Was ist Vardenafil und wofür wird es angewendet?

Wenn Sie Vardenafil noch nicht benutzt haben, beachten Sie, dass es sich um eine Substanz handelt, die unter Laborbedingungen für den speziellen Zweck der Behandlung der erektilen Dysfunktion hergestellt wird. Diese chemische Verbindung wurde einige Jahre später als Sildenafil hergestellt und ist Teil eines Arzneimittels namens Levitra, das bereits Tausenden von Männern auf der ganzen Welt bekannt ist.

Vardenafil gehört zu den sogenannten Inhibitoren der Phosphodestaphase Typ 5 (PDE-5), die selbst in den kleinsten Gefäßen eine verbesserte Durchblutung bewirken. Infolgedessen verbessern sich die Erektionen bei Männern mit erektiler Dysfunktion.

Aufgrund dieses Effekts ist der Wirkstoff Bestandteil von Arzneimitteln zur Behandlung von erektiler Dysfunktion. Die gebräuchlichste Art des Substanzkonsums sind klassische hartbeschichtete Tabletten, die nur geschluckt und mit Wasser eingenommen werden.

Inhalt
1. Vardenafil: Herkunft, Beschreibung und Verwendung
2. Welche Arzneimittel enthalten Vardenafil?
3. Vardenafil und seine Wirkungen
4. Nebenwirkungen
5. Preis
6. Erfahrung mit Vardenafil
7. Tabletten, die ich ausprobiert habe und die kein Rezept benötigen

Vardenafil: Herkunft, Beschreibung und Verwendung

Vardenafil ist etwas neuer als Sildenafil, der erste Wirkstoff gegen Impotenz. Der Wirkstoff wurde von drei Pharmaunternehmen entwickelt und seit 2005 wurden mehrere Stoffrechte an Bayer zurückgegeben. Vardenafil wurde 2003 speziell zur Unterstützung der Erektion entwickelt und viele Quellen geben an, eine stärkere Wirkung als Sildenafil zu haben.

  • Vardenafil gehört zu einer bestimmten Substanzkategorie, die als Phosphodiesterase-Typ-5-Inhibitoren bezeichnet wird und auch als I-PDE5 bezeichnet wird
  • Ziel des Wirkstoffes ist es, die Wirkung von Stickstoffmonoxid, das bei der sexuellen Stimulation freigesetzt wird, zu verstärken und die Durchblutung des Penis zu verbessern
  • Eine erhöhte Durchblutung des Penis führt zu einer starken Erektion

Vardenafil wird am häufigsten in Form von Levitra-Tabletten verkauft, ist jedoch in anderen Ländern unter alternativen Bezeichnungen bekannt. Es ist Vivanza in Italien und Staxyn in Indien. In den USA und Kanada kann es als Levitra Soft bezeichnet werden.

Die Anwendung von Vardenafil funktioniert wie folgt:

  • In Form einer Tablette wird die chemische Verbindung in der Regel innerhalb einer Stunde, manchmal aber auch viel früher, vom Körper aufgenommen, und bereits nach 10 bis 25 Minuten treten erste Wirkungen auf
  • Nach sexueller Anregung ermöglicht Vardenafil eine steinharte Erektion
  • Die Wirksamkeit der Substanz nach der Anwendung beträgt in der Regel 4 bis 5 Stunden, in Ausnahmefällen auch länger. Mit der Zeit wird die Substanz im Körper jedoch flüchtig und ihre Erektionswirkungen hören auf

Gleichzeitig empfehlen Hersteller von Arzneimitteln, die Vardenafil enthalten, eine normale Dosierung von bis zu 1 Tablette pro Tag. Der Nachteil ist, dass Vardenafil allein die Ursache der erektilen Dysfunktion nicht beseitigt, sondern nur vorübergehend zur Verbesserung des Erektionsstatus beiträgt. Es kann auch mit einigen weniger oder mehr unangenehmen Nebenwirkungen verbunden sein.

Welche Arzneimittel enthalten Vardenafil?

Im Gegensatz zu Sildenafil ist Vardenafil beispielweise kein weit verbreitetes Potenzmittel geworden, das von mehreren Pharmaunternehmen, die konkurrierende Marken von Arzneimitteln und deren Generika herstellen, eingefügt wird. Das einzige Mittel ist Levitra, obwohl es mehrere Generika gibt. Aber die sind illegale Drogen in unserem Land.

Dies sind die drei bekanntesten Marken von Arzneimitteln, die Vardenafil enthalten:

Levitra: Levitra ist mit Abstand der größte Hersteller und Vertreiber von Medikamenten gegen erektile Dysfunktion, die Vardenafil enthalten. Es wird von der Bayer AG unterstützt und ist bereits seit 2004 für Levitra in unserem Markt zugelassen. Die Tabletten sind entweder in der Basisversion mit 10 mg Vardenafil oder in der stärkeren Version mit bis zu 20 mg Vardenafil erhältlich.

