Tadalafil – Wie wirkt dieser Wirkstoff bei Potenzstörungen?

Viagra ist die beliebteste Anti-Impotenz-Pille der Welt. Ihr Wirkstoff Sildenafil löste eine Revolution in der medizinischen Industrie auf dem Gebiet der erektilen Dysfunktion aus. Dies war in den späten 1990er Jahren.

Aufgrund seines hohen Preises und seiner Beliebtheit überfluteten konkurrierende Produkte den Markt. Einer der ersten Ersatzstoffe war Cialis, eine Erektionspille mit einem speziellen Wirkstoff namens Tadalafil.
Tadalafil ist ein PDE5-Hemmer, der darauf abzielt, den Blutfluss zum Penis zu erhöhen, indem die Wirksamkeit von Distickstoffoxid im Blutkreislauf verbessert wird. Sexuelle Erregung wirkt als Katalysator in diesem Prozess.

Tadalafil bewirkte eine starke Konkurrenz für Viagra auf dem Markt. Es wurde medizinisch auf seine Wirksamkeit und Reinheit getestet und sogar für die Behandlung anderer Erkrankungen im Zusammenhang mit erektiler Dysfunktion zugelassen. Unser Artikel zielt darauf ab, Tadalafil und seine Wirkungsweise genauer zu beschreiben.

Inhalt

1. Tadalafil: Herkunft, Beschreibung und Verwendung
2. Welche Potenzmittel enthalten Tadalafil?
3. Tadalafil und seine Wirkungen
4. Nebenwirkungen
5. Preis
6. Erfahrungen mit Tadalafil
7. Tabletten, die ich persönlich ausprobiert habe

Tadalafil: Herkunft, Beschreibung und Verwendung

Die medizinische Industrie suchte aufgrund ihrer Beliebtheit nach einem Konkurrenten für Viagra und dessen Wirkstoff Sildenafil. Das Ergebnis war Tadalafil, das nach eigenen Angaben bis zu 36 stundenlang wirksam war. Ein Jahr später wurde es zur Vermarktung zugelassen und 2003 als Wirkstoff Cialis eingesetzt. Cialis wurde im selben Jahr auf dem europäischen Markt registriert.

Tadalafil ist ein Wirkstoff, der in Medikamenten zur Heilung von erektiler Dysfunktion und Impotenz enthalten ist. Es erhöht das Vorhandensein und die Effizienz von Stickoxid im Blut. Dies erweitert das Blutgefäß und erhöht so die Durchblutung des Genitalbereichs.

Dieses Potenzmittel gehört zu einer Kategorie von Arzneimitteln, die als PDE5-Hemmer bekannt sind. Dies ist ein Phosphodiesterase-Typ-5-Hemmer, der es dem Herzen ermöglicht, mehr Blut in die Venen des Penis zu pumpen, wenn ein Mann sexuell erregt ist.

Das Hauptziel ist die Verbesserung der Einwirkzeit und insbesondere die Verlängerung der Erektionszeit
Tadalafil wurde viele Jahre nur für Cialis-Tabletten hergestellt. Mittlerweile sind jedoch auch andere Arzneimittel und Generika für Cialis auf dem Markt erhältlich.

Die drei wichtigsten Wirkstoffe weltweit sind Sildenafil, Vardenafil und Tadalafil. Forschungen und Experimente haben gezeigt, dass Tadalafil es einem Mann ermöglicht, über den längsten Zeitraum eine steinfeste Erektion zu haben.

Die Wirkung des Wirkstoffs ist wie folgt:

Die Tablette oder ein Medikament, das den Wirkstoff Tadalafil enthält, wird 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen. Tadalafil allein kann jedoch keine Erektion gewährleisten. es muss mit sexueller Erregung unterstützt werden. Dies erhöht das Pumpen des Herzens und folglich den Blutfluss in den Venen des Körpers.

Mehrere wissenschaftliche Quellen und Experimente haben darauf hingewiesen, dass die Wirkung von Tadalafil bis zu 36 Stunden betragen kann. Die Halbwertszeit des Potenzmittels im Körper beträgt ungefähr die Hälfte dieser Zeit. Es ist zu beachten, dass Tadalafil erektile Dysfunktion, Impotenz und vorzeitige Erektion nicht dauerhaft lösen kann.

