Reize und Verhaltensweisen gegenüber anderen Menschen gesehen werden. Sie können andere Menschen physisch, sexuell oder emotional attraktiv finden und diese Eigenschaften sind Teil Ihrer Sexualität. Viele verstehen zuweilen falsch, was sexuelle Identität oder sexuelle Orientierung bedeutet oder wie sie sich auf die eigene Sexualität beziehen. Die Erklärung der Sexualität ist ungültig, wenn die Bereiche der sexuellen Identität oder sexuellen Orientierung nicht erwähnt werden.

Was ist sexuelle Identität?
Als sexuelle Identität kann bezeichnet werden, wie man über sich selbst denkt, zu dem man sich romantisch oder sexuell hingezogen fühlt.
Was ist sexuelle Orientierung?

Sexuelle Orientierung ist das dauerhafte Muster der romantischen oder / und sexuellen Anziehung zu einer Person des anderen Geschlechts (es ist bei bestimmten Personengruppen üblich, dass sie dasselbe Geschlecht bevorzugen wie sie). Diese Attraktionen können weiter in Heterosexualität, Homosexualität und Bisexualität eingeteilt werden.

Generell können sexuelle Orientierungen beim Menschen in vier Gruppen eingeteilt werden:

  1. Die heterosexuelle Orientierung ist die am weitesten verbreitete, durch die Anziehung des anderen Geschlechts gekennzeichnete und unter dem Gesichtspunkt der sexuellen Fortpflanzung wichtige.
  2. Homosexuelle Orientierung ist die zweitbekannteste und es ist eine sexuelle Orientierung, bei der Sie vom gleichen Geschlecht angezogen werden, d. h von Männern zu Männern oder von Frauen zu Frauen.
  3. Bisexuelle Orientierung: Dies ist dadurch gekennzeichnet, dass sowohl Männer als auch Frauen von beiden Geschlechtern angezogen werden. Das heißt, Mann zu Mann und Frau oder Frau zu Frau und Mann.
  4. Asexuelle Orientierung: Die dadurch gekennzeichnet ist, dass kein Sex und nichts eine Person anzieht, sei es erotisch oder emotional.

Sexualität bezieht sich nicht nur auf das Sexualleben, sondern auch auf das Sexualverhalten, zu den verschiedenen sexuellen Praktiken, Techniken sowie Variationen und Abweichungen in den sexuellen Vorlieben gehören.

Faktoren, die Unterschiede in der Sexualität verursachen
• Anatomische, hormonelle und reproduktive Unterschiede zwischen Männern und Frauen.
• Gefühl der Zuneigung oder Anziehung aus sexueller und emotionaler Sicht.
• Erotische Manifestationen und Verhaltensweisen, die sich auch in bevorzugten sexuellen Positionen widerspiegeln, insbesondere in der Art der sexuellen Stimulation und Reizung.
• Das Funktionieren aller mit praktischer Sexualität verbundenen Mechanismen, insbesondere im Hinblick auf verschiedene Probleme und Störungen des Genitalsystems.

Sexuelle Praktiken und Techniken

Dies ist auch ein wesentlicher Bestandteil der menschlichen Sexualität. Dies sind menschliche Praktiken, um sexuelle Erregung zu erlangen. Die Wahl der bevorzugten Praxis variiert von Menschen zu Menschen und spiegelt die innere Sexualität der Person wider. Einige dieser Praktiken beinhalten erotische Hobbys wie Masturbation, Streicheln, Fantasien, Wünsche und Ideen. Was Sie üben, bestimmt die Qualität Ihres Sexuallebens.

Hier sind die häufigsten erotischen Praktiken:

Masturbation: Ich muss mit Masturbation beginnen, da dies eine der natürlichsten Manifestationen meiner eigenen Sexualität ist. Während der Masturbation findet eine Selbsteskalation in verschiedenen Formen statt, sei es mit den Händen oder mit Sexspielzeugen. Masturbation wird verwendet, um sexuelle Spannungen abzubauen und klassischen Sex zu ersetzen, wenn Sie keinen Partner haben.

Streicheln: Dies ist eine Alternative zum klassischen Direktsex. Es geht um körperliche Kontakte zwischen Partnern wie Kuscheln, Berühren, Streicheln oder Küssen. Dies kann auch eine Form des Vorspiels für Sex sein. Es kann sich auch auf den Gebrauch der Zunge erstrecken, um erogene Zonen zu stimulieren.

Oralsex: Oralsex ist eine beliebte Praxis, die sowohl von Frauen als auch von Männern genossen werden kann. Es ist eine asexuelle Art von sexuellem Kontakt, bei dem nur die Vagina oder der Penis durch den Mund oder die Zunge stimuliert werden. Der Vorteil dieser Übung ist, dass die meisten Männer und Frauen Spaß daran haben und es keine besonderen Fähigkeiten erfordert, um sie zu üben.

Erotische Massage: Teil des Vorspiels, aber auch als separate erotische Praxis. Tantra- und Nuru-Massagen, die sich auf einseitige Massagen mit Elementen erotischer Reizung konzentrieren, sind in letzter Zeit populär geworden. Massage kann von jedermann erlernt werden und so ist es möglich, diese Praxis im alltäglichen Liebesspiel anzuwenden.

Handjob / Fingerspiele: Dies ist eine Form des sexuellen Necken des Genitals mit der Hand. Bei Männern spricht man von einem Handjob. Bei Frauen wird die Technik als Fingersatz bezeichnet und auch verwendet, um einen Orgasmus mit G-Punkt-Reizung zu erreichen.

Sexuelle Abweichung

Dies wird oft als sexuelle Abnormalität bezeichnet, d. h Abweichung von sexuell akzeptierten Normen und gesunde Manifestation der Sexualität. Auf diese Weise können sexuelle Wünsche und Erregungen erreicht werden, die sich in Bezug auf die Sexualität geringfügig von denen der Mehrheit unterscheiden und möglicherweise auch für das Partnerleben problematisch sind.

Nachfolgend sind die häufigsten Arten von sexuellen Abweichungen aufgeführt:

BBW / BHM: Diese beiden englischen Abkürzungen bedeuten “Big Beautiful Woman” und “Big Handsome Man” und weisen bei übergewichtigen Frauen oder Männern eine leichte sexuelle Abweichung auf. Dies tritt auf, wenn man sich zu übergewichtigen Männern oder Frauen hingezogen fühlt, und dies könnte auf ihre persönlichen Vorlieben für das zurückzuführen sein, was sie bei übergewichtigen Geschlechtern sehen oder fühlen.

Fußfetisch: Diese Art der sexuellen Abweichung tritt fast ausschließlich bei Männern auf. Es ist eine Faszination für die Beine des anderen Geschlechts, ob die ganzen Beine oder nur einige von ihnen, wie Füße. Natürlich mögen die meisten Männer schöne, lange und schlanke Beine an einer Frau, obwohl dies bei anderen Männern unterschiedlich ist, es ist eine Fetischabweichung, bei der ein Mann keine Frau als Ganzes mag, sondern nur ihre Beine.

BDSM: Dies sind spielbasierte Praktiken zwischen dominanten und unterwürfigen Menschen. Diese Praxis hat das Leben von Paaren in diesen Tagen wirklich zugenommen, wobei Schmerzen, Bandagen und Handschellen während des Übungsprozesses zugefügt werden. Einige Leute bezeichnen diese Art von Beziehung als Sklaverei.

MILF: Diese Abweichung bezieht sich auf Männer, die ältere Frauen mögen. Die Abkürzung MILF besteht aus vier englischen Wörtern, die sich auf den Geschlechtsverkehr mit älteren Frauen beziehen. Es gibt einige jüngere Männer, die gerne mit älteren Frauen im Alter von 40 bis 50 Jahren oder darüber in Kontakt kommen.

Nymphomanie / Satyriasis: Meistens tritt diese sexuelle Aberration bei Männern eher als Humor auf, aber es ist ein echtes Problem, da es sich um eine direkte oder krankhafte Besessenheit von Sex und allen sexuellen Dingen handelt. Das Problem betrifft sowohl Männer als auch Frauen. Nymphomanie ist der Name dieses Problems bei Frauen, Satyriasis ist der Name einer Störung bei Männern.

Wie man gesunde Sexualität verbessert und fördert

Bei der Verbesserung und Förderung einer gesunden Sexualität sind wichtige Faktoren zu berücksichtigen. Einer der Faktoren ist der Lebensstil, während andere von der Gesundheit und dem Zustand des Genitalsystems und seiner Funktionen abhängen. Der beste Weg, um eine gesunde Sexualität zu fördern, besteht darin, einen positiven Lebensstil zu fördern und natürliche Stimulanzien zu verwenden, nahrhafte Lebensmittel zu essen und die Bedürfnisse Ihres Partners zu verstehen. Auch durch die Förderung des Sexuallebens durch verschiedene Sexspiele und -praktiken im Bett oder durch einfaches Ändern von Routinen.

Wenn Sie die unten aufgeführten Verfahren befolgen, ist es sicher, dass Sie eine gesunde Sexualität erleben:

• Das erste, was zu tun ist, ist, negative Nährstoffe wie Alkohol, Zigarette und übermäßigen Konsum von schweren Lebensmitteln oder Koffein zu reduzieren.
• Vermeiden Sie Stressüberlastung und Schlafmangel.
• Essen Sie Lebensmittel mit hohem Nährwert wie Fisch, Gemüse, Obst und Nüsse.
• Verwenden Sie verschiedene natürliche Aphrodisiaka wie Spanische Fliegen oder einige Pflanzen in Form von Aphrodisiaka-Tees oder Parfums.
• Machen Sie Übungen, die dem Gefäßsystem helfen. Beispiele sind Laufen, Schwimmen und Gehen. Regelmäßige Übungen stimulieren das Testosteron bei Männern.
• Sie können Ihr Sexualleben auch mit neuen sexuellen Positionen, Spielzeugen oder Praktiken aufpeppen, um die erotischen Gefühle zu ändern.

Häufig gestellte Fragen

Ich weiß, dass Ihnen einige Fragen durch den Kopf gehen. Keine Sorge, ich habe Antworten für sie. Wie Sie wissen, gebe ich mein Bestes, um aus jedem Thema das Beste herauszuholen, und entschied mich, Internetforen zu verwenden, um mich auf die am häufigsten gestellten Fragen zu konzentrieren. An einer Stelle werde ich versuchen, sie zusammenzufassen und zu beantworten:

Gibt es eine Periode im Leben, in der es ein Problem mit der Sexualität gibt?
Ja, im Grunde genommen zu Beginn des Lebens, wenn ein Kind sich seiner Sexualität bewusst sein muss, und am Ende des sexuell aktiven Lebens, d. h während der Wechseljahre und der Andropause, die die kritischsten Phasen sind, aus der Perspektive von gesunde Sexualität, die durch Hormonabbau hätte verändert werden können.

Wann beginnen die ersten Manifestationen von Sexualität und Interesse?
Wissenschaftlichen Veröffentlichungen zufolge sind die ersten Manifestationen bereits vor Beginn der Pubertät erkennbar. Viele Eltern sind besorgt über eine gesunde Entwicklung in diesem Bereich, aber das ist nicht der Fall. In der Pubertät und Jugend interessieren sich Mädchen und Jungen mehr für Sex.

Was sind die negativsten Faktoren bei der Sexualität?
Negative Faktoren bei der Sexualität sind hauptsächlich äußere Umwelteinflüsse und der Einfluss des Lebensstils. Es ist leicht, die erste zu beeinflussen, zum Beispiel, wenn es sich um ein Suchtmittel handelt. Sie müssen sich mit Letzterem auseinandersetzen, insbesondere wenn Sie nicht überwiegend sexuell orientiert sind.