Levitra Soft: Ebenso gibt es in den USA keine spezielle Version namens Levitra Soft. Technisch ist es ein Generikum für Levitra, aber im Grunde können diese Tabletten als eine leichte Version von Levitra selbst beschrieben werden. Sie sind viel billiger, es dauert in der Regel maximal 4 Stunden, was etwas weniger als der ursprüngliche Levitra ist.

Vardenafil und seine Wirkungen

Der Zweck ist die Behandlung von Männern, die an einer erektilen Dysfunktion aufgrund einer unzureichenden Durchblutung des Penis leiden. Die Substanz ist ein Medikament für Zustände, bei denen es schwierig ist, eine Blut-Retention zu erreichen und aufrechtzuerhalten. Aufgrund von Vardenafil können jedoch auch Vorwürfe einer vorzeitigen Ejakulation gelindert werden.

Der Wirkungsmechanismus von Vardenafil selbst ist wie folgt:

  • Der Erektionsprozess geht einher mit der Freisetzung von Stickstoffmonoxid als Folge der sexuellen Stimulation, einer Substanz namens Guanosinmonophosphat erhöht
  • Vardenafil schützt diese spezielle Substanz vor dem Abbau, wodurch ihr Spiegel ausreicht, um die Entspannung der glatten Gefäßmuskulatur und die Entspannung zu fördern
  • Eine ausreichende Entspannung der glatten Gefäßmuskulatur bewirkt eine Vergrößerung ihres Durchmessers und damit eine Erhöhung des Blutflusses durch diese Gefäße, einschließlich derjenigen im Penis
  • Infolge des erhöhten Flusses wird das schwammige Gewebe des Penis besser mit Blut gefüllt, was zu einem Zustand der Erektion und Aufrechterhaltung einer Erektion führt

Nebenwirkungen

Vardenafil bringt nicht nur die oben beschriebenen positiven, sondern auch die negativen Auswirkungen mit sich. Ich spreche von Nebenwirkungen, die Bestandteil aller Wirkstoffe und verschreibungspflichtigen Medikamente sind. Während diese Wirkungen bei anderen Arzneimitteln innerhalb angemessener Grenzen liegen, ist dies bei Erektionsmedikamenten nicht immer der Fall.

Im Folgenden sind, die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen von Vardenafil aufgeführt:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Hitzewallungen
  • Rötung der Haut
  • Verdauungsprobleme
  • Verdauungsstörungen und Übelkeit
  • verstopfte Nase
  • Erkältung
  • Rückenschmerzen
  • Bauchschmerzen
  • Lichtempfindlichkeit
  • Sehstörungen
  • Augenschmerzen
  • Gesichtsödem
  • Tachykardie
  • Myalgie
  • Ausschlag

Darüber hinaus habe ich sogar festgestellt, dass die Anwendung von Vardenafil in seltenen Fällen zu einer Erkrankung führen kann, die als Priapismus bezeichnet wird. Dies ist ein schmerzhafter Zustand bei einer langfristigen Penisvergrößerung, der einen zufriedenstellenden sexuellen Geschlechtsverkehr verhindern kann. Das ist natürlich wirklich ein außergewöhnlicher Nebeneffekt, aber ich musste darauf hinweisen.

Nicht nur Nebenwirkungen, sondern auch Kontraindikationen bei Arzneimitteln oder bestimmten Krankheiten können die Anwendung von Arzneimitteln, die Vardenafil enthalten, beeinträchtigen. Einige Faktoren können eine Reduzierung der Vardenafil-Dosis erforderlich machen. In diesem Fall müssen Sie Arzneimittel mit einem anderen Wirkstoff ausprobieren.

Hier sind die an den häufigsten genannten Nebenwirkungen:

Krankheiten
Eine zu verwendende Kontraindikation ist eine allergische Reaktion auf Vardenafil selbst. Wenn eine solche Reaktion auftritt, sollten Sie keine Arzneimittel mit diesem Arzneimittel einnehmen. Sie sollten Vardenafil nicht einnehmen, auch wenn Sie Probleme mit Herz, Leber oder Nieren haben, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hatten oder wenn Sie einen niedrigen Blutdruck oder eine Augenerkrankung haben.

Drogen
Wenn Sie Arzneimittel mit Vardenafil einnehmen, dürfen Sie diese nicht mit anderen Arzneimitteln zur Behandlung der erektilen Dysfunktion kombinieren. Sie dürfen auch keine nitrathaltigen Arzneimittel, Stickoxid-Spender, Herzrhythmusstörungen oder HIV-Arzneimittel einnehmen. Sie sollten auch keine Arzneimittel einnehmen, die eine Verlängerung verursachen.