Welche Potenzmittel enthalten Tadalafil?

Tadalafil ist wie Sildenafil mittlerweile ein weltweit verbreiteter Wirkstoff in potenzmittel. Neben Cialis ist es nun in mehreren anderen Medikamenten als Wirkstoff enthalten. Es ist jedoch zu beachten, dass Cialis die erste Pille war, die Tadalafil als Wirkstoff zur Behandlung der erektilen Dysfunktion verwendete. Jetzt hat es eine Vielzahl von Anwendungen. Sogar Sportler verwenden Tadalafil, um die Ausdauer und das Durchhaltevermögen bei sportlichen Aktivitäten zu erhöhen.

Hier sind die berühmtesten Anti-Impotenz-Pillen der Welt, die Tadalafil enthalten:

• Cialis: Cialis ist das weltweit bekannteste Medikament gegen erektile Dysfunktion, das Tadalafil als Wirkstoff enthält. Es wird vom Pharmaunternehmen Eli Lilly hergestellt. Es kann nur auf ärztliche Verschreibung gekauft werden. Cialis hat die Form einer Mandel und ist gelb gefärbt. Das Medikament ist je nach Wirkstoffkonzentration in 3 Varianten erhältlich.

• Tadalafil Sandoz: Das zweite Medikament wird von Sandoz Pharmaceuticals hergestellt. Der Pharmakonzern hat kürzlich Tadalafil Sandoz auf den europäischen Markt gebracht. Ihre Hauptfunktion ist es, die Fähigkeiten von Männern zu verbessern, die unter der Unfähigkeit leiden, eine Erektion zu erreichen.

• Vikalis: Shree Venkatesh International Limited ist ein indischer Hersteller von Tadalafil-Generika. Vikalis wird von ihnen unter der gleichen Marke hergestellt. Die Pillen sehen aus wie gelbe Pillen und ähneln im Aussehen Cialis. Das Unternehmen hat auch ein anderes Produkt namens Super Vikalix VX 80, das rot ist und bis zu 80 mg Tadalafil enthält. Dies ist eine sehr hohe Dosierung und sollte nur nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden.

• Tadagra: Ein weiteres Generikum, das Cialis enthält und von Ajanta Pharma, einem sehr bekannten indischen Pharmaunternehmen, hergestellt wird.

• Vidalista: Vidalista enthält 60 mg Tadalafil, eine starke Dosis. Diese Tablets gehören heute zu den günstigsten auf dem Markt und sind daher äußerst beliebt.

• Tadalis: Ein weiteres Generikum von Cialis ist Tadalis SX 20 mg. Dies wird von Ajanta Pharma hergestellt. Es hat eine geringere Konzentration von Tadalafil im Vergleich zu anderen generischen potenzmitteln. Dieses Potenzmittel kostet ca. 2,5 Euro pro Stück. Es sollte jedoch beachtet werden, dass die Qualität aufgrund des niedrigen Preises unter Kompromisse leiden kann.

• Sildalist: Sidalist ist dafür bekannt, dass es eine extrem hohe Dosis Tadalafil enthält. Dies kann bis zu 120 mg gehen. Davon ist Tadalafil 100 mg und 20 mg Sildenafil.

• Apcalis: Apcalis Kautabletten zum Einnehmen enthalten etwa 20 mg Tadalafil. Dies ist für junge Menschen mit nicht schwerwiegenden Erektionsstörungen geeignet. Es wird von Ajanta Pharma aus Indien hergestellt.

• Tadacip: Tadacip wird von Cipla, einem indischen Unternehmen, hergestellt. Es hat eine breite Palette von Tabletten gegen Impotenz bei Männern.

Tadalafil und seine Wirkungen

Tadalafil wurde entwickelt, um erektile Dysfunktion, vorzeitige Ejakulation und Impotenz bei Männern zu behandeln. Es wird jedoch nicht mehr für diesen Zweck verwendet. viele Jahre später wurde dieses Potenzmittel nach umfangreichen Forschungs- und Experimentierarbeiten von den Gesundheitsbehörden zur Behandlung von zwei weiteren Problemen zugelassen. Es wirkte sich positiv auf beide Probleme aus.