Beeinträchtigt irgendeine Krankheit die Sexualität?
Ja, die häufigsten sind entweder erektile Dysfunktionen, die in direktem Zusammenhang mit dem Genitalsystem stehen, oder systemische Erkrankungen, die die Funktionen des Fortpflanzungssystems beeinträchtigen. Erektile Dysfunktion ist am häufigsten bei Männern und geringe Libido bei Frauen.

Umfasst Sexualität körperliches Verlangen, unabhängig vom Geschlechtsverkehr?
Ja, jede Manifestation, die den geringsten Unterton in Bezug auf die natürliche Anziehungskraft des anderen Geschlechts hat, ist Teil der Sexualität. Sie können es auch an einem unschuldigen Thema wie Küssen und Saugen sehen, über das ich einen separaten Text geschrieben habe.

Wie fördern Naturprodukte den sexuellen Appetit?
Um ein gesundes Sexualleben zu fördern, indem Sie Ihre sexuellen Triebe verbessern, können natürliche Stimulanzien oder Inhaltsstoffe verwendet werden. Es gibt bekannte Aphrodisiaka, die sich über die Jahre als wirksam erwiesen haben. Sie kommen in verschiedenen Kräutern und Pflanzen vor, die als Tees oder Tabletten hergestellt werden, um die durchschnittliche Geschlechtslänge von Männern zu beeinflussen und die Libido von Frauen zu steigern.

Vorteile der Verwendung natürlicher Pflanzenprodukte zur Verbesserung der Sexualität

• Sie erhöhen die Durchblutung im Genitalbereich, was bei Männern zu einer langanhaltenden Erektion führt und auf natürliche Weise die Libido durch Hormonspiegel erhöht.
• Sie müssen sich keine Gedanken über Nebenwirkungen machen, da die Produkte aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt werden. Es ist leicht, Kräuterextrakte wie Damian, Salbei oder Maulwurf zu finden, die zur Steigerung der Libido beitragen.
• Diese Produkte erfüllen andere Funktionen, z. B. helfen sie Männern, sich fit zu halten und Frauen, schlauer zu werden.
• Das Interessante daran ist, dass Sie sie ohne Rezept kaufen können. Sie sind in Cremes, Gelen und Pillen erhältlich.
• Abgesehen davon, dass Sie in die Apotheke gehen, um diese natürlichen Produkte zu kaufen, können Sie online bestellen und das Produkt wird bis vor Ihre Haustür geliefert.
• Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie eine Verwendungsmethode auswählen können, je nachdem, ob es sich um Gel, Creme oder Tablette handelt. Tabletten können eingenommen werden und bleiben noch lange wirksam. Cremes und Gele können unmittelbar vor dem Sex angewendet werden.

Priapismus

Priapismus – Schmerzhafte lange Erektion

Die meisten Männer träumen davon, beim Geschlechtsverkehr eine langanhaltende Erektion oder eine gute Erektion zu haben, um ihre Partner zufriedenzustellen, aber manchmal funktionieren die Dinge nicht wie geplant. Der menschliche Penis ist so konzipiert, dass er entspannt ist, wenn er nicht sexuell stimuliert wird. Wenn er jedoch aufgerichtet ist, während er nicht sexuell stimuliert wird, besteht ein Problem. Dieses Problem oder diese Krankheit wird als Priapismus bezeichnet. Dieser Artikel soll Sie über Folgendes aufklären:

• Alles, was Priapismus mit sich bringt, und seine Arten.
• Die Ursachen des Priapismus.
• Symptome und Auswirkungen der Krankheit namens Priapismus.
• Wie es dich betrifft.
• Mögliche Therapie zur Behandlung und Heilung dieses Syndroms.

Was ist Priapismus?

Priapismus ist eine Krankheit, die durch eine schmerzhafte und anhaltende Penisvergrößerung oder Erektion gekennzeichnet ist, die ohne vorherige sexuelle Stimulation auftritt. Diese Krankheit tritt bei Männern auf und ist möglicherweise auf die Nebenwirkungen der Einnahme einiger Tabletten zurückzuführen, die synthetische Substanzen enthalten, um die Blutgefäße des Penis dauerhaft zu erweitern. Es wird meistens als Erektionsstörung bezeichnet, die vaskulärer Natur ist. In geordneten Worten kann man sagen, dass Priapismus die Manifestation des Sexualorgans des Menschen an sich ist, ohne den Willen des Mannes oder ohne sexuellen Anreiz. Während die Ursache der primären Form des Priapismus unbekannt ist, können andere Arten der Syndrome auf den gestörten venösen Verschlussmechanismus und / oder andere äußere Kräfte zurückzuführen sein.

Arten des Priapismus

• Primärer idiopathischer Priapismus: Die Ursache ist unbekannt.
• Sekundärer Priapismus: Dies wird durch die Verabreichung von intravenösen Arzneimitteln verursacht, die die Erektion beeinflussen, oder durch die orale Verabreichung von Arzneimitteln, die die Libido oder Erektion beeinflussen.
• Priapismus, der durch die Verabreichung anderer Arzneimittel verursacht wird, die den Kreislauf oder das Zentralnervensystem beeinflussen
• Priapismus bei hämatologischen Erkrankungen
• Priapismus durch neurologische Störungen und Probleme
• Posttraumatischer Priapismus und Priapismus aufgrund lokaler Störungen
• Klitoris tritt bei Frauen auf und ist ähnlich wie Priapismus

Symptome

Die Symptome sind sehr leicht zu beobachten. Ein Zustand von längerer schmerzhafter Erektion des Penis ohne sexuelle Stimulation. Diese Art der Erektion ist mit starken Schmerzen verbunden, die im Bereich der Gefäßversorgung des Penis auftreten, aber die Eichel und das schwammige Gewebe sind frei von der üblichen Schwellung.

Nachfolgend sind die Symptome von venösem Priapismus aufgeführt:

• Sehr schmerzhafte und harte Erektion, die nicht zu einer starken Durchblutung des Penis führt, aber keinen problematischen Ausfluss aus dem Penis. Infolgedessen ist die Erektion statischer und berührungsempfindlicher.
• Es gibt eine schlechtere Prognose, weil eine sehr unkontrollierbare harte und starke Erektion wie diese später Schmerzen verbreiten kann, wenn sich der Penis entspannt.
• Beim zweiten Typ, dem arteriellen Priapismus, ist die Erektion weniger schmerzhaft, elastischer und weniger starr. Dies ist auf die erhöhte Durchblutung des Penis zurückzuführen. Der Zustand ist jedoch dynamischer, es gibt keine Probleme mit der Entwässerung.

Ursachen und Risikofaktoren des Priapismus

Diese Ursachen und der Risikofaktor für Priapismus hängen von der Art der Krankheit ab, über die wir sprechen. Im Allgemeinen wird eine dauerhafte und schmerzhafte Erektion hauptsächlich durch Kreislaufprobleme verursacht, die auf andere verschiedene Einflüsse zurückzuführen sind, wie nachstehend hervorgehoben:

Auswirkungen von Medikamenten gegen erektile Dysfunktion: Die intravenöse oder orale Anwendung von synthetischen Medikamenten gegen erektile Dysfunktion kann eine der Nebenwirkungen sein, die einen dauerhaften erektilen Zustand verursachen. Dies ist eine weniger häufige Nebenwirkung, aber dieses Risiko besteht weiterhin, wie von den Herstellern auf der Produktverpackung angegeben.

Auswirkungen anderer Arzneimittel: Einige andere Arzneimittel, die mit dem Zentralnervensystem in Zusammenhang stehen, Antidepressiva, Benzodiazepine, Warfarin, Heparin, Antihypertonika und einige spezielle lokal angewendete Penispräparate sind ebenfalls Risikofaktoren und mögliche Ursachen.

Neurologische Faktoren: In einigen Fällen kann Priapismus auch auf bestimmte Krankheiten und Faktoren im Zusammenhang mit dem Nervensystem zurückzuführen sein. Beispielsweise befindet sich beim Caudal-Syndrom ein bestimmter Bereich am unteren Ende des Rückenmarks. Meningozephalitis und Stenose der Wirbelsäule sind ebenfalls Risikofaktoren.

Hämatologische Störungen: Da Priapismus durch eine Durchblutungsstörung verursacht wird, kann er auch bei einigen hämatologischen Störungen auftreten. Das häufigere Auftreten wurde in Verbindung mit Sichelzellenanämie, Leukämie und Thrombozythämie beobachtet. Eine Anhäufung von pathologisch veränderten Blutbestandteilen ist ebenfalls ein Risiko.

Lokale Störungen und Probleme: Eine weitere Gruppe von priapismusbezogenen Faktoren umfasst einige lokale Probleme, Störungen und Krankheiten. Dies können beispielsweise Tumore, lokale Gerinnselbildung oder Krebsmetastasen aus einem anderen Bereich zum Penis, Perineum oder zur Harnröhre sein.

Diagnose von Priapismus

Jede Erektion des Penis ohne erkennbare sexuelle Stimulation, die mit mehr oder weniger Schmerzen einhergeht, ist das primäre Symptom oder die Diagnose von Priapismus. Wenn diese Symptome auftreten, ist es ratsam, sofort einen Arzt aufzusuchen.

Bei der Diagnose von Priapismus werden die folgenden Verfahren angewendet:

Anamnese: Zunächst müssen Sie gründlich recherchieren, um sowohl die vorhandenen Symptome als auch mögliche externe Risikofaktoren zu verstehen, die Priapismus verursachen können.

Physiologische Untersuchung: Auf die Kenntnis der Krankheitsgeschichte folgt eine physiologische Untersuchung, die sich auf den Palpationstest konzentriert und herausfindet, welche Art von Priapismus vorliegt.

Labortests: Teil der Diagnose ist auch die Blutentnahme aus Höhlenkörpern und die Untersuchung der ABR aus Kapillarblut. Ein urintoxikologischer Test ist ebenfalls möglich.

Bildgebende Untersuchungen: Es wird eine Ultraschalluntersuchung der Gefäße im Penis oder eine Röntgenuntersuchung mit Kontrastmittel durchgeführt, um die Schäden am Penisgewebe nachvollziehen zu können.
Es ist sehr gut, einen Arzt aufzusuchen, auch wenn alle Symptome, die Sie über Priapismus erfahren haben, vorhanden sind, da der Arzt bei einigen Untersuchungen möglicherweise andere Heilmaßnahmen ergreifen muss, z. B. die Peniskühlung und die Verabreichung einer intrakavernösen Punktion.

Behandlungen des Priapismus

Vermeiden Sie bei Priapismus die Verwendung von Techniken, die nicht medizinisch vorgeschrieben sind. Sie sollten sofort einen Arzt aufsuchen. Die Verwendung von Eis auf dem Penis kann den Zustand verschlechtern, wenn Ihr Arzt Ihnen nicht dazu geraten hat.