Andere Faktoren
In Anbetracht anderer Faktoren sollten Sie nach der Einnahme von Vardenafil keine Werkzeuge oder Maschinen lenken oder bedienen, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken. Traubensaft sollte nicht zusammen mit Vardenafil eingenommen werden, da es die Wirksamkeit des Stoffes beeinträchtigt. Gleiches gilt für fetthaltige Lebensmittel und Alkohol.

Preis

Der Preis für eine bestimmte Zubereitung, die Vardenafil enthält, hängt von der Menge des Wirkstoffs und der Größe der Packung ab. Je geringer das Gewicht von Vardenafil in Tabletten ist, desto billiger sind sie. Im Durchschnitt liegt der Preis für eine Tablette mit Vardenafil, unabhängig von der Marke, zwischen 7 und 10 €, was viel billiger als Viagra ist.

Zu der Frage, wo man Potenzmittel mit Vardenafil kaufen kann, hier einige meiner Tipps:

  • In Deutschland sollten Sie sich nur auf die Arzneimittel konzentrieren, die zum Verkauf auf dem Markt zugelassen sind. Derzeit handelt es sich nur um Levitra in Form von geschluckten Tabletten
  • Alle anderen Arzneimittel sind illegal, und die Bestellung durch Werbung oder in ausländischen E-Shops birgt die Gefahr einer unwirksamen Nachahmung
  • Der einzige Ort, an dem Sie Vardenafil kaufen können, ist die Apotheke. Wenn Sie sie ohne Rezept außerhalb der Apotheke kaufen möchten, besteht erneut die Gefahr, dass Sie eine Fälschung kaufen

Erfahrungen mit Vardenafil

Männer, die Vardenafil-haltige Arzneimittel einnehmen, sind im Allgemeinen positiv in Bezug auf die Auswirkungen. Die beste Erfahrung ist natürlich mit der bekanntesten Form von Levitra-Tabletten zum Einnehmen und mit Wasser.

Befolgen Sie diese Richtlinien, um eine optimale Wirkung zu erzielen:

  • Versuchen Sie nicht einmal Vardenafil Tabletten ohne Rezept zu kaufen
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, suchen Sie sofort einen Arzt auf
  • Versuchen Sie nicht, mehr Tabletten pro Tag einzunehmen, da dies die Wirksamkeit nicht erhöht
  • Kombinieren Sie nicht verschiedene Marken von Tabletten mit erektiler Dysfunktion miteinander

Meine eigene Einschätzung von Vardenafil unterscheidet sich nicht wesentlich von der Einschätzung dieses Stoffes und seiner Verwendung in Arzneimitteln durch andere Männer. Es ist ein guter Helfer im Kampf gegen erektile Dysfunktion, aber es ist auch wichtig, die möglichen Nebenwirkungen im Auge zu behalten. Sie müssen auch damit rechnen, dass das Problem nach Ablauf des Effekts wieder auf der alten Spur auftritt, sodass die chemische Verbindung nicht die endgültige Lösung darstellt.

Tabletten, die ich ausprobiert habe und die kein Rezept benötigen

Da ich viele verschiedene Arten von Tabletten und Nahrungsergänzungsmitteln ausprobiert habe, möchte ich eine weitere Art der Zubereitung erwähnen, bei der es sich um Tabletten handelt, die nur natürliche/pflanzliche Substanzen enthalten. Diese sind ohne ärztliche Verschreibung erhältlich und können freilich gekauft werden.

In Bezug auf ihre Eigenschaften und Merkmale:

  • Diese Tabletten enthalten insbesondere Extrakte und Pflanzenextrakte der Kategorie Aphrodisiakum
  • es sind immer 100% natürliche Zutaten, die zum Beispiel mit Aminosäuren ergänzt werden
  • Die Anwendung ist einfacher, da Sie sich keine Gedanken über Nebenwirkungen machen müssen
  • Diese Tabletten sind preiswerter als verschreibungspflichtige Produkte
  • Ein großer Vorteil ist ihre komplexe Wirkung, zum Beispiel auch auf Libido und Spermatogenese

Da diese Tabletten keine chemisch und synthetisch hergestellten Substanzen enthalten, ist die Wirkung natürlich für jeden Mann individuell. Eine langfristige Anwendung ist ebenfalls erforderlich, da die Tabletten auf einer langfristigen Erhöhung einiger Substanzen in unserem Körper ermöglichen. Aber das gefällt mir und ich habe bei langfristiger Anwendung positive Ergebnisse erzielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.