Die folgenden Vorteile, für die dieser Wirkstoff verwendet wurde:

• Der Hauptzweck ist die Verbesserung der Erektionsstärke und der Erektionsdauer. Die Probleme werden häufig durch eine unzureichende Entspannung der glatten Muskelgewebe der den Penis mit Blut versorgenden Gefäße verursacht
• Tadalafil hilft auch bei der Behandlung der Anzeichen und Symptome einer Prostatavergrößerung. Es wurde 2011 für diesen Zweck genehmigt.
• Dieser in Cialis-Tabletten enthaltene Wirkstoff ist auch für die Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie von Vorteil. Zu diesem Zweck ist Tadalafil zugelassen und Teil eines Arzneimittels namens Adcirca

Nebenwirkungen

Tadalafil ist eine künstliche Verbindung, obwohl es ein Nachfolger von Sildenafil ist. Wie Sildenafil ist dieses Medikament mit Risiken und Nebenwirkungen verbunden. Nur ein 100% pflanzliches Produkt kann das Risiko schädlicher Nebenwirkungen, die den Körper schädigen, verringern. Tadalafil hat tatsächlich einige von ihnen und dies ist einer der größten Nachteile.

Die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen sind folgende:

• Kopfschmerzen
• Bauchschmerzen
• Verdauungsstörungen
• Gastroösophagealer Reflux und Sodbrennen
• Rückenschmerzen
• Muskelkater
• Verstopfte Nase
• Laufende Nase
• Sehbehinderung und verschwommenes Sehen
• Hörverlust und Ohrensausen

Wie bei anderen Medikamenten zur Behandlung der erektilen Dysfunktion sind die Nebenwirkungen hauptsächlich die Folgen einer abnormalen Vergrößerung der Blutgefäße des Penis. Meistens sind diese Nebenwirkungen vorübergehend und verschwinden, nachdem die Wirkung des Arzneimittels nachgelassen hat. In vielen Fällen wurden jedoch auch nach längerer Anwendung keine Nebenwirkungen berichtet.

Verbotene Generika und illegale Arzneimittel zur Behandlung der erektilen Dysfunktion: Meine Erfahrung zeigt, dass die meisten Nebenwirkungen auf den Konsum illegaler, verbotener Medikamente in der Europäischen Union zurückzuführen sind. Die Risiken werden beim Kauf von Lizenzprodukten von autorisierten Verkäufern erheblich reduziert. Es ist auch eine gute Idee, einen Arzt zu konsultieren, bevor mit der Dosierung von Potenzmittel begonnen wird.

Nebenwirkungen sollten nicht der einzige Grund zur Besorgnis im Zusammenhang mit der Anwendung von Tadalafil sein. Tadalafil ist eine chemische Verbindung, die Teile enthält, die mit anderen Medikamenten interagieren, die der Patient möglicherweise einnimmt, um Nebenwirkungen zu verursachen, die den Körper auf lange Sicht schädigen.

Wechselwirkungen mit einigen Arzneimitteln sowie Gegenanzeigen sollten niemals vergessen werden. Zu diesem Zweck ist es sehr wichtig, einen Arzt zu konsultieren, um sicherzustellen, dass das verschriebene Medikament und die verschriebene Dosierung vor der Anwendung vorliegen. Es ist auch sehr wichtig, immer die Verpackungsanleitungen für das jeweilige Arzneimittel zu lesen.

Besonderes Augenmerk sollte darauf gelegt warden:
• Krankheiten, an denen der Patient leidet. Denn das Medikament gegen die Krankheit kann sich als invasiv für den Wirkstoff herausstellen.
• Tadalafil sollte niemals eingenommen werden, wenn man gegen den Wirkstoff selbst allergisch ist.
• Im Falle einer schweren Herzerkrankung oder einer Anamnese mit Herzbeschwerden sollte der Einsatz dieses Potenzmittels unter allen Umständen vermieden werden. Dies liegt daran, dass Tadalafil den Blutfluss erhöht und das Herz dazu zwingt, mehr Blut in die Blutgefäße zu pumpen. Dies erhöht die Belastung und kann katastrophale Folgen haben.
• Tadalafil sollte aus dem gleichen Grund auch vermieden werden, wenn man einen hohen Blutdruck hat.
• Bei Störungen der roten Blutkörperchen, Immunschwäche oder Sehstörungen sollte ein Arzt konsultiert werden, bevor mit der Anwendung von Tadalafil begonnen wird.
• Nieren-, Leber- und Genitalerkrankungen können ebenfalls sehr problematisch sein.