Hier sind einige nützliche medizinische Verfahren für den Umgang mit Priapismus:

  • Erster Eingriff: Sobald der Patient eintrifft, unternimmt der Arzt die ersten Schritte, um Priapismus zu diagnostizieren und zu bestätigen. Physiologische Untersuchungen und Blutentnahmen müssen durchgeführt werden, um festzustellen, welche Thoraxkörper betroffen sind, und die Diagnose kann entsprechend bestätigt werden. Nach Bestätigung der Diagnose muss der Mechanismus für die Behandlung von Priapismus festgelegt werden. Ein Teil der anfänglichen Aktion besteht daher darin, zu bestimmen, ob der Priapismus arteriell oder venös ist. Anschließend wird je nach Typ eine unterschiedliche Form der konservativen und invasiven chirurgischen Behandlung gewählt. Der zeitliche Aspekt der Behandlung hängt auch von der Art des zu verabreichenden Mechanismus ab, da das veno-okklusive Prisma in der Regel viel schneller ist.
  • Konservative und Embolisationstherapie: Nach den ersten Schritten und der Bestätigung der Diagnose wird die erste lokalisierte Peniskühlung durchgeführt. Dies geschieht, indem der Penis mit Eissäcken ausgekleidet wird, um die intensivsten Manifestationen zu lindern. Dann wird eine intrakavernöse Punktion durchgeführt, um den tatsächlichen Fokus zu verringern und somit den stechenden Körper zu entlasten. Danach werden Adrenalin und Methylenblau gleichzeitig mit einer Punktion verabreicht, um den glatten Muskeltonus wiederherzustellen und Stickoxid außerhalb des erektilen Gewebes zu binden. Wenn es sich um einen Priapismus mit hohem Durchfluss handelt, wird auch eine Embolisation der Penisarterie durchgeführt. In der Regel wird zur Embolisation ein autologes Koagulat aus 3 ml und Fibrinschaum verwendet.
  • Chirurgische Lösungen: Eine chirurgische Therapie sollte durchgeführt werden, wenn die konservative Behandlung oder das nicht-invasive Verfahren versagt. Es gibt zwar bis zu 6 Methoden, die einzeln oder nachträglich angewendet werden können, wenn die vorherige Methode fehlschlägt. In den meisten Fällen ist jedoch eine Operation bei venösem Priapismus erforderlich.

Häufig gestellte Fragen

Priapismus ist definitiv eine der schmerzhaftesten und unangenehmsten Krankheiten bei Männern, die sich direkt auf ihre Erektion auswirken. Viele Internetforen sind daher voller Fragen, insbesondere zu den Erscheinungsformen und möglichen Folgen der Situation. Hier sind die am häufigsten gestellten Fragen:

Welche Altersgruppe hat die höchste Priapismusrate?
Die höchste Inzidenz wird entweder im Jugendalter oder bei Männern mittleren Alters im Alter zwischen 40 und 50 Jahren angegeben. Im Allgemeinen haben wir nur wenige Fälle innerhalb eines Jahres in unserem Land gemeldet.

Kann eine längere Einnahme von Viagra und ähnlichen Arzneimitteln Priapismus verursachen?
Ja, Priapismus könnte durch die Nebenwirkungen synthetisch hergestellter Medikamente wie Viagra hervorgerufen werden, da diese Medikamente den Blutfluss in der Penisregion von Männern bewirken.

Können einige giftige Substanzen zum Priapismus beitragen?
Wie ich in Fachpublikationen gelesen habe, können bestimmte Substanzen, die das Zentralnervensystem und das gesamte Nervensystem betreffen, das Risiko für Priapismus erhöhen, aber dies ist nicht immer der Fall. Alkohol und einige Drogen wie Marihuana und Kokain können ebenfalls zu Priapismus beitragen.

Wann sollte ich wegen der ersten Symptome einen Arzt aufsuchen?
Sie sollten so schnell wie möglich zum Arzt gehen, denn je später Sie einen Arzt aufsuchen und mit der fachärztlichen Behandlung beginnen, desto größer ist das Risiko von Komplikationen. Für einen allgemeineren Typ, ich. H. Ein venöser Priapismus kann innerhalb von 24 Stunden zu einer irreversiblen Schädigung des entzündlichen Gewebes führen.

Wie kann man Priapismus vorbeugen?
Die Vorbeugung ist einfach, wenn Sie mögliche Kontraindikationen vermeiden und den oben aufgeführten Risikofaktor minimieren, bevor Sie synthetisch hergestellte Arzneimittel mit Phosphodiesterase-Typ-5-Inhibitoren einnehmen.

Wie wirken Medikamente gegen Priapismus?

Die Verabreichung von Medikamenten ist ein konservativerer Teil der Behandlung von Priapismus und keine isolierte Alternative. Eine der Hauptursachen für Priapismus ist die Erektionsmedizin, von der die meisten synthetisch hergestellt werden. Möglicherweise werden Schmerzmittel oral verabreicht und die Behandlung wird im Falle eines erneuten Auftretens oder anhaltenden Abbruchs der Operation fortgesetzt. Die Hauptbehandlung umfasst jedoch die intravenöse Verabreichung von Medikamenten durch direkte Injektion in die sexuelle Extremität und chirurgische Therapie.

Ich habe Erektionspillen verwendet, die nicht verschreibungspflichtig sind.
Sie brauchen sich keine Gedanken über Priapismus zu machen, wenn Sie natürliche Inhaltsstoffe anstelle von synthetischen Substanzen verwenden, um die Erektion zu stimulieren. Es ist zwar kein ideales oder alternatives Mittel zur professionellen Behandlung von erektiler Dysfunktion, aber es ist ein Mittel zur Verbesserung einer besseren Erektion. Ich empfehle natürlich hergestellte nicht verschreibungspflichtige Medikamente aus Pflanzenextrakten, um eine stabile Erektion zu erreichen und die Libido zu steigern.

Solche Pillen aus rein natürlichen Inhaltsstoffen haben weitere Vorteile wie:

• Sie können ohne Rezept gekauft werden, da sie keine synthetischen Substanzen enthalten.
• Ihre Persönlichkeit kann anonym bleiben, wenn Sie über das Internet einkaufen, um sie vor Ihre Haustür zu bringen.
• Sie können die Einnahme des Arzneimittels um mehr als 6 Monate verlängern, ohne dass Nebenwirkungen auftreten. Im Gegensatz zu synthetischen Drogen, die über einen langen Zeitraum zu Nebenwirkungen neigen.
• Die synthetische Medizin beeinflusst nicht nur die Erektion, sondern auch die Ejakulation, den sexuellen Appetit und die Fruchtbarkeit.
• Die langfristige Anwendung von Arzneimitteln aus Pflanzenextrakten ist wichtig, um die gewünschten Wirkungen zu erzielen. Gewünschte Effekte können nach ein oder zwei Monaten sichtbar sein.

Levitra

Levitra – Ihre Hilfe bei Erektionsstörungen

Levitra ist noch eine bekannte Tablette gegen erektile Dysfunktion, die auf einem Wirkstoff basiert, der die Blutgefäßerweiterung ermöglicht. Im Gegensatz zu ihrer bekannteren Schwester Viagra handelt es sich jedoch nicht um Sildenafil, sondern um eine Substanz namens Vardenafil, die sehr ähnliche Wirkungen hat.

Warum ist Levitra besser als Viagra oder seine anderen Generika?
Erstens, und es interessiert wahrscheinlich jeden Mann, ist sein Preis. Das Potenzmittel kostet deutlich weniger als die Konkurrenz. Die Wirksamkeit und die Schnelligkeit der Wirkung werden jedoch nicht beeinträchtigt.
Es mag nicht auf den ersten Blick scheinen, aber nach Ansicht vieler Männer schneidet Levitra in dieser Hinsicht besser ab als die meisten seiner Konkurrenten. Natürlich habe ich sie deshalb bemerkt und beschlossen, etwas mehr über Levitra zu schreiben.

Inhalt

1. Hersteller und Herkunft
2. Zusammensetzung und Wirkstoffe Levitra
3. Dosierung und Anwendung
4. Wirkungen von Levitra
5. Nebenwirkungen
6. Verpackung und Preis
7. Wie und wo ist Levitra erhältlich?
8. Häufig gestellte Fragen
9. Erfahrung mit Levitra
10. Auswertung am Ende

Hersteller und Herkunft

Die Marke Levitra ist mit dem bekannten Pharmaunternehmen Bayer Pharma AG verbunden. Es ist auch Inhaber der Genehmigung für das Inverkehrbringen mit seiner Tochtergesellschaft in Leverkusen, die als offizieller Hersteller aufgeführt ist. Das Unternehmen selbst hat eine lange Geschichte, da es seit 1863 besteht und heute eine der führenden Pharmamarken ist.

Levitra ist in mehreren Ländern in ganz Europa und in Island registriert. Die Tablette hat eine orange Farbe, eine runde Form und ist mit einem markentypischen Kreuz gekennzeichnet. Auf der anderen Seite der Tablette befindet sich eine Zahl, die die Konzentration des Wirkstoffs angibt. Es gibt zwei Versionen: die schwächeren 10 mg und die stärkeren 20 mg.

Zusammensetzung und Wirkstoffe Levitra

Im Gegensatz zu Wettbewerbern basiert Levitra auf Vardenafil. Diese Substanz ist einer der potenten Hemmern der Phosphodestaphase Typ 5 (PDE-5). Interessanterweise wurde sie erst 2003 entwickelt, nachdem Sildenafil die Basis für Viagra war. Mehrere Studien zeigen jedoch, dass dies eine stärkere Alternative ist, was zu einer besseren Wirksamkeit von Levitra führen kann.

Vardenafil: Levitra verwendet Vardenafil, ein sogenanntes Erektionsmittel, als Wirkstoff zur Verbesserung der Erektion.

PDE-5-Substanzen: Im menschlichen Körper entspannt diese Substanz Blutgefäße und Muskeln, was zu einer besseren Durchblutung der Gewebe führt, die hauptsächlich von kleinen und peripheren Blutgefäßen gespeist werden. Wie bei anderen ähnlichen Substanzen ist Vardenafil jedoch nicht in der Lage, diesen Zustand dauerhaft wiederherzustellen, sondern kann ihn vorübergehend verbessern.

Im Kern der Tablette: Neben dem Wirkstoff Vardenafil können in Levitra weitere Hilfs- und Zusatzstoffe enthalten werden. Der Tablettenkern enthält Crospovidon, Magnesiumstearat, mikrokristalline Zellulose und kolloidales Siliciumdioxid.

In der Filmtablette: Im Kern der Tablette befindet sich ein Filmüberzug, der Macrogol 400, Hypromellose, Titandioxid (E171), gelbes Eisenoxid (E172) und ro-tes Eisenoxid (E172) enthält.

Dosierung und Anwendung

Die Dosierung und Anwendung von Levitra ist anderen Konkurrenzprodukten sehr ähnlich. Interessanterweise funktioniert es bei regelmäßiger Anwendung in vielerlei Hinsicht etwas besser, was jedoch aufgrund des Auftretens von Nebenwirkungen kompliziert sein kann.
Es wird empfohlen, das Arzneimittel 25 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr einzunehmen, aber eine sexuelle Stimulation ist auf jeden Fall erforderlich, damit die Tablette wirkt.

Levitra sollte durch orale Verabreichung mit einem Glas Wasser eingenommen werden. Die gute Nachricht ist, dass die Wirksamkeit der Tablette von Beginn der Wirkung an, die in einigen Fällen 10 Minuten nach der Einnahme auftritt, bis zu 4 bis 5 Stunden anhält, manchmal sogar länger. Während dieser Zeit können Sie wiederholt eine Erektion bekommen, die immer auf sexueller Anregung beruht.

Auswirkungen von Levitra

Werfen wir einen Blick auf die Auswirkungen der Pille, die in fast allen Internetforen und -diskussionen gelobt werden. Ich muss zugeben, dass ich mit sehr positiven Referenzen immer vorsichtig bin und sie hinterfrage.
Ich war jedoch angenehm überrascht von der Wirksamkeit von Levitra in den folgenden Bereichen:

Libido: Die Libido-Wirkung einer Pille ist nicht direkt, zum Beispiel durch die Zusammensetzung, sondern indirekt. Wenn ein Mann längere Zeit keine starke Erektion hat, kann sein Sexappetit dank Levitra gesteigert werden.

Beginn der Erektion: Bei der Schnelligkeit und des Beginns einer Erektion ist Levitra in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis eindeutig das beste Mittel auf dem Markt. Vardenafil ist in der Tat eine äußerst aktive Substanz, die in äußerst positiven Fällen innerhalb von 10 Minuten nach der Einnahme auftritt.

Erektionsstärke und Qualität: Die Qualität einer Erektion hängt hauptsächlich davon ab, wie der Blutstich wirkt. Dank Vardenafil beeinflusst Levitra in dieser Hinsicht sogar die kleinsten Blutgefäße. Im Vergleich zu anderen Marken habe ich das Gefühl, dass die Härte der Erektion noch höher ist.

Verlängerung des Geschlechtsverkehrs und Verzögerung der Ejakulation: Die Wirkdauer der Tablette nach der Einnahme ist überdurchschnittlich, was sich auch auf die Verlängerung der Erektion auswirkt. Dies wird durch eine bessere Durchblutung unterstützt, sodass die Erektion länger anhält. Levitra hat jedoch keinen derartigen Effekt auf die Verzögerung der Ejakulation.

Die Intensität des Orgasmus: Es gibt etwas Ähnliches wie Libido. Levitra ist ein Arzneimittel zur Behandlung der erektilen Dysfunktion, daher besteht kein Zusammenhang mit der Intensität des Orgasmus in Bezug auf Zusammensetzung und Wirkungen. Es kann nur eine Nebenwirkung aufgrund früherer erzwungener sexueller Abstinenz geben.

Nebenwirkungen

Was die nachteiligen und negativen Auswirkungen betrifft, so ist dies nicht mehr so berühmt wie für diejenigen, die es sich wünschen. Bei dieser Marke muss deren Vorkommen berücksichtigt werden, da die Basis der Zusammensetzung eine künstlich hergestellte Spezialsubstanz ist, die nicht nur die Erektion, sondern auch andere Organe, Systeme und Prozesse beeinflusst. Sehr häufige Nebenwirkungen (können mehr als 1 von 10 Männern betreffen).

Hier sind die häufigsten Nebenwirkungen:
• Kopfschmerzen
Häufige Nebenwirkungen (können bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen)
• Schwindel
• Hitzewallungen
• Verdauungsstörungen und Verdauungsprobleme
• verstopfte Nase
• Erkältung

Außerdem sind die häufigen Nebenwirkungen etwas geringer als bei Viagra. Die selteneren Nebenwirkungen, wie z. B. Auswirkungen auf das Sehvermögen, das Gehör, die Haut, Herzklopfen oder Hautrötungen, sollten jedoch weiterhin berücksichtigt werden. Es gibt Männer, deren Nebenwirkungen möglicherweise nicht auftreten, aber ich weiß viele Fälle, in denen sie buchstäblich unerträglich waren.

Verpackung und Preis

Levitra ist bei uns in zwei Versionen registriert, abhängig von der Menge des Wirkstoffs in den Tabletten. Die schwächere Version mit der Bezeichnung Levitra 10 mg enthält 10 mg Vardenafil pro Kapsel, die stärkere Version mit der Bezeichnung Levitra 20 mg enthält 20 mg. Die schwächere Version wird in Packungen mit 4 Tabletten verkauft, die stärkere mit 2 und 4 Kapseln.

Der Preis für die Tablette ist viel günstiger als die Konkurrenz, was einer der größten Vorteile der Marke ist. Dies hängt auch sehr stark von der jeweiligen Packung ab, liegt jedoch normalerweise zwischen 7 und 9 €, was beispielsweise die Hälfte der normalen Viagra-Kosten darstellt.

Wie und wo kann man Levitra kaufen?

Wie und wo kann man Levitru kaufen? Wo kann man Levitru kaufen, um ein wirklich originelles Arzneimittel zu bestellen? Nur in der Apotheke, nirgendwo anders. Um das Produkt kaufen zu können, müssen Sie sich zuerst von einem Arzt untersuchen lassen, der eine erektile Dysfunktion aufgrund einer unzureichenden Durchblutung des Penis diagnostizieren muss.

Nur auf der Grundlage dieser Untersuchung stellen Sie ein ärztliches Rezept aus. Levitra kann nicht ohne Rezept gekauft werden, zumindest nicht offiziell. Finden Sie einfach die nächste Apotheke, in der Levitra auf Lager ist, oder bestellen Sie es Online.

Häufig gestellte Fragen

Die Wirkung und Zusammensetzung von Levitra ist bekannt, aber viele von Ihnen interessieren sich für andere Fragen. Also habe ich mir mehrere Internetdiskussionen und Foren angesehen, solche Fragen gesammelt und werde sie jetzt beantworten. Ich bin der festen Überzeugung, dass ich Ihnen helfen kann, alles herauszufinden, was Sie benötigen.

Ist der Wirkungseintritt wirklich so schnell?
Ja, noch schneller als zuvor. In der Vergangenheit haben wir über das Einsetzen von Effekten innerhalb von 1 Stunde gesprochen, jetzt ist es noch schneller und der Hersteller gibt zum Beispiel das Einsetzen der Erektion sogar in der halben Zeit zu. Meine Erfahrung ist noch besser. Es ist jedoch zu beachten, dass dies individuell ist und vom Grad der erektilen Dysfunktion abhängt.

Was ist, wenn ich mit dem Ergebnis nicht 100% zufrieden bin?
Es hängt davon ab, welche Levitra-Version Sie verwenden. Bei einer 10-mg-Tablette kann die Wirksamkeit durch Umstellung auf eine 20-mg-Tablette erhöht werden. Dies muss jedoch von Ihrem Arzt entschieden werden. Sie können es nicht selbst machen.

Hilft Levitra, das Problem der Impotenz dauerhaft zu lösen?
Nein, aber es muss objektiv festgestellt werden, dass seine Konkurrenten dies auch nicht tun, einschließlich der bekanntesten blauen Pillen oder Viagra. Die Wirkungen von Vardenafil oder anderen ähnlichen Wirkstoffen sind nur vorübergehend, nach einiger Zeit nimmt ihre Wirksamkeit ab und somit wird das ursprüngliche Problem der Erreichung einer Erektion wiederhergestellt.

Mein Bekannter hat Levitra oder ein ähnliches Präparat ohne Rezept genommen und ihm ist nichts passiert.
Der Kauf von Levitra ohne Rezept ist immer mit dem Risiko der Unwirksamkeit und insbesondere von gesundheitlichen Problemen und Komplikationen verbunden. Wenn jemandem aus Versehen nichts passiert, heißt das nicht, dass es der richtige Weg ist. Es geht um Glück, nicht um die Regel.

Wann wird Levitra nicht wirken? Gibt es solche Situationen?
Erstens ist Levitra ein Mittel gegen erektile Dysfunktion, die durch eine unzureichende Durchblutung der Gefäße im Penis verursacht wird. Es ist ein Arzneimittel für ein bestimmtes medizinisches Problem und keine allgemeine Tablette zur Lösung von Erektionsproblemen. Ebenso sind die Auswirkungen gerecht und rein auf die Erektion, so dass Levitra nicht bei Libido oder vorzeitiger Ejakulation hilft.

Erfahrung mit Levitra

Obwohl Levitra praktisch nur in ganz Europa verbreitet ist, hat es sehr gute Wirkungen, zumindest haben die anderen Männer gesagt. Warum sage ich “nur” in Europa? Beispielsweise ist Viagra, der größte Wettbewerber, in nahezu allen Ländern mit Ausnahme, der am wenigsten entwickelten Länder vertreten.

h nur in ganz Europa verbreitet ist, hat es sehr gute Wirkungen, zumindest haben die anderen Männer gesagt. Warum sage ich “nur” in Europa? Beispielsweise ist Viagra, der größte Wettbewerber, in nahezu allen Ländern mit Ausnahme, der am wenigsten entwickelten Länder vertreten.

Aber als ich meine Erfahrungen mit Levitra herausfand, habe ich nicht nur mit angenehmen und positiven Dingen gerechnet. Das Problem sind die Nebenwirkungen, die nicht nur während der Langzeitanwendung auftreten, sondern bei manchen Männern auch früher, beispielsweise nach mehreren Dosen.

Es gab jedoch auch Fälle, in denen das Problem nicht nur mit Nebenwirkungen auftrat, sondern auch mit solchen, die wünschenswert waren. Für mich hat Levitra sehr gut funktioniert, und so auch für die meisten Männer, aber es gibt immer noch Ausnahmen, bei denen es nicht wie beabsichtigt funktioniert hat. Daher scheint es auch kein 100%ig garantiertes Arzneimittel zu sein. Aber um fair zu sein, suchen Sie nicht nach Viagra.

Was war meine Erfahrung mit Levitra? Überwiegend positiv. In Bezug auf die Wirksamkeit kann ich dem Produkt keinen Vorwurf machen, in dieser Hinsicht ist Levitra zweifellos eine gute Wahl. Die Erektion kam sehr schnell, die Wirksamkeit der Tablette betrug im Mittel manchmal mehr als 5 Stunden, wahrscheinlich abhängig davon, was ich an diesem Tag gegessen habe.

Was die Nebenwirkungen betrifft, gibt es bereits ein kleines Problem. Für mich erschienen sie zwar nur in geringer Intensität und zum Glück nicht alle, aber ich denke, dass es bei längerem Gebrauch schlimmer wäre. Da ich vorher Bescheid wusste, habe ich die Pillen nicht zu lange eingenommen, deshalb wollte ich sie meiden. Sie müssen jedoch berücksichtigt werden und es ist ein großes Minus.

Auswertung am Ende

Schließlich ist Levitra zweifellos ein wirksames Potenzmittel gegen erektile Dysfunktion, die durch unzureichende Gefäßvergrößerung verursacht wird, und infolgedessen kann der Penis nicht aufhören. Es erzielt sogar einen besseren Erfolg im Vergleich zu vielen Konkurrenzmarken, insbesondere in Bezug auf das Einsetzen und die Dauer von Effekten.
Gleichzeitig ist es jedoch nicht für die Langzeitanwendung von Levitra vorgesehen, auch nicht wegen Nebenwirkungen. Wenn Sie keine erektile Dysfunktion haben, aber die Erektion aus anderen Gründen verbessern möchten, können Sie auch natürlich erhältliche Tabletten ausprobieren.

Sie haben eine etwas andere Zusammensetzung und einige unbestreitbare Vorteile:

• Sie werden keine künstlich hergestellten Zutaten finden, sondern nur natürliche Zutaten
• Eine solche Zusammensetzung bedeutet nicht Unwirksamkeit, sondern weniger Nebenwirkungen
• Vorteilhaft ist auch, dass aufgrund der Abwesenheit eines Arzneimittels (künstliche Mittel) ein verschreibungsfreier Kauf möglich ist
• Diese erschwinglichen Tablette sind selbst für den Langzeitgebrauch äußerst erschwinglich
• Die besten Marken bieten auch eine Geld-zurück-Garantie bei Unzufriedenheit

Natürlich wurden hier nicht nur die Vorteile besprochen. Es sollte bedacht werden, dass diese Tabletten erektile Dysfunktion nicht vollständig heilen können, weshalb Levitra und seine Konkurrenten hier sind. Ihre Wirksamkeit ist in solchen Fällen in der Tat unersetzlich.

Was ist also aus diesem Artikel zu schließen? Ja, Levitra ist eine überdurchschnittliche Tablette, wenn Sie an einer erektilen Dysfunktion aufgrund eines Gefäßproblems leiden. In den meisten anderen Fällen halte ich einen umfassenden Ansatz für besser. Es ist dasjenige, das eine relativ breite Palette frei verfügbarer Tabletten nicht nur zur Erektion, sondern insgesamt für Potenz, Libido oder Fruchtbarkeit bereitstellt.