Tadalafil kann mit anderen Wirkstoffen oder Generika der gleichen Familie interagieren und schädliche Auswirkungen auf den Körper haben. Mehrere Medikamente zur Behandlung von erektiler Dysfunktion sollten niemals gleichzeitig kombiniert und eingenommen werden. Vorsicht ist auch bei der Dosierung geboten. Die Pillen mit Tadalafil und Arzneimittel mit Stickoxidspendern, organischen Nitraten und Nitraten sollten niemals gleichzeitig eingenommen werden. Arzneimittel gegen Blutdruck, Herzrhythmusstörungen, Asthma und HIV haben sich ebenfalls als sehr problematisch erwiesen.

Preis

Preis: Die sicherste Weise, Generika zu kaufen, ist in der Apotheke. Dies ist jedoch ohne ärztliche Verschreibung nicht möglich.

Ich habe ein paar Anmerkungen zu den Preisen: Bei den Original-Cialis-Tabletten liegt der Preis für eine Packung zwischen etwa 4 und 17 €, abhängig von der Packungsgröße und der darin enthaltenen Wirkstoffkonzentration. Generika sind in der Regel viel günstiger. für einige Marken kostet es 4 € pro Tablette, für andere 2,5 €
Der Kauf nicht genehmigter Potenzmittel aus nicht lizenzierten Quellen kann mehr schaden als nützen. Es gibt auch unzählige Fälschungen im Internet. Deshalb ist es immer sicher, Medikamente in einer zugelassenen Apotheke zu kaufen.

Erfahrungen mit Tadalafil

Tadalafil ist einer der führenden Wirkstoffe bei der Herstellung von Anti-Impotenz-Pillen. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Erektionszeit im Vergleich zu anderen ähnlichen synthetischen Mitteln erheblich verlängert wurde. Die folgenden Vorsichtsmaßnahmen sollten jedoch immer getroffen werden:

• Es darf nur die von einem registrierten Arzt verschriebene Dosis Tadalafil eingenommen warden.
• Medikamente ohne Rezept und illegale Generika sollten vermieden warden.
• Wenn eine allergische Reaktion auftritt, sollte sofort ein Arzt konsultiert werden Gleiches gilt, wenn bei der Anwendung Nebenwirkungen auftreten
• Die Einwirkzeit beträgt in der Regel weniger als 30 Minuten und die Wirkung des Potenzmittels dauert etwa 36 Stunden, deshalb empfehle ich das Medikament Männern, die an Erektionsstörungen und Impotenz leiden.

Tabletten, die ich persönlich ausprobiert habe

Es gibt natürliche Aphrodisiaka, Aminosäuren und spezifische Vitamine auf dem Markt, die Impotenz genauso wirksam behandeln, ohne schädliche Nebenwirkungen zu verursachen. Hier sind einige Vorteile:
• 100% pflanzlich und ohne Konservierungsstoffe und künstliche Zusatzstoffe.
• Sie sind ohne ärztliche Verschreibung erhältlich.
• Diese Pillen haben aufgrund ihrer Zusammensetzung nur minimale nachteilige Auswirkungen.
• Sie sind im Vergleich zu Tadalafil-Verbindungen relativ billig.

Diese pflanzlichen Pillen steigern den sexuellen Appetit und die Libido. Sie fördern die Fruchtbarkeit durch verbesserte Spermatogenese. Die vorzeitige Ejakulation ist in gewissem Maße ebenfalls reduziert. Die Wirkung hält lange an und schadet dem Körper auf lange Sicht nicht. Man muss jedoch selbst entscheiden, was im Einzelfall geeignet ist. Ich habe beide Produktkategorien verwendet und würde pflanzliche Produkte empfehlen, da sie sicher und wirksam sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.