Potenz steigern

Wie können Sie die Potenz steigern?

Der Begriff Potenz ist sehr weit gefasst und obwohl das Wort Impotenz den meisten Männern bekannt ist, kann sich unter dem Namen Potenz jeder etwas anderes vorstellen. Die Potenz bei Männern ist jedoch besonders wichtig für die Fähigkeit, eine Erektion zu erreichen.

Die Wirksamkeit und ihre Qualität werden von einer Vielzahl von Umständen und Faktoren beeinflusst. Einige dieser Faktoren sind häufig anzutreffende Faktoren wie Ernährung oder Lebensstil, aber auch schwerwiegendere Ursachen wie bestimmte Arten von Herz-Kreislauf-, neurologischen oder Stoffwechselerkrankungen.

Das Thema Potenz ist jedoch viel komplexer und umfasst nicht nur das ordnungsgemäße Funktionieren einer Erektion oder eine ausreichende Fruchtbarkeit, sondern auch beispielsweise die Libido, eine gesunde Ejakulation und die insgesamt gesunde Funktion des Fortpflanzungssystems. Deshalb schauen wir uns das genauer an.

Was ist Potenz?

Wikipedia und andere Enzyklopädien definieren Potenz als die Fähigkeit und Möglichkeit des Geschlechtsverkehrs oder als das Potenzial für die biologische Fortpflanzung. Dies ist eine ziemlich genaue und prägnante Funktion, die jedoch zu einfach ist und nicht das gesamte Konzept umfasst.
Potenz bezieht sich auf alle physiologischen Prozesse und Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Sexualsystem, die sich auf die Fähigkeit eines Mannes auswirken, Nachkommen zu zeugen. Die Wirksamkeit wird sowohl von der allgemeinen Gesundheit des Mannes als auch von spezifischen und lokalen Faktoren beeinflusst. Das Gegenteil von Potenz ist Impotenz, aber keiner der Zustände ist konstant und absolut.

Potenz beinhaltet im Wesentlichen die Aktivität der Gonaden, des Genitalsystems und der Genitalorgane. Probleme in nur einem dieser Bereiche können das gesamte Potenzial ernsthaft untergraben, haben jedoch keine wesentlichen Auswirkungen darauf. Es kommt immer auf die Intensität der negativen und positiven Faktoren eines jeden Teils des Ganzen an. Bei einem gesunden Mann sind die folgenden Merkmale für die Wirksamkeit charakteristisch:

Das richtige Maß an sexuellem Appetit, verbunden mit Erregung, einem Gefühl von Energie und sexueller Aktivität, basierend auf direkter oder indirekter Stimulation.

  • Gesunde Erektion, Fähigkeit, sie über einen langen Zeitraum aufrechtzuerhalten, und 100%ige Erektionsqualität, ohne während oder ohne Geschlechtsverkehr nachzulassen.
  • Hervorhebung aufgrund einer längeren sexuellen Stimulation ohne Störungen oder Momente, die mit einer vorzeitigen oder verzögerten Ejakulation verbunden sind.
  • Ausreichende Häufigkeit und Qualität der Spermien, biologische Fruchtbarkeit und die Fähigkeit, während des richtigen Verkehrs Nachkommen zu zeugen.
  • Wenn eines dieser Merkmale für einen Mann nicht zutrifft, sprechen wir von Potenzproblemen. Wenn Sie beispielsweise keine feste und langanhaltende Erektion erreichen können, wirkt sich dies auch auf Ihren Orgasmus und Ihre Fruchtbarkeit aus. Wenn es um Potenz geht, hängt alles zusammen, und deshalb ist das Konzept so komplex. Die folgenden Probleme sind am häufigsten mit schlechter Qualität verbunden:
  • Problem mit geringer Libido und geringem Appetit auf Sex, was sich in einem mangelnden Interesse an körperlichem Kontakt äußert.
  • Ein Erektionsproblem, das zu einem längeren Stillstand führt.
  • Problem mit der Qualität der Erektion, mit unzureichender Verfolgung, die entweder von schlechter Qualität sein oder oft schwächen kann.
  • Ein Problem mit vorzeitiger Ejakulation, normalerweise innerhalb von Minuten nach sexueller Stimulation.
  • Ein Problem mit der Fruchtbarkeit, wie unzureichende Spermienproduktion oder geringe Mobilität.

Welche Faktoren beeinflussen die Potenz?

Wie ich oben sagte, beeinflussen verschiedene Faktoren und Umstände die Wirksamkeit. Einige sind vorübergehend, zum Beispiel haben wir kurzfristige Gesundheitsprobleme oder übermäßige körperliche Ermüdung, andere sind längerfristig. Es ist typisch für die meisten, dass sie nicht nur einen Einflussbereich betreffen, sondern mehrere gleichzeitig. Betrachten wir die am häufigsten genannten:

Sexualhormonspiegel: Nicht nur bei Frauen, sondern auch bei Männern sind hormonelle Probleme die Ursache für eine unzureichende oder minderwertige Potenz. Niedrige Testosteronspiegel beeinflussen den sexuellen Appetit, aber auch die Fruchtbarkeit. Dieser Faktor kann mit dem Alter, der Schilddrüsenerkrankung oder der mangelnden Aktivität anderer Hormone zusammenhängen.

Kardiovaskuläre Erkrankungen: Probleme des Gefäßsystems sind die häufigste Ursache für erektile Dysfunktion, unabhängig davon, ob es sich um eine unzureichende erektile Dysfunktion oder eine Störung der erektilen Dysfunktion handelt. Das häufigste Versagen ist die Vergrößerung der Penisblutgefäße beim Stoppen.

Alter: Dieser Faktor ist der einzige, der hier als natürliche Ursache für den Rückgang der männlichen Männlichkeit angegeben wird. Typischerweise sind seit dem 40. Lebensjahr der Testosteronspiegel und die Fähigkeit des Mannes, sich biologisch zu reproduzieren, gesunken. Gleichzeitig gibt es einige typische Zivilisationskrankheiten, die sich auf die Erektion auswirken.

Schlechter Lebensstil: Ungesundes Essen, Stress, Mangel an Ruhe oder Schlaf führen zu mangelnder Libido und Erektionsstörungen. Wenn Rauchen und alkoholische Getränke hinzugefügt werden, ist dies genau der Fall für jene jungen Männer, die in einem sehr jungen Alter Probleme sowohl mit der Potenz als auch mit der Fruchtbarkeit und ihrem Sperma haben.

Psychologische Faktoren: Diese Gruppe von Faktoren umfasst hauptsächlich Probleme mit Depressionen, Nervosität, Unruhe, Angstzuständen und dergleichen. Je intensiver diese Art von Problem ist, desto mehr leidet die Potenz. Psychologische Faktoren beeinflussen sowohl die Libido und die Erektion als auch die vorzeitige Ejakulation. Einige benötigen sogar eine ärztliche Behandlung.

Andere Krankheiten: Andere Krankheiten umfassen genitale oder nicht-genitale Probleme. In der ersten Gruppe sind die häufigsten Probleme mit der Prostata die vorzeitige Ejakulation. In der zweiten Gruppe haben wir zum Beispiel Übergewicht, Stoffwechselerkrankungen oder neurologische Erkrankungen.

Potenzbedingte Störungen, Probleme und Krankheiten

Die obigen Faktoren, aber nicht nur diese, stehen im Zusammenhang mit dem Auftreten multipler Probleme und Störungen, die in direktem Zusammenhang mit der Wirksamkeit stehen. Ich habe oben bereits einige Punkte erwähnt, insbesondere die Probleme, die mit dem korrekten Funktionieren des Fortpflanzungssystems und aller seiner Komponenten verbunden sind. Einige Probleme werden sogar als Krankheiten eingestuft, die medizinisch behandelt werden müssen. Hier sind die häufigsten Probleme, die Männer in Bezug auf die Potenz ärgern:

Unzureichende Libido: Eine niedrige Libido bedeutet einen Verlust des Interesses an Sex und wird meistens durch niedrige Testosteronspiegel verursacht. Die Potenz ist in diesem Fall zunächst gestört, da ein Mann mit geringer Libido keinen gesunden sexuellen Appetit hat. Dies kann sich auch in einem langsamen Einsetzen der Erektion und einer unzureichenden Retention niederschlagen.

Erektile Dysfunktion: Potenzstörungen treten auch bei einer Störung einer gesunden erektilen Dysfunktion auf. Bei einem gesunden Mann tritt innerhalb weniger Minuten eine Erektion auf, die auf direkter oder indirekter Stimulation beruht. Wenn dies nicht der Fall ist oder der Beginn länger andauert und die Vollstoppbedingung nicht erreicht wird, handelt es sich um eine schwerwiegendere Störung.

Fehler bei der Aufrechterhaltung einer guten Erektion: Die meisten Männer mit problematischen Erektionsstörungen haben ebenfalls Schwierigkeiten, eine 100% ige Erektion zu erreichen und aufrechtzuerhalten. Oft ist eine schlaffe, sexuelle Stimulation notwendig und hilft nicht immer. Dies kann auf eine unzureichende Durchblutung des Penis, aber auch auf eine Fehlfunktion des venösen Verschlusses zurückzuführen sein.

Vorzeitige Ejakulation: Um einen Mann voll zu potenzieren, ist ein gesunder Ejakulationsprozess erforderlich. Das häufigste Problem bei Männern ist die vorzeitige Ejakulation, bei der Sie in der Regel innerhalb von 1 bis 2 Minuten nach Beginn des Geschlechtsverkehrs den Höhepunkt erreichen.

Die Gründe können physiologischer, aber auch psychogener Natur sein.
Spermienproblem: Da Potenz auch die Fähigkeit ist, biologischen Nachwuchs zu produzieren, sind auch Spermienproduktionsstörungen oder Qualitätsstörungen mit Problemen verbunden. Qualität bedeutet vor allem Mobilität. Probleme mit der Bildung von Spermien können auf mehrere Faktoren zurückzuführen sein, die fehlende Spermogenese kann auf Probleme mit der Prostata zurückzuführen sein.

Unterstützen und verbessern Sie die Potenz

Die Unterstützung und Verbesserung der Potenz eines Mannes ist ein Prozess, der praktisch alle oben aufgeführten Probleme, Störungen und Krankheiten angehen muss. Einige Arten von Lösungen sind nur lokal fokussiert, andere sind komplexer, z. Erektion und Libido gleichzeitig.
Persönlich hat sich die Kombination mehrerer wirksamer Maßnahmen mit dem Einsatz natürlicher Heilmittel zur Verbesserung von Erektion, Libido und Spermogenese als am vorteilhaftesten erwiesen.

Die beste Unterstützung ist die natürlichste Unterstützung für unseren Körper, idealerweise das, was die Natur für uns vorbereitet hat. Viele Männer denken auch, dass es hilft, wenn sie ungesund leben und ein paar Tabletten einnehmen oder Medikamente verschreiben. Das ist leider ein großer Fehler. Es ist am besten zu versuchen, so gesund wie möglich zu leben, da der Potenzzustand ein Spiegel der Gesundheit ist. Was empfehle ich also, um die Potenz zu verbessern? Lassen Sie uns die folgenden Optionen prüfen:

  • Konzentrieren Sie sich darauf, Ihre Ernährung zu verbessern, insbesondere Cholesterin, Blutdruck und Blutzucker zu senken und Fettleibigkeit zu beseitigen, wenn Sie darunter leiden.
  • Die natürliche Art, die Potenz zu verbessern, besteht darin, über die Potenz zu essen, die ich in einem separaten Text ausführlicher beschrieben habe.
  • Genügend Ruhe und Regeneration sind auch wichtig, Stress muss abgebaut werden, mehr Schlaf ist nötig.
  • Achten Sie auf das Absetzen von Medikamenten mit möglichen Nebenwirkungen auf den Hormonspiegel, das Nervensystem und die Blutgefäße.
  • Besteht der Verdacht auf ein schwerwiegenderes Problem wie einen psychogenen oder physiologischen Zustand, muss ein Arzt konsultiert werden. Zum Beispiel kann ein zu kurzer Frenus, der eine vorzeitige Ejakulation verursacht, nur chirurgisch repariert werden
  • Ich war auch sehr erfolgreich bei der Unterstützung verschiedener Naturprodukte, ob Tees oder Spezialpillen, die ich nachstehend erwähnen werde.
  • Es ist auch wichtig, einen Partner einzubeziehen. Zuerst müssen wir alle Probleme in der Beziehung lösen und dann versuchen, sie zu aktualisieren und neu zu starten, einschließlich des Geschlechtsverkehrs.

Häufig gestellte Fragen

Neben Fragen zu den Ursachen oder Symptomen potenzieller Probleme gibt es im Internet verschiedene andere Fragen in verschiedenen Diskussionen und Foren. Sie sind praktischer und deshalb habe ich beschlossen, die am häufigsten gestellten Fragen zu sammeln und ihnen auf der Grundlage jahrelanger Erfahrung meine Antworten zu geben. Hier sind die folgenden Fragen:

Was ist, wenn Probleme sporadisch und weniger intensiv sind?
Ich empfehle Ihnen, eine solche Situation nicht zu unterschätzen, da der Fortschritt wahrscheinlich negativ ist. Im Gegenteil, es ist besser, das Problem von Anfang an zu begreifen, wenn es möglich ist, seine Wirksamkeit zu verbessern, indem Sie einfach Ihren Lebensstil, Ihre Ernährung oder Ihre natürlichen Ressourcen ändern.

Kann ein geringer Appetit auf Sex zum Beispiel mit Beziehungsproblemen zusammenhängen?
Ja, es gibt eine Verbindung, aber ich würde nicht zu viel Wert darauf legen. Es ist wahr, dass eine gesunde Partnerschaft hilft, die Potenz zu verbessern, aber es kann nicht die gegenteilige Regel sein, dass Probleme allein für eine geringe Libido verantwortlich sind. Sicherlich nicht.

Was tun, wenn eine Erektion auftritt, aber nicht vollständig und zu 100 Prozent?
In diesem Fall empfehle ich, dass Sie sich mit Ihrem Lebensstil und insbesondere dem Zustand Ihrer Blutgefäße befassen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es ein Problem mit ihrer Durchgängigkeit gibt, bei dem es sich beispielsweise um Cholesterin und dergleichen handeln kann. Als Unterstützung empfehle ich Pillen, um Ihre Erektion zu verbessern.

Kann das Prostataproblem mit Fruchtbarkeit zusammenhängen?
Ja, zum Beispiel wird die Entzündung der Prostata die Aktivität dieser Drüse beeinträchtigen, die möglicherweise weniger Flüssigkeit für das Ejakulat produziert, was zu einer schlechteren Spermienumgebung führt. Schlechtes Ejakulat wirkt sich negativ auf die Beweglichkeit der Spermien aus, was natürlich die Fruchtbarkeit verschlechtert.

Was sind die möglichen Lösungen für ältere Männer?
Wenn Sie zum Beispiel über 50 Jahre alt sind, empfehle ich die folgenden Schritte. Konzentrieren Sie sich zunächst auf die Verbesserung Ihres Lebensstils. Behandeln Sie dann Krankheiten, die die Wirksamkeit direkt oder indirekt beeinträchtigen. Dann probieren Sie das Essen und ich empfehle Pillen als “Doping”.

Wie wirken sich die Pillen und warum empfehle ich sie?
Sie müssen sich jetzt keine Sorgen mehr machen, dass Sie gezwungen sind, einige chemisch und künstlich hergestellte Pillen herzustellen. Wenn ich über diese Produkte spreche, meine ich Produkte mit 100% natürlichen Inhaltsstoffen, die ich selbst ausprobiert habe. Das Prinzip ihrer Arbeitsweise ist wie folgt:

  • Diese Tabletten enthalten Pflanzenextrakte und Substanzen, die den Testosteronspiegel bei Männern anregen und gleichzeitig eine bessere Durchblutung des Genitalsystems und insbesondere des Penis fördern.
  • Das Ergebnis der natürlichen Zusammensetzung ist ein komplexer Effekt auf die bessere Funktion des gesamten Genitalsystems und damit auf die Potenz.
  • Die Tabletten enthalten die gebräuchlichsten Extrakte von Kräutern bekannter natürlicher Aphrodisiaka wie Sägepalme, Maca, Ginseng, Yohimbé, Tribulus Terrestris und dergleichen.
  • Diese Produkte haben mehrere wichtige Vorteile bei der Einnahme von:
  • Da es sich bei diesen Produkten um natürliche Produkte handelt, können sie problemlos über einen längeren Zeitraum verwendet werden, was für sichtbarere Ergebnisse sogar empfohlen wird.
  • Aus dem gleichen Grund müssen Sie sich nicht einmal Gedanken über die Nebenwirkungen machen, die bei anderen verschreibungspflichtigen synthetischen Produkten auftreten können.
  • Die Wirksamkeit der Zubereitungen ist in der Regel komplex, es können jedoch auch Tabletten zur Stimulierung der Libido oder zur Verlängerung der Erektion und Ejakulation gewählt werden.
  • Der große Vorteil ist die einfache Erreichbarkeit. Für den Kauf ist kein Rezept erforderlich, da es rezeptfrei ist. Sie müssen sie nicht persönlich in der Apotheke kaufen. Mehrere Marken können online über den Online-Shop ihrer offiziellen Distributoren erworben werden.

Meine Erfahrung

Da wahrscheinlich die obigen Ergebnisse bereits gefunden wurden, habe ich selbst Erfahrung mit ähnlichen Produkten. Lange Zeit kämpfte ich mit problematischer Potenz und ging wirklich alle Lösungen durch, ganz zu schweigen von Dutzenden von Vorbereitungen. Dadurch kann ich sehr gut einschätzen, was funktioniert und was nicht. Es gibt mehrere Marken in unserem Markt, und die besten wirken sich sehr positiv aus. Voraussetzung ist jedoch die richtige Dosierung und eine längere Anwendung.

Orgasmus

Orgasmus – ein Lustschrei während des sexuellen Höhepunkts

Orgasmus ist eine süße sexuelle Erfahrung, die sowohl für Männer als auch für Frauen als Ergebnis langfristiger Anstrengungen im und außerhalb des Schlafzimmers gilt. Es kann aus individuellen Anstrengungen oder aus der sexuellen Aktivität eines Mannes und einer Frau resultieren. Bei Männern kann der Orgasmus durch die Aktivität der Männer entweder durch Masturbation oder mithilfe eines weiblichen Gegenübers auftreten. Das Erreichen eines Orgasmus ist auch bei Frauen gleich, kann jedoch unterschiedliche Prozesse beinhalten. Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, müssen Sie aufgeklärt haben, dass Orgasmus definitiv viel mehr ist als nur Abspritzen oder Muskelkrämpfe und ein tolles Gefühl. Lesen Sie diesen Artikel bis zum Ende und lernen Sie, wie man Orgasmus manifestiert, wie man ihn verbessert.

Was ist Orgasmus?

Der Orgasmus ist mehr als nur ein Lustschrei oder ein Schrei während des sexuellen Höhepunkts. Orgasmus kann definiert werden als der Höhepunkt sexuellen Vergnügens und einer biologischen, physiologischen und psychologischen Reaktion (auf den Höhepunkt) auf sexuelle Stimulation. Es ist nicht sicher, ob ein Orgasmus oder ein vollständiger Prozess während des Geschlechtsverkehrs vorliegt, und dies könnte eine Einschränkung für männliche und vor allem weibliche Personen sein, wenn es darum geht, den Höhepunkt zu erreichen, der den Orgasmus hervorruft. Bei Frauen ist das Erreichen eines Orgasmus möglicherweise nicht so einfach wie bei Männern, da der Orgasmus bei Frauen von der Art der ausgeübten sexuellen Stimulation abhängt. Im Allgemeinen hängt das Erreichen dieses Höhepunkts von einem bestimmten Verfahren ab und kann unter bestimmten Umständen erreicht werden.

Häufige Arten von Orgasmen, die bei Frauen auftreten:

Klitoraler Orgasmus: Dieser wird durch die Stimulation der Klitoris verursacht und wird von den meisten Frauen erreicht. In diesem Fall spielt die Größe des männlichen Penis keine Rolle.

Vagina Orgasmus: Dies ergibt sich aus dem Eindringen und der Penis direkt in die Vagina. Diese Art von Orgasmus kann leicht erreicht werden, wenn ein großer Penis eingeführt wird, kann aber auch bei einem kleineren Penis auftreten, je nachdem, wie die Vagina stimuliert werden kann.

Grafenberg Point Orgasmus: Im Volksmund als G-Punkt Orgasmus bekannt. Diese Art von Orgasmus tritt durch die Stimulierung des Grafenberg-Punktes bei Frauen auf. Es kann über jede Größe von Penis und Fingerspitzen auftreten.

Die Grundlage hängt jedoch von der sexuellen Stimulation ab. Die Zeit bis zum Erreichen des Höhepunkts ist jedoch von Individuum zu Individuum unterschiedlich. Einige Menschen können nach ein paar Minuten einen Höhepunkt erleben, während andere länger dauern können. Daher ist es sehr wichtig, den Mechanismus zu verstehen, mit dem ein Orgasmus erreicht werden kann. Im Allgemeinen tritt ein schnellerer Orgasmus auf, je höher die Libido ist.

Mechanismen, bei denen ein Orgasmus auftritt:

• Der Blutfluss in das Fortpflanzungssystem, hauptsächlich in die äußeren Teile, führt bei Männern zu Erektionen und bei Frauen zu einer Schwellung der Klitoris.
• Eine direkte oder indirekte sexuelle Stimulation der erogenen Zonen oder der äußeren Genitalien ist erforderlich, damit ein Orgasmus auftritt.
• Muskelkontraktionen, neuronale Explosionen und die Freisetzung von Energie sind alles Mechanismen, bei denen ein Orgasmus auftritt.
Schließlich können entspannte Köpfe unter dem Einfluss des Zentralnervensystems perfekt zum Orgasmus kommen, und nach und nach entstehen angenehme Freuden und Befriedigungen.

Welche Faktoren beeinflussen den Orgasmus?

Wie bereits erwähnt, hängt dieser Orgasmus von der Koordination und dem ordnungsgemäßen Funktionieren mehrerer Faktoren ab. Erstens ist die Aktivität einzelner Systeme und Körper in Bezug auf mehrere äußere Einflüsse.

Nachfolgend sind die wichtigsten Einflüsse und Faktoren aufgeführt, die berücksichtigt werden müssen, um einen Orgasmus zu erreichen:

Mangelnde sexuelle Erfahrung und schlechte Technik: Ein schlechter sexueller Zugang ist oft die Ursache für Schwierigkeiten, einen Orgasmus zu erreichen. Unerfahrenheit oder falsche Technik können das Erreichen eines Orgasmus erschweren. Zum Beispiel ist es für Frauen schwierig, einen Orgasmus zu erreichen, wenn der G-Punkt zuerst stimuliert wird. Das Erreichen eines Orgasmus bei Frauen erfordert ein langes Vorspiel, um die Vagina mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Routine und Stereotype: Dies wirkt sich meist negativ auf den weiblichen Orgasmus aus, da das wiederholte unromantische Üben desselben Vorgangs und derselben Bewegung in der Vagina über einen langen Zeitraum hinweg Frauen sexuell langweilig macht und dies das Erreichen verzögern kann.

• Niedrige Hormonspiegel: Sexualhormone im Körper sind wichtig für alles, was mit dem Fortpflanzungssystem zu tun hat, da sie einen großen Einfluss auf die Fruchtbarkeit haben. Sie sind auch wichtig für den sexuellen Appetit oder die Libido und die Erregung der sexuellen Stimulation und die Fähigkeit, einen Orgasmus zu erreichen.

Mentale Faktoren: Ein guter mentaler Zustand beeinflusst den Orgasmus. Der mentale Zustand spielt bei Frauen eine Rolle, manchmal aber auch bei Männern. Die häufigsten negativen Faktoren, die den Geisteszustand des Menschen beeinflussen, sind vor allem Stress, Depressionen und Beziehungsprobleme. Diese Faktoren können Frauen vom Erreichen abhalten oder zu erektiler Dysfunktion bei Männern führen.

Ernährung und äußere Einflüsse: Schlechte Ernährung, Rauchen und erhöhter Alkoholkonsum wirken sich negativ auf die Qualität des Sexuallebens und die Qualität des Orgasmus aus. Einige Arten von Arzneimitteln und deren Nebenwirkungen können ebenfalls ein Problem darstellen. Zum Beispiel Psychopharmaka, die das Erreichen eines männlichen Orgasmus hemmen und verzögern.

Störungen, Probleme und Krankheiten im Zusammenhang mit dem Orgasmus

Es wurde beobachtet, dass Männer normalerweise nicht in der Lage sind, eine Erektion oder eine zu schnelle Ejakulation zu bekommen. Bei Frauen ist das Problem ein geringer sexueller Appetit oder die Unfähigkeit, sogar einen Orgasmus zu erreichen.

Nachstehend sind die fünf häufigsten Probleme mit dem Orgasmus aufgeführt:

Anorgasmie: Diese tritt hauptsächlich bei Frauen auf. Es ist die Situation, in der ein Mann oder eine Frau nicht in der Lage ist, einen Orgasmus zu erreichen. Eine einfachere Form dieser Krankheit ist, wenn die Frau nicht in der Lage ist, einen bestimmten Orgasmus zu erreichen. Dies gilt möglicherweise nicht für Männer.

Vorzeitige Ejakulation: Dieses Problem ist sehr häufig bei Männern aufgrund einer physiologischen Störung der Erkältung oder bei Männern mit erhöhter Erregbarkeit aufgrund psychologischer Faktoren. Das Problem manifestiert sich zu schnell, um einen sexuellen Höhepunkt zu erreichen, der normalerweise mit einer Ejakulation innerhalb von 1 bis 2 Minuten nach Beginn der sexuellen Stimulation einhergeht.

Frigidität: Dieses Problem tritt häufig bei Frauen mit extrem geringem sexuellem Appetit auf. Dies wird durch eine unzureichende Durchblutung des Vagina-Bereichs oder durch fehlende oder fehlende Vagina-Feuchtigkeit verursacht.

Vaginismus: Diese Krankheit kann durch psychologische und physiologische Effekte hervorgerufen werden, die eine Kontraktion der Vaginalmuskulatur in einem solchen Ausmaß verursachen, dass es einem Mann selbst während einer vollen Erektion schwer fällt, in die Vagina einzudringen.

Orgasmusverzögerung: Dieses Problem tritt sowohl bei Männern als auch bei Frauen auf. Dies kann auf eine geringe Libido, Probleme des Nervensystems, eine Intoxikation oder Alkohol oder sogar auf eine unsachgemäße Technik während der sexuellen Stimulation zurückzuführen sein.

Wie man den Orgasmus verbessert und unterstützt

Der beste Weg, um Orgasmus und Höhepunkt zu verbessern und zu intensivieren, besteht darin, das Sexualleben umfassend zu betrachten und zu versuchen, all seine Aspekte auf natürliche Weise zu verbessern. Zu diesen Aspekten gehören eine kombinierte Steigerung des sexuellen Appetits, eine verbesserte Erektion bei Männern, eine verbesserte Durchblutung des Geschlechtssystems von Frauen und einige Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Geschlechtsverkehr, um dieses Ziel zu erreichen. Eine der wirksamsten Maßnahmen ist die Diskussion.

Ich und mein Partner empfehlen allen Männern und Frauen die folgenden Optionen:

  1. Habe regelmäßig Sex, um die Libido zu steigern.
  2. Mein Rat für Männer ist, dass Sie sich nicht beeilen sollten, Sex zu haben. Haben Sie genug Zeit für das Vorspiel, denn Frauen brauchen es sehr, um sexuelle Stimulation zu erregen.
  3. Schaffen Sie einen Weg für eine gegenseitige Massage zwischen Ihnen und Ihrem Partner.
  4. Erfahren Sie, was Ihren Partner am meisten bewegt.
  5. Übe nur wenige sexuelle Stellungen, aber nicht mehr als 3 oder 4 pro Geschlechtsverkehr.
  6. Verwenden Sie auch verschiedene erotische Spielzeuge und Hilfsmittel, wie z. B .: vibrierende Eier oder Dildos für Frauen oder Erektions- und vibrierende Penisringe für Männer
  7. Übe neue Experimente und sei flexibel genug, um dich anzupassen.
  8. Alkohol hilft bei der Aufrechterhaltung einer lang anhaltenden Erektion, aber Sex fühlt sich besser an, wenn Sie auf Alkohol verzichten können.

Muss man bei jedem Geschlechtsverkehr zum Orgasmus kommen?
Ja, das ist sehr natürlich. Es wird zwar berichtet, dass Frauen Sex ohne Orgasmus genießen können, aber ich und mein Partner sind mit dieser Tatsache nicht einverstanden und ich empfehle, immer alles zu tun, um einen Orgasmus zu erreichen.

Kann Ejakulation auch bei Frauen während des Orgasmus auftreten?
Ja, es heißt weibliche Ejakulation oder nasser Orgasmus. Die meisten Frauen finden es schwierig, diesen Höhepunkt zu erreichen, und dies kann auf schlechte sexuelle Techniken und die Notwendigkeit einer allgemeinen Entspannung während des Geschlechtsverkehrs zurückzuführen sein.

Wie wichtig ist geistiges Wohlbefinden?
Gutes geistiges Wohlbefinden ist sowohl für Männer als auch für Frauen sehr wichtig, da es die Libido steigert und hilft, Sex ohne Stress zu genießen. Es hilft auch bei der anschließenden Regeneration nach dem Sex.

Kann häufigeres Masturbieren zu besserem Sex beitragen?
Es kann und es kann nicht das Sexualleben verbessern. Erstens, vermeiden Sie es, die Abwesenheit Ihres Partners durch Masturbation zu ersetzen. Wenn Masturbation verwendet wird, um Ihre eigenen Bedürfnisse zu verstehen oder Ihren Orgasmus zu trainieren, ist dies möglicherweise eine gute Idee.

Was kann ich tun, um die Libido, Erektion oder Aufregung zu verbessern?
Es ist am besten, so natürlich wie möglich zu sein und das auszunutzen, was die Natur uns gegeben hat. Es gibt verschiedene Pflanzen starker natürlicher Aphrodisiaka, aus denen man Tees herstellen kann. Einige dieser Inhaltsstoffe sind in Tabletten und Kapseln erhältlich.

Die beliebtesten für Männer und Frauen empfohlenen Tabletten:

Diese Tabletten basieren auf einer Kombination von Pflanzen und anderen natürlichen Inhaltsstoffen, um die Blutzirkulation im Sexualsystem zu verbessern, die Libido zu steigern und ein gesundes Sexualleben zu führen. Die meisten dieser Inhaltsstoffe sind Pflanzenextrakte aus Kräutern natürlicher Aphrodisiaka. Zum Beispiel Pflanzen wie Ashwagandha, wilder Yam oder Bockshornklee. Oft enthalten diese Ergänzungsmittel auch Mineralien wie Zink oder verschiedene Arten von Aminosäuren, um die Durchblutung zu verbessern. Sie zielen auch darauf ab, das hormonelle Gleichgewicht zu fördern. Ich und mein Partner haben einige der aufgelisteten Kräutermedikamente ausprobiert und wir empfehlen diese Inhaltsstoffe nachdrücklich. Deshalb konnte ich Ihnen sagen, wie sie wirken und wie effektiv sie sind.

Was sind die Vorteile dieser Tabletten?

• Sie sind natürliche Inhaltsstoffe und daher relativ reichhaltig und sehr wirksam bei der Behandlung von erektiler Dysfunktion, steigern die Libido und fördern die Fruchtbarkeit bei Frauen.
• Die Dosierung ist einfach und genau, erfordert jedoch möglicherweise eine langfristige Anwendung, um eine optimale Wirkung zu erzielen.
• Die Tablets sind billig und erschwinglich.
• Pillen, die von Frauen auf der anderen Seite verwendet werden, sind auch wirksam bei der Erreichung eines Orgasmus und helfen auch, die Probleme im Zusammenhang mit dem hormonellen Ungleichgewicht zu heilen.

Dapoxetin

Dapoxetin zur Behandlung der vorzeitigen Ejakulation

Ein Problem mit vorzeitiger oder zu schneller Ejakulation ist eine der Arten von sexuellen Störungen, die weniger gut aufgenommen werden. Das ist zu schade, weil es weniger diskutiert wird. Ein Versuch, den vorzeitigen Höhepunkt bei Männern zu bekämpfen, ist eine synthetisch hergestellte Substanz namens Dapoxetin.

Derartige Substanzen gehören zu den sogenannten Serotonin-Transporter-Inhibitoren. Substanzen, die in Antidepressiva verwendet werden, beeinflussen direkt die Aktivität des Zentralnervensystems.

Im Verlauf der Entwicklung und in spezifischen Studien wurde jedoch festgestellt, dass die Substanz zu schnell resorbiert und ihre Wirksamkeit verliert und daher nicht als Antidepressivum geeignet ist. Gleichzeitig kann es die Zeit bis zur Ejakulation verlängern. Die Frage ist nur, wie effektiv es ist und ob das Ergebnis es wert ist.

Inhalt

1. Dapoxetin: Herkunft, Beschreibung und Verwendung
2. Welche Arzneimittel enthalten Dapoxetin?
3. Dapoxetin und seine Wirkungen
4. Nebenwirkungen
5. Preis
6. Erfahrungen mit Dapoxetin
7. Tabletten, die ich ausprobiert habe und die kein Rezept enthalten

Dapoxetin: Herkunft, Beschreibung und Verwendung

Dapoxetin ist ein selektiver Serotonin-Wiederaufnahmehemmer. Diese Substanzen werden üblicherweise in Antidepressiva eingesetzt, da sie direkt auf das menschliche Zentralnervensystem wirken. Aufgrund seiner Eigenschaften ist Dapoxetin jedoch besser für eine kürzere Wirkdauer geeignet und daher Teil von Arzneimitteln, die die Ejakulation zu schnell verzögern sollen.

Dapoxetin ist ein spezieller Serotonin-Wiederaufnahmehemmer und gehört zur Kategorie der SSRIs. Seine Wirkung besteht darin, die Reaktion auf sexuelle Reizung zu verlangsamen, was zu einer Verzögerung beim Senden eines Signals zum Ejakulieren vom Gehirn zum Sexualsystem führt. Tests zeigen, dass eine Verzögerung der Ejakulation um 1 bis 3 Minuten auftreten kann.

Die Substanz wurde zu Beginn des 21. Jahrhunderts synthetisiert und seit 2003 läuft das Zulassungsverfahren für die Verwendung in der frühen Ejakulation an. Heute gehört es zu Priligy und seinen Generika, die für Männer im Alter von 18 bis 64 Jahren bestimmt sind. Die Verwendung in der Praxis sieht folgendermaßen aus:

  • Die Anwendung eines Dapoxetin-haltigen Arzneimittels sollte 1 bis 3 Stunden vor Beginn des Geschlechtsverkehrs erfolgen
  • Kurz nach dieser Zeit sollten die Dapoxetin-Spiegel im Körper am höchsten sein, um die Wirksamkeit aufrechtzuerhalten
  • Die Einwirkungsdauer beträgt in der Regel bis zu 6 Stunden, manchmal mehr, aber in der Regel weniger. Die Wirksamkeit nimmt allmählich ab und das Arzneimittel wird absorbiert oder ausgeschieden

Dapoxetin unterliegt bestimmten Einschränkungen für die 24-Stunden-Dosierung, wird jedoch bei Generika nicht immer befolgt und die maximale Dosis einer einzelnen Tablette wird überschritten. Der Nachteil des Stoffes ist, dass er nicht täglich angewendet werden kann, weshalb seine Verwendung in dieser Hinsicht eingeschränkt ist. Darüber hinaus kann sich dies negativ auf die Qualität der Erektion auswirken, was ein großes Minus darstellt.

Welche Arzneimittel enthalten Dapoxetin?

Dapoxetin wird nicht nur in Priligy angewendet, sondern ist auch das erste Medikament, das speziell zur Behandlung der erektilen Dysfunktion entwickelt wurde und eine speziell zubereitete synthetische Substanz enthält. Leider sind Generika die gefragtesten, die in unserem Land nicht die erforderliche Zulassung haben und daher aus unserer Sicht illegale Drogen sind.

Hier ist eine Übersicht der Marken von Medikamenten, die am häufigsten Dapoxetin verwenden:

Priligy: Das erste Medikament, das Dapoxetin verwendete, war Priligy von der zur Menarini-Gruppe gehörenden Berlin Chemie AG. Je nach Wirkstoffmenge werden hellgraue runde Tabletten in zwei Ausführungen mit 30 mg oder 60 mg Dapoxetin hergestellt.

Dapoxy: Dapoxy oder Dapoxetin ist ein Generikum von Shree Venkatesh, das 60 mg Dapoxetin enthält und auch dazu gedacht ist, die Zeit bis zur Ejakulation zu verlängern. Für uns ist es ein nicht zugelassenes Medikament.

Super Vikalis VX: Das gleiche Pharmaunternehmen produziert auch Super Vikalis VX. Dieser enthält nicht nur 60 mg Dapoxetin, sondern auch 20 mg Tadalafil zur Verbesserung Ihrer Erektion.

Super P-Force: Hinter dieser Marke verbirgt sich die Sunrise Farm, ein Generikum namens Kamagra Enhancement. Sowohl klassische als auch Kautabletten kombinieren 100 mg Sildenafil und 60 mg Dapoxetin.

Super Kamagra: Das bekannte indische Generika-Unternehmen Ajanta Pharma hat Super Kamagra-Tabletten auf den Markt gebracht. Diese stammen von Kamagra und enthalten daher zusätzlich zu 100 mg Sildenafil 60 mg Dapoxetin.

Cenforce D: Dieses Generikum ist im Grunde die gleiche Zusammensetzung wie Super Kamagre. Hinter der Marke steht das Pharmaunternehmen Centurion, und diese Pillen ziehen Männer zu extrem niedrigen Preisen an. .

Dapoxetin und seine Wirkungen

Wie bereits erwähnt, wurde der Wirkstoff Dapoxetin zunächst in Arzneimitteln zur Behandlung von Depressionen entwickelt. Aufgrund der Tatsache, dass Dapoxetin sehr schnell resorbierte und dann abgebaut wurde, war es für diese anfängliche Verwendung nicht optimal. Mehrere Tests haben gezeigt, dass es hilfreich sein kann, die Zeit bis zur Ejakulation bei Männern zu verlängern. Dapoxetin wirkt als eine spezielle Art von Inhibitor auf der Grundlage des folgenden Prozesses:

  • Die Ejakulation wird durch Bereiche des Zentralnervensystems reguliert, in denen durch Reize direkt von den Genitalorganen ein Nervensignal zur Ejakulation gesendet wird
  • Die Signale werden über das Rückenmark an den Hirnstamm übertragen, wo das Signal ausgewertet und gleichzeitig eine Antwort gesendet wird, um den Freisetzungsprozess des Ejakulats einzuleiten.
  • Dapoxetin hemmt den Serotonintransport und verstärkt so die Wirkung von Serononin auf postsynaptische Rezeptoren
  • Das Ergebnis ist eine Zunahme der Latenz oder Verzögerung einer Reflexentladung des Neurons, die dafür verantwortlich ist, ein Signal zum Ejakulieren direkt vom Gehirn zu senden

Nebenwirkungen

Synthetische Drogen sind manchmal mit Nebenwirkungen verbunden. Dies gilt für Arzneimittel zur Behandlung von erektiler Dysfunktion, an denen Dapoxetin beteiligt ist. Es gibt genügend Nebenwirkungen, von denen einige die Qualität der Erektion sowie die Qualität des Geschlechtsverkehrs erheblich beeinträchtigen. Dies sind die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen von Dapoxetin:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Gleichgewichtsverlust
  • Verdauungsprobleme
  • Taubheitsgefühl und Kribbeln
  • Problem mit der Induktion der Erektion
  • Problem mit der Aufrechterhaltung einer Erektion
  • Hitzewallungen
  • Schweiß
  • Völlegefühl, Erbrechen und Bauchschmerzen

Kopfschmerzen und Verdauungsprobleme sind die häufigsten, aber die unangenehmsten sind die erektilen Nebenwirkungen. Die Schwierigkeit, eine Erektion zu erreichen oder aufrechtzuerhalten, kann sexuelle Handlungen extrem erschweren, sogar noch schlimmer als eine zu schnelle Ejakulation. Überdosierung verursacht auch Erbrechen.

Die Anwendung von Dapoxetin ist jedoch nicht nur mit Nebenwirkungen verbunden, sondern auch mit vielen Kontraindikationen und Wechselwirkungen mit Arzneimitteln oder Krankheiten. Diese Faktoren wirken sich auf die Anwendung von Dapoxetin aus, von denen viele die Einnahme von Arzneimitteln mit diesem Wirkstoff unmöglich machen. Sie sollten dies lesen, bevor Sie mit der Einnahme von Dapoxetin beginnen:

Krankheiten: Das Problem der Einnahme von Dapoxetin kann durch eine allergische Reaktion auf das Medikament, aber auch durch niedrigen Blutdruck und häufiges Schwindelgefühl verursacht werden. Sie sollten auch Ihren Arzt konsultieren, wenn Sie Probleme mit Depressionen, Manie, Schizophrenie oder bipolaren Störungen haben. Sie sollten Dapoxetin bei Herzproblemen überhaupt nicht einnehmen.

Drogen: Die Anwendung von Dapoxetin ist nicht mit der Anwendung von Arzneimitteln gegen erektile Dysfunktion, die Inhibitoren enthalten, oder mit einigen Arzneimitteln gegen psychiatrische Störungen vereinbar. Arzneimittel, die Johanniskraut, Tramadol und Migräne enthalten, sind ebenfalls kontraindiziert. Ich empfehle Ihnen, die Packungsbeilage zu Dapoxetin zu lesen.

Andere Faktoren: Andere Faktoren, die die Verwendung von Dapoxetin-haltigen Arzneimitteln ausschließen, umfassen Alkohol und Drogen. Dies sind hauptsächlich Freizeitmedikamente wie LSD, Ecstasy und Benzodiazepine. Wenn bei Ihnen eine erektile Dysfunktion oder andere schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten, schließen diese Faktoren die Verwendung der Substanz aus, und Sie sollten Ihren Arzt zu weiteren Maßnahmen konsultieren.

Preis

Der Preis für jedes Medikament, das Dapoxetin enthält, variiert, da die Preispolitik immer vom Hersteller festgelegt wird. Bei Priligy, das Sie bei uns kaufen können, hängt der Preis von der Verpackung, der Wirkstoffmenge und der Apotheke ab, in der Sie es kaufen. Meist liegt der Preis für ein Tablet zwischen 7 und 10 € pro Stück. Apropos Apotheken, hier sind meine Antworten, wo man kauft:

  • Dapoxetin ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel und Präparat. Kaufen Sie es deshalb nur in der Apotheke
  • Der Kauf dieser Medikamente ohne Rezept und aus der Apotheke birgt das Risiko, dass es sich um eine unwirksame Fälschung handelt oder dass Sie ohne medizinische Indikation gesundheitliche Probleme verursachen
  • Ich möchte Sie davor warnen, nicht zugelassene Arzneimittel und Generika zu kaufen, da diese illegalen Produkte nicht getestet wurden und daher deren Sicherheit und Wirkung nicht garantiert sind

Erfahrung mit Dapoxetin

Als Dapoxetin auf den Markt kam, waren die Erwartungen hoch. Es war die erste Substanz, die speziell für das Problem der vorzeitigen Ejakulation hergestellt wurde, und Priligy war wie Viagra. Die Erfahrung von Männern zeigt jedoch, dass es in diesem Fall nicht so rosa sein wird, wie es schien. Eine verzögerte Ejakulation tritt jedoch nicht so deutlich auf. Außerdem können Erektionsprobleme auftreten. Bei der Einnahme von Dapoxetin sollten Sie die folgenden 4 Punkte beachten:

  • Sie sollten den Stoff nicht ohne Rezept einnehmen
  • Fragen Sie Ihren Arzt nach 4 Wochen oder 6 Dosen
  • Überschreiten Sie nicht die maximale Dosis in 24 Stunden
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, brechen Sie die Einnahme ab und sprechen Sie mit Ihrem Arzt

Ich halte Dapoxetin für einen Pionier auf diesem Gebiet und stelle seine Ergebnisse nicht in Frage. Ich denke jedoch nicht, dass alle Männer davon profitieren werden, wie in den Marketing-Behauptungen beschrieben. Die Wirksamkeit ist sehr individuell und Nebenwirkungen sind überdurchschnittlich. Weitere Gegenanzeigen sind ebenfalls ein Problem.

Tabletten, die ich ausprobiert habe und die kein Rezept enthalten

Bei vielen Männern, die an vorzeitiger Ejakulation leiden, gibt es andere Möglichkeiten, um bei der Lösung zu helfen. Ich habe zum Beispiel Tabletten mit rein natürlichen Substanzen ausprobiert, die auch die Ejakulationszeit verlängern sollen. Diese Tabletten haben folgende Eigenschaften:

  • Sie enthalten Extrakte aus natürlichen Aphrodisiaka, Aminosäuren und Vitaminen
  • Die Zusammensetzung führt zu einer mentalen Entspannung des Mannes, während Testosteron normalisiert wird
  • Die Tabletten sind ohne Rezept erhältlich
  • Es gibt fast keine Nebenwirkungen bei der Einnahme
  • Sie unterstützen Erektion und Libido und sind auch für den Langzeitgebrauch geeignet

Die tatsächliche Funktion der Tabletten ist jedoch für jeden einzelnen Mann sehr unterschiedlich. Da die Zubereitungen rein natürlich sind, können sie einigen mehr und anderen weniger helfen. Ihre Wirksamkeit hängt davon ab, was eine zu schnelle Ejakulation verursacht. Diese Produkte erzielen die besten Ergebnisse für psychogene und hormonelle Ursachen.